Shop

Outdoor.im.Gebürg
 

16

Follower

Über Outdoor.im.Gebürg

Hike o´ Run & Bike Abenteuer in der Fränkischen Schweiz * Outdoor.im.Gebürg (wie die Fränkische Schweiz früher von den Einheimischen genannt wurde) * zu Fuß oder auf dem Fahrrad, jedenfalls mit eigener Muskelkraft (manchmal auch etwas E*verstärkt;-) * entspannt beim Waldbaden (vielleicht auch mal barfuß?;) oder einfach Wandern (für ein paar Stunden oder auch Long Distance Hiking bei einer Mehrtagestour:), rasant beim Trailrunning oder mit dem Rennrad. Die Fränkische Schweiz hat nahezu Alles, was das Outdoorherz höher schlagen lässt ~ vor allem jede Menge steiler Anstiege ~ auf wurzel- und steinreichen Waldpfaden genauso wie auf Asfaltsträßchen mit Serpentinen! :-))
Ein echtes kleines Gebirg´ eben! (Gebürg * nicht nur für Sportkletterer;-)
Alle Outdoor.im.Gebürg Touren sind sorgfältig vom Autor zusammengestellt und (vor Ort!) konzipiert worden - auf der Webseite outdoor-im-gebürg.de sind weitere Infos und die zugrundeliegenden (Qualitäts)Kriterien nachzulesen.
Robert STEiN * ihr Guide im Gebürg alias STEiN*iG
komoot.de/user/365475490543
STEiN-iG.de
Partner-Projekt von Outdoor.im.Gebürg >> komoot.de/user/fstrailissimo

Distanz

42,7 km

Zeit in Bewegung

07:42 Std

Eigene Collections
Alle ansehen
Letzte Aktivitäten
  1. STEiN.im.Gebirg und 2 andere waren wandern.

    3. März 2021

    01:59
    11,2 km
    5,6 km/h
    300 m
    200 m
    Maria gefällt das.
  2. STEiN.im.Gebirg und 2 andere waren wandern.

    2. März 2021

    02:06
    10,5 km
    5,0 km/h
    340 m
    280 m
  3. STEiN.im.Gebirg und 2 andere waren wandern.

    1. März 2021

    01:39
    7,87 km
    4,8 km/h
    200 m
    140 m
  4. STEiN.im.Gebirg und 2 andere waren draußen aktiv.

    15. Januar 2021

    00:43
    6,91 km
    9,8 km/h
    10 m
    40 m
  5. STEiN.im.Gebirg und 2 andere waren draußen aktiv.

    12. Januar 2021

    01:16
    6,31 km
    5,0 km/h
    20 m
    20 m
    Stefan Stein gefällt das.
  6. Outdoor.im.Gebürg und STEiN.im.Gebirg haben eine Wanderung geplant.

    4. Mai 2020

    1. Outdoor.im.Gebürg

      Kultur*Wandern ist die Verbindung von gesunder Bewegung in einer der schönsten Wanderregionen Deutschlands * mit "Gebürg" ist die Fränkische Schweiz gemeint, wie die Region noch bis zu den Zeiten der frühen Romantiker genannt wurde.
      Diese Rundtour verbindet die beiden ältesten Kurorte des "Gebürgs" (der Fränkischen Schweiz:) ~ Streitberg und Muggendorf. An 9 Stationen gibt es Interessantes aus der Geschichte und der Entwicklung bis heute. Eine Sagenfigur - der "Raubritter Eppelein"- soll genau hier (in Dramaus = Trainmeusel) seinen "Wohnsitz" gehabt haben, von wo aus er seine "Unternehmungen", v.a. gegen seine "geliebten" Nürnberger startete. Da schwingt natürlich immer viel mittelalterlich-"romantische" Phantasie mit;) Sehr real war allerdings die Geschichte des Geschlechts "Schlüsselberg", die auch hier ihre letzte und größte Burg anlegten - heute als Wahrzeichen und Ruine weithin über dem Wiesenttal sichtbar - die Neideck. Auf der Neideck ist seit Beginn des 21.Jh. ein Archäologischer Park - mit einer Menge an Informationen, die allein auf der Neideck einen Aufenthalt von mehreren Stunden rechtfertigen! Der Start ist unterhalb im Ort Streitberg, von wo aus erst der Talweg nach Muggendorf führt. Die -vielbefahrene- B 470 kann in Streitberg an der Fußgängerampel, in Muggendorf mittels der Fuß-Radweg-Unterführung gefahrlos gequert werden.
      Zurück führt die Tour über die Jurahöhe, die gleich ab Muggendorf ziemlich steil erklommen werden muss - belohnt mit einem herrlichen Tiefblick vom Frauenstein. Bei einer der G´schichtn vom Eppelein kann man dort etwas ausschnaufen (Audio wp 6), bevor es über Dramaus (Eppelein ... s.o.;) endlich zur Neideck und wieder zurück nach Streitberg geht.

