komoot

Osttirol

370

Follower

Über Osttirol
Eigene Collections
Alle ansehen
Letzte Aktivitäten
  1. Osttirol hat eine Wanderung geplant.

    17. Dezember 2021

    00:56
    3,45 km
    3,7 km/h
    70 m
    70 m
    Helmut und Gerlinde gefällt das.
    1. Osttirol

      Die Winterwanderung Wiesenweg verbindet Kartitsch mit dem beschaulichen Ortsteil St. Oswald. Neben dem winterlichen Bergpanorama kannst du entlang des Weges außerdem die Arbeiten des Künstlers Oswald Kollreider begutachten. Neben aufgestellten Gemälden am Wegesrand entdeckst du vor allem zahlreiche, von ihm verzierte Hausfassaden in beiden Dörfern. Mal sind die Häuser mit Fresken bemalt, mal mit Sgraffiti verziert.

      Nach einer kurzen Schleife durch Kartitsch verläuft der Weg über weite, verschneite Bergwiesen und dementsprechend genießt du auf dieser Tour einen herrlichen Panoramablick. Noch ein Schmankerl: In St. Oswald erwartet dich bereits das Gasthaus Dorfberg zu einer gemütlichen Pause in der warmen Stube.

      • 17. Dezember 2021

  2. Osttirol hat eine Wanderung geplant.

    17. Dezember 2021

    1. Osttirol

      Ausgangspunkt dieser Wanderung ist der Kartitscher Ortsteil Rauchenbach. Von hier aus geht es auf einem sorgfältig praparierten Winterwanderweg durch den stillen Wald bergauf zum Dorfberg. Kurz vor dem Gipfel lichtet sich der Wald und du hast einen atemberaubenden Blick auf den Karnischen Kamm, von der Großen Kinigat bis hin zum Ortler.

      Der Dorfberggipfel selbst wird auf dieser Route nicht bestiegen, stattdessen knickt der Wanderweg nun in Richtung St. Oswald ab. Dem Bergrücken folgend wanderst du durch lichte Wälder und über verschneite Bergweiden sanft bergab. Immer wieder eröffnen sich dir herrliche Ausblicke auf die umliegende Berglandschaft.

      Erst auf Höhe der Bergstation des Dorfberglifts wird es langsam steiler. Der Weg knickt in den dichten Wald ab und bald erreichst du St. Oswald, das Ziel der Wanderung. Ein Shuttle bringt dich von hier zurück ins Winterwanderdorf.

      • 17. Dezember 2021

  3. Osttirol und Tirol haben eine Wanderung geplant.

    26. Mai 2021

    Carsten gefällt das.
    1. Osttirol

      Der Thurntaler ist ein beliebtes Wandergebiet für Familien in den Villgrater Bergen. Diese Rundwanderung, die nach einer Gondelfahrt in Sillian startet, führt dich in einer Schleife um den etwas mehr als 2.400 Meter hohen Gipfel und begeistert mit einem herrlichen Panorama und dabei gut zu gehenden Wegen: Der Blick schweift über die Villgrater Berge, die Karnischen Alpen und Südtiroler Dolomiten bis zum Grossglockner, Österreichs höchstem Gipfel.

      Mit der 6er-Gondel in Sillian geht es zur Bergstation am Thurntaler und weiter über den Weg 10b zur Äusseren Hochalm mit traumhaften Panoramaausblick über das Pustertal und zu den Sextner Dolomiten. Der Weg 10 verläuft weiter über grüne Almwiesen zum Bergkamm. Am Astatt Sattel hast du den höchsten Punkt der Wanderung erreicht und wanderst im Anschluss an der Nordflanke des Berges zurück zur Seilbahnstation.

      Das Almgasthaus Thurntaler Rast und das Panoramarestaurant Gadein bei der Bergstation der Gondel laden zur Einkehr entlang der Wanderung ein. Wenn du magst, kannst du außerdem einen Abstecher zu den malerisch gelegenen Thurntaler Seen einplanen.

      • 26. Mai 2021

  4. Osttirol hat eine Wanderung geplant.

    2. Dezember 2020

    Gerd gefällt das.
    1. Osttirol

      Die Winterwanderung Wiesenweg verbindet Kartitsch mit dem beschaulichen Ortsteil St. Oswald. Der Weg verläuft dabei über weite, verschneite Bergwiesen und dementsprechend genießt du auf dieser Tour einen herrlichen Panoramablick. Das Beste an der Wanderung: In St. Oswald erwartet dich bereits das Gasthaus Dorfberg zu einer gemütlichen Pause in der warmen Stube.

