Shop

Baden-Württemberg
 

678

Follower

Über Baden-Württemberg
Eigene Collections
Alle ansehen
Letzte Aktivitäten
  1. Baden-Württemberg hat eine Wanderung geplant.

    4. Dezember 2021

    01:55
    7,14 km
    3,7 km/h
    120 m
    120 m
    Birgit Ostertag, Chanel Henkel und 6 anderen gefällt das.
    1. Baden-Württemberg

      Der Winter hüllt die Schwäbische Alb in einen eisigen Zauber. Der Raichberg in Albstadt-Onstmettingen ist mit glitzerndem Schnee überzuckert. Ein kalter Wind raunt eine uralte Geschichte von schneebedeckten Wacholderheiden, romantisch verschneiten Feldern und malerischen Ausblicken vom Wintertrauf hinunter ins Tal. Es ist das Märchen der Schwäbischen Alb, wie es nur der Premium-Winterwanderweg Wintermärchen erzählt.

      Der gut sieben Kilometer lange Rundweg startet ein Stück nördlich von Onstmettingen. Auf einer ebenen Strecke wanderst du über die winterliche Albhochfläche und lässt dir idealerweise die Sonne ins Gesicht scheinen. Immer wieder kommst du an aussichtsreichen Plätzen vorbei, vom Raichbergturm genießt du jedoch den schönsten Fernblick über die verschneite Alb.

      Wie wäre es nach deiner Wanderung mit etwas Wellness? Im Freizeitbad „badkap“ in Albstadt kannst du in der Sauna die wohlige Wärme genießen – genau das richtige Programm nach einer Winterwanderung.

      Wichtige Info: Der Weg ist nur bei ausreichender Schneemenge präpariert und begehbar. Informationen hierzu unter wintertrauf.de oder Tel. 07431/1601204.

      • 6. Dezember 2021

  2. Baden-Württemberg hat eine Wanderung geplant.

    4. Dezember 2021

    Becky, Birgit Ostertag und 9 anderen gefällt das.
    1. Baden-Württemberg

      Der Winter ist da! Ganz Albstadt auf der Schwäbischen Alb glänzt im weißen Winterkleid. Die Natur befindet sich voll und ganz in ihrer wohlverdienten Ruhepause und hinterlässt nichts als weiße Stille. Das malerische Burgfelden und die aussichtsreiche Hochfläche des Heersberges sind die winterliche Tanzfläche für den Premium-Winterwanderweg Schneewalzer. Dürfen wir bitten?

      Die vier Kilometer lange Runde startet am südlichen Ortsrand von Burgfelden bei Albstadt. Der gewalzte Winterwanderweg führt dich durch die märchenhafte Landschaft und bietet dir immer wieder herrliche Aussichten über die winterliche Alb. Du wanderst an der Traufkante entlang und über eine Wacholderheide, die unter einer dicken Schneeschicht ruht.

      Nach einer herrlichen Runde Bewegung an der kalten Winterluft kannst du dich bei einer Einkehr in Albstadt aufwärmen. Falls du es richtig heiß möchtest, dann kommst du in der Sauna im Freizeitbad „badkap“ ins Schwitzen.

      Wichtige Info: Der Weg ist nur bei ausreichender Schneemenge präpariert und begehbar. Informationen hierzu unter wintertrauf.de oder unter der 07431/1601204.

      • 6. Dezember 2021

  3. Baden-Württemberg hat eine Wanderung geplant.

    4. Dezember 2021

    Familientour2021, Markus und 9 anderen gefällt das.
    1. Baden-Württemberg

      Wandern im Schwarzwald geht immer – und ist besonders reizvoll im Winter. Die dunklen Tannen tragen weiße Schneehauben, die Landschaft ist überzuckert und glitzert im Sonnenlicht extra schön. Perfekt, um durch den Schnee zu stapfen und das Winterwunderland zu genießen. Diese knapp neun Kilometer lange Runde führt dich durch den Hochschwarzwald bei Hinterzarten zum versteckten Mathisleweiher.

