Letzte Aktivitäten

  1. Schwarzwald Tourismus hat eine Mountainbiketour geplant.

    11. April 2019

    Gaby***, Gabi und 3 anderen gefällt das.
    1. Schwarzwald Tourismus

      Bereits zum 21. Mal findet 2019 der Black Forest Ultra Bike Marathon statt, auf dessen längster Strecke die Biker 114 Kilometer und 3.170 Höhenmeter vernichten. Diese Tour ist mit 33 Kilometern deutlich kürzer und verspricht neben schönen Trails und traumhaften Ausblicken auch verschiedene Möglichkeiten für gemütliche Pausen mit rustikalen Einkehrmöglichkeiten. Ein bisschen Kondition kann für diese Runde nicht schaden – technisch hingegen reichen Grundkenntnisse völlig aus. Dabei begibst du dich auf die Spuren des Marathons, denn der erste, fordernde Anstieg, auf dem du rund 700 Höhenmeter bewältigst, entspricht größtenteils der Rennstrecke. Du hast jedoch keinerlei Stress und kannst es ganz ruhig angehen lassen. Bleib ruhig mal stehen und genieße die schöne Aussicht – es lohnt sich! Das gilt auch für den kleinen Abstecher zur Höfener Hütte, den wir in die Route eingebaut haben. Oben genießt du eine herrliche Aussicht ins Dreisamtal und die anschließende Abfahrt durchs idyllische Zastlertal zurück nach Kirchzarten ist Genuss pur.Falls du nach der Tour auf den Geschmack gekommen bist oder einfach mal den Profis zuschauen möchtest, lohnt sich ein Besuch des Black Forest Ultra Bike Marathons. 2019 findet er vom 21. bis 23. Juni statt. Alle Infos dazu findest du unter ultra-bike.de.

      • 12. April 2019

  2. Schwarzwald Tourismus hat eine Mountainbiketour geplant.

    11. April 2019

    Gaby***, Gabi und 3 anderen gefällt das.
    1. Schwarzwald Tourismus

      Schonach ist eine kleine Gemeinde im mittleren Schwarzwald und eine Perle für Mountainbiker. Die Idyllische Landschaft, atemberaubende Weitsichten, erfrischende Quellen, gemütliche Einkehrmöglichkeiten und nicht zuletzt tolle Trails machen den Ort und seine Umgebung zu einem wahren Bike-Eldorado.Das lernst du auf dieser langen, fordernden Tour ausgiebig kennen. Es geht auf und ab, teilweise durchaus steil und am Ende sammelst du 1.100 Höhenmeter. Wenn du nicht so viel Zeit hast oder deine Kräfte schonen möchtest, kannst du die Tour übrigens unterwegs gut abkürzen. So könntest du zum Beispiel die kleine Verbindungsstraße am Hofcafé „Näbbe dus“ als Abkürzung benutzen und so knapp 20 Kilometer und 400 Höhenmeter sparen.Übrigens ist Schonach durchaus auch einen längeren Aufenthalt wert. Hier findest du gemütliche Unterkünfte und jede Menge Sehenswürdigkeiten. Zum Beispiel die größte Kuckucksuhr der Welt, das deutsche Uhrenmuseum, das Phonomuseum oder einfach ein gemütliches Café, in dem dir die weltbekannte Schwarzwälder Kirschtorte serviert wird.

      • 12. April 2019

  3. Schwarzwald Tourismus hat eine Mountainbiketour geplant.

    11. April 2019

    Gabi und Bine12527 gefällt das.
    1. Schwarzwald Tourismus

      Die Worldclass MTB Challenge von Offenburg war sieben Jahre in Folge eine Institution in der Marathon Szene. Vom ehemaligen Bikeprofi Jörg Scheiderbauer ins Leben gerufen, lockte das Rennen jährlich rund 2.000 Starter in den Schwarzwald und war sogar Teil des UCI Mountainbike Worldcups. Ein wahrer Ritterschlag also für diese Region und ein eindrucksvoller Beleg dafür, dass man hier richtig gut Biken kann. Auf dieser Tour begibst du dich auf die Spuren der Bike-Challenge. Allerdings ganz ohne Stress, sondern mit ganz viel Genuss: Die Fahrt durch die Vorberge des Schwarzwalds und durch die Weinberge des Ortenaukreises ist einfach nur traumhaft. Unterwegs sammelst du dank abwechslungsreichem Auf und Ab jede Menge Höhenmeter: Auf rund 44 Kilometer verteilen sich 1.280 Höhenmeter – ein forderndes, aber auch wunderschönes Trailerlebnis. Denn die zahlreichen Aussichtspunkte unterwegs und die malerischen Weinberge sind ein würdiger Lohn für deine Anstrengungen. Und wenn du am Ende der Tour immer noch nicht genug hast, lässt du den Tag einfach mit ein paar Runden auf dem Offenburger Pumptrack ausklingen!

