Die Techniker
 

12377

Follower

Über Die Techniker

Hier findest du Ideen und Inspirationen für deine nächste Wanderung - mit dem Schwerpunkt Deutschland. Denn warum immer in die Ferne schweifen? Auch hier gibt es viele tolle Orte zu entdecken - vom Meer bis zu den Bergen. Überzeug' dich selbst!Kennst du eigentlich auch schon TK-Fit? Mit dem Fitness-Programm in der TK-App kannst du deine Wanderschritte nämlich zu Geld machen. Wie das genau funktioniert, erfährst du unter tk.de/tk-fit.Noch nicht TK-versichert? Entdecke jetzt alle Vorteile der Techniker
tk.de/techniker/jetzt-zur-tk/mitglied-werden

Eigene Collections
Alle ansehen
Letzte Aktivitäten
  1. Die Techniker hat eine Wanderung geplant.

    2. September 2020

    09:05
    35,9 km
    3,9 km/h
    80 m
    80 m
    1. Die Techniker

      Eins, zwei, drei... viele Schritte! Mit dieser ausgedehnten Rundtour durchs Bremer Blockland kannst du ganze 60.000 Schritte einheimsen. Bist du auch mit knapp der Hälfte zufrieden, gibt es unterwegs eine Abkürzungsmöglichkeit. Los geht es ganz zentral am Bremer Hauptbahnhof. Kleine Schweinchen und stolze Pfauen erwarten dich im Tiergehege des Bürgerparks, dann wanderst du am Stadtwaldsee hinaus ins Blockland. Von der Wümme geht's zur Hamme und in die Nähe von Ritterhude, wo du einen Bahnanschluss zur Abkürzung findest.Für den großen Jackpot lässt du aber noch einmal ordentlich die Socken qualmen und wanderst durch die Naturschutzgebiete Untere Wümme und Westliches Hollerland zurück zum Hauptbahnhof.

      • 7. September 2020

  2. Die Techniker hat eine Wanderung geplant.

    2. September 2020

    1. Die Techniker

      Der berühmte Hamburger Stadtteil Blankenese schmückt sich nicht nur mit einer herrlichen Strandpromenade und prunkvollen Villen, er ist auch ein großartiges Ziel zum Schrittesammeln. 40.000 Schritte winken dir, wenn du die komplette Strecke von und zum S-Bahnhof Bahrenfeld rockst.Du wanderst zunächst direkt zum Elbufer und folgst dem schönen Strandweg mit Blick auf das edle Blankenese. Am Unterfeuer wendest du und erkundest das Treppenviertel. Hier lädt auch das eine oder andere Café zu einer Pause ein. Am Bahnhof Blankenese kannst du es nach 21.000 Schritte gut sein lassen oder durch den Hirsch-, Wester- und Jenischpark zu deinem Ausgangspunkt zurückwandern.

      • 7. September 2020

  3. Khb gefällt das.
    1. Die Techniker

      Alte Schiffe, technisch-faszinierende Brückenkonstruktionen, Wissenschaft und Auenwald – die Jagd nach 35.000 Schritten rund um Magdeburg hält einiges an Abwechslung bereit. Ganz zentral geht es los am Magdeburger Hauptbahnhof. An der Stromelbe entlang gelangst du zum Wissenschaftshafen mit dem alten Kettendampfer Gustav Zeuner und der eindrucksvollen Hubbrücke. Du überquerst die Elbe über den Herrenkrugsteg und wanderst zum Auenwald Biederitzer Busch.Bei Biederitz hast du nach rund 21.000 Schritten die Möglichkeit, in die Bahn zu steigen. Ansonsten gelangst du über den Elbauenpark zum verspielten Jahrtausendturm und weiter durch das Universitätsviertel zum Endpunkt am Bahnhof Magdeburg Neustadt.

      • 7. September 2020

  4. Die Techniker hat eine Wanderung geplant.

    2. September 2020

    C Fischer gefällt das.
    1. Die Techniker

      Auf Herkules‘ Spuren sammelst du ordentlich Schritte und auch einige Höhenmeter für stramme, gesunde Waden. Auf herrlichen Waldwegen schlängelst du dich durch das Naturschutzgebiet Dönche, streifst das Teufelseck und die Alte Zeche Ziegenkopf. Von dort wanderst du direkt zum Wahrzeichen Kassels: zum Herkules mit fantastischer Aussicht. Für ein dickes Punktekonto geht es in einer Schleife über die Kastanienallee zum Silbersee und zurück.Start- und Endpunkt sind der Bahnhof Kassel Wilhelmshöhe. Möchtest du abkürzen, dann kannst du einfach die Schleife zum Silbersee auslassen oder alternativ mit dem Bus 23 vom Herkules zurück zum Bahnhof Kassel Wilhelmshöhe fahren.

      • 3. September 2020

  5. Oliver gefällt das.
    1. Die Techniker

      Im Süden Stuttgarts wanderst du nicht nur durch duftendes Waldgebiet und an schimmernden Seen entlang – du füllst dabei auch noch dein Schrittekonto mit bis zu 40.000 Schritten! Über schmale Pfade geht es in einer Schleife zum malerischen Bärensee und durch den Rotwildpark. Am Ende der Schleife plätschern die Heslacher Wasserfälle gemächlich vor sich hin. Wenn du dann noch Kraft hast, nimmst du noch die zweite Schleife mit und erklimmst den Birkenkopf mit einer großartigen Aussicht über Stuttgart.Start- und Endpunkt ist jeweils der U-Bahnhof Südheimer Platz. An diesem kommst du auch vorbei, bevor die zweite Schleife startet, so dass du deine Wanderung auch bequem nach rund 23.000 Schritten beenden kannst.

