13

Martin

Über Martin

Ich fahre Mountainbike, meist draußen, da Wohnung zu klein. wer eine schöne Tour für mich hat, bitte melden.
lorenzmontagen@gmail.com

Distanz

2 721 km

Zeit in Bewegung

156:45 Std

Letzte Aktivitäten
  1. Martin war mountainbiken.

    3. September 2020

    03:18
    61,1 km
    18,5 km/h
    1 060 m
    1 070 m
    Philipp Schűtte, fiesemieze und 21 anderen gefällt das.
    1. Martin

      Das lief heute alles wie geschmiert. Erst die Arbeit schnell fertig gestellt, Trinkgeld bekommen für meine herausragende Leistung, obwohl meine Leistungen immer herausragend sind, nur meist ohne Trinkgeld. Danke schön zum Hotel, Lucy ein paar neue Bremsbeläge montiert, Wort dringend erforderlich, und dann eine schöne lange Tour zum Bremsen eingewöhnen. Man soll ja nicht gleich halsbrecherische Abfahrten Unternehmen, wenn die Beläge ganz neu sind. Das war eine richtig schöne Mischung aus Fahrradwegen, Waldwegen und Schotterpisten. Dann noch mal eine richtig steile Rampe zum Schluss, da konnte sich Lucy auch noch mal auspowern. Das Wetter war den ganzen Tag super, ich hatte viel Zeit , zumindest mehr als sonst, rundherum ein perfekter Tag.

      • 3. September 2020

  2. Martin war mountainbiken.

    2. September 2020

    01:24
    22,1 km
    15,8 km/h
    700 m
    700 m
    Marion 🐞, Andi und 8 anderen gefällt das.
    1. Martin

      Wenn mein Lenker ein bisschen breiter wäre, dann wäre ich heute in der Schweiz gelandet. Ganz knapp daneben ist halt auch vorbei.
      Aber der Reihe nach. Bin heute Morgen von Freiburg bis kurz vor die Schweizer Grenze gefahren, natürlich zum arbeiten. Das waren zwei Stunden Genuss pur. So eine schöne Landschaft. Ich beneide alle die hier wohnen oder arbeiten dürfen. nach Feierabend habe ich den schnell noch eine kleine Runde gedreht, für eine große war leider keine Zeit mehr. Jetzt habe ich aber so eine Art Tinnitus im Ohr, lucy hat heute gequietscht ohne Ende. Ich glaube, ich muss morgen mal die Bremse auseinanderbauen, irgendwas ist da bei den Bremsbelägen nicht in Ordnung. das hat mir heute die ganzen Rehe verscheucht. Dabei habe ich noch hinterher gerufen ich bin's bloß, keine Angst, ich will doch nur mit euch reden, aber so sind die Frauen, wenn die sich mal was den Kopf gesetzt haben. Da kannst Du reden und reden und reden, alles vergeblich. Ihr kennt das.

      • 2. September 2020

  3. Martin war mountainbiken.

    1. September 2020

    03:08
    50,2 km
    16,0 km/h
    1 140 m
    1 130 m
    Andi, fiesemieze und 12 anderen gefällt das.
    1. Martin

      Die erste Tour nach dem Urlaub. Heute war ich relativ pünktlich fertig mit arbeiten, dann schnell ins Hotel, Route ausgesucht, Klamotten an und los. Der Schwarzwald ist schon grandios. Tolle Natur, so viele schöne Wege, ganz viele Mountainbikestrecken, herrlich.Die Tour war relativ lang und nicht ganz einfach. Ganz viele Wurzeln und Steine waren vom letzten Regen noch ziemlich rutschig. Da musste ich ein paar Mal ganz akrobatische Dinge auf dem Bike ausüben. Ist aber alles gut gegangen. Die Strecke kann ich nur empfehlen. Kilometerlange Single Trails, nicht zu schwierig und wer Downhill mag, kommt hier auch auf seine Kosten.Aber irgendwie merke ich die längere Pause, bin ganz schön k.o.
      Vielleicht sollte ich das Arbeiten sein lassen zumindest vorher. Eigentlich eine gute Idee .

