7

Schwarzwald Tourismus
 

Über Schwarzwald Tourismus

Immer mehr Menschen wollen die eindrucksvolle Natur im Schwarzwald erkunden und erleben – ganz egal ob zu Fuß, mit dem Fahrrad oder auf dem Mountainbike. Aber wir als Menschen sind hier im Schwarzwald nur Gäste – und die Tiere und Pflanzen sind unsere Gastgeber. Deshalb heißt es für alle Naturliebhaber #respectfornature, den nur mit Respekt können wir den Schwarzwald auch für unsere Nachfahren in seiner Schönheit bewahren.Im Rahmen der #respectfornature Initiative fordern wir alle Wanderer, Radfahrer und Mountainbiker dazu auf, die folgenden Regeln zu verinnerlichen:
• Bleib auf den Wegen
• Hunde müssen an der Leine bleiben
• Hinterlasse keine Abfälle
• Wildcampen, egal ob mit Zelt oder Auto, ist verboten
• Halte Abstand zu Wildtieren und zu Weidetieren
• Meide Dämmerung und Nachtzeiten um nachtaktive Tiere nicht zu stören
• Kein Foto rechtfertigt einen "Fehltritt" in geschützte Naturräume
• Achte gekennzeichnete Schutzgebiete
Aber nicht nur die Natur, die Tiere und die Pflanzen verdienen deinen Respekt – auch alle anderen Naturfreunde und Outdoorsportler können ein Miteinander pflegen. Wenn Wanderer, Radfahrer und Mountainbiker einander mit Respekt begegnen, können wir die Natur gemeinsam erleben.Mehr zum Schwarzwald:
Die Ferienregion Schwarzwald erstreckt sich auf insgesamt 11.100 Quadratkilometer im Südwesten Deutschlands. Das größte Mittelgebirge Deutschlands steht für unterschiedliche Naturlandschaften wie langgezogene Waldberge im Norden, breite Wiesentäler im mittleren Schwarzwald und den mit baumfreien Bergkuppen auf 1493 Meter aufsteigenden südlichen Schwarzwald. Der Slogan herz.erfrischend.echt drückt diese Einzigartigkeit, Ursprünglichkeit und den hohen Erlebniswert dieser Ferienregion aus.
Kontakt:
Schwarzwald Tourismus GmbH
Kompetenzzentrum Tourismus
Wiesentalstraße 5
79115 Freiburg
Telefon +49 761 896460
mail@schwarzwald-tourismus.info

Distanz

27,6 km

Zeit in Bewegung

01:53 Std

Eigene Collections
Alle ansehen
Letzte Aktivitäten
  1. Schwarzwald Tourismus hat eine Wanderung geplant.

    7. Juli 2021

    06:33
    21,6 km
    3,3 km/h
    680 m
    670 m
    1. Schwarzwald Tourismus

      Der knapp 22 Kilometer lange Kaiserstuhlpfad führt dich einmal von Nord nach Süd über das kleine Mittelgebirge im Südwesten Baden-Württembergs. Entdecke auf deiner Wanderung die abwechslungsreiche Landschaft der wärmsten Region Deutschlands. Rund 35 Orchideen-Arten wachsen in dem fast schon mediterranen Klima und zahlreiche Vögel fühlen sich hier heimisch. Perfekte Voraussetzungen also für eine abwechslungsreiche Tour.Los geht es am Bahnhof in Endingen. Du spazierst durch die Altstadt, vorbei am Erleweiher und durch eine eindrucksvolle Kastanienallee. Dann beginnt der erste und auch längste Anstieg des Tages. Durch den schattigen Wald geht es peu à peu hinauf auf den Katharinenberg. Belohnt wirst du dafür mit einem herrlichen Ausblick über die Rheinebene bis zu den Vogesen. Aussichtsreich geht es weiter: Vom gut 40 Meter hohen Eichelspitzturm ist das Panorama noch eindrucksvoller. Lass deinen Blick schweifen und gönn dir eine Pause – das hast du dir verdient. In einem schönen Auf und Ab wanderst du danach weiter gen Süden. Die nächsten Highlights auf deiner Tour: der Neunlindenturm und der Totenkopf, mit seinen 557 Metern die höchste Erhebung am Kaiserstuhl. Durch die Weinberge geht es dann hinab nach Ihringen, dem Zielort deiner Wanderung. Zum Abschluss der Tour kannst du dir eine gemütliche Einkehr suchen und dir eine Kostprobe des badischen Weins schmecken lassen. Mit der S1 kommst du dann wieder zurück zum Ausgangspunkt der Wanderung.

