Oberbayern
 

Über Oberbayern

Servus im echten Bayern. Hier erlebst Du das Best-of blau-weißer Gschichtn – erfrischend, rein, aussichtsreich und unentdeckt. Egal ob Radfahren, Wandern, Wintersport, historische Städte oder kulturelle Highlights: Erlebe die echte Vielfalt Oberbayerns in prächtiger Natur. Genieße Deinen Urlaub oder lerne Deine Heimatregion ganz neu kennen.

Lass Dich von der oberbayerischen Gastfreundschaft und Genusskultur mitreißen: vom Hotelier über den Privatvermieter bis hin zum lokalen Gastwirt – die touristischen Anbieter vor Ort wollen Deinen Aufenthalt unvergesslich machen! Wir als Tourismus Oberbayern München e.V. stärken das Tourismusnetzwerk und stellen sicher, dass Du Oberbayern als einzigartige Reisedestination erfahren kannst!

Eigene Collections
Alle ansehen
Letzte Aktivitäten
  1. Oberbayern hat eine Fahrradtour geplant.

    27. Mai 2021

    03:49
    55,2 km
    14,5 km/h
    620 m
    580 m
    P L, Jole B. und 3 anderen gefällt das.
    1. Oberbayern

      Der zweite Tag beginnt in Mühldorf am Inn – da die Stadt auch bestens ans Bahnnetz angeschlossen ist, kannst du auch nur eine Etappe fahren und hier deine Tour beginnen.

      Heute geht es erstmal ein Stück bis nach Kraiburg, wo sich die Auffahrt zum aussichtsreichen Schlossberg mit seiner Kapelle lohnt. Ab Kraiburg ist der Inn dein steter Begleiter. Immer in Flussnähe radelst du gemütlich bis zum Etappenziel Wasserburg am Inn.

      Hier umfließt der Inn beeindruckender Weise fast die gesamte Altstadt. Vom Endpunkt aus erreichst du in wenigen Minuten den Bahnhof Wasserburg und von dort mit dem Zug in gut einer Stunde den Ausgangspunkt der Tour, Burghausen.

      • 27. Mai 2021

  2. Oberbayern hat eine Fahrradtour geplant.

    27. Mai 2021

    Dado, Jole B. und 2 anderen gefällt das.
    1. Oberbayern

      Die farbenfrohen Fassaden, herrschaftlichen Barockkirchen und mediterranen Stadtplätze sind typisch für den Baustil am Inn und an der Salzach. Die prächtigen Bauten sind Zeugen aus der Zeit, in der Inn und Salzach wichtige Handelsrouten waren. Auf der ArchitekTour radelst du von Burghausen an der Salzach bis nach Wasserburg am Inn und entdeckst die schönsten architektonischen Schmankerl der Region.

      Am besten nimmst du dir für die knapp 90 Kilometer lange Tour zwei Tage Zeit, damit du gemütlich durch die Orte schlendern kannst.

      Los geht's an Tag 1 in Burghausen, wo du bequem mit dem Zug anreisen kannst. Von der weltlängsten Burg fährst du zunächst nach Altötting mit seinem beeindruckenden Ensemble aus Kirchenbauten. Eine weitere, besonders schöne Altstadt erwartet dich in Mühldorf am Inn, wo deine erste Etappe endet.

      Trotz der vielen architektonischen Eindrücke kommt die Natur auf dieser Tour nicht zu kurz. Es geht durch ruhige Wälder und vor allem über offene Wiesen mit herrlicher Aussicht auf die malerische Hügel- und Berglandschaft.

      • 27. Mai 2021

  3. Oberbayern hat eine Fahrradtour geplant.

    20. Mai 2021

    05:59
    87,0 km
    14,5 km/h
    790 m
    730 m
    1. Oberbayern

      Die farbenfrohen Fassaden, herrschaftlichen Barockkirchen und mediterranen Stadtplätze sind typisch für den Baustil am Inn und an der Salzach. Die prächtigen Bauten sind Zeugen aus der Zeit, in der Inn und Salzach wichtige Handelsrouten waren. Auf der ArchitekTour radelst du von Burghausen an der Salzach bis nach Wasserburg am Inn und entdeckst die schönsten architektonischen Schmankerl der Region.

