Shop
Entdecken

Auf römischen Straßen durch England – der Greater Ridgeway

weesam2010 (CC BY-NC-SA 2.0)

Auf römischen Straßen durch England – der Greater Ridgeway

Wander-Collection von Kit P

24-55

Tage

3-6 Std

/ Tag

615 km

7 450 m

7 390 m

Von der Jurassic Coast bei Lyme Regis durch die abwechslungsreiche Landschaft Englands bis hin zur Nordsee bei Hunstanton: Der Greater Ridgeway ist eine ausgedehnte Fernwanderung und unendlich faszinierend. Mit einer offiziellen Länge von 580 Kilometern ist er kein kleines Unterfangen, aber ein großartiges Abenteuer.

Der Greater Ridgeway besteht aus vier einzelnen Wanderwegen – dem Wessex Ridgeway, dem National Ridgeway, dem Icknield Way und dem Peddars Way – und ich habe ihn in 33 Etappen unterteilt. Außerdem habe ich interessante und sehenswerte Highlights in der Nähe eingeplant, wodurch sich die Strecke in dieser Collection auf 615 Kilometer verlängert. Dieses Abenteuer kannst du natürlich auch in der entgegengesetzten Richtung planen oder dir in kürzeren Abschnitten vornehmen.

Die Wanderung beginnt in Lyme Regis, einem bezaubernden Ort am Meer, dessen Küste zum UNESCO-Welterbe gehört. Die weißen Felsen und Klippen sind für die Fossilien bekannt, die sich darin verbergen. Hier kannst du das letzte Mal aufs Meer blicken, bevor du ganz am Ende deiner Reise die Küste von Norfolk erreichst. Somit bildet das Meer einen schönen Rahmen für dein Wanderabenteuer.

Der Weg führt nach Norden in die malerische und ruhige Landschaft von Dorset, vorbei an einer Hügelfestung nach der anderen und zum neolithischen Steinkreis von Avebury. Du streifst die North Wessex Downs, bewunderst das prähistorische Kreidepferd in Uffington und wanderst in das Naturschutzgebiet Chilterns Hills, das als Gebiet von außerordentlicher natürlicher Schönheit ausgezeichnet ist.

Diese erste Hälfte des Greater Ridgeways ist hügelig, manchmal fast schon bergig und bietet herrliche Ausblicke auf die lebendigen Weidelandschaften, Wälder und Flusstäler Südenglands. Während du in Richtung Norden wanderst, flacht das Gelände in Suffolk und Norfolk ab. Ausgedehnte Wasserwege, alte Mühlen und eine faszinierende Vogelwelt geben diesem Abschnitt eine neue Note.

Der letzte Teil von Thetford nach Hunstanton verläuft größtenteils in einer geraden Linie, da er genau dem Verlauf einer römischen Straße folgt. Hier findest du vor allem Heideland, landwirtschaftliche Felder, alte Grabhügel und historische Städte.

Es ist eine große Leistung, in Hunstanton anzukommen und dieser viktorianische Badeort ist als Ziel ein wahrlich atemberaubender Ort. Das hübsche Städtchen liegt direkt an der Nordsee, an der phänomenalen Küste von Norfolk. Die letzten Meter führen dich am Sandstrand entlang – perfekt, um die Wanderschuhe auszuziehen und sich in den Fluten zu erfrischen.

Obwohl es eine beachtliche Herausforderung ist, die gesamte Strecke in einem Rutsch zu wandern, stellt die Landschaft selbst keine besonderen technischen Anforderungen an dich. Der Weg ist stellenweise hügelig und führt größtenteils durch charmante, ländliche Gegenden mit Möglichkeiten zur Pause in Dörfern und Städten. Die Umgebung ist reich an Geschichte, mit Hügelfestungen aus der Eisenzeit, Grabhügeln (Tumuli), alten Erdwerken, Schlössern, Mühlen und mehr Kirchen, als als du zählen kannst: Jede Etappe bietet Einblicke in Englands Vergangenheit.