      Von Kartitsch folgst du dem beschilderten Wanderweg an einigen Höfen vorbei durch die verschneite Landschaft des Gailtales. Ohne nennenswerte Höhenunterschiede geht es bei herrlicher Aussicht bis nach St. Oswald. Dort lässt du dich im Gasthaus mit regionalen Spezialitäten verwöhnen.

      • 2. Dezember 2020

  5. Osttirol hat eine Wanderung geplant.

    2. Dezember 2020

    Christian und Gerlinde gefällt das.
    1. Osttirol

      Der Innerland-Rundwanderweg verbindet herrliche Panoramablicke auf das Gailtal und die Karnischen Alpen mit stillen und verwunschenen Wanderwegen durch verschneite Bergwälder.

      Vom Ortsteil Rauchenbach aus wanderst du über eine verschneite Bergwiese. Bald erreichst du den Waldrand, wo sich der Wanderweg nach rechts in Richtung Dorfberg und nach links in Richtung Innerlerch aufteilt. Du wendest dich nach links und wanderst bei herrlicher Aussicht am Waldrand entlang.

      An der nächsten Weggabelung, kurz vor den Höfen von Innerlerch, biegt der Innerland-Rundwanderweg scharf nach rechts ab. Hier führt dich der Weg durch einen lichten Bergwald ein wenig bergauf. Schon nach kurzer Zeit hast du den höchsten Punkt der Rundwanderung erreicht. Von hier aus wanderst du auf dem breiten Winterwanderweg durch einen verschneiten Wald gemächlich bergab.

      An einer Wegkreuzung stößt du wieder auf den Wanderweg zum Dorfberg, der nach links weiter bergauf führt. Du biegst hingegen nach rechts ab und wanderst in einigen Kehren zurück zum Ausgangspunkt der Wanderung.

      • 2. Dezember 2020

  6. Osttirol hat eine Wanderung geplant.

    2. Dezember 2020

    Gerd gefällt das.
    1. Osttirol

      Das Schustertal ist ein stilles Seitental des Gailtales und liegt direkt südlich vom Winterwanderdorf Kartitsch. Auch im Winter kannst du das malerische Tal auf einer kleinen Rundwanderung erkunden.

      Du verlässt Kartitsch in Richtung Süden und überquerst eine verschneite Wiese. Schon kurz darauf führt dich der Wanderweg hinein in den dichten und stillen Bergwald. Der Weg steigt sanft an und verläuft parallel zum Schustertalbach, der selbst im Winter noch ein wenig Wasser führt.

      Halte während deiner Wanderung die Augen offen, denn dann kannst du manchmal einige der tierischen Waldbewohner erblicken, die tief unter dem Schnee nach Nahrung suchen.

      Am höchsten Punkt der Wanderung überquerst du auf einer schmalen Brücke den Bachlauf. Hier hast du nochmal einen tollen Blick auf das winterliche Schustertal. Durch den Wald geht es dann am Bach entlang zurück zum Ausgangspunkt der Wanderung.

      • 2. Dezember 2020

  7. Osttirol hat eine Wanderung geplant.

    18. November 2020

    Christian, Susanne und 2 anderen gefällt das.
    1. Osttirol

      Eine Wintertour wie aus dem Bilderbuch: Deine Wanderung startet im märchenhaft gelegenen Obertilliach und führt dich mit der 10er Gondelbahn Golzentipp bis auf über 2000 Metern Seehöhe. Freu dich auf ein atemberaubendes Panorama und eine wunderschöne Wanderung durch die verschneite Bergwelt.



      Die ersten Höhenmeter von Obertilliach legst du also ganz entspannt und ohne Mühen zurück, dafür kannst du von der Gondel bereits eine fantastische Aussicht genießen. Los geht die knapp fünf Kilometer lange Wanderung an der Bergstation der Golzentippbahn. Du spazierst auf einem gut präparierten Wanderweg bergauf Richtung Gipfel. Unterwegs bieten sich dir bereits tolle Blicke auf die Karnischen Alpen und die Lienzer Dolomiten.

      Die volle Belohnung für den Anstieg erwartet dich dann auf dem Gipfel des Golzentipps. Stell dich neben das Gipfelkreuz und lass deinen Blick über die postkartentaugliche Kulisse schweifen – einfach nur traumhaft schön, wie die massiven Bergriesen in den Himmel ragen. Hast du den Ausblick ausgiebig aufgesogen, wanderst du wieder zurück zur Bergstation. Im Panoramarestaurant ConnyAlm kannst du dich zum Abschluss deiner Winterwanderung stärken, bevor du dann wieder hinab ins Tal gondelst.