      • 14. Mai 2020

  7. Outdoor.im.Gebürg hat eine Gravel-Tour geplant.

    8. April 2020

    02:44
    31,3 km
    11,5 km/h
    500 m
    500 m
    1. Outdoor.im.Gebürg

      Kleine Runde durch den Obstgarten des unteren Wiesenttales, mit Start/Ziel in Pretzfeld, einem Zentrum der Obstverarbeitung. Als Erstes hoch Richtung Pretzfelder Felsenkeller zur kleinen Kapelle mit schönem Fernblick, einigen Kirschbäumen und Infotafeln zu denselben und dem hier beginnenden Kirschrundweg. Wieder hinab ins Tal der Trubach und dieser entlang bis ungefähr Höhe Wannbach. Auf einem Wirtschaftsweg hoch, mitten durch Kirschkulturen und anschließend auf der Straße über Hetzeldorf teils steil hoch auf die Jurahöhe. Überall sind kleine Kirschbaumplantagen verstreut in der Landschaft. Durch Hundshaupten hindurch und immer wieder abwechseln Feld- bzw. Forstwege und Landstraße befahrend weiter bis Thuisbrunn. In einem weiten Bogen auf stillen Wirtschaftswegen wechselt die Route nun in das Ehrenbachtal, mit einer schnellen Abfahrt erst durch Ober-, dann durch Mittelehrenbach. Hier weicht die Tour auf ein Nebensträßlein aus, das Walberla von der Leutenbacher Seite immer im Blick. Bevor es nach Leutenbach hinunterginge nach links, um das Walberla zu umrunden - Schlaifhausen, direkt unterhalb der höchsten Erhebnung (Rodenstein) gelegen, ist dazu der Ausgangspunkt. Auf halber Höhe auf der nördlichen, dem breiten unteren Wiesenttal zugewandten Seite dieses alten Keltenbergs, zieht sich der gekieste Fahrweg, direkt oberhalb der vielen Walberla-Kirschbäume. Diese Umrundung endet mit der flotten Abfahrt nach Kirchehrenbach, von wo der gemütliche Talweg für Radler immer entlang der kleinen Bahnstrecke zurück nach Pretzfeld führt.
      Zur gemachten STEiN*iG Tour >> komoot.de/tour/170282588
      Zum Outdoor*im*Gebürg Tour-Blog mit Youtube Dia/Video-Show >> outdoorimgebuerg.com/2020/04/12/durch-kirsch-bl%C3%BCt-en-um-s-walberla

      • 9. April 2020

  8. Outdoor.im.Gebürg hat einen Lauf geplant.

    3. April 2020

    1. Outdoor.im.Gebürg

      Die Runde Nr.5 (sowie die kurze Nr.4) des Nordic Walking Park Leinleitertal beginnt mitten im schönen Ortszentrum von Heiligenstadt - am Oertelshof, gleich neben dem großen Marktplatz mit Brunnen. Am Ortsausgang Richtung Veilbronn führt eine Streckenhälfte über einen Wiesenpfad nach Traindorf (wo die kurze 4er Runde schon wieder Kehrtwende macht), durch Traindorf gerade hindurch und weiter, auf einem Wirtschaftsweg leicht ansteigend, Richtung Veilbronn, mit mehr oder weniger Panoramablick auf das Leinleitertal und Greifenstein im Hintergrund (s.a. meine Tour >> komoot.de/tour/165841789) . An der "Bergstraße" nach Volkmannsreuth ist der Wendepunkt dieser Runde erreicht - vorbei am alten Pumpenhaus geht es nun auf dem -asfaltierten- Rad-/Fußweg gerade (und eben:) zurück nach Heiligenstadt. Bei dem hohen Asfaltanteil dieser Runde sind Gummipads angebracht ;-)

      • 3. April 2020

  9. Outdoor.im.Gebürg hat einen Lauf geplant.

    3. April 2020

    1. Outdoor.im.Gebürg

      Die Runde Nr.4 (sowie die längere Nr.5) des Nordic Walking Park Leinleitertal beginnt mitten im schönen Ortszentrum von Heiligenstadt - am Oertelshof, gleich neben dem großen Marktplatz mit Brunnen. Am Ortsausgang Richtung Veilbronn führt eine Streckenhälfte über einen Wiesenpfad nach Traindorf und macht in der Dorfmitte wieder kehrt, über die Leinleiterbrücke auf den -asfaltierten- Rad-/Fußweg, der gerade (und weiter eben:) zurück nach Heiligenstadt führt. Bei dem hohen Asfaltanteil dieser Runde sind Gummipads angebracht ;-)

      • 3. April 2020

  10. Outdoor.im.Gebürg hat einen Lauf geplant.

    2. April 2020

    1. Outdoor.im.Gebürg

      Die -kürzere- Höhenrunde der Leinleiter Nordic Walking Strecken mit offiziellem Start ganz in der Nähe des Heiligenstädter Pavillons - mit Weitblick auf Heiligenstadt im Leinleitertal und Greifenstein. Die Markierung ist nur für eine (diese:) Laufrichtung angebracht und -bis auf wenige Stellen- ausreichend. An der nächsten größeren Weggabelung zweigt die kurze 2er Strecke nach links ab, während hier die 1er dem Wirtschaftsweg (der später asfaltiert ist) folgt. Die folgende langgezogene Kurve läßt erahnen, dass hier -schon- der Wendepunkt erreicht ist. Auf dem nächsten Wirtschaftsweg geht es nun nur noch (gemäßigt:) bergan -> eine kurze Runde, aber mit dem langen, gleichmäßigen Anstieg doch ein recht gutes Herz-Kreislauf-Training! :-)

      • 3. April 2020

  11. loading