13

VISITFLANDERS
 

668

Follower

Über VISITFLANDERS
Eigene Collections
Alle ansehen
Letzte Aktivitäten
  1. VISITFLANDERS hat eine Fahrradtour geplant.

    vor 6 Tagen

    04:09
    69,9 km
    16,9 km/h
    290 m
    290 m
    1. VISITFLANDERS

      Der dritte und letzte Tag der Kempen-Route steht ganz im Zeichen der Industriekultur. Teile Flanderns blicken auf eine lange Historie als Bergbaugebiete zurück – dieses Erbe stellen wir dir heute vor.

      Längst wurde alten Fördertürme, Bahnhöfe und Zechengebäude neues Leben eingehaucht. Sie sind heute Künstlerzentrum, Cafés, Ausstellungsräume, Museen oder Start-up-Zentren.

      Lass dich überraschen, was die Flamen aus der Geschichte gezaubert haben, wie spielerisch sie mit ihrem Erbe umgehen und vor allem, wie reizvoll sie alles in eine Natur gegossen haben, die sich viele Bereiche zurück erobern durfte.

      • vor 4 Tagen

  2. VISITFLANDERS hat eine Fahrradtour geplant.

    vor 6 Tagen

    1. VISITFLANDERS

      Am Tag 2 der Kempen-Route wollen wir dich emotional ein bisschen herausfordern. Wir mischen tragische Augenblicke der Geschichte mit poetischen Momenten im Jetzt und streuen noch eine ordentliche Prise Natur obendrauf.

      Gleich nach einem Drittel der Strecke lernst du den Kempense Havelrug kennen, malerische Natur, die dich berühren wird.

      Überreste von den Kriegen mahnen dich: Nie wieder! Und auch der Anblick unzähliger Kreuze auf dem größten deutschen Soldatenfriedhof außerhalb Deutschlands wird dich sicher nicht kalt lassen. Doch keine Sorge, du wirst genug Zeit haben, alles zu verarbeiten.

      Um Abstand zu bekommen, hilft es immer, die Dinge von oben zu betrachten. Da wird dir der Sas-4 Turm gefallen, von dem du gleich auf drei Kanäle blicken kannst. Nicht weniger spannend ist der Radweg, der dich direkt durch die Wipfel der Bäume führen wird.

      Wenn dich der Musenkuss bis dato noch nicht erreichte, werden diese Ausblicke dich sicher inspirieren. Wir freuen uns zumindest jetzt schon auf den nächsten großen literarischen Wurf.

      • vor 4 Tagen

  3. VISITFLANDERS hat eine Fahrradtour geplant.

    vor 6 Tagen

    1. VISITFLANDERS

      Willkommen auf einer Tour durch grüne Auen, Wiesen, Moore, Wälder, Felder – Regionen, die durch Menschenhand enstanden sind. So schuf er reizvolle Landschaften mit einzigartigen "landmarks" - nur unvollständig zu übersetzen mit Sehenswürdigkeiten oder architektonische Leuchttürme. Statements in Stein gewissermaßen.

      Mit einem solchen Statement geht es los in Antwerpen. Ist es eine Brücke? Ein Schweizer Käse? Ein Kunstwerk? Entscheide selbst, als was du die Brug Italiëlei, die "Italienische Brücke" erlebst.

      Viele der Orte, die wir auf dieser Strecke versammelt haben, sind enstanden, weil der Mensch eingegriffen hat und Sand oder Kies abgebaut hat. Nun erobert sich die Natur das Ganze Stück für Stück zurück und es entsteht etwas Neues: Seen und Weiher, ein Zuhause für Fledermäuse.

      Wir wünschen viel Spaß beim Entdecken.

      • vor 4 Tagen

  4. VISITFLANDERS hat eine Fahrradtour geplant.

    vor 6 Tagen

    1. VISITFLANDERS

      Da du die Natur so liebst, haben wir für den zweiten Tag noch zusätzliche Flora drauf gepackt. Wir nehmen dich mit auf eine Reise durch die grünen Lungen der Welt im botanischen Garten von Meise, einem der berühmtesten seiner Art.

