komoot
  • Entdecken
  • Routenplaner
  • Features
Entdecken

Drei Nächte im Val Codera – durch die Berge am Comer See

Anna_Orsatti

Drei Nächte im Val Codera – durch die Berge am Comer See

Wander-Collection von Anna_Orsatti

4

Touren

19:37 Std

23,3 mi

10 925 ft

Nicht weit hinter der Schweizer Grenze liegt das Val Codera, ein wunderschönes Tal zwischen den Lepontiner und den Rätischen Alpen. Es befindet sich nördlich des Comer Sees und fliegt trotzdem unter dem touristischen Radar. Dort bewunderst du die eindrucksvolle Natur der Alpen, aber auch Codera und Frasnedo. Diese ganzjährig bewohnten Dörfer gehören zu den wenigen in Italien, die nur zu Fuß (oder mit dem Hubschrauber) erreichbar sind. Bis auf eine alte, in den Fels gehauene Treppe und einen Saumpfad, der einen atemberaubenden Blick auf den Mezzola-See bietet, gibt es keine Verbindung ins Tal.

Ich schlage vor, diese Rundwanderung mit drei Übernachtungen in Berghütten zu gehen. Du brauchst Erfahrung im Bergwandern und genügend Kondition für viele Höhenmeter. Die Pfade führen auch mal über exponierte Passagen, die mit Seilen gesichert sind. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind also ein Muss.

Start- und Zielpunkt ist ein Parkplatz in Mezzolpiano. Wenn du mit dem Auto anreist, kannst du es für die Dauer der Wanderung auf dem vorgeschlagenen Parkplatz abstellen. Die Parkplatzgebühr lässt sich auch mit Kreditkarte zahlen. Wenn du den gesamten Rundweg wandern möchtest, empfehle ich dir, ein Dreitagesticket zu kaufen. Möchtest du mit dem Zug anreisen, fährst du zum Bahnhof Novate Mezzola, der ganz in der Nähe des Startpunkts liegt. Dorthin kommst du vom Bahnhof Colico, der an den Fernverkehr angeschlossen ist.

Dich erwarten die eindrucksvolle Felsentreppe, die dich nach Codera hinauf führt, ein herrlicher Weg entlang des Codera-Bachs und beste Aussichten auf die Gipfel der umliegenden Berge. Du überquerst hohe Bergpässe; der höchste ist der Passo del Calvo mit 2.700 Metern. Dort folgt der Steig teilweise einem langen Felsvorsprung, an dem Fixseile angebracht sind.

Insgesamt durchquerst du vier Täler: das Val Codera, das Valle dell'Oro, das Valle di Spluga und schließlich das Valle dei Ratti. Dabei hast du viel Zeit, das fantastische Bergpanorama und die Stille der Höhe zu genießen.

Ein roter Faden der Wanderung ist das Wasser. Beim Aufstieg zur Monolita Sass Carlasc (1.950 Meter) begleiten dich das Rauschen und der Anblick mehrerer Wasserfälle. Zu Beginn und gegen Ende der Route genießt du atemberaubende Ausblicke auf den Mezzola-See. Wenn du mutig genug bist, kannst du ein erfrischendes Bad im Primalpia-See, auch bekannt als Marzel-See (2.325 Meter), nehmen.

Außerdem kannst du einen Teil der Strecke auf zwei der bekanntesten Wege in der Lombardei gehen, dem Bonatti- und dem Tracciolino-Weg. Ersterer wurde 2014 nach dem Tod des Bergsteigers Walter Bonatti eingeweiht, dem er gewidmet ist. Der zweite wurde in den 1930er Jahren angelegt, um das Wasserkraftwerk Saline mit dem Moledana-Damm zu verbinden. Die Route führt auch über die Strecke der einst von den Arbeitern genutzten Eisenbahn. Heute ist das ein eindrucksvoller Weg, auf dem du in aller Ruhe am Rande atemberaubender Überhänge entlang spazierst, durch Felsentunnel wanderst und weite Panoramablicke genießt.

In dieser Collection schlage ich drei Schutzhütten vor, in denen du die Nächte verbringen kannst: die Luigi-Brasca-Hütte, die Omio-Hütte und schließlich die Frasnedo-Hütte. Es ist ratsam, dich vor der Abreise telefonisch zu vergewissern, dass die Unterkünfte verfügbar und Decken vorhanden sind. Außerdem kommst du auf der zweiten Etappe so nah an Wasserfällen vorbei, dass es sinnvoll ist, eine wasserdichte Jacke dabeizuhaben. Auf der dritten Etappe kannst du dich im Marzel-See abkühlen – ein leichtes Handtuch darf also auch mit ins Gepäck.

