Letzte Aktivitäten

  1. Niederbayerntour hat eine Fahrradtour geplant.

    30.10.2018

    1. Niederbayerntour

      Die siebte und somit letzte Etappe der Niederbayerntour zieht nochmal alle Register in Sachen Genuss, auch wenn sie mit dem forderndsten Anstieg der ganzen Tour beginnt: Auf der Fahrt durch die Eininger Hölzer musst du einmal kräftig in die Pedale treten, bevor du mit einer rasanten Abfahrt runter nach Kelheim belohnt wirst. Für diesen Teil der Tour gibt es übrigens eine durchaus empfehlenswerte Alternative: Den Abschnitt von Weltenburg bis nach Kelheim kannst du hervorragend per Ausflugsschiff zurücklegen – das ist die wohl beste Möglichkeit, die „Weltenburger Enge“ mit dem Donaudurchbruch, seinen kolossalen Felswänden und den markanten bis zu 80 Meter hoch aufragenden Jurabrocken zu erleben.Wofür du dich auch entscheidest, du landest in der schönen Stadt Kelheim, in der du nicht nur die schöne Altstadt und ein paar spannende Sehenswürdigkeiten besichtigen kannst, sondern wo sich auch die Einkehr im Biergarten von Bayerns ältester Weißbierbrauerei empfiehlt. Danach geht es weiter entlang der Donau bis ins beschauliche Bad Abbach. Wenn du Lust auf eine längere Pause hast, findest du hier in der Kaiser-Therme wohltuende Wärme, Ruhe und Entspannung. Solltest du hingegen noch voller Energie sein, fährst du lieber noch ein Stück weiter und tobst dich im Kletterwald des Walderlebniszentrums Riegling kurz vor Regensburg aus.Nun naht das Ende der Niederbayerntour. Noch ein paar Pedalumdrehungen und du erreichst Regensburg. Am besten planst du noch einen Tag im UNESCO-Welterbe in der Oberpfalz ein, denn hier gibt es so viel zu entdecken. Der Regensburger Dom ist schon von Weitem ein Blickfang. Einmal über die Steinerne Brücke zu rollen, das Wahrzeichen der Stadt, gehört auch zu einem Regensburg-Aufenthalt dazu. Wenn du Hunger hast, solltest du dir die deftige Hausmannskost des „Historischen Wurstkuchls“ gönnen und dir danach im Alten Rathaus Regensburgs spannende Zeugnisse römischer und europäischer Geschichte anschauen.

      • 30.10.2018

  2. Niederbayerntour hat eine Fahrradtour geplant.

    30.10.2018

    1. Niederbayerntour

      Rund 35 Kilometer warten auf der sechsten Etappe der Niederbayerntour auf dich. Sie sind gesäumt von idyllischen Naturabschnitten sowie vielen historischen, kulturellen und kulinarischen Highlights. Und das Beste kommt zum Schluss, wenn du im Benediktinerkloster Weltenburg eine weltmeisterliche Lektion in Sachen Brauereikunst genießen darfst. Aber der Reihe nach…Die Tour startet in Rohr und sobald du den kleinen Ort verlassen hast, passiert die Strecke ausgedehnte Hopfenfelder, bis du Abensberg mit seinem ganz besonderen „Bierhighlight“ erreichst. Der „Kuchlbauer-Turm“ auf dem Gelände der Weissbierbrauerei Kuchlbauer ist Wahrzeichen der Stadt und wurde einst von Friedensreich Hundertwasser entworfen. Dass der kein Freund von rechten Winkeln und Geraden war, kannst du hier besonders anschaulich erleben. Keine Sorge: Es liegt nicht am Bier, wenn dir hier alles krumm und schief vorkommt. Wenn im weiteren Verlauf der Tour die Abens in die Donau mündet, erreichst du das ehemalige Kohorten-Kastell Abusina, das zur Absicherung der Donaugrenze des römischen Imperiums diente. Hier befindet sich heute ein besonders anschauliches und informatives Freilichtmuseum. Nachdem du alles über die alten Gemäuer gelernt hast, bietet sich noch eine Rast im idyllisch gelegenen Biergarten an, der sich nur ein paar Meter weiter direkt an der Donau befindet.Das heutige Etappenziel ist wahrlich ein echtes Highlight. Das Benediktinerkloster Weltenburg liegt eingebettet in eine Donauschleife, umrahmt von den erhabenen Felsen des Bayerischen Jura. Das Kloster selbst ist natürlich sehenswert. Nach der Radtour dürfte die Klosterbrauerei samt Wirtschaft aber eine besonders starke Anziehungskraft auf dich ausüben. Hier kannst du zünftig speisen und dir einen weltmeisterlichen Hopfentrunk gönnen – das Bier aus dem Kloster hat schon mehrfach die Goldmedaille beim „World Beer Cup“, der Weltmeisterschaft der Biere, gewonnen. Falls dir das Bier so richtig gut mundet, kannst du direkt hier bleiben: Das Kloster beherbergt auch durstige Radfahrer.