      • 12. April 2019

  4. Schwarzwald Tourismus hat eine Mountainbiketour geplant.

    11. April 2019

    Gabi und OT gefällt das.
    1. Schwarzwald Tourismus

      Auf dieser knapp 38 Kilometer langen Tour umrundest du das wunderschöne Münstertäler Haupttal und erlebst dabei atemberaubende Ausblicke, rollst über fantastische Trails und genießt kulinarische Köstlichkeiten in kultigen Einkehrmöglichkeiten, die du unterwegs passierst. Auf diese Weise krönst du dich am Ende der Tour selbst zum „King“ oder zur „Queen of the Valley“! Das Münstertal ist wie geschaffen zum Mountainbiken. Hier sind alle Vorzüge des Schwarzwalds in einer Tour vereint: Schattige Anstiege durch urige Bergwälder, Panoramastrecken mit Blick zum Belchen und in die Rheinebene, fordernde Trails entlang der Bergweiden, urige Gaststätten für alle Arten Nachschub. Und natürlich Höhenmeter, die bezwungen werden möchten – technisch hingegen ist die Runde auch für Einsteiger bestens zu meistern. Diese Tour ist fordernd und beglückend zugleich – ganz sicher ist sie aber jede Schweißperle wert!

      • 12. April 2019

  5. Schwarzwald Tourismus hat eine Mountainbiketour geplant.

    11. April 2019

    Visoti gefällt das.
    1. Schwarzwald Tourismus

      Diese fordernde Tour führt dich direkt aus der Sonnenstadt Freiburg auf den Hausberg Schauinsland und die besten Trails der Gegend. Diese wurden vom Freiburger Mountainbike Verein teils mit Hilfe kanadischer Trailbau-Profis errichtet und machen einfach nur Spaß! Doch bevor der Trailspaß beginnt, verdienst du dir erstmal ein paar Höhenmeter. Aus Freiburg heraus fährst du zunächst mehr oder weniger parallel zur Schauinslandstraße, bis du die Talstation der Schauinslandbahn erreichst. Wenn du nicht so viel Zeit hast oder dir deine Kraft für die Trails
      aufsparen möchtest, hast du hier die Gelegenheit, die Bergbahn zu Hilfe zu nehmen – Fahrräder werden nämlich in den Gondeln ebenfalls transportiert.
      Wenn du dich entschließt, aus eigener Kraft den Berg zu bezwingen, wirst du zwischendurch immer wieder mit einer tollen Aussicht belohnt, bis du schließlich ganz oben ankommst. Der Schauinslandturm ist der perfekte Ort für eine kleine Pause, bevor du über den „Badish Moon Rising“ Flowtrail und den „Canadian Trail“ zurück nach Freiburg rauschst. Tipp:
      Der „Canadian Trail“ ist durchaus fordernd und für Einsteiger nicht so gut geeignet. Es gibt aber immer wieder Möglichkeiten, von den Trails auf breite Wege zu wechseln.

