Letzte Aktivitäten

  1. Kleinwalsertal war mountainbiken.

    7. September 2010

    08:42
    75,1 km
    8,6 km/h
    2 620 m
    2 620 m
    1. Kleinwalsertal

      Hier erwartet Sie eine sehr anstrengende Tour, die aber auch viel zu bieten hat. Gestertet wird in Riezlern beim Casino. Zunächst rollt man sich auf der Walserstraße Richtung Oberstdorf bis zum Söllereck ein. Vorbei an der Söllereckbahn, auf dem Probstweg passiert man den idyllisch gelegenen Freibergsee und fährt durchsStillach- und Rappenalptal bis zur Speicherhütte. Hier beginnt ein sehr schwieriger Abschnitt, da man den bekannten Schrofenpass überwinden muss. Wer weder schwindelfrei noch trittsicher ist, sollte diese Tour nicht fahren. Weiter führt uns der Weg bis Warth. Auf der Hauptstraße geht´s über den Hochtannbergpass hinab bis nach Schoppernau. Dort erwartet Sie die nächste Herausforderung. Zuerst auf dem Forstweg entlang der Diedamskopfbahn bis zur Breitenalpe. Auf einem sehr schwierigen Trail bis zum Gasthaus Neuhornbach, wo man sich stärken sollte, denn die Tour ist noch lange nicht zu Ende. Ab der Althornbach Alpe muss das MTB ca. 40 Min. getragen/geschoben werden, bis zum Starzeljoch. Hier führt ebenfalls ein schwieriger Trail hinab zur Starzelalpe. Leicht steigend auf einem Trail/Pfad führt Sie diese Route vorbei an der Oberen Löchlealpe und schließlich bergab auf einem "flowigen Trail" bis zur Stutzalpe. Wer es hierher geschafft hat, der bekommt vom Hüttenwirt einen Enzian ausgegeben. Man kann sich aber auch mehrere gönnen, denn die Tour führt nicht merh allzu schwierig bis zum Ausgangspunkt.

      • 6. September 2010

  2. Kleinwalsertal war mountainbiken.

    7. September 2010

    04:27
    24,7 km
    5,5 km/h
    710 m
    710 m
    1. Kleinwalsertal

      Schöne Runde westlich von Oberstdorf im Gebiet des Lochbachtales mit Verbindung nach Rohrmoos. Über den Reiterhof St. Georgstuben geht es nach dem ersten größeren Anstieg ins Lochbachtal (zu Bolsterlang gehörendend). Vorbei an vielen ursprönglichen Alpen kommen wir kurz nach der Toniskopfalpe zum höchsten Punkt unserer Tour bevor der Weg vorbei an der ältesten Holzkapelle Deutschlands in Rohrmoos zurück nach Oberstdorf führt.

      • 6. September 2010

  3. Kleinwalsertal war mountainbiken.

    7. September 2010

    02:54
    27,2 km
    9,4 km/h
    920 m
    900 m
    1. Kleinwalsertal

      Diese Tour führt Sie durch die wunderschönen Seitentäler des Kleinwalsertals. Die Tour beginnt in Herschegg beim Walserhaus und führt zunächst ins Wildental, Gemsteltal und das Bärgunttal. Von Baad aus zieht sich ein Forstweg hinauf zur Stutzalpe (1500 m). Dort sollten Sie den selbstgemachten Walser Bergkäse oder das Joghurt probieren oder einfach nur die Aussicht genießen. Gerne gibt Ihnen der Hüttenwirt "Helle" über tolle Trails und Touren, die es im Kleinwalsertal und Umgebung zu erkunden gubt. Weiter führt der Weg entlang des Mittelberger Panoramaweg bis zur Sonna Alp (sehr guter Kaiserschmarrn!). Dort können Sie über einen schönen Singletrail zurück nach Hirschegg rollen oder auf dem Panoramaweg weiter bis zum Heuberglift und Fuchsfarm mit tollen Blicken nach Hirschegg zurück zum Ausgangspunkt fahren.