Du kannst jeden Teil dieses Weges das ganze Jahr über wandern, obwohl einige flachere Abschnitte in East Anglia im Winter überflutet sein können. Um das Beste aus der wunderbaren Landschaft herauszuholen, empfehle ich eine Wanderung zwischen dem späten Frühjahr und dem frühen Herbst.

Die meisten Etappen beginnen und enden in der Nähe von Unterkünften und Lokalen, wo du zu Abend essen kannst. Einige Abschnitte sind jedoch ländlicher und weniger besiedelt. Dort kann es nötig sein, von der Route abzuweichen oder einen Bus zu nehmen, um eine geeignete Übernachtungsmöglichkeit zu erreichen. Die Etappen sind jeweils auf etwa vier bis fünf Stunden Gehzeit ausgelegt. Wenn du weiter wandern möchtest, kannst du einfach noch die nächste Etappe dazunehmen.

Lyme Regis ist am einfachsten mit einer Kombination aus Zug und Bus zu erreichen. Fahre mit dem Zug nach Axminster (auf der Strecke von London Waterloo nach Exeter) und nimm dann den Bus X51 nach Lyme Regis (15 Minuten). In Hunstanton steigst du in den Bus Nummer 34 oder 35 nach King's Lynn (eine Stunde), wo du am Bahnhof einen Zug nehmen kannst, zum Beispiel nach Cambridge oder London.

Auf der Karte

loading
loading

Touren & Highlights

  • Map data © OpenStreetMap-Mitwirkende
    Mittelschwer
    04:33
    15,9 km
    3,5 km/h
    440 m
    290 m
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Diese erste Etappe beginnt an der Küste bei Lyme Regis, einer geschäftigen Stadt, die für ihre unglaubliche Menge an Fossilien bekannt ist. Wandern Sie durch die schönen Straßen entlang des Flusses Lim und begeben Sie sich in die schöne Landschaft im Nordosten. Fußwege über Felder führen Sie über einen Großteil dieser Route, bevor Sie zu zwei benachbarten Hügeln aufsteigen: Coney und Lambert's.

    übersetzt vonOriginal anzeigen
  • Mittelschwer
    04:25
    15,5 km
    3,5 km/h
    340 m
    390 m
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Diese wellige Etappe verlässt Thorncombe, um den Blackdown Hill und den Pilsdon Pen zu besteigen. Der Pen ist der zweithöchste Punkt in Dorset und hat, wie so viele der Höhepunkte des Landkreises, oben eine eisenzeitliche Festung.Auf Feldwegen und -pfaden schlängelt sich der Weg durch die hügelige Landschaft, umgeht den Lewesdon Hill und die Stelle des römischen Forts Waddon Hill. …

    übersetzt vonOriginal anzeigen
  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • Schwer
    05:15
    18,7 km
    3,6 km/h
    320 m
    280 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Gute Trittsicherheit, festes Schuhwerk und alpine Erfahrung notwendig.

    Diese Etappe verlässt Beaminster über eine Fahrspur in Richtung Norden und steigt nach Beaminster Down auf. Nach einem ersten Aufstieg während der ersten 3 km bleibt diese Route auf einer hügeligen Reise, die in Maiden Newton endet, durchgehend hoch. Infolgedessen gibt es viele Möglichkeiten für einen weiten Blick auf das Ackerland.Es gibt ein paar kleine Dörfer auf dieser Wanderung, …

    übersetzt vonOriginal anzeigen
  • Schwer
    06:04
    21,5 km
    3,5 km/h
    490 m
    400 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Es gibt vier bedeutende Hügel auf dieser Wanderung mit einigen steilen Abschnitten und vielen wunderschönen Ausblicken. Völlig ländlich streifen Sie über Dorsets Abfahrten, finden winzige historische Dörfer in Tälern und wandern entlang einiger ausgezeichneter Abschnitte der Kammlinie.Obwohl ich es nicht als Highlight aufgenommen habe, weil es abseits der Route liegt, empfehle ich, wenn Sie Zeit haben, einen Abstecher nach …

