6

ichbindannmaldraussen*
 

Über ichbindannmaldraussen*

WANDERN REISEN STAUNENKomm gerne mit auf meine Wanderungen!Überwiegend bin ich der Pfalz unterwegs - von Bad Bergzabern bis Neustadt an der Weinstraße und von Annweiler bis Hinterweidenthal.
Gerne unternehme ich aber auch einen Abstecher in das Elsass oder in die Alpen.
Ich kommentiere meine Filme nicht - der Weg und die Natur sind das Ziel. Nichts anderes mag ich zeigen.
Die Ruhe der Natur - Ausgleich und Entspannung vom Alltag.Nun habe ich auch das Trekking für mich entdeckt - ich freue mich darauf in nächster Zeit die Pfalz auch von dieser Seite zu entdecken!

Distanz

2 723 km

Zeit in Bewegung

651:32 Std

Eigene Collections
Alle ansehen
Letzte Aktivitäten
  1. ichbindannmaldraussen* war wandern.

    2. April 2021

    04:00
    16,8 km
    4,2 km/h
    340 m
    360 m
    christian, Patrick 🥾 und 31 anderen gefällt das.
    1. ichbindannmaldraussen*

      Zwei sehr besondere Wandertage - in meiner Heimat, dem hessischen Hinterland!Ihr habt mich noch nicht abonniert? Dann geht es hier entlang: bit.ly/2IqkgIkEin lange gehegter Wunsch ging in Erfüllung. Eine zweitägige Wanderung in meiner hessischen Heimat. Viele Orte liegen auf meiner Route, die ich in meiner Kindheit und Jugend oft besucht habe. Bewegende Momente und eine bezaubernde Nacht im Freien.Am ersten Tag starte ich zur Extratour #Postraubroute in Rodenhausen.
      Ich erreiche schnell den Koppe Turm mit einer famosen 360°-Aussicht über das Gladenbacher Bergland und weit darüber hinaus.
      Über offene Landschaften erreiche ich #Mornshausen - Ort meiner frühen Kindheit.
      Der Weg führt mich in die Subach, ein malerisches Tal mit Geschichte.
      Durch dieses Tal und den anschließenden Hohlweg führte eine historische Postroute.
      Zu Beginn des 19. Jahrhunderts verübten dort acht Arme Bürger einen Überfall auf eine der verkehrenden Postkutschen und machten reiche Beute. Über die anschließenden Sieben Wege und über eine traumhafte Hochebene erreiche ich wieder Rodenhausen und steige abermals für meine Übernachtung hinauf zum Koppe Turm.Nach einer ruhigen Nacht in meiner Hängematte starte ich den Tag mit einem Frühstück, steige wieder hinab und überbrücke ein kurzes Stück bis nach Gladenbach zum Start meiner zweiten Wanderung.Die Extratour Gladenbacher #Berglandring führt mich zunächst durch die Hinterländer Schweiz und vorbei an Schieferfelsen. Über offene Felder mit weiter Aussicht erreiche ich Rachelshausen mit seinem alten stillgelegten Steinbruch.Über den geschichtsträchtigen Hünstein mit seinem Turm und durch malerischen Laubwald erreiche ich die Talsenke, die mich nach Bellnhausen führt.Vorbei an einem Mundloch eines ehemaligen Bergwerkstollens und durch die Allnaaue gelange ich zu einer der Schieferkauten rings um Gladenbach. Der Abbau und die Verarbeitung von Schiefer ist in Gladenbach bis zu Beginn des 14. Jahrhunderts nachweisbar.Nicht weit endet die für mich bewegende Wanderung durch meine ganz persönlichen Erinnerungen durch diese wunderschöne Landschaft.Die Wanderungen findet Ihr auch hier:

      • 3. April 2021

  2. ichbindannmaldraussen* war wandern.