      Auch echte royale Bekanntschaften wirst du heute schließen können, denn wir haben noch eine Audienz bei der Königin der Blumen organisiert. In einem der schönsten Rosengärten kannst du in Blütenträumen schwelgen und dich glücklich schnuppern.

      Aber wir haben dir nicht nur einen roten Teppich ausgerollt, sondern unzählige bunte. Denn (zumindest im Frühling) erwarten dich in der Domäne Groenenberg Blütenteppiche aus Narzissen, Krokussen und Hyazinthen.

      Zwischendurch werden dich Ausblicke, zum Beispiel aufs Atomium, daran erinnern, dass du unweit der Metropole weilst – diese Tour lässt sich einfach wunderbar mit einem Besuch von Brüssel verbinden. Lebensart, gepaart mit sportlicher Betätigung und Kunstgenuss – wenn das keine Melange ist, die nach deinem Geschmack sein dürfte!

      • vor 4 Tagen

  5. VISITFLANDERS hat eine Fahrradtour geplant.

    vor 6 Tagen

    1. VISITFLANDERS

      Ihr mögt imposante Schlösser, hügelige Landschaften und beeindruckende Panoramen? Dann entdeckt rund um Brüssel die grünen Außenbezirke der Hauptstadt: Bergauf und bergab durch das Land von Bruegel, Hopfen, Trauben und Chicoré.

      Radelt vorbei an alten Burgruinen, großen Bauernhöfen und verwunschenen Schlössern - die Zeichen des einstigen Reichtums der Region. Und dieser Reichtum ist immer noch da, denn das Pajottenland ist eine harmonische Mischung von Hügeln, fruchtbaren Tälern und Bächen, die sich durch die Landschaft schlängeln.

      Müde geradelt? Dann lasst den Tag auf einer Terrasse in der Abendsonne ausklingen, mit einem wohlverdienten Bier wie dem regionalen Lambic, Gueuze oder Kriek. Santé!

      • vor 4 Tagen

  6. VISITFLANDERS hat eine Fahrradtour geplant.

    vor 6 Tagen

    1. VISITFLANDERS

      Heute am achten und letzten Tag deiner Hügel-Route bieten wir dir das Schönste, was De Westhoek zu bieten hat. Die Landschaft an sich ist eigentlich schon reizvoll genug, aber wir packen noch eins drauf. Schließlich sollst du diese Reise so schnell nicht vergessen!

      Dich erwarten die kleinste Stadt und der höchste Berg, der niedlichste Campingplatz und der nördlichste Weinberg. Was willst du noch mehr?

      Freu dich am Ende der Reise auf das kleine Städtchen Poperinge, das ein Zentrum des Hopfenanbaus in Flandern ist – du weißt, was das heißt? Viele Brauereien und ein Hopfenmuseum warten auf dich!

      Was wirst du von den acht Tagen mitnehmen? Wir hoffen, du hattest eine gute Zeit und erzählst allen Freundinnen und Freunden von deiner Ikonen Radweg Hügelroute.

      Kennst du schon eigentlich schon die anderen Ikonen Radwege? Nein? Dann schau mal hier rein: komoot.de/collection/1214501

      • vor 4 Tagen

  7. VISITFLANDERS hat eine Fahrradtour geplant.

    vor 6 Tagen

    1. VISITFLANDERS

      Kurz vor Schluss, am 7. und vorletzten Tag deiner Hügelroute führen wir dich quer durch die Geschichte: von der Industrialisierung zurück ins 17. Jahrhundert und noch weiter retour in die Zeit des Mittelalters und wieder ins Heute.

      Dazu haben wir gleich zwei Inseln auf dem Programm (nicht weil wir denken, du wärst reif dafür, sondern einfach, weil sie so schön und einzigartig sind).

      Das Tolle an dieser Zeitreise ist, dass du gleichzeitig wunderschöne Landschaften und einmalige regionale Spezialitäten in flüssiger und fester Form genießen kannst.

