komoot
  • Entdecken
  • Routenplaner
  • Features
Entdecken

Mini Tour de Suisse

max frei

Mini Tour de Suisse

Collection von max frei

16

Touren

55:03 Std

1 062 km

12 750 m

Auf der Karte

loading
loading

Touren & Highlights

  • 05:32
    110 km
    19,9 km/h
    760 m
    760 m

    Die Reise entlang den Flüssen Limmat, Aare und Rhein ist angenehm. Die Besichtigung der jeweiligen Flussmündungen liegt allerdings nicht direkt an der Route.

    Das deutsche Rhein- und Bodenseeufer ist eine sehr reizvolle Option: am Rhein sieht man schweizer Gemeinden von einer anderen Seite. Rheinau ist

    von max frei

    Anpassen
    Ansehen
  • 05:59
    118 km
    19,7 km/h
    710 m
    720 m

    Highlights dieser Etappe: Der Abschnitt Horn, Itznang, Moos nach Radolfzell. Auf guten Naturwegen gondelt man durch eine wunderbare Landschaft mit viel unverbautem Seeufer in einem grossen Naturschutzgebiet.

    

    Insel Reichenau: ja wenn man Zeit hat und einem die zusätzlichen 8 km nichts ausmachen. 3 Kirchen

    von max frei

  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • 05:33
    106 km
    19,1 km/h
    960 m
    470 m

    Erste Etappe mit Bergankunft. Während man dem See entlang und im Rheintal kaum Akku braucht, fährt man hinauf nach Obegg AR in eine Wand. Notladung bei Erich und Elena im Schachen bei Reute AI. Danke! Wäre sonst nicht mehr nach Trogen gekommen. Uebringens: fast dem gesamten Weg dem Bodensee-Ufer entlang

    von max frei

  • 05:22
    109 km
    20,3 km/h
    1 310 m
    1 580 m

    Eine besonders schöne, aber fordernde Etappe. Zwischen Urnäsch und Hemberg verläuft die Grenze zwischen AR und dem Toggenburg SG. Allein auf diesem Abschnitt zwei kurze aber heftige Steigungen (siehe Fotos)

    In der Linthebene schöne Radwege. Im Glarnerland interessante Wechsel zwischen Landschaft und fr

    von max frei

  • 04:34
    85,1 km
    18,6 km/h
    1 590 m
    1 810 m

    Der Klausenpass, höchster Punkt auf der Alpenpanorama-Route (im Giro d'Italia traditionell Cima Coppi genannt). Sicherlich einer der eindrücklichsten Pässe für Zweiräder. Am Vierwaldstättersee im Sommer bei Brunnen und Gersau schon beinahe südliche Stimmung.

    Übernachtung in Stans im BnB Pilatus. Grossz

    von max frei

  • 03:03
    62,0 km
    20,4 km/h
    780 m
    770 m

    Achtung: Etappe folgt nicht der "offiziellen" Alpenpanorama-Route Schangnau-Schallenberg-Thunersee-Guggisberg-Gruyère.

    Die gewählte Route hat etwas weniger lange Aufstiege, dafür viele kürzere aber Teilweise sehr steile Abschnitte (z.B nach Aare-Ueberquerung hinter Münsingen, Aufstieg nach Riggisberg

    von max frei

  • 00:50
    16,6 km
    20,1 km/h
    280 m
    370 m

    Kurz nach Schwarzenburg eindrückliche Abfahrt wie in einem Canyon zur Brücke über die Sense,

    gilt auch als Sprachgrenze zwischen Deutschschweiz und Romandie.

    von max frei

  • 01:33
    32,3 km
    20,9 km/h
    430 m
    450 m

    Letztes Teilstück der Etappe.

    Sorry, musste mal im Gewirr der kleinen Wege mal wieder das Navi

    neu ausrichten...

    Goya Onda ist relax, good food, good vibes. Genau richtig für einen alten Hippie ...aber auch für Familien mit Kids. Schön gelegen, freundliche Crew. Eine dicke Empfehlung

    von max frei

  • 04:33
    81,8 km
    18,0 km/h
    1 660 m
    1 150 m

    Vorerst gemütliche Fahrt über die Acheregg-Brücke am Vierwaldstättersee bis Sarnersee und Giswil. Dann beginnt der durwegs steile aber lohnende Aufstieg zum Glaubenbielen, Uebergang von OW

    nach Sörenberg LU, Ski- und Tourenstation im oberen Entlebuch.

