Letzte Aktivitäten

  1. Zermatt - Matterhorn hat eine Mountainbiketour geplant.

    11. Juni 2018

    00:35
    7,84 km
    13,3 km/h
    10 m
    660 m
    1. Zermatt - Matterhorn

      Der neue Sunnegga-Trail bietet vor allem eines: Flow und Spaß und zwar für Anfänger wie Profis gleichermaßen. Diesen Trails fährst du garantiert mehr als einmal runter!Nicht zuletzt, weil du den Sunnegga–Trail bequem per Bahn erreichst: In Zermatt nimmst du die Standseilbahn hinauf nach Sunnegga. Oben angekommen, erhaschstt du einen kurzen Blick auf das Matterhorn und schon kann es losgehen. Direkt unter der Sunnegga-Station beginnt der brandneue Trail.Auf fast sechs Kilometern geht es insgesamt 500 Tiefenmeter nach unten und nach einer 15-minütigen Fahrt durch den Wald findest du dich etwas oberhalb von Zermatt wieder. Egal, ob du von einer längeren Tour kommst und den Sunnegga-Trail als Abschluss fährst oder einfach nur den Trail einige Male hinterneinander fährst – diese Strecke eignet sich für beides bestens.ACHTUNG: Der Sunnegga-Trail wird im Sommer 2018 fertiggestellt. Momentan sind einzelne Teilstücke des Trails befahrbar. Bitte beachte die Baustellen-Absperrungen und fahr nicht durch die Baustelle.

      • 23. Mai 2018

  2. Zermatt - Matterhorn hat eine Mountainbiketour geplant.

    11. Juni 2018

    00:04
    1,23 km
    16,8 km/h
    0 m
    80 m
    1. Zermatt - Matterhorn

      Auf dem Moos-Trail nimmst du Fahrt auf für größere Abenteuer im Bike-Paradies Zermatt – Matterhorn. Dieser tolle Trail nach Zermatt eignet sich hervorragend, um den Schwung optimal auszunützen. Auch Chainless!Den Moos-Trail erreichst du über die Moostrasse zum Weiler Furi (ausgeschildert ab Bahnhofplatz) oder mit dem Matterhorn-Express bis Furi. Auf etwas über einem Kilometer mit einem durchschnittlichen Gefälle von 7,3 Prozent vernichtest du in kürzester Zeit 95 Höhenmeter auf diesem „Flow Country Trail“. Die Strecke bietet sich an, um auszuprobieren, ob es möglich ist, sogar ohne in die Pedale zu treten ins Moos, dem Ende des Trails, zu kommen. Sozusagen ein Downhill-Pumptrack! Der Moos-Trail eignet sich für Anfänger und Könner gleichermassen.Tipp:
      Diesen Trail nimmst du dir am besten gleich mehrere Mal hintereinander vor. Je besser du jede Kurve und Welle kennst, desto leichter wird es dir fallen, ohne zu treten unten anzukommen. Beim dritten Mal belohnst du dich mit einem Stopp bei der Gornerschlucht.

      • 23. Mai 2018

  3. Zermatt - Matterhorn hat eine Mountainbiketour geplant.

    11. Juni 2018

    01:50
    20,6 km
    11,3 km/h
    300 m
    1 750 m
    1. Zermatt - Matterhorn

      Die legendäre Abfahrt vom Gornergrat nach Zermatt bietet alles, was das Bikerherz begehrt: Grandiose Aussicht und einen abwechslungsreichen Trail.Vom Gornergrat aus geht es hinunter über Schotterpisten und Bergsträßchen, vorbei an Alpwiesen, an Weilern und Bergseen. Über Singletrails und breite Feldwege. Jeder Bergsee an der Strecke hat einen anderen Charakter.Von Zermatt Tourismus wird diese Tour übrigens als „mittelschwer“ eingestuft.