    übersetzt vonOriginal anzeigen
  • Mittelschwer
    04:21
    15,4 km
    3,5 km/h
    290 m
    420 m
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Die Landschaft von Dorset ist mühelos bezaubernd und diese Wanderung führt Sie zu mehr hügeligen Feldern, gut ausgestatteten Hügeln und lebhaften Wäldern. Wandern Sie von Folly nach Osten und überqueren Sie eine Mischung aus Feldern, Gemeingütern und Waldflächen. Wenn Sie sich nach Nordosten schlängeln, erreichen Sie das Rawlsbury Camp Hillfort auf 244 m, wo Sie eine herrliche Aussicht genießen können.

    übersetzt vonOriginal anzeigen
  • Schwer
    05:11
    18,4 km
    3,6 km/h
    380 m
    320 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Diese Wanderung bietet viele Aussichtspunkte, da sie in der zweiten Hälfte konstant hoch ist und zu Beginn auf dem großen Hambledon Hill wandert. Gehen Sie zuerst von Shillingstone nach Osten und überqueren Sie den majestätischen Fluss Stour, der sich durch die grüne Landschaft schlängelt. Ihr Aufstieg zum Hambledon Hill beginnt auf der Hanford Farm und führt Sie steil zum neolithischen Lager des Hügels.

    übersetzt vonOriginal anzeigen
  • Mittelschwer
    04:57
    17,4 km
    3,5 km/h
    400 m
    330 m
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Auf dieser Etappe wandern Sie durch die Cranborne Chase und West Wiltshire Downs Area von außergewöhnlicher natürlicher Schönheit. Das Chase ist ein weitläufiges Kreideplateau, reich an frühem menschlichen Erbe und überall gibt es neolithische Stätten. Auf dieser Wanderung passieren Sie Kreuzdeiche, alte Siedlungsstätten, Erdarbeiten und Tumuli.Wandern Sie von Tollard Royal nach Norden und steigen Sie nach Berwick Down und …

    übersetzt vonOriginal anzeigen
  • Schwer
    05:22
    19,6 km
    3,7 km/h
    260 m
    360 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Hügel, Wälder, Dörfer und Bäche machen diesen Ausflug durch die West Wiltshire Downs sehr schön. Wandern Sie nordwestlich von Newton über Feldwege, bevor Sie nach Norden abbiegen und sich von Spuren in das Dorf Hindon führen lassen. Wie ein Großteil dieses Abschnitts des Greater Ridgeway können Sie auf dieser Route schöne Aussichten genießen.Verlassen Sie Hindon und wandern Sie nach …

    übersetzt vonOriginal anzeigen
  • Mittelschwer
    04:31
    16,4 km
    3,6 km/h
    320 m
    220 m
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Während Sie die Militärgebiete der Salisbury Plain umrunden, führt Sie diese Wanderung auf eine beeindruckende Tour durch die örtlichen Hügelgebiete, um zu beweisen, dass die MOD hier nur die neuesten in der militärischen Präsenz sind. Beginnen Sie in Heytesbury und gehen Sie den Cotley Hill hinauf, um sich dem Imber Range Perimeter Path anzuschließen. Tumuli vermehren sich hier, wenn das das Wort ist, und bevor Sie es wissen, erreichen Sie Scratchbury Hill, den Ort einer Festung.