      Am besten nimmst du dir für die knapp 90 Kilometer lange Tour zwei Tage Zeit, damit du gemütlich durch die Orte schlendern kannst. Von der längsten Burganlage Europas in Burghausen fährst du zunächst nach Altötting mit seinem beeindruckenden Ensemble aus Kirchenbauten. Eine weitere, besonders schöne Altstadt erwartet dich in Mühldorf am Inn.

      Trotz der vielen architektonischen Eindrücke kommt die Natur auf dieser Tour nicht zu kurz. Entlang des Inns gibt es viele einsame Wege, an denen du die einmalige Pflanzen- und Tierwelt erleben kannst.

      Kraiburg mit dem bunten Stadtplatz bietet sich hervorragend als Übernachtungsort an. Von dort geht es weiter am Inn entlang bis Wasserburg. Der Inn umfließt auf beeindruckende Weise fast die gesamte Altstadt. Vom Endpunkt aus erreichst du in wenigen Minuten den Bahnhof Wasserburg und von dort mit dem Zug in gut einer Stunde den Ausgangspunkt der Tour, Burghausen.

      • 20. Mai 2021

  4. Oberbayern hat eine Fahrradtour geplant.

    19. Mai 2021

    Tobi, Niggl und Annette gefällt das.
    1. Oberbayern

      Haxnbrenner statt Haxnbrater: Auf dieser Tour bei Garmisch-Partenkirchen kommst du richtig ins Schwitzen. Am Ende stehen auf deinem Tacho 1.100 Höhenmeter und mehr als 50 Kilometer – dafür hast du wundervolle Eindrücke in deinem Gepäck, die dir noch lange im Gedächtnis bleiben werden. Begleitet wirst du von der gewaltigen Kulisse des Wettersteingebirges und der Zugspitze, mit 2.962 Metern Deutschlands höchster Berg.

      Los geht es am Parkplatz „Wittelsbacher Park“ direkt am Michael-Ende-Kurpark. Gleich überquerst du das fröhlich sprudelnde Bächlein Partnach und fährst später über die steile Bergstraße zur Esterbergalm. Auf den ersten sieben Kilometern bewältigst du schon mehr als 500 Höhenmeter. Du solltest auf jeden Fall gut gefrühstückt haben oder zumindest eine energiespendende Brotzeit dabeihaben. Oben angekommen, kannst du es erst einmal rollen lassen, bis du den malerisch gelegenen Barmsee erreichst. Der See lädt zu einer Rast ein und ist der perfekte Ort, um sich kurz zu erfrischen.

      Danach geht es weiter über die Goasalm und die Buckelwiesen nach Mittenwald – ein perfekter Ort für einen Boxenstopp, weil du hier aus einem großen Angebot von zünftigen Gasthöfen und sonnig gelegenen Eisdielen wählen kannst. Von hier gelangst du an zwei weitere Seen: den Lautersee und Ferchensee. Spätestens jetzt kannst du deinen müden Waden eine Erfrischung gönnen. Auf deinem Rückweg passierst du die spritzig-frische Partnachklamm, den Berggasthof Hintergraseck, danach die Bergstation der Graseckseilbahn und erreichst schließlich deinen Ausgangspunkt in Garmisch-Partenkirchen.

      • 23. Mai 2021

  5. Oberbayern hat eine Fahrradtour geplant.

    19. Mai 2021

    qyopry99, Lbau und MichaelK gefällt das.
    1. Oberbayern

      Auf dieser Tour radelst du auf den Spuren von Johann Baptist Baader (1717-1780), einem Maler des Rokokos und Klassizismus. So kommt auch der lustige Name der Tour zustande, denn bei der einheimischen Bevölkerung war der Künstler als „Lechhansl“ bekannt. Er gestaltete Klöster zwischen Lech und Loisach, sein Hauptauftraggeber war das Chorherrenstift Polling. Deine Wadeln werden jedenfalls einiges zu tun haben: 93 Kilometer und 700 Höhenmeter wollen überwunden werden.

      Los geht es in Lechmühlen, Baaders Geburts- und Wohnort. Bald überquerst du den Lech und erreichst Mundraching. Weiter geht es nach Vilgertshofen, wo du die Wallfahrtskirche bestaunen kannst. Außerdem kannst du in der ehemaligen Wallfahrergaststätte Deckenfresken des Künstlers aus dem Jahr 1770 betrachten. Noch mehr Baader erlebst du in Issing, dessen kleine Pfarrkirche 1777 komplett von dem Künstler ausgeschmückt wurde.

