Jungfrau Region

8

Follower

Über Jungfrau Region
Eigene Collections
Alle ansehen
Letzte Aktivitäten
  1. Jungfrau Region hat eine E-Bike-Tour geplant.

    2. Juni 2020

    03:36
    74,4 km
    20,6 km/h
    410 m
    890 m
    1. Jungfrau Region

      Die Tour beginnt in Grindelwald, wo du mit dem Zug hinkommst. Bevor du losrollst, kannst du dein Rad an der Bosch eBike PowerStation im Café Eiger+ aufladen. Mit vollem Akku machst du dich dann auf den Weg Richtung Thunersee. Von Grindelwald aus fährst du immer an de Lütschine entlang bis nach Wilderswil. Hier überquerst du den Fluss und radelst an das Südufer des Thunersees.Bis nach Spiez führt dich der Radweg durchgehend am Wasser entlang und du genießt fantastische Aussichten über den See und auf die Berge. Unterwegs findest du auch immer wieder gemütliche Pausenplätze am Ufer und Badestellen.In Spiez lohnt sich eine ausgedehnte Pause, bei der du das Schloss erkundest und dich in einem der Restaurants oder Cafés mit regionalen Köstlichkeiten stärkst.Mit neuen Kräften radelst du nach Thun. Nach einem Stadtbummel führt dich die Route in das malerische Hünibach, wo du die Fähre nimmst. Sie fährt dich über den gesamten Thunersee zurück nach Interlaken. Hier gehst du von Bord und rollst zum Bahnhof, wo du das Ziel der Tour erreichst. Mit dem Zug gelangst du zurück zum Ausgangspunkt in Grindelwald.

      • 10. Juni 2020

  2. Jungfrau Region hat eine E-Bike-Tour geplant.

    2. Juni 2020

    00:42
    14,1 km
    20,2 km/h
    180 m
    1 210 m
    1. Jungfrau Region

      Mit dem Zug fährst du auf die Kleine Scheidegg, wo diese gemütliche Tour nach Grindelwald beginnt. Du verlässt die Passhöhe und rollst gemütlich bergab. Es geht vorbei an malerischen Bergwiesen, auf denen hier und da glückliche Kühe grasen, und durch lichten Wald. Unterwegs hast du tolle Aussichten auf imposante Gipfel, wie den Eiger und das Wetterhorn.Auf etwa halber Strecke erreichst du das Bergrestaurant Brandegg, wo du eine gemütliche Pause einlegen kannst. Hier wirst du mit regionalen Spezialitäten verwöhnt, während dein Bike an der Bosch eBike PowerStation für die Weiterfahrt lädt.Mit neuer Energie machst du dich auf den Weg, der dich auf einer kurvenreichen Abfahrt Richtung Grindelwald bringt. Bevor du deine Tour jedoch in dem malerischen Ort beendest, fährst du einen kleinen Schlenker zum Restaurant Jägerstübli, das in malerischer Kulisse über dem Ort liegt.Hier kannst du noch einmal köstlich speisen, dein Rad an einer Bosch Ladestation auftanken und das einzigartige Bergpanorama genießen, das dich umgibt.Anschließend rollst du endgültig nach Grindelwald, wo du die Schwarze Lütschine überquerst und den Ortskern erreichst. Im Ort findest du drei weitere Bosch Ladestationen und einen Bahnhof, von dem du zurück zum Ausgangspunkt der Tour fahren oder die Heimreise antreten kannst.

      • 10. Juni 2020

  3. Jungfrau Region hat eine E-Bike-Tour geplant.

    2. Juni 2020

    Hili gefällt das.
    1. Jungfrau Region

      Startpunkt der gemütlichen Tour ist am Bahnhof in Wengen, wo du gemütlich mit dem Zug hinkommst. Wenn du vor dem Losradeln noch Strom für dein Bike brauchst, kannst du es im Central Sport an der Bosch eBike PowerStation aufladen.Mit vollem Akku rollst du dann in engen Kehren hinab nach Lauterbrunnen. Unterwegs genießt du eine wunderbare Aussicht ins malerische, tief eingeschnittene Tal.Hinter Lauterbrunnen passierst du den atemberaubenden Staubbachfall und folgst der Weissen Lütschine flussaufwärts. Du fährst durch das schmale Lauterbrunnental, in dem saftig grüne Wiesen deinen Weg säumen. Links und rechts des Tals erheben sich mächtige Felswände, von denen in regelmäßigen Abständen eindrucksvolle Wasserfälle in die Tiefe stürzen. In der Ferne erblickst du majestätische Berggipfel, auf die du zuradelst.Am Ende des Tals, wo die Weisse Lütschine wunderbar wild ist und du einen grandiosen Blick auf mehrere Drei- und Viertausender hast, erreichst du das Bergrestaurant Trachsellauenen. Hier kannst du auf der Terrasse entspannen und dich mit köstlichen Speisen verwöhnen lassen, bevor du durch das wunderschöne Lauterbrunnental wieder zurückfährst.Ziel deiner Tour ist in Lauterbrunnen, wo du zwei Bosch eBike PowerStations findest, um deinen Akku aufzuladen. Vom Bahnhof in Lauterbrunnen kannst du mit dem Zug zurück zum Ausgangspunkt in Wengen fahren.

