Letzte Aktivitäten

  1. Steiermark – Das Grüne Herz Österreichs hat eine Wanderung geplant.

    5. Februar 2020

    03:43
    13,3 km
    3,6 km/h
    270 m
    270 m
    1. Steiermark – Das Grüne Herz Österreichs

      Die letzte Etappe startet im romantischen Ort Ehrenhausen. Noch einmal kannst du die sanften Weinhügel der Südsteiermark erleben und ausgezeichnete Weine probieren. Durch kleine Ortschaften und vorbei an traditionellen Weingütern wanderst du Richtung Leibnitz. Auf dem Frauenberg erwarten dich mehrere Highlights an einem Ort: Das Tempelmuseum ermöglicht dir spannende Einblicke in die 6.500 Jahre alte Geschichte des Frauenbergs. Auch die benachbarte Wallfahrtskirche lohnt einen Abstecher und im Gasthaus Moser kannst du eine Rast einlegen.

      Über den Kalvarienberg gelangst du zum sehenswerten Schloss Seggau. Am Fuße des Schlossberges querst du den Fluss Sulm und erreichst im Anschluss Leibnitz, das Ziel deines Weitwanderwegs. Die malerische Stadt stellt den perfekten Abschluss für deine Wanderung durch die facettenreiche Steiermark dar – erkunde die engen Gassen, Restaurants und Cafés.

      • 11. Februar 2020

  2. Steiermark – Das Grüne Herz Österreichs hat eine Wanderung geplant.

    5. Februar 2020

    04:11
    14,3 km
    3,4 km/h
    340 m
    450 m
    1. Steiermark – Das Grüne Herz Österreichs

      Am Ortsrand von Ratsch an der Weinstraße steigst du auf eine aussichtsreiche Anhöhe hinauf und spazierst an großen wie kleinen Weingütern vorbei. Immer in unmittelbarer Nähe zur slowenischen Grenze verläuft die Route durch die grüne Landschaft – an klaren Tagen reicht dein Blick bis bis nach Graz und Maribor. Dazwischen lädt dich der Aussichtsturm am Platschberg, slowenisch „Plački vrh“, zu einem lange in Erinnerung bleibenden Panoramablick ein.

      In der Buschenschank Muster-Stubn kannst du in einem 250 Jahre alten Haus eine Pause einlegen und die regionalen Weinsorten wie Welschriesling oder Muskateller probieren. Über Wiesen, durch Wälder und Weingärten geht es in den Weinbauort Ehrenhausen. In deinem heutigen Etappenziel kannst du noch das Mausoleum des Ruprecht Freiherrn von Eggenberg oder die barocke Wallfahrtskirche besuchen.

      • 10. Februar 2020

  3. Steiermark – Das Grüne Herz Österreichs hat eine Wanderung geplant.

    5. Februar 2020

    05:07
    17,6 km
    3,4 km/h
    490 m
    460 m
    1. Steiermark – Das Grüne Herz Österreichs

      Von Leutschach aus, wo neben dem Weinbau auch der Hopfenanbau eine wichtige Rolle spielt, führt dich die Route zunächst auf den Eory-Kogel: Dort kannst du dich nicht nur über ein herrliches Panorama freuen, sondern auch die größte Weintraube der Welt bestaunen. Ausgezeichnete Heurigenlokale und Weingüter laden zu einem Zwischenstopp oder einer Verkostung ein und geben dir Einblicke in das Handwerk der Winzer.

      Du wanderst über die sanften Hügel und Berge des Weinbaugebiets und gelangst über den Roßberg ins Herz der Weinstraße bei Glanz. Ein weiteres Mal kommst du der Grenze zu Slowenien ganz nahe. Die Auswahl an Weingütern wird immer größer und bald erreichst du Ratsch an der Weinstraße, dein heutiges Ziel.

      • 13. Februar 2020

  4. Steiermark – Das Grüne Herz Österreichs hat eine Wanderung geplant.

    5. Februar 2020

    05:11
    16,9 km
    3,3 km/h
    480 m
    740 m
    1. Steiermark – Das Grüne Herz Österreichs

      Diese Etappe startet am Scherschenhof mit traumhaften Ausblicken ins steirische und slowenische Weinland. Im Südosten grüßt bereits in der Ferne die Kirche Sveti Duh, die du im Verlauf dieser Etappe besichtigen kannst. Auch heute wanderst du wieder an der Grenze zwischen Österreich und Slowenien entlang und immer wieder kommst du an gemütlichen Heurigen vorbei.