    übersetzt vonOriginal anzeigen
  • Mittelschwer
    04:28
    16,7 km
    3,7 km/h
    150 m
    270 m
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Das erste, was Sie auf dieser wunderbaren Perimeterwanderung durch die Salisbury Plain erreichen, ist das Westbury White Horse. In den Kreideflächen von Südengland gibt es zahlreiche Beispiele für weiße Figuren, hauptsächlich Pferde, und dies ist eine der schönsten, wenn auch nicht die älteste. Wandern Sie bis zum Pferd, das jetzt durch das englische Erbe geschützt ist, bevor Sie den Kamm oberhalb von Bratton entlang fahren.

    übersetzt vonOriginal anzeigen
  • Mittelschwer
    04:37
    17,1 km
    3,7 km/h
    230 m
    190 m
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Der erste Abschnitt dieser Wanderung führt weiter an den Militärgebieten der Salisbury Plain vorbei, bevor er nach Norden zum Rand des Gebiets North Wessex Downs von außergewöhnlicher natürlicher Schönheit schlendert. Sie verlassen West Lavington im Süden, steigen die Kammlinie wieder hinauf und wandern auf dem breiten Pfad, von wo aus Sie einen herrlichen Blick auf die flacheren Landschaften im Westen …

    übersetzt vonOriginal anzeigen
  • Schwer
    05:34
    20,2 km
    3,6 km/h
    250 m
    230 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Dies ist eine unglaublich schöne Bühne dank der atemberaubenden Landschaft, der weitreichenden Aussicht und der phänomenalen Geschichte. Verlassen Sie die schönen Devizes über einen Pfad zur Roundway Farm und wandern Sie eine Gasse hinauf, um das Devizes White Horse zu sehen. Im Gegensatz zu den meisten anderen Kreidefiguren in England ist dies neu; es wurde 1999 geschnitzt.Ein Pfad führt …

    übersetzt vonOriginal anzeigen
  • Mittelschwer
    04:33
    17,0 km
    3,7 km/h
    210 m
    200 m
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Diese Etappe verlässt den Wessex Ridgeway und nimmt den Ridgeway Trail auf, die älteste Straße Großbritanniens. Wenn Sie den unglaublichen Steinkreis von Avebury hinter sich lassen, wandern Sie bald nach Norden in den Weg hinauf zum Hackpen White Horse. Als eines der vielen Kreidepferde der Region wurde es im 19. Jahrhundert zu Ehren von Königin Victoria geschnitten.Folgen Sie der …

    übersetzt vonOriginal anzeigen
  • Mittelschwer
    04:30
    16,9 km
    3,8 km/h
    190 m
    180 m
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Diese Wanderung arbeitet sich durch die Spitze des North Wessex Downs-Gebiets von außergewöhnlicher natürlicher Schönheit und verbringt ihre Zeit auf offenen Wegen mit herrlichem Blick auf Patchwork-Ackerland. Dies ist altes Land und historische Siedlungen und Erdarbeiten gibt es zuhauf. Liddington Castle ist das deutlichste Beispiel, eine Festung mit sichtbaren Stadtmauern.Diese Expedition bleibt durchweg relativ hoch mit wenig Aufstiegs- oder …

    übersetzt vonOriginal anzeigen
  • Mittelschwer
    03:50
    14,4 km
    3,8 km/h
    160 m
    140 m
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Eine weitere ziemlich ebene Bühne mit einer guten Höhe für Ausblicke, die die ältere Geschichte erforscht. Verlassen Sie Ashbury und suchen Sie Waylands Schmiede auf, eine außergewöhnliche, 5.000 Jahre alte neolithische Grabkammer. Heute können Sie unter der Leitung von English Heritage die Kammer erkunden und einen ziemlich großen Zeitsprung machen.Weiter geht es zum Uffington Castle und zum Uffington White …

    übersetzt vonOriginal anzeigen
  • Schwer
    06:13
    23,6 km
    3,8 km/h
    140 m
    310 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Der Kammweg führt am Rande der North Wessex Downs weiter und schlängelt sich mit den Hügeln von Wantage bis zur Themse. Der Weg führt weiter als breiter, offener Weg mit herrlichem Blick nach Norden über flacheres Patchwork-Land.Besuchen Sie das Lord Wantage-Denkmal, das stolz auf dem Hügel steht. Scutchamer Knob, ein alter Treffpunkt, ist ein weiterer schöner Ort mit seinen …