      • 10. Juni 2020

  4. Jungfrau Region hat eine E-Bike-Tour geplant.

    2. Juni 2020

    03:03
    56,1 km
    18,4 km/h
    690 m
    690 m
    1. Jungfrau Region

      Zum Startpunkt dieser Tour kommst du ganz gemütlich mit dem Zug, denn sie beginnt direkt am Bahnhof in Lauterbrunnen. Bevor du mit deinem eBike Richtung Thunersee aufbrichst, hast du in dem Ort die Möglichkeit, deinen Akku aufzuladen. Es gibt in Lauterbrunnen zwei Bosch eBike PowerStations: eine im Alpia Sport und eine im Imboden Bike.Vom Ausgangspunkt radelst du durch das Tal der Weissen Lütschine und später durch das der Lütschine, dabei geht es meistens bergab. Einige kleine Gegenanstiege meisterst du dank deines Elektroantriebs mit Leichtigkeit.Nachdem du Wilderswil passierst hast, erreichst du Interlaken, wo du eine gemütliche Pause einlegen und durch die schöne Innenstadt bummeln kannst. Anschließend rollst du am Nordufer des Thunersees auf der Seestraße entlang. Hier geht es an steilen Felsen vorbei und durch abenteuerliche Tunnel. Immer wieder genießt du unterwegs auch die spektakulären Aussichten auf das Wasser und die Berge.In der Beatenbucht nimmst du schließlich die Fähre über den See nach Spiez, wo sich eine ausgiebige Pause mit Stadtbummel lohnt. Am Südufer des Thunersees fährst du dann in leichtem Auf und Ab zurück nach Interlaken und erreichst über Wilderswil wieder das Tal der Lütschine, der du zurück nach Lauterbrunnen folgst.

      • 10. Juni 2020

  5. Jungfrau Region hat eine E-Bike-Tour geplant.

    2. Juni 2020

    1. Jungfrau Region

      Tourbeginn ist in Grindelwald in der Nähe des Bahnhofs, sodass du gut mit dem Zug anreisen kannst. Falls du deinen Akku noch aufladen willst, bevor es losgeht, kannst du das im Eiger+, im Backdoor Shop oder im Hotel Sunstar an einer der Bosch eBike PowerStations tun.Anschließend beginnt sofort der Anstieg Richtung First. Dabei geht es zunächst moderat, dann steiler hinauf und vorbei an wunderbaren Bergwiesen. Während du mithilfe deines Elektroantriebs leicht an Höhe gewinnst, genießt du die unvergesslichen Aussichten auf den Oberen Grindelwaldgletscher sowie auf das Wetterhorn, den Mättenberg und den Eiger.Nach etwa fünf Kilometern erreichst du das Berghaus Bort, das sich an der Mittelstation der Gondelbahn Grindelwald-First befindet. Von hier führt dich der Weg weiter hinauf zum Gasthaus Waldspitz, das unterhalb des Firsts liegt.Oben angekommen, hast du dir eine ausgiebige Pause verdient. Während du dich auf der Terrasse des Berggasthauses sonnst, die Aussicht genießt und dich mit regionalen Spezialitäten stärkst, kannst du dein Rad an der Bosch Ladestation mit Strom versorgen.Mit neuer Energie machst du dich anschließend an die lange Abfahrt, die dich durch malerische Bergwälder und vorbei an blühenden Almwiesen zurück nach Grindelwald führt.

      • 10. Juni 2020

  6. Jungfrau Region hat eine E-Bike-Tour geplant.

    2. Juni 2020

    02:19
    39,8 km
    17,2 km/h
    540 m
    540 m
    1. Jungfrau Region

      Los geht die schöne Tour in Lauterbrunnen direkt am Bahnhof, wo du bequem mit dem Zug hinkommst. In dem Ort hast du zudem die Möglichkeit, dein Bike an einer der beiden Bosch eBike PowerStations aufzuladen, die du im Alpia Sport und im Imboden Bike findest.Mit vollem Akku rollst du zum Auftakt der Tour entlang der Weißen Lütschine, die später in die Lütschine übergeht, bergab und radelst unbeschwert mithilfe deines Elektroantriebs einige kleine Gegenanstiege hinauf.In Bönigen erreichst du das Ufer des Brienzersees, dem du bis nach Istelwald folgst. Unterwegs hast du fantastische Aussichten über den See bis hin zu den mächtigen Bergen auf der anderen Uferseite. Von Istelwald setzt du mit der Fähre nach Niederried über und schwingst dich dann wieder auf dein Rad.Immer in Ufernähe radelst du nach Interlaken, wo du bei einer ausgiebigen Pause der hübschen Innenstadt einen Besuch abstatten kannst. Anschließend machst du dich auf den Rückweg und fährst wieder durch das Tal der Lütschine und der Weißen Lütschine zurück nach Lauterbrunnen.

