komoot
  • Entdecken
  • Routenplaner
  • Features
Entdecken

Gravelbike-Menü Graubünden

Graubünden Ferien

Gravelbike-Menü Graubünden

Rennrad-Collection von Graubünden

10

Touren

75:50 Std

462 mi

75 525 ft

Inspiriert von Sternekoch Andreas Caminada und mit den besten Zutaten Graubündens – Schottersträsschen, Bergwege, Panoramen und frischer Bergluft – kreierten wir das «Menu for Cyclists». Auf der Speisekarte stehen 10 Touren in Graubünden für Gravelbiker – von Vorspeisen über Hauptgänge bis zu Wochenhits.

Auf der Karte

loading
loading

Touren & Highlights

  • Map data © OpenStreetMap-Mitwirkende

    Canova Cruise – Gravelbike-Menü Graubünden

    Mittelschwer
    01:27
    11,5 mi
    7,9 mi/h
    825 ft
    825 ft
    Mittelschwere Gravel-Tour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Alte Schlösser, mächtige Burgen und wundervolle Obstgärten prägen diese Runde durch das Domleschg. Lange Steigungen warten auf dieser gemütlichen Tour keine. Schnelle Kiesstrassen führen durch die hügelige Kulturlandschaft und der schilfbestandene Canovasee lädt zum Verweilen ein.

    

    Sie starten im historischen

    von Graubünden

    Ansehen
  • Schwer
    05:41
    31,9 mi
    5,6 mi/h
    5 300 ft
    5 350 ft
    Schwere Gravel-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Auf einigen Passagen wirst du dein Rad vielleicht schieben müssen.

    Einer Bündner Ikone – der Rhätischen Bahn – folgend geht es vom imposanten Benediktinerkloster Disentis talaufwärts; es sind einige knackige Rampen zu bewältigen. Nach dem Wechseln der Rheinseite: Gravelspass pur in einem stetigen Auf und Ab wie in einer Achterbahn, zuletzt eine kurze, spassige Singletrail

    von Graubünden

    Ansehen
  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • Mittelschwer
    01:30
    8,71 mi
    5,8 mi/h
    1 325 ft
    1 325 ft
    Mittelschwere Gravel-Tour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Diese Runde lässt auf kürzester Distanz jedes Gravelherz höherschlagen. In einem stetigen Auf und Ab folgen Strässlein und Wege dem jungen Rhein durch eine pittoreske Kulturlandschaft. Fitness und Fahrtechnik sind nur massvoll gefordert, Genuss und Panorama spielen die Hauptrollen.

    

    Du startest diese Gravelbike

    von Graubünden

    Ansehen
  • Schwer
    02:19
    15,5 mi
    6,7 mi/h
    2 475 ft
    2 475 ft
    Schwere Gravel-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Die Tour kann Passagen mit losem Untergrund enthalten, die schwer zu befahren sind.

    Eine Stichtour in eine andere Welt: Steile Rampen winden sich von Scuol hinauf zur ehemaligen Bergarbeitersiedlung S-charl. Doch auf Gravel wird die Steigung bald sanfter – und die Umgebung überirdisch schön. Entlang des rauen Kiesbettes der mäandrierenden Clemgia führt der Bergweg bis fast zum höchsten

    von Graubünden

    Ansehen
  • Schwer
    04:19
    24,2 mi
    5,6 mi/h
    4 875 ft
    4 875 ft
    Schwere Gravel-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Nach der rhythmischen Strasse zum Sufnersee folgt Gravel zum wohl schönsten Passdorf der Schweiz. Ab Splügen wird es steil, jedoch ohne üble Rampen. Beim Lai da Vons belohnen weite Blicke, unter anderem zum Rheinwaldhorn. Die Abfahrt nach Andeer? Lang, rasant und durchaus holprig.