      Nun erwartet dich ein besonderes Highlight: der wunderschöne Ammersee. In einem strahlenden Blau liegt er vor dir, weiße Segelboote kreuzen den See, ein laues Lüftchen bläst dir um die Ohren. Dießen, ein schöner Ort direkt am See, lädt zu einer Rast ein. Mit ein wenig Zeit kannst du auch einen Blick in die alte Pfarrkirche im Ortsteil St. Georgen werfen, die mit der „Anbetung der Hirten“ ein besonderes Altarbild enthält.

      Nun geht es weiter nach Weilheim, wo du weitere Werke des Künstlers begutachten kannst. Die nächste Station ist das Klosterdorf Polling, das ebenfalls eine perfekte Ausstellungsstätte für Baaders Kunst darstellt. Schließlich querst du zwischen Reichling und Epfach wieder den Lech, um anschließend nach Lechmühlen zurückzufahren.

      • 22. Mai 2021

  6. Oberbayern hat eine Fahrradtour geplant.

    19. Mai 2021

    qyopry99, MichaelK und 2 anderen gefällt das.
    1. Oberbayern

      Auf dieser leichten Radtour fährst du durch artenreiche Moorlandschaften und hast stets einen wunderbaren Blick auf den Staffelsee und die Alpen im Hintergrund. Die Staffelsee Panoramarunde führt dich durchs Blaue Land und ermöglicht dir auch einen Abstecher in den Naturpark Ammergauer Alpen. Du startest am Bahnhof in Murnau und fährst zunächst nach Seehausen am Staffelsee. Wenig später erreichst du Uffing und das Naturschutzgebiet Obernacher Moos.

      Weiter geht es nach Bad Bayersoien und vorbei am malerischen Soiersee, in den du gerne einen Sprung wagen darfst. So ein kleines Bad ist erfrischend und erweckt deine Reserven zu neuem Leben. Nun geht es nach Bad Kohlgrub mit seinen Weilern. Hier könntest du noch einen Abstecher auf das vielbegangene Hörnle einbauen, aber wahrscheinlich reichen deine Radlkilometer ohnehin schon gut aus.

      Denn schon gleich wartet auch das nächste Highlight auf dich: deine Fahrt durch das bezaubernde Murnauer Moos, das du auf gut befahrbaren Wegen entdecken kannst. Später gelangst du wieder zum Ausgangspunkt in Murnau zurück. Noch Lust auf eine Einkehr? In Murnau wirst du sicher fündig!

      • 20. Mai 2021

  7. Oberbayern hat eine Fahrradtour geplant.

    19. Mai 2021

    qyopry99 und santosh gefällt das.
    1. Oberbayern

      Du hast so richtig Lust auf die pure Alpenidylle? Mit jedem Radlkilometer willst du erleben, warum Oberbayern zu den schönsten Regionen Deutschlands gehört? Dann ist diese technisch einfache Radtour von Murnau über Spatzenhausen und Uffing genau das richtige für dich, weil du so viele der Besonderheiten im Blauen Land entdeckst. So nennt sich diese tolle Region nämlich.

      Auf deiner Tour fährst du durch typisch oberbayerische Ortschaften, die im Sommer besonders schön mit bunten Blumen in Vorgärten oder an Balkonen der tollen Holzhäuser herausgeputzt sind. Los geht es in Murnau mit seiner schönen Fußgängerzone, wo du kurz vor Start noch ein leckeres Eis genießen kann. Dann gelangst du zum Froschhauser See und wenig später zum Riegsee in Aidling. Hier kannst du den Blick auf die Seen, das Moos und die Berge am Horizont genießen.

      Durch die ländlichen Ortschaften Hofheim, Spatzenhausen, Eglfing und Uffing erreichst du den schön gelegenen Ort Schöffau. Ein absolutes Muss für deine Radlpause ist ein Abstecher zum Seerestaurant Alpenblick mit Biergarten in Uffing. Nach einer zünftigen Stärkung fährst du später mit Blick auf den Staffelsee zurück zum Ausgangspunkt.

      • 20. Mai 2021

  8. Oberbayern hat eine Fahrradtour geplant.

    19. Mai 2021

    spiegelnetz, Sabine Macion und 8 anderen gefällt das.
    1. Oberbayern

      Holzkirchen ist nur eine kurze Bahnfahrt von München entfernt und trotzdem entfaltet sich hier bereits die volle Voralpenidylle. Sanfte Hügellandschaften, schmucke Städtchen, barocke Kirchlein und natürlich der Ausblick über den Tegernsee auf die Bayerischen Alpen – so ist eine Radtour perfekt.