      • 7. Dezember 2020

  8. Osttirol hat eine Wanderung geplant.

    18. November 2020

    Andrea und da_max gefällt das.
    1. Osttirol

      Am Ende des Kalsertales befindet sich traumhaft gelegen die MoaAlm. Auf dieser gut fünf Kilometer langen Wanderung spazierst du durch die märchenhafte Winterlandschaft zur Alm und kannst dich auf eine gemütliche Berghütte mit traditionellen Speisen freuen – wenn das mal keine Vorfreude weckt.

      Du beginnst die Wanderung am Parkplatz MoaAlm in der Nähe von Kals am Großglockner. Und damit das Essen in der Hütte später noch besser schmeckt, geht es nun erstmal bergauf. Du wanderst durch die idyllische Berglandschaft und steigst immer weiter hinauf. Sobald du den Teischnitzbach überquerst, hast du etwa die Hälfte des Anstiegs bereits gemeistert. Auf deinem Weg zur Alm wirst du von einer herrlichen Aussicht auf die umliegenden Berge des Kalsertals begleitet.

      An der MoaAlm angekommen, tauschst du den landschaftlichen Genuss kurzzeitig gegen den kulinarischen aus und machst es dir in der urigen Hütte gemütlich. Zurück ins Tal geht es dann auf dem bereits bekannten Weg.

      • 9. Dezember 2020

  9. Osttirol hat eine Wanderung geplant.

    18. November 2020

    Christian gefällt das.
    1. Osttirol

      Der Lesacher Riegel ist traumhaft gelegen zwischen dem Hochschober und dem Großglockner. Auf dieser gut elf Kilometer langen Wanderung wanderst du vom Parkplatz in Oberlesach hinauf auf den 2.060 Meter hohen Berg und wirst mit herrlichen Ausblicken und einer gemütlichen Einkehr belohnt. Was braucht es mehr für eine gelungene Winterwanderung?

      Die erste Hälfte der Wanderung geht es im Zickzack-Kurs den Berg hinauf. 690 Höhenmeter liegen vor dir, so wird dir auch bei winterlichen Temperaturen schön warm. Der Wanderweg hinauf auf den Lesacher Riegel wird bei Schnee gut präpariert, sodass deinem Bergvergnügen nichts im Wege steht.

      Oben angekommen, kannst du deinen Blick über die verschneiten Gipfel der Schobergruppe schweifen lassen und das wunderschöne Panorama ausgiebig genießen – das hast du dir schließlich verdient. In der Lesach-Riegel-Hütte lohnt es sich eine Pause einlegen, um dich mit einem Kaiserschmarrn zu stärken.

      Auf deinem Weg zurück ins Tal wirst du weiterhin von dem grandiosen Panorama begleitet. Zurück im Ort kannst du im Gasthof Lesacherhof bei Tiroler Hausmannskost zum Abschluss einkehren.

      • 7. Dezember 2020

  10. Osttirol hat eine Wanderung geplant.

    18. November 2020

    Christian und Nihat gefällt das.
    1. Osttirol

      In einem schönen Zickzack-Kurs führt dich diese Winterwanderung hinauf zur Bodenalm. Du wanderst auf der gut acht Kilometer langen Tour durch die traumhafte Bergwelt der Venedigergruppe. Startpunkt ist am Bauernhof „Osema“ etwas oberhalb von Wallhorn, einem Ortsteil von Prägraten am Großvenediger. Dein Auto kannst du an der Kapelle in Wallhorn parken.

      Peu à peu geht es bergauf durch die winterliche Bergwelt. Der Weg führt dich vorbei an der Grießeralm und schließlich weiter zur Bodenalm. Unterwegs genießt du fantastische Ausblicke auf die umliegenden Berggipfel, die im Nationalpark Hohe Tauern liegen. Hier wanderst du im größten Nationalpark im gesamten Alpenraum und in einem der größten Schutzgebiete in ganz Mitteleuropa.

      Die Bodenalm wird derzeit nicht bewirtschaftet. Grund genug, dir selbst etwas Proviant und vor allem eine Thermoskanne mit warmem Tee einzupacken. So kannst du in der idyllischen Stille der verschneiten Bergwelt eine Pause machen, bevor du dann wieder hinab ins Tal steigst. In Prägraten findest du mehrere gemütliche Gaststuben zum Aufwärmen nach deiner Wanderung.

      • 7. Dezember 2020

  11. loading