    

    Von Andeer (982 m

    von Graubünden

    Ansehen
  • Mittelschwer
    01:00
    5,81 mi
    5,8 mi/h
    825 ft
    800 ft
    Mittelschwere Gravel-Tour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Duftende Blumenwiesen, Panorama satt und spassige Kiesstrassen: Nach dem gemächlichen Start folgen bald einige schnelle Kurven. Ein kleines bisschen Abenteuerfeeling kommt auf, wenn es von Waltensburg querfeldein auf einem Wiesenweg zurück in Richtung des türkisen Lag da Breil geht.

    

    Nach einem gemächlichen

    von Graubünden

    Ansehen
  • Schwer
    07:09
    41,7 mi
    5,8 mi/h
    6 750 ft
    6 750 ft
    Schwere Gravel-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Auf einigen Passagen wirst du dein Rad vielleicht schieben müssen.

    Schweisstreibende Umrundung einer der schönsten Aussichtsberge der Schweiz mit Best-Panorama-Garantie. Spätestens am Scheitelpunkt der Alp Nova mit ihren verwitterten Hütten wird nach 2000 hm die Luft dünn. Die Singletrail-Abfahrt vom Hochplateau Obersaxen: extraklasse.

    

    Vom Startpunkt in Ilanz (698 m

    von Graubünden

    Ansehen
  • Schwer
    04:03
    22,4 mi
    5,5 mi/h
    3 600 ft
    3 625 ft
    Schwere Gravel-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Die Tour kann Passagen mit losem Untergrund enthalten, die schwer zu befahren sind.

    Auf der Fahrt hinein ins wilde, sagenumwobene Val Sinestra sind charakteristische Unterengadiner Dorf-Silhouetten die Statisten. Sanfte Steigungen wechseln sich ab mit steilen Rampen. Am hintersten Punkt wartet eine kurze, knackige Singletrail-Abfahrt. Talauswärts rollt es dann etwas einfacher, zuletzt

    von Graubünden

    Ansehen
  • Schwer
    29:03
    178 mi
    6,1 mi/h
    32 175 ft
    32 175 ft
    Schwere Gravel-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Auf einigen Passagen wirst du dein Rad vielleicht schieben müssen.

    Auf dieser spektakulären Runde lernst du Graubünden von seiner schönsten Seite kennen. Du gravelst auf 260 Kilometern von Chur bis zur Quelle des Rheins und wieder zurück. In unmittelbarer Nähe der Quelle – auf der Maighelshütte – erreichst du auf 2.310 Meter Höhe den höchsten Punkt der Route.

    

    Dann vernichtest

    von Graubünden

    Ansehen
  • Schwer
    19:20
    123 mi
    6,4 mi/h
    17 425 ft
    17 425 ft
    Schwere Gravel-Tour. Sehr gute Kondition erforderlich. Die Tour kann Passagen mit losem Untergrund enthalten, die schwer zu befahren sind.

    Auf dieser Runde erwartet dich ein Gravelbike-Erlebnis der Extraklasse. Los geht’s in Chur. Die knapp 200 Kilometer lange Route führt durch den Naturpark Beverin, die einzigartige Viamala-Schlucht und weiter über Splügen und Nufenen nach Hinterrhein.

    

    Auf der anderen Rheinseite geht es durch idyllische

    von Graubünden

    Ansehen

Dir gefällt diese Collection?

Fragen und Kommentare

    loading

Collection Statistik

  • Touren
    10
  • Distanz
    462 mi
  • Zeit
    75:50 Std
  • Höhenmeter
    75 525 ft

Dir gefällt vielleicht auch

Transalp: Fünf Rennradrouten über die Alpen

Rennrad-Collection von TOUR Magazin

Giro d'Italia 2022 – alle offiziellen Etappen

Rennrad-Collection von Giro d'Italia

Legendäre Pässe der Tour de France

Rennrad-Collection von komoot

Mit der TOUR in der Niederen & der Hohen Tatra

Rennrad-Collection von TOUR Magazin