    Kurz vor Schüpfheim links auf die Strasse nach Marbach

    von max frei

  • 04:49
    90,1 km
    18,7 km/h
    1 750 m
    2 000 m

    3 Pässe (genau genommen 2.5, da der Mittelberg ja von der Jaun-Passhöhe rechts weggeht), das ist die Königsetappe dieser Rundfahrt. Wer am Jaun an den kleinen Dörfern links und rechts nicht sooo interessiert ist, bleibt auf dem Fahrradstreifen auf der Hauptstrasse und spart die Körner auf den z.T. wahnsinnig

    von max frei

  • 04:39
    89,8 km
    19,3 km/h
    740 m
    710 m

    Eine schöne - und für einmal nicht allzu fordernde Stecke. Mais attention: In den Rebbergen und innerhalb Lausanne zur Kathedrale hinauf kann es plötzlich wieder "überhängend" werden...

    Übernachtet im Hotel du Théatre, Yverdon. Komfortables, angenehmes Hotel. Preis wie Stein am Rhein.

    von max frei

  • 01:36
    32,2 km
    20,1 km/h
    310 m
    310 m

    ...so wurde ich in Boudry gezwungen, an den Neuenburgersee hinunter zu fahren und dort der Hauptstrasse entlang nach Auvernier. Von dort weg völlig andere Route nach La Chaux-de-Fonds mit neuer Baustelle auf dem 3. Abschnitt...

    von max frei

  • 01:41
    25,6 km
    15,2 km/h
    740 m
    390 m

    Auf der Abfahrt von der Vue des Alpes wurde es unüberhörbar: meine Scheibenbremsen waren ohne nennenswerten Bremsbelag

    - und es war Weekend. Also: eine Jura- Etappe nach Basel gestrichen,

    nach dem Mont Soleil runter nach Biel und der Ebene entlang nach Zürich.

    Übernachtung im Hotel Athmos, La Chaux-de

    von max frei

  • 00:48
    11,5 km
    14,5 km/h
    80 m
    50 m

    Am Abend in Wiedlisbach extremes Gewitter. Aber: Das erste mal auf der Tour überhaupt das Regenzeugs montiert. Wenigstens weiss ich jetzt, dass es was taugt - und auch der Anhänger blieb innen trocken.

    Sonst jeden Tag Sonne!

    Übernachtet im B&B Jurastei 14, Wiedlisbach. Super organisierte, freundliche Gastgeber

    von max frei

  • 04:13
    88,1 km
    20,9 km/h
    530 m
    590 m

    Schluss einer phantastisch schönen Tour. Nachdem sämtliche langen Fahrradtouren in Ausland gingen, blieb ich coronabedingt im Lande und habe die Schweiz für mich wiederentdeckt. Wenn man Schwein mit dem Wetter hat, ist es einfach super.

    Die Umstellung vom Tourenrad aufs e-bike fällt etwas zwiespältig

    von max frei

Dir gefällt diese Collection?

Fragen und Kommentare

    loading

Collection Statistik

  • Touren
    16
  • Distanz
    1 062 km
  • Zeit
    55:03 Std
  • Höhenmeter
    12 750 m

Dir gefällt vielleicht auch

Albtäler Radtour – in 5 Etappen durch die schönsten Täler der Schwäbischen Alb

Fahrrad-Collection von Albtäler-Radweg

Mecklenburgische Seenplatte – wandern im Land der tausend Seen

Wander-Collection von Vanessa Kopp

Karwendel und Wetterstein – 10 Tage durchs Reich der Kletterpioniere

Wander-Collection von komoot

Kopfsteinpflaster, Berge und Bier – Die schönsten Rennradtouren in Flandern

Rennrad-Collection von VISITFLANDERS

Entdecken

Mini Tour de Suisse

Unser Angebot

Entdecken
NutzungsbedingungenDatenschutzCommunity-RichtlinienPrämienprogramm für SicherheitslückenImpressum