    1. April 2021

    christian, Patrick 🥾 und 9 anderen gefällt das.
    1. ichbindannmaldraussen*

      Zwei sehr besondere Wandertage - in meiner Heimat, dem hessischen Hinterland!Ihr habt mich noch nicht abonniert? Dann geht es hier entlang: bit.ly/2IqkgIkEin lange gehegter Wunsch ging in Erfüllung. Eine zweitägige Wanderung in meiner hessischen Heimat. Viele Orte liegen auf meiner Route, die ich in meiner Kindheit und Jugend oft besucht habe. Bewegende Momente und eine bezaubernde Nacht im Freien.Am ersten Tag starte ich zur Extratour #Postraubroute in Rodenhausen.
      Ich erreiche schnell den Koppe Turm mit einer famosen 360°-Aussicht über das Gladenbacher Bergland und weit darüber hinaus.
      Über offene Landschaften erreiche ich #Mornshausen - Ort meiner frühen Kindheit.
      Der Weg führt mich in die Subach, ein malerisches Tal mit Geschichte.
      Durch dieses Tal und den anschließenden Hohlweg führte eine historische Postroute.
      Zu Beginn des 19. Jahrhunderts verübten dort acht Arme Bürger einen Überfall auf eine der verkehrenden Postkutschen und machten reiche Beute. Über die anschließenden Sieben Wege und über eine traumhafte Hochebene erreiche ich wieder Rodenhausen und steige abermals für meine Übernachtung hinauf zum Koppe Turm.Nach einer ruhigen Nacht in meiner Hängematte starte ich den Tag mit einem Frühstück, steige wieder hinab und überbrücke ein kurzes Stück bis nach Gladenbach zum Start meiner zweiten Wanderung.Die Extratour Gladenbacher #Berglandring führt mich zunächst durch die Hinterländer Schweiz und vorbei an Schieferfelsen. Über offene Felder mit weiter Aussicht erreiche ich Rachelshausen mit seinem alten stillgelegten Steinbruch.Über den geschichtsträchtigen Hünstein mit seinem Turm und durch malerischen Laubwald erreiche ich die Talsenke, die mich nach Bellnhausen führt.Vorbei an einem Mundloch eines ehemaligen Bergwerkstollens und durch die Allnaaue gelange ich zu einer der Schieferkauten rings um Gladenbach. Der Abbau und die Verarbeitung von Schiefer ist in Gladenbach bis zu Beginn des 14. Jahrhunderts nachweisbar.Nicht weit endet die für mich bewegende Wanderung durch meine ganz persönlichen Erinnerungen durch diese wunderschöne Landschaft.Die Wanderungen findet Ihr auch hier:

      • 3. April 2021

  3. ichbindannmaldraussen* war wandern.

    28. März 2021

    Angie 👣 🐞 🐝, Patrick 🥾 und 14 anderen gefällt das.
    1. ichbindannmaldraussen*

      Eine Wanderung im #StWendelerLand durch malerische Kerbtäler und vorbei an traumhaften Weitsichten.Ihr habt mich noch nicht abonniert? Dann geht es hier entlang: bit.ly/2IqkgIkIch starte zu meiner Wanderung auf dem Tiefenbach-Pfad oberhalb des Wendelinushof.
      Über idylische Waldwege und vorbei an großartige Aussichten in die Landschaft zieht sich der Weg gemächlich dahin.
      Unterwegs zeugen viele Schautafeln von der landschaftlichen und geschichtlichen Besonderheiten der Gegend.Vorbei an Zeugen des Bergbaus und des Natursteinabbaus und über offene Landschaften erreiche ich wieder meinen Ausgangspunkt.Eine schöne, wenig anstrengende und sehr aussichtsreiche Wanderung!Distanz: 16 km
      Höhenunterschied im Aufstieg: 340 hm
      Die Tour findet Ihr auch hier:

      • 29. März 2021

  4. christian, Angie 👣 🐞 🐝 und 35 anderen gefällt das.
    1. ichbindannmaldraussen*

      Eine Wanderung im #LeiningerLand über schöne Wege und vorbei an einem alten #Kloster!Ihr habt mich noch nicht abonniert? Dann geht es hier entlang: bit.ly/2IqkgIkIch starte zum meiner Wanderung am Naturfreundehaus #Rahnenhof.
      Meine erste Station ist das Alte #Sauhäuschen, bevor es steil hinauf zum Kieskaut-Berg geht. Hier erinnere ich mich an eine traumhafte Nacht in der Hängematte, die ich hier mal verbracht habe.
      Unweit des Kieskaut-Berges erreiche ich den Schlüsselstein - einen alten Grenzstein des Klosters Höningen. Über schöne Pfade erreiche ich den Ort Höningen mit seinem ehemaligen Augustiner-Chorherrenstift.Ich erreiche das ehemalige Klostergut Neuhof, welches eine fast tausendjährige Geschichte aufweist, bevor an meinem Ausgangspunkt am Naturfreundehaus Rahnenhof die schöne Runde endet.Eine entspannende Runde ohne die ganz großen Höhepunkte.Distanz: 16 km
      Höhenunterschied: 380 hm im Aufsteig
      Die Tour findet Ihr auch hier:

      • 21. März 2021

  5. ichbindannmaldraussen* hat eine Wanderung geplant.

    20. März 2021

    gisi und MoNiWi gefällt das.
  6. ichbindannmaldraussen* hat eine Wanderung geplant.

    20. März 2021

    gisi und MoNiWi gefällt das.
  7. ichbindannmaldraussen* hat eine Wanderung geplant.

    20. März 2021

    gisi und MoNiWi gefällt das.
  8. ichbindannmaldraussen* hat eine Wanderung geplant.

    20. März 2021

    gisi gefällt das.
  9. ichbindannmaldraussen* hat eine Wanderung geplant.

    20. März 2021

    gisi gefällt das.
  10. ichbindannmaldraussen* hat eine Wanderung geplant.

    20. März 2021

    gisi gefällt das.
  11. loading