      • 8. Juli 2021

  2. Schwarzwald Tourismus hat eine Wanderung geplant.

    7. Juli 2021

    1. Schwarzwald Tourismus

      Wie wäre es mit einem ausgedehnten Spaziergang durch eine herrlich grüne Landschaft? Dann ist der Pfaffenroter Kreuzweg das passende Programm für dich. Auf dem gut fünf Kilometer langen Rundkurs gibt es zahlreiche Wegkreuze und Bildstöcke zu sehen – und die Aussicht kommt auch nicht zu kurz. Los geht es am Rathaus in Pfaffenrot. Direkt neben dem Rathaus befindet sich das Dorfmuseum Kantebuahaus. Falls du mehr über das Leben im hinteren Albtal erfahren möchtest, dann lohnt sich hier ein erster Stopp. Dann führt dich der Weg aus dem Ort heraus. Über Feldwege spazierst du durch die idyllische Landschaft und passierst immer wieder eine der religiösen Stätten. Nimm dir ruhig hin und wieder Zeit, innenzuhalten und durchzuatmen – das tut immer gut. Und so kommst du tiefenentspannt wieder am Rathaus in Pfaffenrot an.

      • 8. Juli 2021

  3. Schwarzwald Tourismus hat eine Wanderung geplant.

    7. Juli 2021

    1. Schwarzwald Tourismus

      Du kennst dich mit dem Wünscheln aus? Wenn nicht, keine Sorge. Auf dieser knapp acht Kilometer langen Runde erfährst du alles über den Umgang mit der Wünschelrute. Das ist so gar nicht deins? Auch kein Problem. Dich erwarten zudem eine herrliche Landschaft und eine eindrucksvolle Ruine. Und zum Abschluss ist dir eine ausgiebige Einkehr im grünen Kurpark sicher. Wie du siehst: Für jeden ist was dabei.Los geht die Wanderung an der S-Bahn-Haltestelle Waldbronn-Kurpark. Du wanderst schnurstracks in die großzügige Parkanlage. Durch den Park führt dich der Wünschelruten-Lehrpfad, auf dem du erfährst, wie die Praktik mit der Wünschelrute funktioniert. Eine ausgiebige Erkundungstour durch den Park kannst du dir aber auch noch für den Abschluss deiner Wanderung aufsparen, inklusive Kräutergarten, Minigolf und Vogellehrpfad.Auf einem flachen Weg spazierst du durch den Ort und weiter über die Felder. Nach knapp fünf Kilometern erreichst du dann die stattliche Ruine der St. Barbara Kapelle. Dem sagenumwobenen Ort wird eine besondere Magie nachgesagt. Es lohnt sich, hier eine Pause einzulegen und den herrlichen Ausblick vom Turm zu genießen. Vorbei am Bibelheim Bethanien nimmst du dann auch schon wieder Kurs auf Waldbronn. Das letzte Stück wanderst du durch den schattigen Wald, bis du dann schon wieder an der S-Bahn-Haltestelle stehst. Du hast noch Zeit? Dann ist der Kurpark ja nur ein Katzensprung entfernt.

      • 8. Juli 2021

  4. Schwarzwald Tourismus hat eine Wanderung geplant.

    7. Juli 2021

    1. Schwarzwald Tourismus

      Dieser sieben Kilometer lange Wanderweg bietet dir einen super Mix von Natur und Stadt. Abwechslung ist dir auf der Runde in und um Ettlingen also sicher. Und eine herrliche Aussicht gibt es dazu natürlich auch noch – wie sich das für eine Wanderung im Schwarzwald eben gehört. Los geht die Strecke am Ettlinger Albgaubad. Du spazierst zu Beginn am Stadtrand entlang und durch den Horbachpark in die Innenstadt. Rings um den Marktplatz gibt es zahlreiche historische Gebäude zu entdecken, kleine Läden zum Stöbern und in den Restaurants und Cafés kannst du dir eine erste Kaffee- und Kuchenpause gönnen. Danach führt dich der Weg am Ufer der Alb entlang, bevor du in die malerische Winzerallee abbiegst – und dann schon bald im Wald stehst. Unter den grünen Baumwipfeln hindurch wanderst du hinauf zum Bismarckturm. Und wer bergauf geht, der wird auch mit einem herrlichen Ausblick belohnt. Gönn dir an dem Steinturm eine Pause und genieße das Panorama über Ettlingen und bis zur Rheinebene. Der Turm ist allerdings nicht immer offen. Um nicht vor verschlossener Türe zu stehen, kannst du vorab beim Ettlinger Museum nach dem Schlüssel fragen.Im Zickzack-Kurs geht es dann wieder bergab. Du überquerst die Alb und stehst bald schon wieder am Albgaubad. Wie wäre es zum Abschluss der Wanderung nochmal mit einem Abstecher in die Innenstadt?