      • 1. September 2020

  4. Martin war mountainbiken.

    21. August 2020

    02:16
    25,3 km
    11,2 km/h
    1 490 m
    1 470 m
    Ottchen HBS, Andi und 7 anderen gefällt das.
    1. Martin

      Letzter Tag im Urlaub, großes Finale. Luzy hat heute ihr Meisterstück abgeliefert. Ich kann mir nicht vorstellen, das mich irgendein anderes Bike besser dorthin gebracht hätte. Ganz großen Dank an dich.
      Das war heute wirklich das Highlight meiner Radkarriere. So hoch, so viele HM am Stück und auf so kurzer Strecke, hatte ich bisher noch nicht. Diese Tour wird noch lange in meiner Erinnerung bleiben. Es war hart, permanent bergauf, meist auf Schotter und groben Geröll, schwierig zu fahren. Aber ein Panorama ab der Hälfte der Strecke, einzigartig. Klare Empfehlung für alle, die einen kleinen Kick suchen. Ab morgen sehe ich die Berge leider nur noch im Rückspiegel. ☹️

      • 21. August 2020

  5. Martin war mountainbiken.

    20. August 2020

    01:18
    20,2 km
    15,6 km/h
    810 m
    810 m
    1. Martin

      Brötchen holen mit Umweg. Heute morgen wieder ganz früh raus, und einen super schönen trail gefahren. Da war wie für mich zugeschnitten, nicht zu leicht und nicht zu schwer. Deshalb bin ich heute auch richtig glücklich und zufrieden. Das kann ich jedem nur ans Herz legen, der mal hier in der Gegend ist.

      • 20. August 2020

  6. Martin war mountainbiken.

    19. August 2020

    01:35
    31,1 km
    19,6 km/h
    520 m
    520 m
    1. Martin

      Spät Nachmittag nochmal los, um die eineinhalb Portionen Kaiserschmarrn abzutrainieren. Hat soweit gut funktioniert, bin so rank und schlank wie immer, also Hose geht noch zu.
      Als die Berge dann so langsam ihre Schatten auswarfen, war ich froh, das ich mir eine dünne Jacke mitgenommen hatte.
      Tour war jetzt nix besonderes, bis auf die tollen Ausblicke auf den See. Aber war ja auch eine Kalorienvernichtungsrunde.

      • 19. August 2020

  7. Martin war wandern.

    19. August 2020

    01:03
    3,84 km
    3,7 km/h
    60 m
    80 m
    Andi, Philipp Schűtte und 6 anderen gefällt das.
    1. Martin

      Wunderschöner Wanderweg entlang des Achensees mit stellenweise ziemlich steilen Hängen. Eltern, haltet eure Kinder gut fest. Ich hatte meine gut im Griff. Vollzählig zurück mit dem Schiff, nur das zählt.

      • 19. August 2020

  8. Martin war mountainbiken.

    17. August 2020

    01:13
    18,8 km
    15,6 km/h
    850 m
    850 m
    Ottchen HBS, Andi und 10 anderen gefällt das.
    1. Martin

      Ich musste heute morgen zum Bäcker, nichts mehr da, außer ein paar Scheiben Knäckebrot. Und da das Wetter unerwartet schön war, gab es einen kleinen Umweg. Das war bisher meine härteste Tour. Wenn der kleinste Gang nicht reicht, ist es richtig steil. Und das war kilometerlang der Fall. So anstrengend habe ich mir den Umweg nicht vorgestellt. Wann ich das letzte Mal so außer Puste war, kann ich mich nicht erinnern. Ich stand kurz vorm Aufgeben. Aber wenn ich hoch will, dann will ich. Und dann schiebe ich halt auch mal kurz. Und ganz nebenbei, neuer Höhenrekord für Luzy. Über 1700 war sie noch nie. Ich fürchte, sie will jetzt noch mehr.

      • 17. August 2020

  9. Martin war wandern.

    16. August 2020

    01:59
    7,44 km
    3,8 km/h
    370 m
    380 m
    Markus1106, Ottchen HBS und 11 anderen gefällt das.
    1. Martin

      Das war heute ein richtiger harter Brocken für meine Familie. So weit sind sie die ganzen letzten Jahre zusammen nicht gelaufen. Aber unter Schmerzen durchgehalten, nur die kleinste habe ich ab und zu getragen.Die Wolfsklamm ist ein tolles Ausflugsziel. Mal was anderes als nur am Strand oder nur stupide Berg hoch. Aber die Stimmbänder werden arg strapaziert, weil normal unterhalten ist bei dem Getöse der Klamm kaum möglich. Aber auch hier gilt, klare Kaufempfehlung. 👍

      • 16. August 2020

  10. Martin war mountainbiken.

    14. August 2020

    01:19
    24,2 km
    18,4 km/h
    240 m
    240 m
    Anton, Andi und 13 anderen gefällt das.
    1. Martin

      Wie immer, heimlich aufstehen, heimlich losfahren und den Rest der Familie bloß nicht stören. Die haben ja Urlaub. Ich zwar auch, aber mein Urlaub sieht anders aus, als bei den ganzen Weibern.
      Hoch hinaus ging es heute nicht, immer knapp unter den Wolken lang. Ein herrlicher Radweg entlang am Achensee, ein Traum. Kaum jemand unterwegs außer ein paar Jogger, Luzy und ich. War schön. Sehr zu empfehlen.

      • 14. August 2020

  11. loading