Susann
 

Über Susann
Distanz

1 509 km

Zeit in Bewegung

278:42 Std

Eigene Collections
Alle ansehen
Letzte Aktivitäten
  1. Susann war wandern.

    vor 3 Tagen

    02:00
    9,65 km
    4,8 km/h
    50 m
    50 m
    Burkhard 🔵⚪, Hans Wurst - Das Original und 18 anderen gefällt das.
    1. Susann

      Das Wetter war trüb und die Wege matschig, trotzdem war es schön

      • vor 2 Tagen

  2. Susann war wandern.

    vor 7 Tagen

    01:43
    8,84 km
    5,2 km/h
    30 m
    30 m
    1. Susann

      Eine schöne Tour über die Halbinsel Stralau und um den Treptower Park. Mitten in der Stadt, am Wasser entlang, aber viele andere Menschen hatten die gleiche Idee.

      • vor 6 Tagen

  3. Susann war wandern.

    1. Januar 2021

    02:16
    10,2 km
    4,5 km/h
    70 m
    60 m
    Jürgen, Joggingbrot 🏃🏻🥖 und 34 anderen gefällt das.
    1. Susann

      Neujahrswanderung mit den Kindern, schön war es😊trotz Nieselregen.
      Ich wünsche allen ein gesundes, neues Jahr

      • 1. Januar 2021

  4. Susann war wandern.

    30. Dezember 2020

    01:27
    7,47 km
    5,1 km/h
    40 m
    30 m
    Anja, weisweber und 15 anderen gefällt das.
    1. Susann

      Ein Spaziergang zum Jahresende,
      ich wünsche allen einen guten Rutsch ins neue Jahr

      • 30. Dezember 2020

  5. Susann war wandern.

    23. Dezember 2020

    Jürgen, weisweber und 27 anderen gefällt das.
    1. Susann

      Vor den Feiertagen noch eine Wanderung mit Regina. Die Begleitung wie immer super 😁, die Tour hatte viele schöne Naturmomente👍🏻, aber sie verlief auch durch Wohngebiete und an der Autobahn entlang.

      • 23. Dezember 2020

  6. Susann war wandern.

    20. Dezember 2020

    Rainer Scheel, Frank Meyer und 29 anderen gefällt das.
    1. Susann

      Ich habe mich wieder Regina angeschlossen und bin mit ihr die 3.Etappe auf dem Paul-Gerhardt-Weg gewandert. Eine schöne Strecke bei eisiger Kälte, aber schönsten Sonnenschein, besonders gefiel mir das Stück an der krummen Lake.
      Auf halber Strecke dieser Etappe (am Adlergestell) entdeckten wir den ersten Wegweiser, der den Paul-Gerhardt-Weg anzeigt.

      • 20. Dezember 2020

  7. Susann war wandern.

    13. Dezember 2020

    Andrea M. 🥾📷🌞, Anja und 25 anderen gefällt das.
    1. Susann

      Eine Wanderung bei trüben Wetter durch viele Wohngebiete, ein wenig Wald und eine Fährfahrt. Bewegte Zeit zum Reden und frische Luft schnappen, danke Regina fürs Mitnehmen.

      • 13. Dezember 2020

  8. Susann war wandern.

    6. Dezember 2020

    Regina, Andrea M. 🥾📷🌞 und 24 anderen gefällt das.
    1. Susann

      Heute bin ich kurzentschlossen der Wandereinladung „1.Etappe auf dem Paul-Gerhardt-Weg“ von Regina gefolgt. Eigentlich fängt er am Alexanderplatz an, aber ich habe mich erst ab Ostbahnhof dazugesellt. Danke Regina, es war eine kurzweilige Stadtwanderung bei schönstem Wetter

