Maria Gusenleitner

Über Maria Gusenleitner

Beruflich im Stress, suche ich Entspannung beim Wandern und Mountainbiken.

Distanz

305 km

Zeit in Bewegung

21:22 Std

Letzte Aktivitäten
  1. Stefanowitsch und Maria Gusenleitner waren mountainbiken.

    15. September 2020

    03:14
    49,1 km
    15,2 km/h
    1 990 m
    1 950 m
    Maria Gusenleitner, Crawallo und 11 anderen gefällt das.
    1. Maria Gusenleitner

      Voll stark war's 😪
      aber richtig schei 🤗

      • 15. September 2020

  2. Stefanowitsch und Maria Gusenleitner waren mountainbiken.

    30. Juni 2020

    00:59
    17,6 km
    17,9 km/h
    400 m
    390 m
    fkuenst, Crawallo und 5 anderen gefällt das.
    1. Stefanowitsch

      Oft liegt in der Kürze die Würze. So war es auch bei der Fuchsenhofstrecke. Zu Beginn recht fad auf Asphalt, aber DANN: echt tolle Mtb Strecke mit allem was das Herz begehrt. Singletrails, Wurzeln groß und klein, steile Auf- u. Abfahrten, Panorama wie im Heimatfilm. Und das auf schwachen 20 Kilometern.
      Und zum Schluß ein herrlicher Kaffee mit Mehlspeise im Cafe Frühwirt.
      ⭐⭐⭐⭐gibts dafür. Kratzt ganz knapp an 5 Sternen 😉

      • 30. Juni 2020

  3. Stefanowitsch und Maria Gusenleitner waren mountainbiken.

    25. Juni 2020

    01:38
    26,3 km
    16,0 km/h
    550 m
    550 m
    Lilo FD, Matthias und 9 anderen gefällt das.
  4. Stefanowitsch und Maria Gusenleitner waren mountainbiken.

    8. Juni 2020

    04:16
    77,1 km
    18,1 km/h
    1 180 m
    1 180 m
    Crawallo, Klaus Kamptner und 8 anderen gefällt das.
    1. Stefanowitsch

      K&K Runde von Goisern über Obertraun, Bad Aussee und Bad Ischl wieder zurück. Leider war das letzte Stück vom Hallstättersee Ostufer gesperrt (Sprengarbeiten) und wir mussten mit dem Schiff nach Hallstatt übersetzen. Weiter auf der Koppenpaß Straße nach Bad Aussee. Über die Blaa Alm und das Rettenbachtal nach Bad Ischl. Dort wurden wir von der freundlichen Polizei darauf aufmerksam gemacht, daß das Fahren gegen die Einbahn auch für Radfahrer verboten ist! Sowas aber auch!! 😉
      Die nächste, aber auch nicht geahndete Straftat begingen wir mit dem Befahren des Soleweges nach Goisern. Dafür hätten wir aber gerne bezahlt. Ganz toller Weg!

      • 8. Juni 2020

  5. Linschi und Maria Gusenleitner haben eine E-Bike-Tour geplant.

    4. Juni 2020

    05:33
    99,7 km
    18,0 km/h
    1 060 m
    1 040 m
    1. Linschi

      Eine sehr schöne Radautour. Bei einem E Bike sollte man ein wenig auf die Reichweite achten. Habe die Ladestation beim Wirt in Steeg benutzt. Ein wenig aufladen und dem Pass Gschütt steht nichts mehr im Wege. Insgesamt aber schon etwas anstrengend.

      • 4. Juni 2020

  6. Stefanowitsch und Maria Gusenleitner waren wandern.

    12. Mai 2020

    02:10
    8,65 km
    4,0 km/h
    590 m
    550 m
    Hannes, Maria Gusenleitner und 6 anderen gefällt das.
    1. Stefanowitsch

      Etwas außerhalb von Laimbach am Ostrong beginnt unser Wanderung auf die höchste Erhebung des südlichen Waldviertels. Anfangs auf schönen Forstwegen führt uns dann ein Pfad etwas steiler bergauf zu einer Weggabelung. Hier nehmen wir die schwerere Variante. Fast gerade gehts jetzt bergauf durch den Wald und über verblocktes Gelände bis zu einer größeren ebenen Fläche. Hier bitte den rechten Weg wählen. Wegen der Aussicht!
      Wir sind dem unmarkierten Steigerl gefolgt. Trittsicherheit erforderlich! Bei der neuen Naturfreunde Schutzhütte erreichten wir die Gipfelregion. Ein kurzer Weg führt uns zum Gipfelkreuz auf dem kleinen Peilstein. Grandiose Fernsicht!!
      Und wie das Leben oft so spielt treffen wir beim Gipfel auf den Lois, der eine Hütte gepachtet hat und uns dorthin spontan einlädt.
      Über den großen Peilsteingipfel wandern wir zur Lindegg Hütte vom Lois. Naturfreunde Urgestein aus Altenmarkt, der sich hier ein kleines Paradies geschaffen hat.

      • 13. Mai 2020

  7. Stefanowitsch und Maria Gusenleitner waren wandern.

    29. Februar 2020

    01:47
    7,91 km
    4,4 km/h
    290 m
    300 m
    Sissy Fresner, fkuenst und 3 anderen gefällt das.
    1. Stefanowitsch

      Auf Teilen des Maria Hilf-, Kirchen- und Panoramaweges in der Nähe der Kuranstalt Humanomed in Althofen, Kärnten.
      Wunderschöne Landschaft und gepflegte Wanderwege.

      • 29. Februar 2020

  8. Stefanowitsch und Maria Gusenleitner waren wandern.

    11. Februar 2020

    1. Maria Gusenleitner

      Der "Sabine" zum Trotz wagten wir den Moorrundwanderweg am Rubner Teich. Leichte Schneefahrbahn ;-) am Wanderweg, keine Kettenpflicht an den Wanderschuhen, aber Winterprofil an den Sohlen war angesagt. Das Wasser im Moor stand teilweise höher als normal, aber dank Goretex kein Problem. Der Aussichtsturm wurde nur kurz besucht, eiskalter Wind vermieste einen längeren Aufenthalt dort oben. Highlight war wieder einmal die Felsformation gegen Ende der Runde. Da gehst eben dahin, dann sanfte Steigung und wie aus dem Nichts türmen sich Granitblöcke auf. Wie von Riesenhand ausgeschüttelt. Von dort oben hast eine prächtige Rundumsicht, wenn nur der Wind nicht gewesen wäre. So verließen wir sehr bald die Felsformationen, beendeten die Runde und fuhren weiter ins Gasthaus Waldviertler nach Langschlag, wo wir prächtig speisten.

      • 11. Februar 2020

  9. Stefanowitsch und Maria Gusenleitner waren mountainbiken.

    14. Oktober 2019

    03:18
    53,3 km
    16,1 km/h
    1 020 m
    1 030 m
    fkuenst und Maria Gusenleitner gefällt das.
  10. Stefanowitsch und Maria Gusenleitner waren Fahrrad fahren.

    26. August 2019

    03:00
    60,4 km
    20,2 km/h
    220 m
    220 m
    Maria Gusenleitner gefällt das.