      Los geht die Wanderung am Bahnhof in Hinterzarten, so kannst du ganz entspannt mit dem Zug anreisen. Du verlässt den Höhenluftkurort und wanderst schon bald durch die weiße Landschaft. Der Weg führt dich über verschneite Wiesen und durch märchenhafte Wälder. Nach fünf Kilometern erreichst du den Mathisleweiher. Pack am besten eine Thermoskanne mit Tee ein, dann lässt sich eine Pause noch besser genießen.

      Weiter geht es stets sanft bergab durch die für den Schwarzwald typische Landschaft. Schon bald siehst du wieder die Dächer Hinterzartens. Im Ort kannst du dir eine gemütliche Gaststube suchen und dich mit einer heißen Suppe aufwärmen.

      • 6. Dezember 2021

  4. Baden-Württemberg hat eine Wanderung geplant.

    4. Dezember 2021

    Familientour2021, Markus und 8 anderen gefällt das.
    1. Baden-Württemberg

      Der Blindensee im Schwarzwald ist ein besonders schützenswertes Naturjuwel. Rings um den Hochmoorsee erstreckt sich deshalb ein großzügiges Naturschutzgebiet, das Wanderer auf markierten Wegen durch die herrliche Landschaft führt. Eine Landschaft, die zu jeder Jahreszeit reizvoll ist. Auf dieser knapp 13 Kilometer langen Rundwanderung entdeckst du das Naturschutzgebiet im märchenhaften Winterkleid.

      Los geht die Wanderung am Kurgarten in Schonach. Du verlässt den Ort und wanderst durch die malerische Landschaft sanft bergauf. Du bist umgeben von postkartentauglicher Schwarzwald-Idylle und lässt dich vom Winterwunderland verzaubern.

      Bald schon erreichst du das Naturschutzgebiet und wanderst in einem großen Bogen drum herum. Den Blindensee erreichst du nur über Holzbohlen, die den empfindlichen Boden schützen. Falls der Schnee nicht besonders hoch liegt und du den Holzweg gut begehen kannst, dann lohnt sich ein kurzer Abstecher ans Seeufer.

      Der Weg führt dich weiter durchs idyllische Fuchsbachtal und durch ein Waldstück. Auf deinem Rückweg kommst du immer wieder an Schwarzwaldhöfen vorbei, die schlichtweg perfekt zur Winterkulisse passen. Zurück in Schonach kannst du dir eine gemütliche Gaststube für den Abschluss deines Wandertags suchen.

      • 6. Dezember 2021

  5. Baden-Württemberg hat eine Wanderung geplant.

    4. Dezember 2021

    Familientour2021, SiRoe und 7 anderen gefällt das.
    1. Baden-Württemberg

      Im Winter herrscht eine ganz besondere Stimmung im Schwarzwald: Die Sicht ist meist herrlich klar und die Berge ruhen unter einer weißen Schneedecke. Zeit, in die warmen Stiefel zu schlüpfen und eine Runde durch den Schnee zu stapfen. Auf dieser gut vier Kilometer langen Runde ab Baiersbronn genießt du Schwarzwald-Idylle pur.

      Los geht die Tour am Bahnhof in Baiersbronn. Du kannst also ganz entspannt mit dem Zug anreisen. Dann verlässt du den Ort und nimmst Kurs auf die verschneite Landschaft. Es lohnt sich hin und wieder stehenzubleiben und den Blick über Baiersbronn und die umliegenden Berge schweifen zu lassen. Der Weg macht eine scharfe Kurve und schon bald spazierst du am Sankenbach entlang.

      Du brauchst eine Aufwärmung? Dann kannst du in der SankenbachLodge deine Hände an einer heißen Tasse Tee wärmen. Danach geht es weiter am plätschernden Sankenbach entlang. Falls genügend Schnee liegt, dann kannst du unterwegs den Skifahrern zuschauen, wie sie ins Tal flitzen. Bald erreichst du dann auch schon wieder deinen Ausgangsgpunkt.