      • 23. Mai 2018

  4. Zermatt - Matterhorn hat eine Mountainbiketour geplant.

    11. Juni 2018

    00:41
    9,63 km
    14,1 km/h
    50 m
    630 m
    1. Zermatt - Matterhorn

      Wenn du diese Tour von Stafel via Kalbermatten und Zmutt nach Zermatt wählst, wirst du von einem flowigen Singletrail überrascht. Da es im letzten Abschnitt einige exponierte Stellen gibt, ist diese Tour nur etwas für schwindelfreie Biker.Ab Stafel führt dieser Trail via Kalbermatten und Zmutt zum „Yo-Yo-Weg“ und schliesslich nach Zermatt. Nach einem kurzen Abschnitt auf der Kiesstrasse beginnt der Trail nach dem Zmuttbach relativ einfach Richtung Kalbermatten. Zwischendurch gibt es eine Stelle, wo du das Bike kurz tragen musst. Hast du dies hinter dir gelassen, ändert sich der Charakter des Trails: Die Landschaft um den Trail herum ist immer mehr mit Steinen gesäumt und manchmal ist der Weg so schmal, dass du Acht geben musst, dass niemand respektive nichts am Bike zu Schaden kommt.Nach Zmutt wird der Weg etwas steiler, du kommst auf den schwierigen „Yo-Yo-Trail“. Der letzte Abschnitt zurück nach Zermatt führt durch einen Wald und ist sehr flowig und technisch – bis auf ein paar enge Kurven – relativ einfach. Wie es der Name des Trails bereits vermuten lässt, geht es hier immer mal wieder kurze Passagen hoch.Tipp:
      Nach einigen flowigen Kilometern erreichst du den Weiler Zmutt, wo ein kurzer Zwischenstopp in einem der beiden Restaurant zu empfehlen ist, wenn man sich kulinarisch verwöhnen lassen möchte.
      Von Zermatt Tourismus wird diese Tour übrigens als „mittelschwer“ eingestuft.

      • 24. Mai 2018

  5. Zermatt - Matterhorn hat eine Mountainbiketour geplant.

    4. Juni 2018

    01:37
    16,8 km
    10,4 km/h
    350 m
    1 660 m
    1. Zermatt - Matterhorn

      Dieser Trail ist nicht nur etwas für gewöhnliche Biker sondern auch für E-Biker. Man macht zwar die meisten Höhenmeter mit der Bahn aber wer bis zum höchsten Punkt dieser Tour, dem Hohtälli, möchte, muss aus eigener Kraft hochfahren.Mit der Gornergrat Bahn werden zuerst die meisten Höhenmeter gemacht. Auf dem Gornergrat angekommen, nimmt man das Sträßchen an der Gifthittli-Bergstation und am Gornergratsee vorbei hoch Richtung Hohtälli (im Winter führt hier die Piste durch). Nach fast drei Kilometern hast du beinahe 350 Höhenmeter gemacht und stehst dann am Start der Abfahrt: Wo im Winter die Skifahrer die Piste unsicher machen, führt im Sommer dieser Trail Richtung Breitboden.Etwas unterhalb der Breitboden-Bergstation endet der Trail auf der Route der Panorama-Bike-Tour. Dieser Trail ist zwar hier zu Ende, aber dann geht es auf der Panorama-Bike-Route via Sunnegga-Trail bis nach Zermatt.Tipp:
      Unbedingt bis zum höchsten Punkt dieser Tour – der Hohtälli Bergstation – rauffahren. Denn hier oben ist alles etwas näher und fassbarer. Wenn du diesen Punkt erreicht hast, bietet sich dir eine exklusive Aussicht auf die Zermatter Bergriesen. Das sind Bilder, die du nicht alle Tage siehst.