      • 3. September 2020

  6. Die Techniker hat eine Wanderung geplant.

    2. September 2020

    1. Die Techniker

      Natur pur und etliche Schritte für dein Punktekonto erwarten dich auf dieser abwechslungsreichen Wanderung von Lehrte nach Hannover. Im Norden Lehrtes spazierst du durchs idyllische Altwarmbüchener Moor mit seinem üppig blühenden Kalmiafeld. Von dort geht es weiter nach Hannover. Im Biergarten Alter Bahnhof kannst du dich stärken oder schon hier in die S-Bahn steigen und deine Tour mit gut 30.000 Schritten im Gepäck beenden. Wenn du aufs Ganze gehen willst, geht es für dich weiter durch den Tiergarten und vorbei am schönen Annateich. Hier findest du eine weitere Abkürzungsmöglichkeit mit der S-Bahn. Am Endpunkt, dem Hauptbahnhof von Hannover, bist du schließlich um die 50.000 Schritte reicher.

      • 3. September 2020

  7. Nats und Suse gefällt das.
    1. Die Techniker

      Steile Muschelkalkhänge und spektakuläre Aussichten versüßen dir die Jagd nach Schritten für dein Punktekonto auf einem Stück der berühmten Saale-Horizontalen. Du startest am Bahnhof Jena-Göschwitz, den du mit dem Stadt-Express oder der Erfurter Bahn erreichst. Von hier geht es direkt auf die Hänge und zur Ruine der Lobdeburg. Entlang des schmalen Pfades genießt du immer wieder tolle Ausblicke auf Jena und das Mittlere Saaletal.Nachdem du die Rabensberge passiert hast, steigst du wieder hinab zur Saale. Der Weg führt dich nun immer ganz nah an oder sogar über die Bahntrassen, so dass du deine Tour beenden kannst, wann immer du magst. Die 30.000 Schritte hast du auf deinem Konto, wenn du schließlich am Jena Saalbahnhof angekommen bist.

      • 3. September 2020

    1. Die Techniker

      Seeluft schnuppern und dabei dein Punktekonto randvoll mit Schritten füllen – das gelingt dir mit dieser aussichtsreichen Tour entlang der schönen Ostseeküste. Zum Startpunkt in Bad Doberan bringt dich die Regionalbahn von Rostock aus innerhalb von nur zwanzig Minuten. Dort angekommen spazierst du erst über offene Felder bis du am Ostseebad Nienhagen in den verwunschenen Gespensterwald eintauchst. Die salzige Seeluft am Küstenstreifen entlang ist nun dein steter Begleiter.In Warnemünde kannst du mit gut 30.000 Schritten auf dem Konto in den InterCity nach Rostock steigen oder nochmal das doppelte an Schritten einheimsen, indem du die Strecke einfach per pedes zurücklegst. Endpunkt ist der Hauptbahnhof von Rostock.

      • 3. September 2020

  8. Die Techniker hat eine Wanderung geplant.

    2. September 2020

    1. Die Techniker

      Ein gut gefülltes Konto beruhigt ungemein – das gilt natürlich auch für dein Schrittekonto. Auf dieser Tour rund um Simmelsdorf kannst du Schritte satt sammeln und dir dabei anschauen, wie die Adligen residieren. Los geht's am Bahnhof Simmelsdorf-Hüttenbach, den du mit der Schnaittachtalbahn von Nürnberg aus in rund 35 Minuten erreichst. Von hier startest du auf eine Rundwanderung über das Tucherschloss und -Mausoleum, hinein in die Wald- und Wiesenlandschaft im Norden von Simmelsdorf.Nach rund 35.000 Schritten kommst du wieder am Bahnhof an. Nun kannst du dich entscheiden, ob dir dein Schrittziel bereits reicht oder ob du noch die Runde im Süden dranhängst. Diese führt dich nach Schnaittach, das ebenfalls ans Bahnnetz angeschlossen ist und eine weitere Abkürzung ermöglicht.

      • 3. September 2020

  9. Die Techniker hat eine Wanderung geplant.

    2. September 2020

    Stefanie gefällt das.
    1. Die Techniker

      Wie eine Achterbahn bringt dich diese Runde mal steil auf den Berg hinauf, dann wieder hinunter ins Tal. Deine Schrittzahl jedoch, die geht stets nach oben. In nur einer halben Stunde landest du mit der S1 von Nürnberg aus in Hersbruck (links der Pegnitz). Von dort erklimmst du den Deckersberg, spazierst um den malerischen Happurger Stausee und hinauf zum Aussichtspunkt Houbirg.Nach rund 19.000 Schritten kannst du an der Weidenmühle bei Pommelsbrunn in die Bahn steigen oder dein Schrittekonto auf dem Weg nach Happurg weiter füllen. Lässt du auch hier den Zug links liegen, klingelt das Konto auf dem letzten Abschnitt zurück nach Hersbruck noch einmal ordentlich.

      • 3. September 2020

  10. loading