14

Maggote
 

Über Maggote

Als ich Ende der 80er meine Grundausbildung in der Todtnauer Hütte hinter mich gebracht hatte, habe ich jedem erzählt - ob er es wissen wollte oder nicht, dass ich nie wieder Berge, Hügel oder sonst was rauf und runter laufen werde. Der Vorsatz hat immerhin 30 Jahre gehalten.
Inzwischen läuft er wieder....und läuft...und läuft.
Wie es die Zeit zulässt laufe ich inzwischen wieder gerne, v.a. auf der Schwäbischen Alb, im Allgäu und am Bodensee. Das Kingdom of Mud in Nordengland ist allerdings schon auch mal drin. Gibt ja so viele schöne Flecken.
Wenn die Sonne schön scheint, kommen sogar auch mal das Crossbike oder das Rennrad aus dem Keller.

Distanz

865 km

Zeit in Bewegung

157:41 Std

Eigene Collections
Alle ansehen
Letzte Aktivitäten
  1. Maggote war wandern.

    vor 5 Tagen

    02:40
    13,5 km
    5,1 km/h
    320 m
    330 m
    Dirk. O, Matze Kniewel und 26 anderen gefällt das.
    1. Maggote

      Diese Runde aus denhochgehberge.deIst super geeignet, wenn man nach der Winterpause eine einfach zu laufende Strecke sucht um sich lauftechnisch wieder einzugrooven. Meist geht es auf schönen Feldwegen durch die Landschaft. Das Rental hoch rüber zur Aach, dort etwas am Wasser entlang - das ist auch der Abschnitt, an dem viel los ist - und mit ein bisschen rauf und runter zurück nach Zwiefalten. Wenn man im Winter ausreichend unterwegs war und gerne abwechslungsreiche Wanderwege mag, ist diese Runde eher etwas zu fad. Zum eingrooven aber zu empfehlen.

      • vor 5 Tagen

  2. Maggote war wandern.

    vor 6 Tagen

    01:57
    9,37 km
    4,8 km/h
    290 m
    300 m
    KISS, stonie und 26 anderen gefällt das.
    1. Maggote

      Der Ave-Weg aus den loewenpfade.dehat mir richtig Spaß gemacht. Alles dabei und schön abwechslungsreich zu laufen. Da es fast die ganze Zeit durch den Laubwald geht, sollte diese kleine Tour auch im Hochsommer gut gehen.Los geht's am Parkplatz Ave Maria direkt mit einem Highlight, der tollen kleinen Kirche. Kenne mich zu wenig aus, um sagen zu können, ob das nun Barock oder Rokoko ist, aber ich kann sagen, dass sie von innen toll aussieht.
      Direkt aus der Kirche raus kommen dann fast alle Höhenmeter auf einen Satz. Oben angekommen geht es am Grat entlang durch den Wald. Gibt immer wieder schöne Aussichtspunkte bevor die Höhenmeter alle auf einmal wieder bergab kommen. Dann geht es unten auf einem Wald-Kiesweg wieder zurück zum Parkplatz.
      Ich fand die Tour super angenehm zu laufen. Kann man machen.Die Originalroute geht an Berneck vorbei. Meine Neugierde ist Ursache für die zusätzlichen Meter.

      • vor 6 Tagen

  3. Maggote war wandern.

    24. Februar 2021

    Walkleader, Jürgen 🥾🚶 und 25 anderen gefällt das.
    1. Maggote

      20 Grad und Sonne. Das Überstundenkonto hat gesagt: Mach frei!OK, den Eisblock und die Grödels eingetauscht in Sneaker und Shorts und einen super angenehmen Spaziergang um den Niedersonthofener See in der Nachmittagssonne gemacht.Der geht immer, so lange einem keine Enten auf dem Weg entgegen schwimmen. Super entspannend, schön leicht zu laufen und im Ganzen ein stimmiges Anti-Stress-Paket.

      • 24. Februar 2021

  4. Maggote war wandern.

    21. Februar 2021

    Walkleader, Tine Ti und 25 anderen gefällt das.
    1. Maggote

      Mein Stiefvater wollte unbedingt mal wieder den Eistobel laufen. Gesagt getan und einen schlechten Tag erwischt.Ein super Tag, was Wetter, Natur und Erleben betrifft. Die Bilder sprechen für sich. Ein schlechter Tag, was die Qualität des Weges betrifft. Es war alles dabei. Umgestürzte Bäume, weggerissene Stege, Eisbruch und 30 Zentimeter dicke Eisplatten. Ohne die Grödel wären wir eher nicht durch gekommen, obwohl es genügend Leute gab, die ohne durch sind.So haben wir entgegen der angezeigten Zeit knapp 3 Stunden gebraucht, bis wir wieder am Auto waren.Im Nachhinein wars das Wert, aber nochmal wäre ich sicher nicht durch gelaufen.

      • 21. Februar 2021

  5. Maggote war wandern.

    20. Februar 2021

    Armin Allgäu 😊, Tine Ti und 29 anderen gefällt das.
    1. Maggote

      *hochgesprudelt* ist Teil derhochgehberge.deDas ist eine angenehm und einfach zu laufende Tour die ganzjahrestauglich ist. Gerade am Anfang geht's nach oben und bereits nach ca. 1,5 Kilometer kommen die schönsten Aussichtspunkte und Bänke der Tour. Wenn da die Sonne schön rein scheint, kann man direkt eine längere Pause machen, die Vorräte dezimieren und die Aussicht genießen. Danach geht's gleich wieder nach unten und durchs Lerchental auf den Lerchenberg und den Sternberg. Die Aussicht vom Turm ist überragend. Heute haben wir in der Entfernung die Hohenneuffen und die Teck sehen können. Anschließend geht's über leicht zu laufende Wege wieder bergab und zum Parkplatz.
      Aktuell sehr zu empfehlen, da kaum verschlammt und noch recht wenig los war.