Unterwegs gibt es mehrmals die Möglichkeit, die Wanderung abzukürzen oder zu ändern. Hier stelle ich dir die landschaftlich reizvollsten Wanderwege mit den schönsten Highlights der Region vor.

Auf der Karte

loading
loading

Mach diese Tour selbst

Bereit, loszulegen? Öffne die vollständige Tour und erstelle daraus deine ganz persönliche Version dieses Abenteuers.

Val Codera - un assaggio del Sentiero Bonatti ed il Tracciolino

23,3 mi

10 900 ft

10 950 ft

Zuletzt aktualisiert: 10. März 2022

Touren & Highlights

  • Map data © OpenStreetMap-Mitwirkende

    Tappa 1: Da Novate Mezzola al Rifugio Luigi Brasca - Val Codera

    Schwer
    04:16
    6,49 mi
    1,5 mi/h
    3 400 ft
    200 ft
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Die erste Etappe dieser Tour beginnt im Val Codera. Abfahrt vom Parkplatz Mezzolpiano, wo Sie Ihr Auto für die gesamte Dauer Ihres Ausflugs abstellen können. Wenn Sie kein Auto haben, können Sie den Ausgangspunkt der Route mit dem Zug vom Bahnhof Novate Mezzola erreichen.

    

    Erklimmen Sie die in den Felsen

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von Anna_Orsatti

    Ansehen
  • Schwer
    04:27
    3,31 mi
    0,7 mi/h
    4 100 ft
    1 525 ft
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Gute Trittsicherheit, festes Schuhwerk und alpine Erfahrung notwendig.

    Diese Etappe ist relativ kurz, hat aber eine anspruchsvolle Steigung. Es erfordert daher gutes Training und Ausdauer, bleibt aber sehr suggestiv. Er kann in drei Anstiege unterteilt werden: von der Schutzhütte zu den Wasserfällen (1.580 m), von den Wasserfällen zum Aussichtspunkt Monolita Sass Carlasc

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von Anna_Orsatti

    Ansehen
  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • Schwer
    06:59
    7,54 mi
    1,1 mi/h
    2 400 ft
    5 175 ft
    Schwere Wanderung. Sehr gute Kondition erforderlich. Gute Trittsicherheit, festes Schuhwerk und alpine Erfahrung notwendig.

    Die dritte Etappe der Ernte ist die anspruchsvollste, da sie etwa sieben Stunden Gehzeit erfordert und einige Abschnitte des Weges mit Ketten ausgestattet sind, da sie sehr exponiert sind. Ich empfehle Ihnen, sehr früh aufzubrechen, zusätzliches Wasser, Snacks, Karte und GPS mitzunehmen. Sie haben zwei

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von Anna_Orsatti

    Ansehen
  • Mittelschwer
    03:55
    6,00 mi
    1,5 mi/h
    1 025 ft
    4 150 ft
    Mittelschwere Wanderung. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend gut begehbare Wege. Trittsicherheit erforderlich.

    Die letzte Etappe der Sammlung besteht aus einem sehr eindrucksvollen, panoramischen und gut ausgeschilderten Weg. Machen Sie sich bereit für neun der insgesamt zwölf Kilometer des Tracciolino. Sie sind von viel Grün umgeben und können einen atemberaubenden Blick auf den Mezzola-See genießen. Diese Etappe

    übersetzt vonOriginal anzeigen

    von Anna_Orsatti

    Ansehen

Dir gefällt diese Collection?

Kommentare

    loading

Collection Statistik

  • Touren
    4
  • Distanz
    23,3 mi
  • Zeit
    19:37 Std
  • Höhenmeter
    10 925 ft

Dir gefällt vielleicht auch

Schlafen auf mehr als 3000 Metern

Wander-Collection von komoot

Vom Bodensee durch Italien nach Innsbruck – Vanlife trifft Wanderlust

Wander-Collection von PaulCamper

Rennradparadies Salzkammergut

Rennrad-Collection von komoot

Pure Magie – Wandern in der Sierra de las Nieves (GR 243)

Wander-Collection von Claudia Aguilar González