      • 4. Juni 2020

  7. Jungfrau Region hat eine E-Bike-Tour geplant.

    2. Juni 2020

    02:56
    38,6 km
    13,2 km/h
    1 540 m
    1 540 m
    Renato gefällt das.
    1. Jungfrau Region

      Die Rundtour startet in Grindelwald Grund, wo du mit dem Zug hinkommst. Von hier nimmst du gleich den Anstieg zur Kleinen Scheidegg in Angriff. Je höher du kommst, umso spektakulärer werden die Aussichten, zum Beispiel auf Grindelwald und das Wetterhorn.Nach etwa drei Kilometern erreichst du Brandegg, wo du im gleichnamigen Bergrestaurant einkehren und deinen Akku an der Bosch eBike PowerStation aufladen kannst. Mit neuer Energie radelst du weiter bergauf, überwiegend durch romantische Wälder.Kurz vor dem höchsten Punkt der Tour erwartet dich ein atemberaubend schöner Panoramaweg, von dem du noch einmal die einzigartige Aussicht auf das Wetterhorn und die umliegende Bergwelt genießen kannst.Auf 2.056 Metern hast du es geschafft und die Kleine Scheidegg erreicht. Hier gibt es Einkehrmöglichkeiten, um noch einmal Kräfte zu sammeln. Anschließend rollst du auf einer langen Abfahrt an grasenden Kühen vorbei und lässt den einzigartigen Anblick der majestätischen Jungfrau auf dich wirken.Schließlich erreichst du Wengen, wo du eine Bosch eBike PowerStation findest, falls du dein Rad aufladen möchtest. In spitzen Kehren fährst du dann nach Lauterbrunnen ab, wo es ebenfalls zwei Ladestationen gibt.Mit vollem Akku fährst du dann auf flacher Strecke gemütlich durch das Tal der Weißen Lütschine bis nach Zweilütschinen. Hier biegst du nach Osten ab und radelst entlang der Schwarzen Lütschine zurück nach Grindelwald.

      • 4. Juni 2020

  8. Jungfrau Region hat eine E-Bike-Tour geplant.

    2. Juni 2020

    04:31
    73,2 km
    16,2 km/h
    1 860 m
    1 870 m
    1. Jungfrau Region

      Startpunkt der Rundtour ist in Grindelwald, wo du bequem mit dem Zug hinkommst. Vom Bahnhof radelst du die Dorfstraße Richtung Osten. Hier hast du die Möglichkeit, im Backdoor Shop oder im Hotel Sunstar deinen Akku an einer der Bosch eBike PowerStations aufzuladen.Jetzt bist du bereit mithilfe des Elektroantriebs deines Rads auf die Große Scheidegg zu klettern. Mit eingebautem Rückenwind fährst du die Serpentinen hinauf und genießt dabei die unglaubliche Landschaft, die dich umgibt. Blühende Bergwiesen, die sich mit lichten Wäldern abwechseln und von den mächtigen Alpengipfeln eingerahmt werden, säumen den Weg.Auf 1.960 Metern hast du den höchsten Punkt der Tour und die Große Scheidegg erreicht. In dem Restaurant des Berghotels kannst du dich mit Schweizer Spezialitäten stärken, bevor du weiterfährst.Durch eine ebenso atemberaubende Kulisse wie bei der Auffahrt rollst du den Berg hinunter ins Tal der Aare. Auf halber Strecke erreichst du die Schwarzwaldalp, wo du eine Ladestation findest, falls dein Akku leer ist.Durch das Aaretal radelst du dann auf flacher Strecke an den Brienzersee und fährst an seinem Ufer entlang nach Interlaken. Dabei genießt du fantastische Aussichten auf den eindrucksvollen See und die dahinter emporragenden Berge.Von Interlaken radelst du durch das Tal der Lütschine zurück nach Grindelwald, dabei geht es leicht bergauf. In Grindelwald kannst du zum Abschluss im Café Eiger+ an der Bosch eBike PowerStation dein Bike wieder aufladen.

