Schwalbe Tires
 

53

Follower

Über Schwalbe Tires

Schwalbe ist Europas führende Marke für Fahrradreifen. Unsere hochwertigen, innovativen Produkte werden am Unternehmensstandort in Deutschland entwickelt und in den Schwalbe Produktionsstätten in Indonesien und Vietnam hergestellt. Reifen von Schwalbe sind global auf nahezu allen Märkten präsent. Unser familiengeführtes Unternehmen ist solide gewachsen und steuert in der Unternehmenszentrale das Marketing, den Vertrieb sowie die Logistik weltweit. Die Erweiterung bestehender sowie die Entwicklung neuer Märkte bieten unserer Firmengruppe sowie den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Zukunft neue Perspektiven.

Distanz

2 152 km

Zeit in Bewegung

99:17 Std

Eigene Collections
Alle ansehen
Letzte Aktivitäten
  1. Schwalbe Tires und Marta Swiatlon waren Rennrad fahren.

    22. August 2021

    04:32
    81,9 km
    18,0 km/h
    370 m
    360 m
    Franky, erwinsikkens_com und 10 anderen gefällt das.
  2. Schwalbe Tires und Marta Swiatlon waren Fahrrad fahren.

    21. August 2021

    04:50
    63,0 km
    13,0 km/h
    980 m
    980 m
    erwinsikkens_com, Franky und 3 anderen gefällt das.
    1. erwinsikkens_com

      Sieht nach einer soliden Fahrt aus!

      übersetzt vonOriginal anzeigen
      • 24. August 2021

  3. Schwalbe Tires war Fahrrad fahren.

    17. August 2021

    03:34
    37,4 km
    10,5 km/h
    550 m
    540 m
    Franky gefällt das.
  4. Schwalbe Tires und Marta Swiatlon waren Rennrad fahren.

    27. Juli 2021

    01:50
    70,6 km
    38,4 km/h
    360 m
    370 m
    Franky, L🌤️thar, gegen den Wind☁️ und 6 anderen gefällt das.
  5. Schwalbe Tires und 2 andere waren Rennrad fahren.

    19. Juli 2021

    03:29
    86,1 km
    24,8 km/h
    220 m
    220 m
    Franky, Paul Voss und 28 anderen gefällt das.
  6. Schwalbe Tires war Fahrrad fahren.

    14. Juni 2021

    1. Schwalbe Tires

      Diese Route beginnt bei einer kleinen Bäckerei namens Bootjack und führt bergauf und über den Mt. Tamalpais, überquert die Kammlinie und fällt zur Küste ab, auf einer Mischung aus Straße, Kies, Erde und lehmigem Wald. Die zweite Hälfte klettert zurück zum Bergsattel und dann geht es richtig los. Mehrere Meilen von Single- und Double-Tracks führen Sie hinunter in die Marin Headlands. 40c-Reifen, Selbstvertrauen und ein plattes Kit sind sehr erwünscht. Diese Fahrt zeigt, was ich an „Gravel“ liebe – das heißt, die Grenzen eines starren Fahrrads und eines Drop-Bars in einem breiten Gelände auszutesten.

      übersetzt vonOriginal anzeigen
      • 14. Juni 2021

  7. Paul Voss und Schwalbe Tires waren Fahrrad fahren.

    12. April 2021

    01:44
    42,0 km
    24,2 km/h
    170 m
    100 m
    Julian, Dirk Leschak und 210 anderen gefällt das.
    1. Paul Voss

      Heute gab der April nochmal alles: Gestern war ich noch bei 25 Grad in München angekommen, heute startete ich bei 1 Grad und Schneeregen. Obwohl ich richtig motiviert war es bis zum Ende durchzuziehen, war es am Ende einfach zu krass. Irgendwann war mir so kalt, dass ich zitterte und ich hatte einfach keinen trockenen oder warmen Teil mehr an meinem Körper.

      Ich beschloss also: Gesundheit geht vor und der Spaß steht im Vordergrund. „DNF“ – sowas kommt eben manchmal vor. Gleichzeitig beschloss ich aber auch: Ich werde nochmal wiederkommen und es zu Ende bringen, denn die Strecke hat es einfach verdient, bis zum Ende präsentiert zu werden.

      In diesem Sinne: Servus und „Danke“ nochmal an alle, die Teil meiner Fahrt quer durch Deutschland waren.

      • 12. April 2021

  8. Paul Voss und Schwalbe Tires waren Fahrrad fahren.

    11. April 2021

    06:45
    201 km
    29,8 km/h
    1 470 m
    1 320 m
    Alfredo Gucci, Richie und 190 anderen gefällt das.
    1. Paul Voss

      Was für ein verrücktes Wetter: Gestern noch Herbst – heute schien die Sonne! Die Strecke war mal wieder geil, sodass es heute einfach Bock gemacht hat. Die 200 Kilometer haben sich fast schon „kurz“ angefühlt. Das Radwegenetz in Bayern kann sich übrigens auch sehen lassen und München war ein schönes Etappenziel.

      • 12. April 2021

  9. Radelmaedchen und Schwalbe Tires haben eine Gravel-Tour geplant.

    10. April 2021

    SVEN der ROADrunner, Christoph88 und 8 anderen gefällt das.
    1. Radelmaedchen

      komoot Tour von Radelmaedchen
      komoot.de/user/138017303207?ref=wud
      Die erste Hälfte dieser Tour ist eine sehr gravel- und offroad-lastige Strecke. Wunderschön entlang der Karower Teiche, Liegnitzgraben und weiter vorbei am Liepnitzsee bis hin nach Biesenthal. Danach geht es entlang des Berlin-Usedom Radwegs nach Bernau. Von dort habe ich dieses Mal die straßenlastigere Variante als Rückweg nach Berlin gewählt. Schöner ist es aber entlang des Pankeradweges oder vorbei an Hobrechtsfelde.

      • 10. April 2021

  10. Paul Voss und Schwalbe Tires waren Fahrrad fahren.

    10. April 2021

    09:36
    259 km
    27,0 km/h
    2 860 m
    2 750 m
    Ruben.Schmitt, 2801 und 224 anderen gefällt das.
    1. Paul Voss

      Der zweite Tag war größtenteils richtig geil! Und das, obwohl es am Anfang ziemlich nass war – irgendwie hat es mich gar nicht gestört. Vor allem die Gegend rund um Nürnberg war toll: Hier gab es ein paar ziemlich gute Wege und Trails, die echt Spaß gemacht haben. Bis Pößneck hatte ich sogar Begleitung: Pierre, der mir meine Route für diese Etappe vorgeschlagen hatte, begleitete mich ein kleines Stück.

      Nach weiteren rund 270 Kilometern muss ich aber sagen, dass ich jetzt ziemlich im Ars** bin! 🤪 Ach ja: Leider habe ich meinen Garmin erst nach zwölf Kilometern gestartet, daher fehlt ein bisschen was.

      • 11. April 2021

  11. loading