Letzte Aktivitäten

  1. ZEIT Wissen hat eine Wanderung geplant.

    15.08.2017

    Thaiboxer, Jeannette🐶 und 3 anderen gefällt das.
  2. ZEIT Wissen hat eine Wanderung geplant.

    10.08.2017

    1. ZEIT Wissen

      Was am Zusammenfluss von Elbe und Alster vor 1200 Jahren als kleine Holzfestung begann, ist zu einer der reichsten Städte Europas geworden: Hamburg, ehmals "Hammaburg". Wie die Hamburger es so weit gebracht haben, erkundet die Route. Sie beginnt auf dem Hügel der frühmittelalterlichen Mellingburg, an der heutigen Mellingburger Schleuse, folgt einem uralten Handelsweg durchs Alstertal und passiert in der Innenstadt etliche Orte, die für Hamburgs Aufstieg maßgeblich waren. ZEIT Wissen hat Historiker und Archäologen dazu befragt, und die Interviews mit ihnen sind an verschiedenen Highlights in der Stadt verlinkt. Die Wanderung kann ohne weiteres auf zwei Tage verteilt werden: am ersten Tag von der Mellingburger Schleuse zum Jungfernstieg, am zweiten Tag vom Jungfernstieg zur Elbphilharmonie. Einen Abstecher ins Museum für Hamburgische Geschichte, das an der zweiten Teilroute liegt, sollte man unbedingt einplanen – dort warten hervorragende Stadtmodelle aus verschiedenen Epochen.

      • 10.08.2017

  3. ZEIT Wissen hat eine Wanderung geplant.

    31.07.2017

    Jeannette🐶, Büchi und 2 anderen gefällt das.
    1. ZEIT Wissen

      In Weimar liegen Glanz und Elend der deutschen Geschichte so eng beisammen wie an wenigen Orten. Ende des 18. Jahrhundert setzte hier die Deutsche Klassik zu Höhenflügen in Literatur und Philosophie an, die den Deutschen den Ruf der Dichter und Denker einbrachte. In der zerrütteten Weimarer Republik bahnte sich die Katastrophe an, die im Holocaust gipfelte, der auch im KZ Buchenwald stattfand.

      Die dritte Route führt in die dortige Gedenkstätte. Vom Bahnhof gibt es einen rund zehn Kilometer langen Weg auf der Trasse der ehemaligen Buchenwaldbahn. Ein Güterwaggon auf blau-weiß gestreiftem Grund ist das Signet des heutigen Fußwegs zum Konzentrationslager. Man kann die Strecke abkürzen, wenn man mit dem Bus 6 bis zum Obelisken fährt und von dort noch vier Kilometer bis zur Gedenkstätte wandert.

      • 10.08.2017

  4. ZEIT Wissen hat eine Wanderung geplant.

    31.07.2017

    Jeannette🐶, Büchi und 2 anderen gefällt das.
    1. ZEIT Wissen

      In Weimar liegen Glanz und Elend der deutschen Geschichte so eng beisammen wie an wenigen Orten. Ende des 18. Jahrhundert setzte hier die Deutsche Klassik zu Höhenflügen in Literatur und Philosophie an, die den Deutschen den Ruf der Dichter und Denker einbrachte. In der zerrütteten Weimarer Republik bahnte sich die Katastrophe an, die im Holocaust gipfelte, der auch im KZ Buchenwald stattfand.

      Die zweite Route widmet sich dem Architekten Henry Van de Velde. Sie führt aus der Innenstadt zum Haus Hohe Pappeln (wer will kann die Route mit dem Bus 1 abkürzen). Von dort zum Haus Am Horn sollte man unbedingt zu Fuß durch den schönen Park an der Ilm wandern (dauert etwa eine halbe Stunde). Für die drei Wanderungen reicht ein langes Wochenende. Als Lektüre ist Annette Seemanns Buch »Weimar. Ein Reisebegleiter« (Insel Verlag) zu empfehlen.

      • 10.08.2017

  5. ZEIT Wissen hat eine Wanderung geplant.

    31.07.2017

    Jeannette🐶, Büchi und 2 anderen gefällt das.
    1. ZEIT Wissen

      In Weimar liegen Glanz und Elend der deutschen Geschichte so eng beisammen wie an wenigen Orten. Ende des 18. Jahrhundert setzte hier die Deutsche Klassik zu Höhenflügen in Literatur und Philosophie an, die den Deutschen den Ruf der Dichter und Denker einbrachte. In der zerrütteten Weimarer Republik bahnte sich die Katastrophe an, die im Holocaust gipfelte, der auch im KZ Buchenwald stattfand.

      Die erste Tour ist ein Rundgang zu den Stätten der Deutschen Klassik: Er verläuft auf einem Quadratkilometer, in dem die gesamte Klassik steckt: Stadtschloss, Stadtkirche St. Peter und Paul, Herdergarten, Jakobskirchhof, Nationaltheater, Schillerhaus, Goethehaus, Frauenplan, Fürstengruft, Herzogin-Anna-Amalia-Bibliothek und natürlich Goethes Gartenhaus.

      • 10.08.2017

  6. ZEIT Wissen hat eine Wanderung geplant.

    31.07.2017

    02:09
    8,34 km
    3,9 km/h
    40 m
    50 m
    Thaiboxer, Jeannette🐶 und 4 anderen gefällt das.
  7. ZEIT Wissen war wandern.

    26.07.2017

    Büchi, Lord Schmierfett und Jens gefällt das.
  8. ZEIT Wissen hat eine Wanderung geplant.

    28.06.2017

    WuGI, Wanderimpressionen und 3 anderen gefällt das.
    1. ZEIT Wissen

      Nach Maasbüll fährt die Nordfriesische Eisenbahngesellschaft von Niebüll aus (neg-niebuell.de). Das Land, über das wir gehen, führt uns über einen lang gestreckten Wall zwischen Wiesen und Wassergräben. Wir gehen dem kräftigen Westwind entgegen. Im Osten erstreckt sich der Maasbüller Herrenkoog, im Westen der Kleiseerkoog. Die Häuser liegen zu unseren Füßen. Berg und Tal in Nordfriesland. Die Berge: Deiche. Die Senken: Köge, also Marschland, das von Deichen umschlossen wird, damit bei Sturmflut kein Meerwasser zu den Wohnhäusern vordringt.

      • 12.06.2017

  9. ZEIT Wissen hat eine Wanderung geplant.

    19.06.2017

    Uli, rai und 6 anderen gefällt das.
    1. ZEIT Wissen

      Der abrupte Übergang von der Tiefebene zu den Alpen macht das gewaltige Geschehen sichtbar, dem die ganzen Alpen ihre Existenz verdanken: Gleich hinter dem Wirtshaus "Bergstüberl" schießt der erste Alpenhang aus dem Boden, trifft – plattentektonisch betrachtet – Afrika auf Europa. Ein episches Geschehen, das bis heute anhält und die Alpen um etwa einen Millimeter pro Jahr wachsen lässt: ganze Tiefseerinnen, Riffe, Sedimente kommen mit nach oben. Das dabei entstehende Durcheinander der Schichten, das hier am Nordrand der Alpen besonders wild verlaufen ist, hat Generationen von Geologen Rätsel aufgegeben und ist immer noch Gegenstand der Forschung. Das Geoforschungszentrum Potsdam hat erst kürzlich eine Neuvermessung der Alpen begonnen – es gebe Unklarheit, was genau sich da eigentlich in welche Richtung bewegt, heißt es.

      • 09.06.2017

www.zeit-wissen.de

ZEIT Wissens Touren Statistik

Distanz75,7 km
Zeit19:28 Std