      Hinweis: Die Winterwanderwege in Baiersbronn werden ab einer Schneehöhe von zehn Zentimetern geräumt.

      • 6. Dezember 2021

  6. Baden-Württemberg hat eine Wanderung geplant.

    4. Dezember 2021

    Birgit Ostertag, christian und 11 anderen gefällt das.
    1. Baden-Württemberg

      Der Höchsten macht seinem Namen alle Ehre, er ist mit seinen 840 Metern nämlich die höchste Erhebung Oberschwabens. Der Berg fehlt dir noch in deinem Gipfelbuch? Dann bringt dich der Premiumwanderweg „Bergtour Höchsten“ hinauf. Unterwegs erwarten dich immer wieder fantastische Ausblicke – bei guter Sicht bis zum Bodensee und auf die Alpenkette. Besonders hübsch ist die knapp 17 Kilometer lange Wanderrunde, wenn die Landschaft unter einer glitzernden Schneedecke liegt.

      Der Einstieg in den Wanderweg befindet sich am Parkplatz Saalach bei Deggenhausen. Um dich bei der winterlichen Kälte auf Temperatur zu bringen, nimmst du gleich zu Beginn den Anstieg auf den Höchsten in Angriff. Oben angekommen, wirst du mit einem herrlichen Ausblick belohnt. Je nach Wetterlage blickst du über die verschneite Landschaft oder über eine weiße Wolkendecke – beides herrlich anzuschauen.

      Die meisten Höhenmeter für heute hast du bereits geschafft. Du wanderst sanft bergab und blickst Richtung Bodensee. Der Weg führt dich mal über Wiesen und mal durch Wälder – ein abwechlsungsreicher Mix. In Obersiggingen kannst du dich im Gasthaus zum Sternen stärken, bevor du durch das Deggenhausertal zurück zum Ausgangspunkt spazierst.

      • 6. Dezember 2021

  7. Baden-Württemberg hat eine Wanderung geplant.

    4. Dezember 2021

    Isabella Wagner, Anni und 3 anderen gefällt das.
    1. Baden-Württemberg

      Herrliche Blicke übers Wasser, hübsche Ortschaften am Seeufer und die Alpenkette im Blick – der Bodensee ist immer einen Ausflug wert. Auf dem 56 Kilometer langen Premiumweg SeeGang wirst du schnell verstehen, was das Schwäbische Meer so reizvoll macht – zu jeder Jahreszeit. Der Weg führt dich von Konstanz über Ludwigshafen nach Überlingen, quasi einmal um den Überlinger See herum.

      Entlang des Weges erwarten dich traumhafte Ausblicke, die im verschneiten Winter mit einer extra Prise Märchenlandschaft versüßt sind. Du blickst über den blauen Bodensee und siehst in der Ferne die weißen Bergriesen der Alpen in den Himmel ragen. In der klaren Winterluft ist die Fernsicht meist besonders gut.

      Du kannst dir den Weg ganz einfach in Etappen aufteilen oder dir nur einen Abschnitt aussuchen. Du hast unterwegs immer wieder die Möglichkeit in den Bus oder den Zug zu steigen. Oder du kannst natürlich – wie sich das für einen Besuch am See gehört – mit dem Schiff übersetzen. Unterwegs kommst du immer wieder an gemütlichen Gaststuben vorbei, in denen du dich aufwärmen kannst. Eine gute Auswahl an Unterkünften entlang des Weges hast du ebenfalls.

      • 6. Dezember 2021

  8. Baden-Württemberg hat eine Wanderung geplant.

    4. Dezember 2021

    Cf, Manuel Kienzle und 2 anderen gefällt das.
    1. Baden-Württemberg

      Die Stille einer verschneiten Winterlandschaft ist besonders. Die Schneedecke schluckt die umliegenden Geräusche und du bist von einer wohltuenden Ruhe umgeben – beste Voraussetzungen, um abzuschalten. Und genau das ist das Ziel des Pfads der Stille bei Mulfingen. Den Altagsstress vergessen und voll und ganz bei dir sein.