      • 8. Juli 2021

  5. Schwarzwald Tourismus hat eine Wanderung geplant.

    7. Juli 2021

    1. Schwarzwald Tourismus

      Zauberhafte Wälder, mystische Sagen und herrliche Aussichten erwarten dich auf dem knapp 18 Kilometer langen Hexensteig bei Kappelrodeck. Wie dir der Name der Wanderung schon verrät, sind die Hexen deine ständigen Wegbegleiter. Aber keine Sorge, die Magierinnen sind Wandernden per se wohlgesinnt. Startpunkt deiner Tour ist am Wanderparkplatz am Zuckerberg in Kappelrodeck.Zu Beginn geht es erstmal ein paar Kilometer bergauf. Unterwegs passierst du aber immer wieder schöne Pausenplätze, sodass der Anstieg wie im Flug vergeht. So kannst du beispielsweise auf dem Hexensessel Platz nehmen, Energie tanken und etwas über die lokale Volkssage der Hexen erfahren. Mit neuem Schwung (ob da wohl etwas Magie im Spiel ist?) geht es weiter durch den dichten Wald bergauf. In der Vesperstube „Zum Fiesemichel“ hast du dir eine ausgiebige Pause verdient. Die meisten Höhenmeter für heute sind geschafft. Hier treffen übrigens der Kappelrodecker und der Lautenbacher Hexensteig aufeinander. Wie sich das für einen waschechten Hexenpfad gehört, kommst du schon bald an einem schiefen Hexenhäuschen vorbei inklusive Flugbesen. Vielleicht hast du ja den passenden Zauberspruch parat, um den Besen für einen Flug zu starten? Durch die Felsformation des Katzenschrofen wanderst du dann langsam wieder bergab. Aber nicht, ohne noch eine grandiose Aussicht bis ins Elsass und zu den Vogesen zu genießen.Für den Abschluss deiner Wanderung findest du mehrere gemütliche Einkehrmöglichkeiten in Kappelrodeck. Oder wie wäre es zum Beispiel mit einer Weinprobe beim Weinkeller „Hex vom Dasenstein“, um dem heutigen Thema treu zu bleiben?

      • 8. Juli 2021

  6. Schwarzwald Tourismus hat eine Fahrradtour geplant.

    28. Juni 2021

    1. Schwarzwald Tourismus

      Zwischen Schwarzwald und Rheinebene gelegen bietet das Kandertal kleine, idyllische Ortschaften, weite Felder und nur sanfte Steigungen zum Wohlfühl-Radeln.

      Eine kleine Tour, die auch ohne E-Bike und für Familien gut zu bewältigen ist. Einzig die "Luke", die zwischen Lörrach und Rümmingen liegt, muss überwunden werden, was aber durch einen wundervollen Blick hinunter ins Kandertal belohnt wird. Für einige Kilometer fährt man nun entlang der Schienen der Kandertalbahn auf schön ausgebauten Fahrradwegen. Kurz vor Kandern verlässt man die Bahntrasse und fährt leicht bergauf nach Holzen, wo ein Storchengehege besucht werden kann. Von dort weiter an Wiesen, Feldern und Reben vorbei durch kleine malerische Ortschaften wieder zurück nach Lörrach.

      Schöne Einkehrmöglichkeiten gibt es z.B. im Hirschen in Holzen mit alemannischer Speisekarte oder auch bei Fünfschilling in Fischingen mit großem Aussenbereich

      • 28. Juni 2021

  7. Schwarzwald Tourismus hat eine Fahrradtour geplant.

    28. Juni 2021

    01:22
    17,8 km
    13,1 km/h
    210 m
    210 m
    1. Schwarzwald Tourismus

      Die Schluchsee-Tour ist ideal für eine Familienradtour und bietet herrliche Ausblicke.


      Die familienfreundliche Tour verläuft entlang des Schluchsees. Der Schluchsee, der größte See im Schwarzwald, ist zugleich das Wassersportzentrum im Schwarzwald und seit Jahren einer der saubersten Badeseen in Deutschland. Diese schöne Tour erlaubt sowohl entspanntes als auch sportliches Fahren und ist besonders für Familien und Senioren geeignet.

      • 28. Juni 2021

  8. Schwarzwald Tourismus hat eine Fahrradtour geplant.

    28. Juni 2021

    1. Schwarzwald Tourismus

      Eine tolle Tour für die ganze Familie. Es geht nach Renchen ins Freizeitbad und auf den Abenteuerspielplatz bei Kaier.

      Entlang der Rench geht es ins Freibad nach Renchen. Nach einer Erfrischung im Freibad geht es für Ihre Kinder auf Entdeckerreise. Der Abenteuerspielplatz Kaier bietet Zeit zum Toben und viele weitere Möglichkeiten zum Spielen. Durch Obstplantagen geht es danach weiter nach Stadelhofen. Hier ist ebenfalls ein schöner, an der Rench gelegener Spielplatz.

      Wer sich 4 km sparen möchte, kann auch die Tour am öffentlichen Parkplatz am Ortsrand von Oberkirch starten.

      Der Abenteuerspielplatz Kaier ist ein Abstecher wert! Selten gibt es so einen tollen Spielplatz!

      • 28. Juni 2021

  9. Schwarzwald Tourismus hat eine Gravel-Tour geplant.

    17. Juni 2021

    05:40
    52,0 km
    9,2 km/h
    1 580 m
    1 590 m
  10. loading