      • 12. April 2019

  6. Schwarzwald Tourismus hat eine Mountainbiketour geplant.

    11. April 2019

    Visoti und Fpkal gefällt das.
    1. Schwarzwald Tourismus

      Knapp 148 Kilometer und mehr als 4.000 Höhenmeter – das sind die Fakten zu einer langen Tour, die dich mit ihren vielen landschaftlichen Highlights begeistern wird. Wenn du es etwas gemütlicher angehen lassen möchtest, eignet sich die Runde hervorragend für eine Mehrtagestour mit Übernachtungen in den malerischen Ortschaften des Schwarzwalds. Technisch ist diese Tour auch für unerfahrene Biker gut zu meistern, der Genuss steht im Vordergrund. Zum Aufladen der Energiespeicher laden unterwegs zahlreiche Hütten und Berggasthöfe am Wegesrand ein.Der Gipfeltrail Hochschwarzwald lässt sich bequem in drei Etappen einteilen. Übernachtungs-Möglichkeiten sind in den Hotels, Pensionen, Ferienwohnungen und auf den Campingplätzen entlang der Strecke reichlich vorhanden.Als erste Etappe bietet sich die 62 Kilometer lange Strecke von Neustadt über Titisee und Hinterzarten nach Todtnau an. Auf der Tour fährst du durch ursprüngliche Wälder, über abgeschiedene Hochweiden und Aussichtsberge wie den Stübenwasen, von wo sich bei klarer Sicht Fernblicke bis zu den Alpen und den Vogesen bieten.Am nächsten Tag warten rund 50 Kilometer auf dich. Von Todtnau fährst du über Schluchsee nach Rothaus. Hier lohnt es sich Badesachen einzupacken: Bei sommerlichen Touren ist es ein Genuss, unterwegs ins kühle Nass des Schluchsees zu springen. Am Abend kannst du bei einer Besichtigung der Badischen Staatsbrauerei Rothaus ausgiebig die regionale Braukunst kennenlernen.Zurück zum Ausgangspunkt fährst du schließlich von Rothaus über Lenzkirch nach Neustadt. Auch hier bieten sich unterwegs schöne Pausenmöglichkeiten. So kannst du beispielsweise die Hochfirstschanze in Neustadt besichtigen.

      • 12. April 2019

  7. Schwarzwald Tourismus hat eine Mountainbiketour geplant.

    11. April 2019

    1. Schwarzwald Tourismus

      Diese kompakte Tour führt dich von Freudenstadt aus über schöne Trails und Wege durch den Schwarzwald. Dabei kommst du an herrlichen Aussichtspunkten vorbei und kannst etwa auf halber Strecke eine Pause an der malerischen Kinzigtalsperre machen.Gleich zu Beginn wartet ein knackiger Anstieg auf dich, der dich rauf auf den Kienberg führt, von dem aus du eine herrliche Aussicht auf Freudenstadt genießen kannst. Wenn du Lust hast, kannst du hier den 25 Meter hohen Herzog-Friedrich-Turm besteigen, von dessen Aussichtsplattform du einen atemberaubenden Rundumblick auf den Schwarzwald hast. Durch dichten Wald geht es weiter nach Loßburg, wo schon ein weiterer Höhepunkt auf dich wartet: Die 172 Stufen auf den Vogteiturm sind die Mühe wert, denn von oben aus kannst du bis in die Schwäbische Alb blicken. Wenn du dich stärken willst, lohnt ein Abstecher in den Ort, der idyllisch am Anfang des Kinzigtals gelegen ist.Über eine lange Singletrailabfahrt fährst du im Anschluss ans Ufer der Kinzigtalsperre, die du im Folgenden fast ganz umrundest, bevor es noch einmal bergauf geht. Auf dem Rückweg lernst du den Kienberg von der anderen Seite kennen, bevor du entspannt runter nach Freudenstadt ausrollst. Hier kannst du den Tag wunderbar ausklingen lassen. Ein leckeres Glas Wein, deftige Vesper oder ein Stück Schwarzwälder Kirschtorte – Freudenstadt ist der Inbegriff von Genuss. Besonders schön ist das Ambiente in einem der Cafés und Restaurants rund um den Marktplatz: 50 Wasserfontänen sorgen auf Deutschlands größtem Martplatz für eine besondere Kulisse.