      • 20. Februar 2021

  6. Maggote war wandern.

    13. Februar 2021

    02:49
    13,3 km
    4,7 km/h
    180 m
    170 m
    Walkleader, Thomas und 24 anderen gefällt das.
    1. Maggote

      Nach den beiden kleinen Spaziergängen gestern, heute wieder eine richtige Runde ausloewenpfade.deund zwar der Filstalgucker.
      Start und Ende ist an der Kirche in Türkheim. Dann geht es die ersten etwa 4 Kilometer etwas fade raus aus dem Ort, über die Felder und durch den Wald. Blöd, dass es aktuell so viele Schneeverwehungen gibt. Die machen einem das Laufen auf der ganzen Strecke etwas schwerer. Ab dem Tiroler Fels ist es eine tolle Runde am Grat entlang mit tollen Aussichten auf Geislingen und das Filstal. Angenehm zu laufen und heute auch nicht überbevölkert. Kurz vor Schluss dann noch der Gleitschirm-/Drachenfliegerstartplatz (?) mit toller Aussicht. Die Runde ist ganzjahrestauglich - auch wenn die Schneeverwehungen heute nervig waren.

      • 13. Februar 2021

  7. Maggote war wandern.

    12. Februar 2021

    01:00
    4,60 km
    4,6 km/h
    170 m
    140 m
    Jürgen 🥾🚶, Walkleader und 19 anderen gefällt das.
    1. Maggote

      Heute die beiden kleinen Runden derloewenpfade.deHier die abgewandelte Spielburg-Runde. War notwendig sie abzuwandeln, da die Originalrunde nicht zur Hohenstaufen hoch geht und das geht gar nicht. So ist sie zwar 1 Kilometer länger wie das Original, aber auch viel schöner zu laufen. Die Bilder sollten für sich sprechen. Fand die Runde toll!

      • 12. Februar 2021

  8. Maggote war wandern.

    12. Februar 2021

    Manfred, Dirk. O und 14 anderen gefällt das.
    1. Maggote

      Heute die beiden kleinen Spaziergänge der loewenpfade.deHier die Schloss-Filseck-Runde. Das ist nun wirklich ein kleiner Spaziergang. Einfach zu laufen, recht kurz und ohne große Aufreger. Sehr gut, wenn man mit der ganzen Familie im Schlepptau gemütlich eine Runde drehen will. Sonst eher...naja.

      • 12. Februar 2021

  9. Maggote war wandern.

    7. Februar 2021

    01:58
    10,3 km
    5,3 km/h
    270 m
    280 m
    KISS, Manfred und 25 anderen gefällt das.
    1. Maggote

      Heute wieder eine Tour vonloewenpfade.deund zwar der Orchideenpfad. Los geht's am Parkplatz Wasserberg. Dann kommen direkt fast alle Höhenmeter auf dem Weg hoch auf den Haarberg. Aktuell ist das eine ganz schön verschlammte Rutscherei nach oben. Dafür ist die Aussicht von oben schön. Auf dem Grat geht es dann rüber zum Wasserberg und dem Wasserberghaus. Dort beginnt dann auch direkt der Abstieg und anschließend geht es 5 Km unten rum zurück zum Parkplatz. Schöne Tour die Spaß macht, auch mit dem ganzen Schlamm. Ist tatsächlich ganzjahrestauglich.
      Bei schönerem Wetter würde ich hier aber nur unter der Woche laufen. Heute war es nicht so prickelnd und der Parkplatz war pickepackevoll als ich weg gefahren bin. Die meisten laufen aber auf dem gut ausgebauten Kiesweg....wenigstens etwas.

      • 7. Februar 2021

  10. Maggote war wandern.

    6. Februar 2021

    Walkleader, Tine Ti und 21 anderen gefällt das.
    1. Maggote

      Eigentlich wollten wir heute gemütlich einen Spaziergang um den Niedersonthofener See machen. Sollte ja Fön sein und eventuell sogar die Sonne rauskommen. Soweit der Plan. Als wir angekommen waren und uns auf dem Weg direkt am Parkplatz eine fröhliche Entenfamilie entgegengeschwommen ist, haben wir kurz unsere Schwimmhäute und Ausrüstung geprüft. Aus Ermangelung an Beidem sind wir dann nach Oberstdorf weiter und haben dort unseren Spaziergang gemacht. Sonne haben wir abgekriegt, Sneakertauglich war es auch und schöne Sicht auf die in der Sonne liegenden Berggipfel gab's on Top. Ich war zum ersten Mal an der Flugschanze und .... Himmel ist der Hang steil. Größten Respekt für jeden, der sich da runter schmeißt.
      Das ist eigentlich ein schöner Sonntag Nachmittag Verdauungsspaziergang...oder eben, wenn einem Enten auf dem eigentlich geplanten Weg entgegen schwimmen.

      • 6. Februar 2021

  11. loading