      • 30.10.2018

  3. Niederbayerntour hat eine Fahrradtour geplant.

    30.10.2018

    1. Niederbayerntour

      Umsäumt von mittelalterlichen Schmuckgiebeln verlässt du auf der fünften Etappe der Niederbayerntour die Altstadt Landshuts und biegst in nordwestliche Richtung ab. Bei Rottenburg an der Laaber durchfährst du das Herzstück der Hallertau, Europas größtes Hopfenanbaugebiet. Auf der rund 50 Kilometer langen Etappe geht es durchweg idyllisch zu: Ruhige, von Hopfen gesäumte Radwege, Weidentipis und Störche sind naturverbundene Highlights, die du im Vorbeirollen genießen kannst.

      Hier und da bieten sich unterwegs trotz der ländlichen Idylle einige Gelegenheiten für eine kurze oder auch etwas längere Rast. Im kleinen Markt Pfeffenhausen kannst du dich im gemütlichen Ortskern oder vor der sehenswerten Kirche vom vorhergegangenen, einzigen nennenswerten Anstieg der Etappe ausruhen. Bei Rottenburg informiert dich ein lehrreicher Naturerlebnispfad über die tierischen Bewohner der Gegend und die restaurierte Scheune vor den Toren des Orts, das „Repsstadel“, stellt einen stillen Zeitzeugen dar, an dem du kurz innehalten kannst. Wenn dir nach einer Erfrischung ist, lädt das beheizte Freibad von Rottenburg zu ein paar Bahnen ein.

      Gegen Ende der Etappe rollst du über die idyllische Storchenroute bis nach Rohr in Niederbayern. Mit etwas Glück kannst du unterwegs ein paar Störche beobachten. Hier und da laden kleine Zugänge zur Laber zu einer kurzen Pause am oder im Fluss. Im Etappenziel Rohr wartet dann schon der Gasthof Sixt darauf, dich mit deftigen bayerischen Speisen zu verwöhnen.

      • 30.10.2018

  4. Niederbayerntour hat eine Fahrradtour geplant.

    29.10.2018

    1. Niederbayerntour

      Die vierte Etappe der Niederbayerntour führt dich weiter an der Isar entlang und unterhalb der weithin sichtbaren Kirche Sankt Peter und Paul an Loiching vorbei. 30 Kilometer warten auf dich und es bleibt, wie schon auf der dritten Etappe, ein bisschen hügeliger als zu Beginn. Alles in allem ist die Route aber gut zu meistern, sodass genug Zeit bleibt, die schöne Landschaft zu genießen und hier und da einen lohnenswerten Abstecher zu unternehmen. Der erste Stopp bietet sich bereits nach wenigen Kilometern an, wenn mit Loiching eines der schönsten Dörfer Deutschlands auf dich wartet. Die vielen hübschen Bauernhäuser und die stattliche Kirche Sankt Peter und Paul sind einen Besuch wert. Im weiteren Verlauf kannst du die Ruhe und die schöne Natur des Hügellands vor den Toren der Fürstenstadt Landshut genießen. Hier und da informieren Schautafeln über die Geschichte, Natur und Kultur der Region, sodass es sich lohnt, die Augen auf- und das Rad immer wieder mal anzuhalten. Erfrischung und Action zugleich bekommst du am Baggerse bei Wörth, der sich unweit des Radwegs befindet: Auf dem „Wake Lake“, der Riviera Niederbayerns, kannst du Wakeboarden oder einfach am Strand ein erfrischendes Bad nehmen. Ob Stadtresidenz, die Basilika Sankt Martin oder die gewaltige Burg Trausnitz – für das Etappenziel Landshut, der Hauptstadt Niederbayerns, solltest du genug Zeit einplanen, um die Stadt und ihre vielen Sehenswürdigkeiten in Ruhe erkunden zu können.