      • 6. September 2010

  4. Kleinwalsertal war mountainbiken.

    7. September 2010

    02:30
    11,8 km
    4,7 km/h
    650 m
    650 m
    Sidace gefällt das.
    1. Kleinwalsertal

      Diese Runde führt Sie auf die Spuren der Bergsenner. Direkt an der Strecke liegen die Obere Löchlealpe und die Stutzalpe, in beiden Hütten können Sie hautnahm erleben, wie der gute Walser Bergkäse gemacht wird. Startort ist Mittelberg bei der Walmendingerhornbahn, von dort geht es steigend dem Höhenweg bis Baad. In Baad fährt man ein kleines Stück in das Turatal hinein, ehe man auf dem neu erbauten Forstweg Richtung Lüchlealpe fährt. Dort angekommen geht es auf einem wunderschönen Singletrail zur Stutzalpe. Nach kurzer Fahrt auf dem Panoramaweg biegt man schon wieder in einen Trail vorbei an der Max Hötte zurück zum Ausgangspunkt.

      • 6. September 2010

  5. Kleinwalsertal war mountainbiken.

    7. September 2010

    03:26
    38,0 km
    11,1 km/h
    700 m
    700 m
    1. Kleinwalsertal

      Von Oberstdorf genau nach Süden zieht sich das lange, touristisch gut erschlossene Stillachtal bis zum Weiler Birgsau. Nach Überwindung einer Steilstufe führt nun das Rappenalptal weitere 10 km bis zu Deutschlands südlichsten Punkt in der Nähe des Schrofenpasses. Dieser Pass wurde schon vor Jahrhunderten zum Handel mit Tirol und Italien benützt. Früher für Saumtiere gut ausgebaut, wurde der Steig im zweiten Weltkrieg zerstört, und nur noch für Bergwanderer begehbar. Die zahlreichen Transalp Biker wurden hier kurzfristig auch zu Bergwanderern, Unsere Route führt bis an den Einstieg des legendären Passes. Wer noch Lust hat kann zu Fuß in einer Stunde den Pass erreichen. Beim Rückweg auf derselben Alpstraße sollte man an der Buchrainer Brücke den Blick nach rechts aufwärts richten, wo die kühne Zinne der Trettachspitze mit ihrer Westwand hoch über uns steht.

      • 6. September 2010

  6. Kleinwalsertal war mountainbiken.

    7. September 2010

    01:32
    17,1 km
    11,2 km/h
    360 m
    360 m
    1. Kleinwalsertal

      Eine einfache, aber sehr schöne Tour entlang der Breitach bis zu ihrem Ursprung nach Baad, wo auch das Kleinwalsertal besiedelt wurde. Diese Tour lässt Ihnen alle Möglichkeiten offen, wir führen Sie bis Baad. Auf dem Weg dorthin können Sie alle Seitetäler noch mitnehmen (Tour 9). Ab Baad befahren Sie den Höhenweg nach Mittelberg. Der Walserstraße folgend biegen Sie im Ortsteil Tobel in den Haldenweg. Bergab bis rechts die Einmündung in den Leittobelweg folgt. Nach der Leittobelbrücke geht´s diesmal geradeaus leicht bergauf und Sie kommen nach Riezlern.

      • 6. September 2010

  7. Kleinwalsertal war mountainbiken.

    7. September 2010

    02:29
    27,6 km
    11,1 km/h
    840 m
    850 m
    Markus gefällt das.
    1. Kleinwalsertal

      Gemütliche Tour mit Startpunkt in Riezlern. Zunächst geht es taleinwärts durch das Wildental, das Gemsteltal und das Bärgundtal bis nach Baad. Hier gehts auf der anderen Seite des Tals etwas sportlicher bergauf und wieder talauswärts über einen Höhenweg bis nach Hirschegg. Noch ein kleiner Abstecher ins Wäldele und dann zurück nach Riezlern.