      Los geht die kurze Wanderung am Ufer der Jagst in Heimhausen. Du wanderst auf einer ebenen Fläche parallel zur Jagst durch die verschneite Natur und lässt Schritt für Schritt immer mehr los. Unterwegs genießt du den freien Blick ins Tal und betrachtest die Jagst auf ihrer Reise zum Neckar. In Buchenbach überquerst du den Fluss und spazierst auf der anderen Flussseite wieder zurück.

      Zum Beginn oder Abschluss deiner Wanderung kannst du dich in der Jagstmühle mit regionaler Küche versorgen lassen und deine Hände an einer heißen Tasse Tee aufwärmen. Einfach herrlich, wie gut es sich bei einem Spaziergang an der ruhigen Winterluft entspannen lässt, oder?

      • 6. Dezember 2021

  9. Baden-Württemberg hat eine Wanderung geplant.

    4. Dezember 2021

    Lina, TeeScheeWeh🚄 und YS gefällt das.
    1. Baden-Württemberg

      Du brauchst noch ein bisschen Bewegung an einem sonnigen Wintertag? Dann ist die gut drei Kilometer lange Wanderung ab Waldburg die perfekte Runde für dich. Der Weg führt dich durch den winterlichen Wald und auf den Kohlenberg hinauf. Von dem Kegelhügel hast du bei guter Sicht ein traumhaftes Panorama bis zum Bodensee und die sich dahinter auftürmenden Alpen.

      Los geht die kurze Wanderung am Parkplatz an der Schule in Waldburg. Gleich zu Beginn lohnt sich der Aufstieg zum Aussichtspunkt auf dem Kohlenberg. Nachdem du die Aussicht ausgiebig genossen hast, wanderst du auf dem Planetenweg aus dem Ort hinaus. Falls du noch ein paar zusätzliche Höhenmeter sammeln möchtest, dann kannst du noch einen Abstecher zur Waldburg einlegen.

      Schon bald bist du in der winterlichen Landschaft unterwegs und wanderst über verschneite Wiesen und durch den weißen Wald. Perfekt, um die frische, kalte Luft tief einzuatmen und entspannt über den knirschenden Schnee zu spazieren. Schneller als dir wohl lieb ist, erreichst du wieder den Ausgangspunkt der Runde.

      • 6. Dezember 2021

  10. Baden-Württemberg hat eine Wanderung geplant.

    4. Dezember 2021

    Helga, Isabella Wagner und 7 anderen gefällt das.
    1. Baden-Württemberg

      Ab ins Moor! Diese knapp fünf Kilometer lange Wanderung führt dich durch die geschützte Moorlandschaft bei Isny. Du durchstreifst das Rotmoos, das zum Naturschutzgebiet Bodenmöser gehört, eines der größten Beispiele für voralpine Moorkomplexe. Und das direkt vor den Toren Isnys.

      Los geht die winterliche Wanderrunde am Parkplatz im Schützenweg. Nachdem die Wanderstiefel geschnürt sind, marschierst du los gen Westen und bist schon bald mitten im Naturschutzgebiet. Die großflächigen Hoch-, Zwischen- und Niedermoore trumpfen mit einer vielfältigen Flora und Fauna auf. Das kannst du unter der Schneedecke gar nicht sehen? Dann nimm einfach die herrliche Atmosphäre auf und genieße die wohltuende Stille der verschneiten Winterwelt.

      Du wanderst am Segelfluggelände vorbei und nimmst bald schon wieder Kurs auf Isny. Nachdem du die Ach überquerst hast, ist es nur noch ein Katzensprung bis zum Parkplatz. Wie wäre es zum Abschluss der Wanderung mit einer Einkehr in einer warmen Gaststube im Ort?

      • 6. Dezember 2021

  11. loading