      • 6. Dezember 2020

  9. Olaf 1/Ω, a | p und 138 anderen gefällt das.
    1. Andrea M. 🥾📷🌞

      Staffelstab von Olaf übernommen: S Lichterfelde Süd
      Staffelstab hinterleg an Joe Penner in: S Friedrichstraße
      Heute haben wir (Susann und ich) den Staffelstab der virtuellen Staffelwanderung am S-Bahnhof Lichterfelde Süd übernommen. Auf ging es nun zu unserer gut geplanten Tour durch Berlin, Richtung Norden zum S-Bahnhof Friedrichstraße. Der Weg führte uns zunächst durch Wohnviertel mit interessanten alten Villen und liebevoll angelegten Vorgärten. Nach Überquerung des Ostpreußendammes und der Wismarer Straße gelangten wir auf den Teltowkanalweg, übrigens bei Joggern sehr beliebt. Aufgrund unserer intensiven Gespräche sind wir von unserem geplanten Weg abgekommen und im Stadtpark Steglitz gelandet.😊 Nach Neuorientierung haben wir beschlossen, nun Freestyle zu wandern, und die geplante Strecke zu verlassen. Nächstes Ziel: der „Mäusebunker“ ein ehemaliges Tierversuchslabor. Zwar war der Komplex geschlossen, wir haben aber ein Schlupfloch gefunden und sind sozusagen „illegal“ auf das Gelände gelangt.
      Unser nächster Anlaufpunkt war das Tempelhofer Feld. Hier tummelten sich viele Leute, die versuchten, ihre Drachen steigen zu lassen. Nachdem wir einige Fotos vom ehemaligen Flughafen geschossen haben, ging es weiter zur Bergmannstraße. Hier machten wir bei einem schönen Glas Wein, vor einem Italienischen Café, eine kleine Pause.
      Von der Bergmannstraße bogen wir auf den Mehringdamm.
      Besonders haben uns die Graffitis an den Häuserwänden in den Bann gezogen.
      Der Mehringdamm ging dann in die Wilhelmstraße über. Dort sperrte die Polizei die Straße ab, da sich eine Fahrraddemo näherte, welche polizeilich begleitet werden musste. Von der Wilhelmstraße ging es weiter zum Brandenburger Tor, wo wieder eine Demo stattfand. Welcher Protest dort lautstark proklamiert wurde, konnten wir leider nicht herausbekommen, da wir nun auf dem kürzestem Weg über „Unter den Linden“ weiter bis zur Friedrichstraße zum S-Bahnhof wollten, um den Staffelstab am S-Bahnhof Friedrichstraße für Joe Penner abzulegen.
      Es war eine sehr entspannte Wanderung, was nicht verwundert, denn Wanderungen in Berlin dauern etwas länger, da es viel zu entdecken und anzuschauen gibt.
      Wir wünschen Joe Penner morgen eine gute Wanderung und tolle Eindrücke, sowie schönes Wetter.
      Leider sind die Bilder alle durcheinander, selbst ein Nachbearbeiten ist im Moment nicht möglich. Trotz neuer Positionszuordnung „schmeißt“ komoot die Bilder dorthin, wo komoot das möchte und nicht, wo ich sie sehen möchte.Tour von Susan: komoot.de/tour/284609657

      • 14. November 2020

  10. Burkhard 🔵⚪, Andrea M. 🥾📷🌞 und 34 anderen gefällt das.
    1. Susann

      Staffelwanderung im November durch Berlin, danke Andrea fürs Mitnehmen 😊!
      Wir sind in Lichterfelde Süd (dort hatte Olaf uns den Staffelstab hinterlegt) gestartet und waren uns beim Ziel noch nicht im Klaren 🤔, erstmal am Teltowkanal entlang, da steht der Mäusebunker (waren wir noch nie, aber schon von gehört), auf jeden Fall wollten wir das Tempelhofer Feld mitnehmen.
      Danach sind wir zur Bergmannstraße und haben an der Markthalle im Sonnenschein eine Pause eingelegt. Dann war klar, das Ziel soll die Friedrichstraße werden, also haben wir auf der Wilhelmstraße die Mauer überquert, am Brandenburger Tor vorbei Richtung Zielgeraden. Für mich eine wunderbare Stadtwanderung, Demos und Baustellen inklusive (typisch Berlin).
      Tour von Andrea: komoot.de/tour/284609745

      • 15. November 2020

  11. loading