      • 11. April 2019

  8. Schwarzwald Tourismus hat eine Mountainbiketour geplant.

    11. April 2019

    1. Schwarzwald Tourismus

      Bei dieser Runde ist der Name Programm: Sie verknüpft vier der schönsten Seen des Schwarzwalds zu einer fordernden Tour, die zwar lang, aber technisch auch für Einsteiger bestens geeignet ist und die feinsten Stoff für eine ausgiebige Tagestour auf dem Bike bietet. Start und Ziel der Tour befinden sich am Schluchsee, sodass du im Anschluss die Möglichkeit hast, den Tag mit einem Besuch der Seepromenade gemütlich ausklingen zu lassen.Vom Schluchsee fährst du zunächst vorbei am Windgfällweiher in Richtung Feldsee und somit auch in Richtung Feldberg, der höchsten Erhebung aller deutschen Mittelgebirge. Du pedalierst also mitten durch den Hochschwarzwald und sammelst dabei jede Menge Höhenmeter – im Gegenzug wirst du immer wieder mit idyllischen Aussichtspunkten belohnt, die jede einzelne Pedalumdrehung absolut wert sind. Der Titisee komplettiert dann das erfrischende Quartett und lädt dich mit einer schönen Mischung aus Trubel und Idylle zu einer herzhaften Pause ein, bevor du dich auf den Rückweg zum Schluchsee begibst.Die rund 72 Kilometer lange Tour ist sehr hügelig und wird dich viele Stunden beanspruchen, sodass du diese Tour als Tagesprogramm planen, aber auch in zwei Etappen aufteilen kannst. Wenn du dir Zeit lassen und die Tour lieber an zwei Tagen fahren möchtest, bieten sich Hinterzarten oder Titisee als Etappenziel an. Hier findest du jede Menge Gastgeber, die dir gemütliche Unterkunft bieten.

      • 11. April 2019

  9. Schwarzwald Tourismus hat eine Mountainbiketour geplant.

    11. April 2019

    1. Schwarzwald Tourismus

      Diese wunderschöne und durchaus fordernde Biketour führt dich von Klosterreichenbach vorbei an Baiersbronn bis nach Freudenstadt und wieder zurück. Dabei lernst du einige bemerkenswerte Eigenheiten dieses schönen Landstrichs im Schwarzwald kennen. Wirklich besonders ist die Dichte technisch fordernder und richtig gut zu befahrender Trails, die es hier gibt. Rund um Baiersbronn existiert ein dichtes Trailnetz – hochoffiziell genehmigt und extra auf die Bedürfnisse von Bikern abgestimmt. So genießt du die herrliche Landschaft des Schwarzwalds mit wunderbaren Aussichtspunkten. Du kommst an tollen Orten für kleine Pausen vorbei und fährst auf richtig schönen Trails, auf denen du nicht geduldet, sondern willkommen bist. Im Anschluss an die Tour kannst du eine weitere Spezialität der Gegend kennenlernen: Ihre kulinarischen Genüsse. Baiersbronn ist bekannt für gutes Essen und natürlich leckeres Bier. Einem rundum genussvollen Tag im Schwarzwald steht also absolut nichts im Wege.

      • 11. April 2019

  10. Schwarzwald Tourismus hat eine Mountainbiketour geplant.

    11. April 2019

    1. Schwarzwald Tourismus

      Spannende Abfahrten, wunderbare Natur, atemberaubende Panoramen und gemütliche Einkehrmöglichkeiten – das ist der neue Alpirsbacher Klosterbräu Schwarzwaldtrail.Der Schwarzwaldtrail ist als Flowtrail konzipiert, sodass wirklich jeder Mountainbiker hier viel Spaß haben kann. Ziel war es, ein möglichst flüssiges Befahren ohne größeren fahrtechnischen Anspruch zu ermöglichen und dennoch erfahrenen Bikern mit Sprungmöglichkeiten und anspruchsvollen Linien Spaß zu bieten. In einigen Streckenteilen sind Northshores integriert, wenn es durch das Gelände erforderlich ist.Der Trail ist rund drei Kilometer lang und beginnt oberhalb der Bushaltestelle Grashöhe. Ein kurzes Stück Forstweg bringt dich zum Start, wo der Trailspaß beginnen kann. Mitten durch den Wald rollst du bergab in Richtung Brigittenschloss und von dort aus zu einem Gleitschirmfliegerplatz. Nach dem Genuss der genialen Aussicht, die sich von diesem Punkt erschließt, schlängelt sich der Trail über die freie Fläche und taucht dann, nach einem weiteren kurzen Stück Forstweg wieder in den Wald ein. Viele Kurven später landest du dann direkt am Hotel-Restaurant Spinnerhof. Am Wochenende wird hier regelmäßig ein (kostenpflichtiger) Shuttleservice hoch zur Grashöhe angeboten. Infos dazu findest du hier: bikesport-sasbachwalden.de/schaeffler-mtb-arena/shuttle-serivce.

      • 11. April 2019

www.schwarzwald-tourismus.info

Schwarzwald Tourismus Touren Statistik

Distanz13,4 km
Zeit03:05 Std