      • 24. Mai 2018

  6. Zermatt - Matterhorn hat eine Mountainbiketour geplant.

    24. Mai 2018

    00:28
    6,99 km
    15,0 km/h
    60 m
    1 020 m
    1. Zermatt - Matterhorn

      Diese Tour ist etwas für technisch versierte Biker, denn der Singletrail schlängelt sich durch steile Abhänge hinab und enthält so einige Serpentinen. Dieser Trail ist wohl einer der schwierigsten in der Destination Zermatt – Matterhorn. Wenn du es wagst, den Blick vom Trail abzuwenden, wirst du auch hier mit einer einmaligen Aussicht belohnt.Mit der Gornergrat Bahn werden zuerst die meisten Höhenmeter gemacht. Auf dem Gornergrat angekommen, fährst du an der Gifthittli Bergstation vorbei und nimmst anschliessend den Trail, der links weggeht.Dieser Trail, welcher technisch sehr anspruchsvoll ist, schlängelt sich nun durch Geröll und steile Abhänge. Vor allem nach der Unteren Kelle enthält der Trail einige Serpentinen, die dir technisch einiges abverlangen.Nach einigen technischen Passagen erscheint die Mountain Lodge Ze Seewjinu (ehemals Berggasthaus Grünsee) auf der rechten Seite. Hier eine kurze Pause einzulegen ist höchst empfehlenswert, um dann frisch gestärkt den letzten Abschnitt des Trails bis nach Findeln in Angriff zu nehmen. Von da empfehlen wir dir die Abfahrt via Sunnegga-Trail.Tipp:
      Es lohnt sich ab und zu seinen Blick vom Trail abzuwenden und die schöne Umgebung zu bewundern. Mit etwas Glück entdeckst du grasendes Wild oder beispielsweise ein Edelweiss.

      • 24. Mai 2018

  7. feed_user_planned_other

    24. Mai 2018

    01:43
    17,9 km
    10,5 km/h
    270 m
    1 230 m
    1. Zermatt - Matterhorn

      Die Abfahrt von der Station Blauherd nach Zermatt bietet alles, was das Bikerherz begehrt. Vorbei an vier Bergseen, grandiose Aussicht, einen abwechslungsreichen Trail und beste Einkehrmöglichkeiten.Von der Station Blauherd aus geht es hinunter, vorbei an Alpwiesen und Bergseen. Über Singletrails und Feldwege. Jeder Bergsee an der Strecke hat seinen eigenen Charakter.Die Fahrt von Sunnegga zurück nach Zermatt ist ein weiteres Highlight dieser Bike-Tour. Der neue Flow Trail (Eröffnung Sommer 2018) garantiert Anfängern wie auch Profis Fahrspaß par excellence.Tipp:
      Nach einigen flowigen Kilometern Abfahrt erreichst du Findeln, wo du in einem der Bergrestaurants deine verbrannten Kalorien wieder aufladen kannst. Ein kulinarisches Highlight!
      Von Zermatt Tourismus wird diese Tour übrigens als „mittelschwer“ eingestuft.

      • 23. Mai 2018

  8. Zermatt - Matterhorn hat eine Mountainbiketour geplant.

    24. Mai 2018

    01:09
    14,1 km
    12,3 km/h
    60 m
    1 020 m
    1. Zermatt - Matterhorn

      Dies ist eine Bike-Tour fürs gemütliche Fahren. Dabei bekommst du Einiges zu sehen: die abwechslungsreiche Bergwelt und zahlreiche Attraktionen und Restaurants am Wegesrand. Ein Erlebnis für Freunde und Familien fürs entspannte Zusammensein.Das Bike kann an der Talstation „Matterhorn Glacier Paradise“ bequem in die Gondel verladen werden. Die Aussicht auf das Matterhorn ist schon bei der Gondelfahrt beeindruckend. Doch es gibt noch anderes zu entdecken: Wer sieht während der Gondelfahrt die ersten Murmeltiere, das Gämsrudel und im Herbst vielleicht sogar die Steinbockherde?Auf Schwarzsee reicht die Zeit für einen Kaffee mit Blick auf das Matterhorn und den gleichnamigen See. Eventuell beschliesst du auch die kleine Kapelle „Maria zum Schnee“ zu besuchen, die direkt am See liegt. Dann geht es mit dem Bike knapp zwei Kilometer über Alpenwege. Mit Alpenblumen am Wegesrand, weidenden Kühen und der grossen Aussicht Richtung Weisshorn, Mischabel-Gruppe und dem oberen Mattertal. Es folgen gut zweieinhalb Kilometer Schotterwege und schliesslich Straßen. Also eine gemütliche Sache, immer schön bergab.Tipp:
      Plane für diese Tour genug Zeit ein, damit du die zahlreichen Sehenswürdigkeiten am Wegesrand auch richtig genießen kannst. Im August und September steckst du am besten ein Fernglas in den Rucksack, denn dann kannst du ein bisschen die Alpinisten auf ihrer Kletterroute am Hörnligrat auf dem Weg zum Matterhorn-Gipfel beobachten.
      Von Zermatt Tourismus wird diese Tour übrigens als „leicht“ eingestuft.