    übersetzt vonOriginal anzeigen
  • Schwer
    05:06
    19,1 km
    3,7 km/h
    260 m
    140 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Diese Wanderung hinterlässt das Gebiet North Wessex Downs von außergewöhnlicher natürlicher Schönheit (AONB) und führt in das Chilterns AONB. Kurz gesagt, es ist alles herrlich schön. Verlassen Sie Göring und folgen Sie der hübschen Themse flussaufwärts, während Sie im flachen Gelände schwelgen. Verlassen Sie die Ruhe des Flusses in Mongewell und folgen Sie Grim's Ditch, einem prähistorischen Ufer, bergauf nach Osten.

    übersetzt vonOriginal anzeigen
  • Schwer
    06:10
    22,8 km
    3,7 km/h
    280 m
    320 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Leicht begehbare Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Diese Wanderung erkundet den Rand der Chilterns und schlängelt sich um den Rand der Hügel Watlington, Shirburn und Beacon. Folgen Sie dem Weg zwischen den Seen bei Chinnor, verlassen Sie die Stadt im Norden und steigen Sie dann durch Wälder im Süden auf.Wandern Sie entlang der geschwungenen Flanken des Wain Hill und folgen Sie der Route, die sich nach …

    übersetzt vonOriginal anzeigen
  • Schwer
    05:56
    21,4 km
    3,6 km/h
    420 m
    300 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Dies ist eine hügelige Etappe, hat aber einige fantastische Aussichtspunkte, die den Oberschenkelschmerz wert sind. Verlassen Sie Princes Risborough und steigen Sie zu den Naturschutzgebieten Brush Hill und Whiteleaf Hill auf. Beide sind sehr schön und haben einen weiten Blick nach Norden. Der Weg ist wellig mit kleinen Wäldern, Feldern und Bauernhöfen auf dem Weg zum Chequers-Anwesen. das Landhaus des Premierministers aus dem 16. Jahrhundert.

    übersetzt vonOriginal anzeigen
  • Schwer
    06:17
    23,0 km
    3,7 km/h
    320 m
    370 m
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Diese Etappe ist die letzte in den Chilterns und hat viele Hügel, die Sie daran erinnern, wo Sie sich befinden. Fahren Sie zur Tring Station, überqueren Sie den Grand Union Canal und fahren Sie durch die Wälder von Aldbury Nowers nach Norden. Auch hier schneidet eine alte Bank durch, ein weiterer Grim's Ditch, um Sie daran zu erinnern, dass Menschen dieses Land seit Jahrtausenden nutzen.

    übersetzt vonOriginal anzeigen

Dir gefällt diese Collection?

Fragen und Kommentare

    loading

Collection Statistik

  • Touren
    33
  • Distanz
    615 km
  • Zeit
    165:25 Std
  • Höhenmeter
    7 450 m7 390 m

Dir gefällt vielleicht auch

Historische Wanderung auf den Spuren des Mittelalters – Sussex Border Path

Wander-Collection by

 Dan Hobson

Entdecke das versteckte grüne London – wandern auf dem Capital Ring

Wander-Collection by

 komoot

Unterwegs mit Gleichgesinnten – die komoot Hiking-Staffel durch das Tessin

Wander-Collection by

 Ticino Turismo

Jura – Zu Gast bei den Biopionieren

Wander-Collection by

 MySwitzerland

Entdecken

Auf römischen Straßen durch England – der Greater Ridgeway

Unser Angebot

Entdecken
NutzungsbedingungenDatenschutzCommunity-RichtlinienPrämienprogramm für SicherheitslückenImpressum