      • 6. September 2010

  8. Kleinwalsertal war mountainbiken.

    7. September 2010

    02:00
    18,6 km
    9,3 km/h
    430 m
    420 m
    1. Kleinwalsertal

      Auf dieser Runde erhalten Sie einen Überblick über das Kleinwalsertal mit tollen Ausblicken ins Allgäu. Außerdem kommen Sie am Bikepark vorbei, der bei jeder Altersgruppe für Spaß sorgt. Mit BMX-Charakter fährt man über Wellen, Sprünge, Steilkurven oder übet die Balance auf dem North Shore bzw. Flintstone Trail. Die Tour beginnt in Hirschegg am Walserhaus, von wo es zuerst in den Dürenboden führt. Man fährt weiter bergauf durch die Ortsteile Tobel und Rohr. In Rohr angelangt, fährt man auf halber Höhe mit wunderschönen Blicken übers Tal bis zur Fuchsfarm/Auenhütte. Dort zweigen Sie ab ins Wäldele und fahren durch den Wald entlang dem Schwrzwasserbach zum Bike Park und weiter zur Naturbrücke. Auf einem schönen Trail gehts dem Bach entlang bis zur Schwende, wo Sie der Weg wieder zurück zur Naturbrücke führt. Über Riezlern und den Zwerwald gealngen Sie zum Ausgangspunkt zurück.

      • 6. September 2010

  9. Kleinwalsertal war mountainbiken.

    7. September 2010

    02:26
    15,9 km
    6,6 km/h
    710 m
    70 m
    1. Kleinwalsertal

      Schon ein Klassiker - die Käsefahrt zur Piesenalpe, über gute Wege in das ursprüngliche breit gegliederte Tal von Rohrmoos (übrigens der Ort in Deutschland, der die höchsten Niederschlagsmengen verzeichnet). Im Weiler Rohrmoos steht die sehenswerte Holzkapelle mit sehr alten Fresken. Die hier beginnende Steigung ist moderat und sollte in 30 - 45 Minuten zu bewältigen sein. Fahrtechnische Schwierigkeiten treten hier nicht auf. Auf der Piesenalpe angekommen ist das Verkosten des würzigen Bergkäses ein Hochgenuss. Zurück nach Oberstdorf auf dem gleichen Weg.

      • 6. September 2010

  10. Kleinwalsertal war mountainbiken.

    7. September 2010

    02:00
    28,4 km
    14,2 km/h
    1 100 m
    1 100 m
    1. Kleinwalsertal

      Vom Oberstdorf Haus geht es Richtung Süden, an den Lorettokapellen und dem Renksteg vorbei zur Skiflugschanze. Vorbei an der Schanzenanlage führen uns die ersten Anstiege über Ringang und der Laiter vorbei nach Schlappoldhöfle, Mittelstation der Fellhornbahn II. Von hier geht es rechts viele steile Serpentinen hinauf bis nach Schlappold, der höchst gelegenen Sennalpe Deutschlands auf 1706 Meteren.

      • 6. September 2010

Über Kleinwalsertal

„Immer auf der Höhe“ ist man bei Outdoor-Erlebnissen im österreichischen Kleinwalsertal: Denn an drei Seiten wird das Hochgebirgstal von rund 30 Berggipfeln umrahmt. Und von was für welchen – sie sind im wahrsten Sinne herausragend. So wie auch die einmaligen Sennalpen und die vielfältigen Wanderangebote.
Das gerade einmal 15 Kilometer lange und bis zu sechs Kilometer breite Kleinwalsertal mit seinen vier Orten Riezlern, Hirschegg, Mittelberg und Baad ist ein wahres Wanderparadies. Eine faszinierende Landschaft, gute Beschilderung und Infrastruktur am Wegesrand sowie eine Wanderern gegenüber ungemein aufgeschlossene Bevölkerung sind dabei nur drei starke Argumente.
Doch egal, welcher Pfad auch eingeschlagen wird, eines lässt sich immer finden: eine gemütliche Einkehr, von der urigen Hütte bis zur modernen Gipfelstuba. Auch der Besuch einer Sennalpe sollte bei keiner Tour fehlen. In dieser Dichte einmalig, gewähren sie ungewohnte Einblicke in die traditionelle Käseherstellung und eröffnen zudem die Möglichkeit, die heimischen Produkte frisch zu kaufen oder am besten gleich vor Ort zu verspeisen.
(© Bild & Text Kleinwalsertal)

www.kleinwalsertal.com

Kleinwalsertals Touren Statistik

Distanz355 km
Zeit41:42 Std