      • 23. Mai 2018

  9. Zermatt - Matterhorn hat eine Mountainbiketour geplant.

    23. Mai 2018

    02:45
    17,7 km
    6,4 km/h
    990 m
    370 m
    1. Zermatt - Matterhorn

      Dieser Bike-Trail führt durch die wunderschöne und sehr abwechslungsreiche Landschaft in den Bergen von Zermatt. Es geht durch Wälder, über Alpwiesen bis hin zu ehemaligen Gletscherlandschaften.Wenn du das erste Mal in Zermatt bist, ist diese Tour eigentlich ein Muss. Frische und saubere Bergluft, eine Aussicht, die ihresgleichen sucht – unter anderem auf das Matterhorn aus der allerschönsten Perspektive. Es geht durch Bergwälder und vorbei an Bergseen und ganz nebenbei gewöhnst du dich auch daran, dass es in den Alpen hoch hinaus geht.Unterwegs eröffnen sich dir trotz des langen Anstiegs eine Menge Möglichkeiten zum Rasten und Ausspannen. Apropos: Auch die beiden kurzen, lockeren Abfahrten sowie die Rückfahrt ab Riffelalp mit der Gornergrat Bahn werden dafür sorgen, dass du ganz entspannt in deinem Zermatt-Bikeurlaub ankommen kannst.Tipp:
      Die Bergwelt rund um Zermatt mit ihren 38 Viertausendern bietet ein atemberaubendes Panorama und eine einzigartige Fauna und Flora. Also halte einfach mal an, halte einfach mal inne und genieße die wunderbare Umgebung.
      Von Zermatt Tourismus wird diese Tour übrigens als „mittelschwer“ eingestuft.

      • 23. Mai 2018

  10. Zermatt - Matterhorn hat eine Mountainbiketour geplant.

    23. Mai 2018

    03:06
    40,9 km
    13,2 km/h
    200 m
    1 150 m
    1. Zermatt - Matterhorn

      Begleitet von wechselnden, aber faszinierenden Ausblicken wie dem wilden Wasser der Vispa oder den verschneiten Bergspitzen – das ist die neue Bike-Tour von Zermatt nach Visp. Die Tour ist für dich bestens geeignet, wenn du naturbegeistert bist und technisch mittelschwere, dafür aber etwas längere Touren schätzt.Auf dem ersten Abschnitt fährst du über den neu ausgebauten Weg von Zermatt nach Täsch und erhaschst den letzten Blick aufs Matterhorn. Bei Täsch lädt der wunderschöne Schalisee zur Rast ein. Ab Randa führt die Tour vorbei am Schuttkegel des Bergsturzes von 1991 mit Blick auf den Bisgletscher weiter über Feldwege nach St. Niklaus.Von Kalpetran fährst du über den historischen Fahrweg, vorbei an den noch immer sichtbaren Trockensteinmauern, die im Inventar der historischen Verkehrswege der Schweiz (IVS) aufgeführt sind, bis nach Stalden. Anschliessend geht es weiter bis nach Visp.Tipps:
      Inmitten von Lärchen und Grasflächen liegt der Schalisee in der flachen Talsohle bei Täsch. Mit Grillstellen inklusive Brennholz, der Möglichkeit zum Baden und Picknicken ist er der ideale Platz für eine Rast bevor das letzte Wegstück nach Zermatt in Angriff genommen wird. Die Matterhorn Gotthard Bahn ist ständiger Begleiter auf der Route und kann an den verschiedenen Stationen zur Verkürzung der Tour benutzt werden.
      Von Zermatt Tourismus wird diese Tour übrigens als „mittelschwer“ eingestuft.

      • 23. Mai 2018

Über Zermatt - Matterhorn

Umgeben von 38 Berggipfeln über 4'000 m ist Zermatt das Mountainbike-Paradies am Fusse des Matterhorns. Ideal für Kinder und Anfänger, das Mountainbiken zu erlernen – perfekt für Fortgeschrittene, ihre Technik zu verfeinern. Hier gibt es das Richtige für jeden.

www.zermatt.ch/bike

Zermatt - Matterhorns Touren Statistik

Distanz0 m
Zeit00:00 Std