      • 4. Juni 2020

  9. Jungfrau Region hat eine E-Mountainbike-Tour geplant.

    12. Mai 2020

    1. Jungfrau Region

      Mit rund 30 Kilometer Länge ist die dritte Etappe des Eiger E-MTB Loops deutlich kürzer, als die beiden ersten. Perfekt, wenn du schon etwas erschöpft bist und ideal, um dir unterwegs richtig viel Zeit zu nehmen, die herrliche Landschaft zu genießen und die Highlights entlang der Strecke zu entdecken.Das erste Highlight lässt nicht lange auf sich warten. Gleich nachdem du Meiringen verlassen hast, hast du Sicht auf den legendären Reichenbachfall, an dem Sherlock Holmes im Roman von Conan Doyles seinen Erzfeind Professor Moriarty besiegte und selber in die Tiefe stürzte. Du kannst aus der Ferne die schöne Aussicht auf den Wasserfall genießen, oder dein Bike kurz parken und mit der nostalgischen Standseilbahn bis zum Aussichtspunkt fahren.Danach wartet der lange Anstieg zur Grossen Scheidegg auf dich. Der hat es wirklich in sich – wie gut, dass du auf deinem E-MTB unterwegs bist. Aber auch das freut sich darüber, wenn du es lieber ruhig angehen lässt und die ein oder andere Pause einplanst. Gelegenheiten gibt es zur Genüge. In Rosenlaui lohnt sich zum Beispiel ein Abstecher in die spektakuläre Gletscherschlucht, die du in circa 45 Minuten zu Fuß besichtigen kannst. Nach weiteren 100 Höhenmetern kannst du beim schönen Chalet Schwarzwaldalp deinen Akku laden, während du dich kulinarisch verwöhnen lässt.Gut gestärkt und mit vollem Akku machst du dich nun auf zur Grossen Scheidegg und weiter Richtung First, das imposante Wetterhorn im Rücken. Je höher du kommst, desto beeindruckender ist die Aussicht. Bleib ruhig mal stehen, um sie in aller Ruhe zu genießen. Denn schon bald hast du es geschafft. Eine lange, asphaltierte Abfahrt führt nun zurück nach Grindelwald, dem Ausgangspunkt einer großartigen, aussichtsreichen Tour auf deinem E-MTB, die du so schnell nicht vergessen wirst.

      • 13. Mai 2020

  10. Jungfrau Region hat eine E-Mountainbike-Tour geplant.

    12. Mai 2020

    1. Jungfrau Region

      Die zweite Etappe des Eiger E-MTB Loops ist die Belohnung für den fordernden ersten Tag: Heute erwarten dich eine wirklich lange Abfahrt, herrliche Naturhighlights und der malerische Brienzersee. Am Ende des Tages hast du fast 60 Kilometer geschafft und dabei beinahe 1.600 Tiefenmeter genossen.Los geht’s nach einer geruhsamen Nacht im herrlich ruhigen Bergdorf Mürren. Zum Wachwerden genießt du kurz den Panoramaausblick in die Berge, bevor die schier unendlich lange Abfahrt ins Lauterbrunnental auf dich wartet. Entlang der Weissen Lütschine rollst du gemütlich in Richtung Lauterbrunnen, wo du am beeindruckenden Staubachfall vorbeikommst, den du gestern schon bewundern konntest. Wenn du Lust auf ein zweites Frühstück hast oder etwas Proviant kaufen willst: In Lauterbrunnen hast du die Gelegenheit dazu. Wenn du den Ort verlässt, hast du zwei Möglichkeiten: Du kannst wahlweise auf der rechten Flussseite auf Forstwegen und einfachen Trails oder auf der linken Flussseite auf der Straße fahren. Die ist natürlich kraftsparender beim Fahren, je nach Tageszeit musst du aber mit etwas Verkehr rechnen. In Zweilütschinen führt dich die Route dann rechts vom Fluss bis nach Wilderswil und durch Interlaken ans nördliche Brienzerseeufer. Von jetzt an hast du stets den Brienzersee im Blick, in dessen tiefblauem Wasser sich die Berge spiegeln – ein herrlicher Anblick. Die Route verläuft teils über befestigte, teils auf unbefestigten Wegen in einem ständigen Auf und Ab. Die Orte Oberried und Brienz sorgen für Abwechslung und bieten dir Pausen- und Einkehrmöglichkeiten. Hinter Brienz fährst du noch ein kurzes Stück am Ostufer des Sees entlang, bevor du auf den ruhigen Radweg abbiegst, der dich schließlich gemütlich zum Etappenziel Meiningen führt. Falls du hier noch Lust auf etwas Kultur und Unterhaltung hast: Das Sherlock Holmes Museum könnte für einen spannenden Ausklang des Tages sorgen.

      • 13. Mai 2020

  11. loading