www.komoot.de/team

Komoots Touren Statistik

Distanz40,7 km
Zeit01:54 Std
Höhenmeter580 m

Letzte Aktivität

  1. Komoot folgt jetzt Berge entdecken und 6 anderen

  2. vor 6 Tagen

    Hagi31, Büchi und 9 anderen gefällt das
    1. Komoot

      Mehr als monotones Flachland und morastigen Fichtenwald gibt es auf der letzten Etappe leider nicht zu sehen. Die endlose gerade Strecke ist 1,5 Meter vom Boden angehoben. Das Kiesbett darunter dient als Isolation, sodass die Strasse im Sommer nicht im Permafrostboden versinkt. Die Höhe genügt, um die Blicke über die schier endlose Weite unberührter Natur schweifen zu lassen.Inuvik liegt rund 100 Kilometer vor der Beaufortsee entfernt und hat 3300 Einwohner. Um zu verhindern, dass die Gebäude mit ihrer eigenen Wärme den Permafrostboden auftauen und langsam darin versinken, sind sie auf Stützen gestellt. Aluminium verkleidete, beheizte Röhren, führen auf Stelzen von Haus zu Haus. Darin liegen die Leitungen für Wasser, Abwasser und die Fernwärmeversorgung. Das Dorf ist exotisch und interessant. Nach all den Strapazen solltest du hier im Minimum einen Tag verbringen und dir alles ansehen.Zurück geht’s per Autostopp oder per Flugzeug.

      • vor 6 Tagen

  3. vor 6 Tagen

    Hagi31, Büchi und 6 anderen gefällt das
    1. Komoot

      Nach zehn gemütlichen Kilometern erreichst du die Abzweigung nach Fort McPherson. Das Dorf hat 800 Einwohner, vorwiegend Kutchin-Indianer und einen kleinen Supermarkt.Von nun an ist der Dempster flach und führt ins Mackenzie-Delta, einem Labyrinth aus Seen und Flussarmen. Ein gigantischer Sumpf ist von einer riesigen Mückenpopulation bevölkert.Die Fähre auf dem Mackenzi River verkehrt in einem Dreieck. Die erste Haltestelle ist Tsiigehtchic. Das Dorf ist bekannt für trockenen Fisch und bietet 150 Einwohnern ein Zuhause.Beim Informationszentrum des Dorfes gibt es einen gut ausgestatteten Zeltplatz. Wer es einfacher mag: Auch die Uferpromenade mit Picknicktischen eignet sich für ein Nachtlager.

      • vor 6 Tagen

  4. vor 6 Tagen

    Komoot hat eine Mountainbike-Tour geplant

    © OSM
    Hagi31, Büchi und 6 anderen gefällt das
    1. Komoot

      Die Straße steigt auf den Wright Pass, die Grenze zwischen den Yukon- und den Northwest Territories. Der Pass ist bekannt als Wetterscheide und praktisch immer bläst hier ein eiskalter Wind.Das Terrain bleibt hügelig, doch insgesamt geht es deutlich mehr bergab. Alle Anstiege werden im Anschluss mit herrlichen Weitblicken über das Schotterband des Dempsters und der subarktischen Tundra belohnt.Am Peel River steht die erste Flussüberquerung mit einer Fähre an. Auf der anderen Flussseite befindet sich der Nitainlaii Territorial-Park mit Zeltplatz, wo du übernachten kannst.

      • vor 6 Tagen