Bremen erleben

135

Follower

Über Bremen erleben
Eigene Collections
Alle ansehen
Letzte Aktivitäten
  1. Bremen erleben hat eine Fahrradtour geplant.

    5. November 2020

    04:11
    62,6 km
    14,9 km/h
    140 m
    140 m
    Horst, Dan the Dude und 13 anderen gefällt das.
    1. Bremen erleben

      Die schöne Rundtour über Worpswede beginnt am Hauptbahnhof Bremen. Von hier aus radelst du direkt in die grüne Oase des Bürgerparks und weiter durch den Stadtwald ins Naturschutzgebiet Westliches Hollerland. Von Vogelbeobachtungshütten kannst du hier die Flora und Fauna beobachten.

      Anschließend rollst du ein Stück durch die herrliche Natur an der Wümme entlang. Nachdem du sie überquert hast, führt dich die Route direkt am Ufer der Wörpe entlang. Hinter Falkenberg verlässt du den kleinen Nebenfluss der Wümme und fährst an weiten, saftigen Wiesen vorbei nach Worpswede, das auf einer kleinen Anhöhe liegt.

      In dem Künstlerdorf lohnt sich eine ausgiebige Pause. In Museen, Ausstellungen und Galerien findest du hier über 100 Jahre Kunst und Kultur von verschiedenen Künstlern. Zudem gibt es in dem Dorf auch gemütliche Cafés, in denen du dich mit Kaffee und Kuchen stärken kannst.

      Mit neuer Energie radelst du im Anschluss weiter. Nachdem du die Hamme überquert hast, tauchst du in die faszinierende Natur der Hammeniederung ein. Du fährst einen Schlenker an der Beek entlang und triffst schließlich wieder auf die Hamme, deren Verlauf du folgst. Unterwegs hast du immer wieder tolle Gelegenheiten, Vögel zu beobachten, die sich in den Mooren und Feuchtwiesen besonders wohlfühlen.

      Kurz bevor du zurück in Bremen bist, erreichst du wieder die Wümme. Sie fließt in verschlungenen Schleifen durch die flache Landschaft. Du folgst ihr, bis du dich an ihren Zufluss, die Kleine Wümme, heftest und an ihrem Ufer zurück nach Bremen radelst, wo du wieder den Ausgangspunkt am Bahnhof erreichst.

      • 9. November 2020

  2. Bremen erleben hat eine Fahrradtour geplant.

    5. November 2020

    01:05
    17,7 km
    16,3 km/h
    50 m
    50 m
    Knut, Gabriele Meussling und Martin gefällt das.
    1. Bremen erleben

      Die Tour durch Bremen beginnt am Hauptbahnhof. In einem Bogen radelst du zum Auftakt am Nelson-Mandela-Park vorbei und gelangst anschließend an den Stadtgraben. Du folgst dem Gewässer ein Stück im Zickzack und navigierst dann durch das „Bermuda-Dreieck“, einem legendären Kneipenviertel. Am riesigen Klinikum Bremen-Mitte vorbei erreichst du das Viertel Peterswerder.

      Von hier führt dich die Route als Nächstes durch die Pauliner Marsch, wo es viele Sportplätze gibt und das eindrucksvolle Weserstadion steht. Weiter geht es mit Blick auf die Weser am Osterdeich entlang zur Sielwallfähre, die dich und dein Rad über den Fluss auf die Halbinsel Stadtwerder bringen.

      Hier, zwischen Weser und Kleiner Weser, erwarten dich mitten im Großstadtdschungel idyllische Kleingärten und gemütliche Einkehrmöglichkeiten. Auf einer Rad- und Fußgängerbrücke überquerst du anschließend die Kleine Weser und gelangst in die Neustadt. In dem Viertel, das eine lebendige Kneipen-, Kultur- und Theaterszene hat, radelst du meistens am Flussufer entlang.

      Schließlich überquerst du die Weser noch einmal und bist kurz darauf in der hübschen Altstadt. Hier steigst du am besten vom Rad ab und genießt die kleinen Gassen und imposanten Gebäude wie das Rathaus, das zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt, und den Dom schiebend.

      Nachdem du die Altstadt durchquert hast, geht es über den Stadtgraben zurück zum Hauptbahnhof, wo du den Ausgangspunkt der Tour wieder erreichst.

      • 9. November 2020