      Das absolute Highlight dieses Tages ist die Heiligengeistklamm im Naturpark Südsteiermark: kleine Wasserfälle, seltene Farn-Arten und bemooste Felsblöcke erwarten dich. Am südlichen Ausgang der Klamm erreichst du die Kirche Sveti Duh, die dir wunderschöne Panoramablicke ins umgebende Weinland bietet. Im Anschluss verlässt du den Grenzpanoramaweg und wanderst Richtung Norden. Bevor du dein Etappenziel in Leutschach an der Weinstraße erreichst, kommst du bei der historischen Spitzmühle vorbei, die dir Einblicke in längst vergangene Zeiten bietet.

      • 10. Februar 2020

  5. Steiermark – Das Grüne Herz Österreichs hat eine Wanderung geplant.

    5. Februar 2020

    06:27
    21,2 km
    3,3 km/h
    790 m
    540 m
    1. Steiermark – Das Grüne Herz Österreichs

      Zu Beginn dieser Etappe der Wanderroute „Vom Gletscher zum Wein“ verlässt du Eibiswald mit seinen bunten Bürgerhäusern und wanderst Richtung Süden zur Kohlweißkapelle. In unzähligen Kehren windet sich der Wanderweg auf den Berg St. Pongratzen mit der gleichnamigen Kirche hinauf. Auf einer Seehöhe von 900 Metern überschreitest du die Grenze zu Slowenien und kannst die 1655 erbaute Kirche im barocken Stil besuchen. Vom Glockenturm bietet sich ein wunderbares Panorama.

      Immer entlang der österreichisch-slowenischen Grenze wanderst du durch die artenreiche Landschaft der Südsteiermark und kannst in der Panoramaschenke Tertinek eine Pause einlegen. Wälder, Felder und Bauernhöfe wechseln sich entlang des Weges ab und beim Serschenhof hast du dein heutiges Ziel erreicht. Bei einer leckeren Jause mit selbstgebackenem Brot kannst du den Tag ausklingen lassen. Alternativ kannst du in der Ferienwohnung Pronegg oder im Gästehaus Sternat-Lenz übernachten.

      • 10. Februar 2020

  6. Steiermark – Das Grüne Herz Österreichs hat eine Wanderung geplant.

    5. Februar 2020

    03:33
    11,9 km
    3,4 km/h
    350 m
    390 m
    1. Steiermark – Das Grüne Herz Österreichs

      Diese Etappe startet in Schwanberg und bringt dich auf malerischen Waldwegen zum Schloß Limberg hinauf, das heute ein Jugend- und Ferienlager beherbergt. Nach einem kurzen Stopp geht es weiter bergauf zum Gasthaus Hochmasser, einer Stempelstelle für alle Mariazell-Pilger. Hier kannst du dich mit regionalen Köstlichkeiten stärken und eine schöne Aussicht genießen.

      Im Anschluss wanderst du durch hügelige Weingärten und an urigen Buschenschanken vorbei. In Vordersdorf überquerst du den Fluss Weiße Sulm und anschließend verläuft der Weg einen bewaldeten Hügel hinauf, um dich auf der anderen Seite nach Eibiswald zu bringen. Neben den kunstvollen Bürgerhäusern und dem gemütlichen Marktplatz findest du an deinem Etappenziel auch das ÖAV Weitwandermuseum.

      • 10. Februar 2020

  7. Steiermark – Das Grüne Herz Österreichs hat eine Wanderung geplant.

    4. Februar 2020

    03:23
    11,1 km
    3,3 km/h
    390 m
    360 m
    1. Steiermark – Das Grüne Herz Österreichs

      Von Deutschlandsberg führt dich die Route Richtung Süden und du überquerst die Laßnitz. Im Zickzack schlängelt sich der Weg abwechselnd durch Weingärten und Wälder hinauf zur Wolfgangikirche. Von der kleinen Kirche genießt du einen herrlichen Ausblick auf das Schilcherland und beim nahegelegenen Alpengasthaus Gregorhansl kannst du eine verdiente Rast einlegen. Parallel zur Schilcher Weinstraße wanderst du nach Mainsdorf hinab und wirst dort ein Stück vom Stullneggbach begleitet. Dein heutiges Ziel liegt im idyllischen Schwanberg, in dem du zahlreiche Sehenswürdigkeiten und Museen wie das Kapuzinerkloster, das Schloss Schwanberg oder das Greißlermuseum besuchen kannst.

