2

Sarah

Über Sarah
Distanz

760 km

Zeit in Bewegung

244:32 Std

Letzte Aktivitäten
  1. Sarah war bergwandern.

    22. November 2020

    05:41
    13,3 km
    2,3 km/h
    1 280 m
    1 350 m
    Andreas, Hannelore and M&M gefällt das.
    1. Sarah

      Relativ steil ist der Wegverlauf, macht sich aber bei den Ausblick bezahlt. Der Steigverlauf ist durch umgefallene Bäume nicht so gut ersichtlich.Sollte man auf die Abbruchstelle kommen, dann kerzengerade hinaufgehen, da kommt man auf einen weiteren Steig der dann auf die Forststraße führt.
      Ab der Pichleralm geht kein Steig mehr weiter, man muss sich selber den Weg zum Kreuz suchen

      • 22. November 2020

  2. Sarah war bergwandern.

    21. November 2020

    04:42
    15,3 km
    3,3 km/h
    1 160 m
    1 180 m
    Andreas gefällt das.
    1. Sarah

      War eine recht nette Herbstwanderung. Am Anfang zieht sich die Teer Straße bis zum Hauer. Danach geht es relativ steil den Steig Rieglerjoch hoch, wo man später auf den Pfundra Höhenweg trifft.
      Im Herbst ist es kein Problem ab zu kürzen, aber in Sommer soll man das nicht tun.
      Die Pfundra Bauern wären euch dankbar.

      • 21. November 2020

  3. Sarah war bergwandern.

    15. November 2020

    06:10
    18,7 km
    3,0 km/h
    1 550 m
    1 540 m
    Andreas, Hannelore und 2 anderen gefällt das.
    1. Sarah

      Relativ steil ist der Wegverlauf, macht sich aber bei den Ausblick bezahlt. Der Steigverlauf ist durch umgefallene Bäume nicht so gut ersichtlich.Sollte man auf die Abbruchstelle kommen, dann kerzengerade hinaufgehen, da kommt man auf einen weiteren Steig der dann auf die Forststraße führt. Da im oberen Teil schon ziemlich Schnee lag bin ich nicht direkt auf den Steig gegangen. Nach gegebener Situation bitte selber entscheiden.

      • 17. November 2020

  4. Sarah war bergwandern.

    6. November 2020

    04:38
    11,5 km
    2,5 km/h
    1 030 m
    1 030 m
    M&M, Monika and Alex G. gefällt das.
    1. Sarah

      Über den Südgrad ist etwas zu klettern. Es ist tritt Sicherheit und Schwindel Freiheit erforderlich.
      Der Abstieg von der Feldspitze muss man genau auf den Wegverlauf achten, da er teilweise nicht ersichtlich ist.

      • 6. November 2020

  5. Sarah war wandern.

    5. November 2020

    04:19
    18,0 km
    4,2 km/h
    960 m
    950 m
    Lavinia gefällt das.
    1. Sarah

      Leicht begehbare Runde, haufptsächlich durch den Wald. Bei 16,4 km, besser auf der Forststraße bleiben

      • 5. November 2020

  6. Sarah war bergwandern.

    24. Oktober 2020

    04:36
    18,6 km
    4,1 km/h
    1 020 m
    1 020 m
    1. Sarah

      Schöne Herbstwanderung. Man geht am Anfang relativ steil aber auf einen guten Weg am Wasserfall Richtung Vöran hinauf. Unterhalb von Vöran geht man Richtung Schlaneid und weiter zur Möltener Seilbahn.

      • 24. Oktober 2020

  7. Sarah war bergwandern.

    10. Oktober 2020

    04:47
    14,2 km
    3,0 km/h
    1 170 m
    1 020 m
    Monika, Antonia and Sash86 gefällt das.
    1. Sarah

      Eine schöne nicht allzu schwere Herbst oder auch Frühjahrswanderung

      • 11. Oktober 2020

  8. Sarah war bergwandern.

    19. September 2020

    09:25
    14,6 km
    1,5 km/h
    1 560 m
    1 530 m
    Carsten, Robin und 5 anderen gefällt das.
    1. Sarah

      Wir haben unterhalb des Grödnerjoch geparkt, da kommt man relativ schnell zum Klettersteig. Der Klettersteig hat die Schwierigkeit B bis C. Oberhalb der Hängebrücke ist der Klettersteig fertig. Von da sind wir an der Hütte weiter zum Pisciadugipfel.
      Wir sind dann weiter zur Piz Boe Hütte und wollten über das Mittags Tal absteigen. Doch wurde uns abgeraten da es verreist war und nur mit Steigeisen begehbar war. So sind wir wieder retour gegangen und über den Weg 666 zurück zum Parkplatz.

      • 20. September 2020

  9. Sarah war bergwandern.

    17. September 2020

    04:16
    18,8 km
    4,4 km/h
    1 250 m
    470 m
    Franz und Alex G. gefällt das.
    1. Sarah

      Schöne Tour von Niedervintl aus. Man geht hinter der Raiffeisenkasse den Weg Richtung Weitental. Man folgt dann den Steig Richtung Serges.
      Dort hat man einen schönen Ausblick über das Pustertal und Eisacktal. Vor Meransen geht es Richtung Gitsch.
      Vorbei an der Bacher Hütte und danach an der Moserhütte kommt man in das Altfasstal. Hier geht man über den Jägersteig zur Pranterstadelhütte.

      • 23. September 2020

  10. Sarah war bergwandern.

    11. September 2020

    07:00
    10,1 km
    1,4 km/h
    2 010 m
    940 m
    Franz und Jochen gefällt das.
    1. Sarah

      Von Sankt Jakob aus bin ich gestartet. Vorbei an lebensgroßen Schnitzereien aus den bäuerlichen Alltag.
      Man kann auch weiter oben Parken.
      Von der Wallbach Alm zieht es sich dann den Hang hinauf. Es verliert sich die Markierung und der Weg. Oben an der Kante angekommen geht es Über die Geröllehalte weiter. Man kraxelt über diese bis zum Gipfel. Der Gipfel Aufstieg ist relativ breit, sollte aber nur bei guter Trittsicherheit begangen werden.
      Der Rückweg ist der gleiche wie der Aufstieg.

      • 23. September 2020

  11. loading