      Los geht die Radlrunde am Marktplatz Holzkirchen. Den Beschilderungen der Wasser-Radlwege folgst du nach Süden, rollst im sanften Auf und Ab durch die Voralpenlandschaft und kannst hier und da hübsche Kirchen und Kapellen besuchen. Nach rund 20 Kilometern erreichst du Gmund am Nordufer des Tegernsees. Hier kannst du entweder ein Picknick am See einlegen oder du suchst eines der Cafés oder Gasthäuser für eine schmackhafte pause aus.

      Frisch gestärkt machst du dich auf den Rückweg. Dafür geht es erstmal recht zünftig bergauf auf den Steinberg – für die Auffahrt wirst du aber gleich mit einer flotten Abfahrt belohnt.

      Kurz hinter Sachsenkam kannst du noch einen Stopp am Kloster Reutberg einplanen. Das ist nicht nur kulturell sehr interessant – im Klosterbräustübl lässt es sich nämlich auch richtig schön speisen. Von hier aus sind es dann noch rund zehn Kilometer bis zum Startpunkt deiner Tour, die du auf recht flachen Wegen entlang von Wiesen und Weiden zurücklegst.

      • 19. Mai 2021

  9. Oberbayern hat eine Fahrradtour geplant.

    17. Mai 2021

    1. Oberbayern

      Auch diese wunderschöne, große Runde beginnt in Bad Reichenhall. Zum Auftakt fährst du nach Anger hinauf und am Höglwörther See vorbei nach Teisendorf. Hier kannst du eine Pause einlegen, um dich für den nächsten knackigen Anstieg zu stärken. Nachdem du ihn geschafft hast, kannst du erst einmal die herrliche Aussicht auf die Berglandschaft genießen und dann weiter nach Traunstein radeln.

      Hinter der Stadt fährst du immer bergab an den Chiemsee. Hier radelst du direkt am Ufer entlang, genießt tolle Blicke aufs Wasser und hast immer wieder die Möglichkeit, eine Pause in entspannten Beachbars einzulegen oder im See zu baden. Wenn dir die gesamte Radrunde an einem Tag zu lang ist, kannst du hier dein Nachtlager aufschlagen. Am Ufer des Chiemsees findest du zahlreiche Ferienunterkünfte und Campingplätze.

      Vom Chiemsee machst du dich dann wieder auf den Rückweg nach Bad Reichenhall. Durch das Bergener Moos gelangst du nach Bergen und radelst weiter über die Adelholzener Quellen nach Siegsdorf hinauf. Von hier geht es weiter bergan, bis du kurz hinter dem Zwingsee zwischen mächtigen Berggipfeln den höchsten Punkt der Tour erreichst. Durch tief eingeschnittene Täler fährst du dann am Weißbachfall vorbei zum Thumsee und weiter nach Bad Reichenhall, wo du wieder den Ausgangspunkt erreichst.

      • 18. Mai 2021

  10. Oberbayern hat eine Fahrradtour geplant.

    17. Mai 2021

    1. Oberbayern

      Los geht die ausgedehnte Genussradtour in Bad Reichenhall. An der Saalach entlang radelst du aus der Stadt und fährst dann vor einer atemberaubenden Bergkulisse nach Anger hinauf. Am Höglwörther See vorbei schlängelt sich die Route dann nach Teisendorf, wo du eine erste Genusspause in der Privatbrauerei Wieninger einlegen kannst.

      Über Schönarm machst du anschließend einen Abstecher ins Schönramer Filz. Es lohnt sich, das Rad kurz abzustellen und die Schönheit der Natur auf dem Moorerlebnispfad zu erkunden. Danach führt dich die Runde nach Freilassing.

      Hier kannst du dir eine Pause mit einem kühlen Weißbier gönnen, bevor du über die Saalach und somit die Grenze radelst. Auf österreichischer Seite des Flusses fährst du am Rande Salzburgs entlang. Bald überquerst du wieder die Grenze und bist kurz darauf zurück in Bad Reichenhall, dem Ausgangspunkt der Rundtour.

      • 18. Mai 2021

  11. loading