      • 10. Februar 2020

  8. Steiermark – Das Grüne Herz Österreichs hat eine Wanderung geplant.

    4. Februar 2020

    06:53
    22,7 km
    3,3 km/h
    260 m
    1 550 m
    1. Steiermark – Das Grüne Herz Österreichs

      Von der Gösler Hütte geht es zu Beginn dieser Etappe zunächst über den Moserkogel und den Glashüttenkogel, von denen du nochmal eine schöne Aussicht auf die Weinebene werfen kannst. Der Weg führt dich durch einen schattigen Wald bis nach Trahütten, ein kleines, malerisch gelegenes Dorf. Du wanderst stetig bergab durch die hügelige Landschaft und gelangst in das „Klause“ genannte Tal der Laßnitz. Vom Plätschern des Baches begleitet, folgst du dem romantischen Weg und kannst direkt vom Tal zur Burg Deutschlandsberg hinaufsteigen. Von der mittelalterlichen Anlage genießt du eine traumhafte Aussicht auf die Stadt Deutschlandsberg.

      In unmittelbarer Nähe der mächtigen Burg findest du mehrere Buschenschanken, die zu einer gemütlichen Einkehr einladen. Jetzt wird dir klar: Du bist im Weinland angekommen. Sehr empfehlenswert ist die Weinsorte Schilcher, für die diese Region bekannt ist. Im historischen Zentrum der Stadt Deutschlandsberg hast du dein Etappenziel erreicht.

      • 10. Februar 2020

  9. Steiermark – Das Grüne Herz Österreichs hat eine Wanderung geplant.

    4. Februar 2020

    06:25
    20,9 km
    3,3 km/h
    930 m
    400 m
    1. Steiermark – Das Grüne Herz Österreichs

      Von Pack aus wanderst du Richtung Süden und kannst beim Gehöft Gerhaber das „Steinerne Weibl“, eine Felsfigur, betrachten. Leicht ansteigend geht es auf die urige Hebalm hinauf. Dort erwarten dich zur Stärkung neben der Hebalm Stub’n auch das Hebalm Seestüberl und am kleinen See kannst du verweilen und die Sonne genießen. Der weitere Weg bringt dich am Kampelekogel vorbei, an dessen Flanke eine besuchenswerte Aussichtsplattform liegt. Beim Hochmoor See-Eben, das dir eine imposante Pflanzenwelt offeriert, kannst du den Aussichtsturm besteigen.

      Danach wanderst du über den Wildbachersattel und den Weberkogel zur Handalm nahe der Weinebene. Die Handalm bietet dir nicht nur eine fantastische Rundumsicht, sondern auch spektakuläre Felsformationen, die „Felsöfen“ genannt werden. Von der Handalm ist es nur mehr ein kurzes Stück zur Weinebene mit der Gösler Hütte, deinem heutigen Etappenziel. Alternativ kannst du im Alpengasthof Koralpenblick übernachten, das auch einen Shuttle von der Weinebene zum Hotel anbietet.

      • 9. Februar 2020

  10. Steiermark – Das Grüne Herz Österreichs hat eine Wanderung geplant.

    4. Februar 2020

    05:37
    19,3 km
    3,4 km/h
    370 m
    790 m
    1. Steiermark – Das Grüne Herz Österreichs

      Die ersten paar hundert Meter dieser Etappe wanderst du den Abschnitt zurück, den du am Vortag gekommen bist. Vom Speichersee geht es anschließend auf den 1.745 Meter hohen Peterer Sattel und von dort kannst du einen Abstecher zum Gipfelkreuz des Peterer Riegel unternehmen. Ansonsten führt der weitere Weg an der Grenze zwischen Kärnten und der Steiermark entlang, dabei wirst du von atemberaubenden Ausblicken in die umliegende Bergwelt begleitet.

      Über die sanften Wiesen der Hirscheggeralm, die von schroffen Steinformationen eingerahmt wird, gelangst du zur Bernsteinhütte. Sowohl in dieser kleinen, modernen Hütte als auch in der nahegelegenen Knödelhütte kannst du eine Rast einlegen und dich mit Kaiserschmarrn stärken. Von der idyllischen Knödelhütte verläuft die Route durch schöne Wälder leicht bergab. Nach knapp drei Kilometern erreichst du dein Etappenziel im malerischen Dorf Pack, das wegen dem Packer Stausee ein beliebtes Ausflugsziel ist.

      • 9. Februar 2020

Steiermark – Das Grüne Herz Österreichs Touren Statistik

Distanz0 m
Zeit00:00 Std