      • 29.10.2018

  5. Niederbayerntour hat eine Fahrradtour geplant.

    29.10.2018

    1. Niederbayerntour

      Die rund 40 Kilometer lange dritte Etappe der Niederbayerntour sorgt in jeder Hinsicht für Abwechslung. Sie ist etwas hügeliger, als die beiden ersten, sodass ein paar Anstiege sowie einige erfrischende Abfahrten auf dich warten. Außerdem hast du entlang der Strecke unzählige Möglichkeiten, auf kleinen Abstechern geologische oder kulturelle Highlights zu entdecken. Nach dem lockeren Einrollen entlang der Vils „wechselst“ du den Fluss und radelst ein Stück in Richtung Nordwest, wo die Isar parallel verläuft, deren Ufer du bis zum Etappenziel folgst. Unterwegs kannst du am Bayernpark in Landau einen actionreichen Stopp einlegen und die Attraktionen des Freizeitparks genießen. Deutlich besinnlicher geht es am „Wachsenden Felsen“ von Usterling zu und wenn du dich für Kunstgeschichte interessierst, solltest du der Stadtpfarrkirche Sank Mariä Himmelfahrt in Landau einen Besuch abstatten. Es ist also für jeden Geschmack etwas dabei.Wenn du einfach nur Radfahren möchtest, ist das auch völlig okay, denn auch im Etappenziel Dingolfing gibt es genügend Sehenswürdigkeiten, um den Rest des Tages unterhaltsam ausklingen zu lassen. Ob du die Herzogsburg samt Museum besuchst, dir den Storchen- und Stinkerturm anschaust, dem größten BMW-Werk Europas einen Besuch abstattest oder einfach im Freizeitbad Caprima entspannst – auch hier gilt: Es ist für jeden das passende Angebot vorhanden.

      • 29.10.2018

  6. Niederbayerntour hat eine Fahrradtour geplant.

    29.10.2018

    1. Niederbayerntour

      Nach einem spannenden Aufenthalt in Vilstal startet die zweite Etappe der Niederbayerntour hoffentlich ganz ohne Kater. Solltest du am Vorabend ein wenig zu tief in die „Geschichte“ der Stadt eingetaucht sein, lässt du es lieber ruhig angehen und freust dich schonmal auf das erste Highlight auf der durchweg flachen Route, die dich entlang der Vils über rund 30 Kilometer nach Eichendorf führt.In Aldersbach warten bedeutsame Sakralbauten auf dich, die dich mit kunstvollen Fresken, Stuck und Blattgold ganz bestimmt in ihren Bann ziehen werden. Ein Besuch im Kloster Aldersbach ist jedenfalls einen Abstecher wert und vereint geistliche Sehenswürdigkeiten mit den weltlichen Freuden: Das Kloster beherbergt neben der Brauerei Aldersbach mit Schaubrauerei und dem dazugehörigen Museum auch noch ein uriges Bräustüberl, in dem du das am Vortag erworbene Wissen vertiefen und festigen kannst.Nach diesem unterhaltsamen und lehrreichen Zwischenstop genießt du die Idylle, die dich nun auf der Fahrt entlang der Vils erwartet. Mit ein bisschen Glück kannst du dem interessanten Treiben der „Gurkenflieger“ zusehen. Niederbayern zählt zu den größten Gurken-Anbaugebieten Europas und für die Einheimischen ist es ein ganz normaler Anblick, wenn die Gurkenpflücker auf den „Flügeln“ der speziellen Erntemaschinen liegen und langsam per Hand die Gurken vom Feld zupfen. Im Etappenziel Eichendorf geht es im Vergleich zu Passau und Vilstal idyllisch und ruhig zu. In den gemütlichen Hotels, Pensionen und Landgasthöfen kannst du dich ungestört ausruhen und dich schonmal auf den weiteren Verlauf der Tour freuen.

      • 29.10.2018

  7. Niederbayerntour hat eine Fahrradtour geplant.

    29.10.2018

    1. Niederbayerntour

      Wenn du die Niederbayerntour in Passau beginnst, haben wir einen Tipp für dich: Plane genug Zeit ein, denn in dieser Stadt gibt es viel zu entdecken. Allein schon der Ausblick hoch oben von der Veste Oberhaus in die barocke Altstadt ist einfach atemberaubend. Von dort kannst du auch die Ausflugsschiffe sehen, die über die Donau schippern und die ein weiterer Programmpunkt sein können – eine Schiffahrt auf der Donau gehört eigentlich zu einem Passau-Besuch dazu. Auch die Altstadt des „bayerischen Venedig“ mit ihrem Dom, in dem sich die größte Domorgel der Welt befindet, ist unbedingt einen Besuch wert. Kurzum: Es wäre einfach schade, Passau nur im Vorbeiradeln eines Blickes zu würdigen.Nachdem du also die schöne Stadt an der Deutsch-Österreichischen Grenze in Ruhe kennengelernt hast, begibst du dich auf den Donauradweg und startest die Fahrt im Rahmen der Niederbayerntour. Unterwegs genießt du nicht nur die Landschaft, sondern auch interessante Bauwerke, idyllische Ortschaften, gemütliche Biergärten und ab und an skurrile Sehenswürdigkeiten, wie das „Biertor“. Dieser Triumphbogen aus Bierkästen macht humorvoll und ein bisschen künstlerisch darauf aufmerksam, dass sich im Etappenziel Vilshofen einst alles um den erfrischenden Gerstensaft drehte. Am Ziel angekommen, kannst du einiges über Bier lernen, und natürlich kannst du es auch verkosten. In diesem Sinne: Prost!

      • 29.10.2018

www.bayerisches-thermenland.de/Niederbayerntour

Niederbayerntours Touren Statistik

Distanz0 m
Zeit00:00 Std