      Kurz vor Schluss solltest du dich noch einmal richtig von Land und Leuten verwöhnen lassen. Morgen ist dein letzter Tag und dann bleibt nur noch die Erinnerung - und die Vorfreude auf den nächsten Ikonen Radweg.

      • vor 4 Tagen

  8. VISITFLANDERS hat eine Fahrradtour geplant.

    vor 6 Tagen

    1. VISITFLANDERS

      Als ob die erstaunlich steilen, unangenehmen Hügel noch nicht hart genug wären, haben die Flamen dort auch noch Kopfsteinpflaster verlegt. Nicht-Flandriens schütteln den Kopf. Diese Strecken für Radrennen auszuweisen, würde in anderen Kulturen als menschenverachtend gelten.

      Kopfsteinpflaster – so ein harmloses, hübsches Wort! Die wahre Bedeutung wirst du heute am Abend, am Ende des 6. Tages des Ikonen Radwegs Hügelroute kennen – Pardon: spüren.

      Zur Erholung haben wir dir zwei nette, typisch flämische Cafés ausgesucht, an denen du dich erholen kannst. Und wir geben dir sogar noch das herrliche Städtchen Ronse mit auf den Weg, das fast zu schade ist, um dort nur einen Happen zu essen oder ein Radler (!) zu trinken.

      • vor 4 Tagen

  9. VISITFLANDERS hat eine Fahrradtour geplant.

    vor 6 Tagen

    1. VISITFLANDERS

      Auf deiner Tour durchs Pajottenland bieten wir dir heute an Tag 5 ungewöhnliche Erlebnisse – oder hast du schon einmal ein Museum besucht, das sich dem Zugpferd widmet oder der Geschichte der Medizin vom 16. Jahrhundert bis heute?

      Kombiniert haben wir das Ganze mit kleinen, gemütlichen Dörfern in denen die Kirchen an den tief hängenden Wolken kratzen, weiten Feldern bis zum Horizont und ursprünglicher Natur, in der sich schon die Neandertaler wohlfühlten. Okay, zugegeben – das war alles schon da, bevor wir die Tour erstellt haben. Aber extra für dich haben wir die schönsten Orte entlang der Strecke zusammengestellt. Und wenn du einen weiteren entdeckst, denk daran: Poste es hier bei komoot und teile deine Erlebnisse mit uns!

      • vor 4 Tagen

  10. VISITFLANDERS hat eine Fahrradtour geplant.

    vor 6 Tagen

    1. VISITFLANDERS

      Willkommen zum vierten Tag deiner Tour quer durch Flandern am Busen der Natur! Heute werden wieder alle deine Sinne gefordert.

      Das Auge isst ja bekanntlich mit und Grün ist eine sehr beruhigende Farbe. „Grüner wird's nicht“, würden wir im Hinblick auf den heutigen Tag sagen. Denn du lernst nicht nur Belgiens größten Wald kennen, sondern auch einen der schönsten Gärten des Landes mit einer Rosensammlung, die ihresgleichen sucht. Damit hätten wir auch schon das Maximum des Möglichen für den Geruchssinn herausgeholt, denn was duftet besser als die Königin der Blumen?

      Deine Geschmackssinne könnte ein Besuch in der Brauerei Beersel herausfordern. Hier schmeckt Bier nicht nur nach Bier, sondern nach Kirsche, Rhabarber, Malz...

      Spüren wirst du den Fahrtwind, die Sonne, herabhängende Zweige und am vierten Tag deiner Reise sicher auch das ein oder andere Körperteil. Doch damit kommen wir schon zum letzten der fünf Sinne, dem Hörsinn. Hörst du es schon? Nein? Genau. So klingt die Stille der Natur, nur unterbrochen vom Geräusch deines Radelns, dem Singen der Vögel und dem Pfeifen des Windes.

      Wir wünschen eine sinnenfrohe Reise!

      • vor 4 Tagen

  11. loading