7

MichaelNT

21

Follower

Über MichaelNT

Fährt Mountainbike in Nürtingen und um Nürtingen herum

Distanz

2 158 km

Zeit in Bewegung

195:08 Std

Letzte Aktivitäten
  1. MichaelNT war mountainbiken.

    vor 2 Tagen

    03:45
    54,3 km
    14,5 km/h
    900 m
    920 m
    WalterG., Martin Schreiner und 6 anderen gefällt das.
    1. MichaelNT

      Fast genauso schön wie Indian Summer in Kanada

      • vor 2 Tagen

  2. MichaelNT war wandern.

    17. Oktober 2020

    02:27
    8,33 km
    3,4 km/h
    390 m
    390 m
    1. MichaelNT

      Hab selten so viele prächtige Pilze auf einem Spaziergang gesehen. Stehen auf den Wiesen unterhalb vom ehemaligen Kurheim Bergfried-Sonnenheim an der Teck. mapio.net/pic/p-130131021Wer es mag:
      t-online.de/leben/essen-und-trinken/id_65668538/ist-der-parasolpilz-giftig-tipps-zum-sammeln-und-zubereiten.html

      • vor 5 Stunden

  3. MichaelNT war Rennrad fahren.

    4. Oktober 2020

    03:33
    65,5 km
    18,5 km/h
    1 130 m
    1 130 m
    Black Beauty, WalterG. und 5 anderen gefällt das.
    1. MichaelNT

      Die Steige von Bad Urach zum Eppenzill / Hanner Steige ist jetzt komplett Baustelle. Heute -Sonntag- wurde gearbeitet und die Straße...fehlt einfach.

      • 4. Oktober 2020

  4. MichaelNT war wandern.

    26. September 2020

    Erika, WalterG. und 3 anderen gefällt das.
    1. MichaelNT

      Oben gibts am Kiosk neuen Wein aus Neuffen

      • 27. September 2020

  5. MichaelNT war Rennrad fahren.

    20. September 2020

    02:34
    52,3 km
    20,4 km/h
    650 m
    500 m
    Dreamer0304, WalterG. and Peter Groll gefällt das.
    1. MichaelNT

      Die Steige von Bad Urach zum Eppenzill / Hanner Steige ist momentan gesperrt und es ist unter der Woche keine Durchfahrt möglich.

      • 23. September 2020

  6. MichaelNT war mountainbiken.

    16. September 2020

    Martin Schreiner, Renate und 11 anderen gefällt das.
    1. MichaelNT

      Erst von Ruhpolding zur Röthelalm, nur die letzen Meter sind Aufstieg, sonst wunderschön und fast autofrei entlang der Urschlauer Achen. Dann durchs tolle Wappbachtal und dann zurück und hoch zur Eschelmoosalm - verwöhnt vom Wappbachtal wirklich nicht lohnenswert dort oben. Allerdings entschädigt eine tolle Abfahrt und der krönende Abschluss bei der Windbeutelgräfin macht den Tag perfekt.

      • 20. September 2020

  7. MichaelNT war mountainbiken.

    15. September 2020

    Gretzi78, Erika und 5 anderen gefällt das.
    1. MichaelNT

      Nachmittags noch kurz hoch zu Maria Eck (da war Kardinal Ratzinger regelmäßig) und dann auf den Hochfelln mit der Bergbahn. Bis zur Mittelstation dürfen Räder mitgenommen werden (+4 EUR/Rad), es lohnt sich dort das Rad zu parken und dann mit der Bahn ganz hoch zu fahren. Vom Gipfel hat man einen wunderbaren Blick über den Chiemsee, das Chiemgau, Kitzbühel und das Berchtesgadener Land. Zurück an der Mittelstation hat man eine klasse Abfahrt bis Ruhpolding. Erst Schotter bis zur Steinbergalm, dann Asphalt bis ins Tal (20% bergab - Juhu).Tipp: Die Steinbergalm ist Endstation mit dem Auto und kann von Ruhpolding auch mit dem Rennrad gemacht werden. Allerdings ist da kein Alm-Feeling, da man mitten im Parkplatzverkehr sitzt. Die ca. 200 Meter entfernte Hofherb-Alm ist daher viel schöner. Alm, Kühe, Weißbier, liebe Leut, Aussicht und Ruhe.

      • 20. September 2020

  8. MichaelNT war wandern.

    14. September 2020

    01:44
    4,94 km
    2,8 km/h
    180 m
    370 m
    Dreamer0304, WalterG. and Hannah gefällt das.
    1. MichaelNT

      Klettersteig in Reit im Winkel, ich hatte die Hosen voll und miese Beine, meine Frau hat es sich nicht nehmen lassen. Nix für Anfänger, kein Notausstieg, kurz aber knackig (C, bei Nässe noch mehr). Bin total stolz auf meine Frau 👏❤️... Danach über die Glapfalm (Selbstbedienung aus dem Brunnen) hoch zum Wetterkreuz. Toller Blick vom Watzmann bis zum Kaisergebirge. Beim Abstieg gabs noch ganz überraschend das letzte Alphornkonzert in diesem Jahr zum Sonnenuntergang vor der tollen Bergkulisse.

      • 16. September 2020

  9. MichaelNT war mountainbiken.

    13. September 2020

    03:00
    33,0 km
    11,0 km/h
    860 m
    830 m
    WalterG., Pinky und 9 anderen gefällt das.
    1. MichaelNT

      Schwarzachenalm und Reiteralm - mitten im spätsommerlichen Paradies. Die Familien treffen sich hier von ganz, ganz klein bis alt und genießen gemeinsam den Sonntag, haben Spaß und machen miteinander Musik - Großfamilie pur. So schön dass es das gibt. Die Auffahrt zur Reiteralm ist einfach und geht über Schotterwege immer schön bergauf, genauso die Abfahrt. Wir wollten erst den Trail fahren, der ist aber komplett zugewachsen.
      Wir sind dann über Weißbach, die Himmelsleiter (erste Pipeline der Welt) und Inzell zurück nach Ruhpolding. Tolle Abendstimmung und eine ganz wunderbare Strecke.
      Achtung: an der Himmelsleiter wird man auf den falschen Weg nach Inzell geleitet. Man muss vor der Himmelsleiter nach links Richtung Gletschergarten, dann kurzes Steilstück und ab da gehts fast eben nach Inzell. Wer noch Zeit und mehr Licht wie wir hat kann noch am Falkensee vorbei.

      • 16. September 2020

  10. MichaelNT war mountainbiken.

    12. September 2020

    02:20
    36,1 km
    15,5 km/h
    280 m
    330 m
    WalterG., Dreamer0304 und 7 anderen gefällt das.
    1. MichaelNT

      Start in Bad Reichenhall an der Seilbahn, vorbei an der Saline und auf einem Top Radweg - Asphalt und auch feiner Schotter - entlang der Saalach und über den Park am Salzachspitz auf der Radstraße mitten rein in den schönen Trubel in Salzburg. Strecke ist topfeben und wunderschön. Mangels Licht am Rad zurück mit der S-Bahn S3 von Salzburg nach Bad Reichenhall ohne Umstieg. Salzburg mit dem Rad ! Endlich mal ohne Parkplatzstress - eine tolle Stadt.

      • 13. September 2020

  11. loading