(c) Bernhard Bergmann

„Erfahre“ die Oststeiermark auf zwei Rädern

Fahrrad-Collection von
Oststeiermark
Merken

Blühende Obst- und Weingärten, die sich malerisch in die abwechslungsreiche Landschaft einfügen. Schattige Wege, die sich durch hübsche Täler und entlang zauberhaft natürlicher Flüsse schlängeln. Köstliche kulinarische Schätze aus den Gärten der Oststeiermark, die darauf warten in den unzähligen Manufakturen verkostet zu werden. Prachtvolle Schlösser, spannende Ausstellungen und wunderbare Schaugärten, die unterwegs auf den abwechslungsreichen Fahrradtouren in der Oststeiermark locken.

Egal ob du mit dem Fahrrad, Mountainbike oder E-Bike unterwegs bist und lieber als Sportbegeisterter, Genussradler oder mit der ganzen Familie die Region erleben willst, in der Oststeiermark warten vielfältige Touren auf dich, die auch abseits der Fahrradwege mit schönen und spannenden Highlights locken. Viele dieser Ausflugsziele kannst du mit der GenussCard sogar kostenlos besuchen. Zu deinem Urlaub erhältst du vom 1. März bis 31. Oktober die GenussCard als Geschenk zu deiner Nächtigung und kannst damit über 120 Ausflugsziele kostenlos in Anspruch nehmen.

Auf der Karte

Touren & Highlights

  • Schwer
    06:56
    117 km
    16,9 km/h
    520 m
    1 200 m
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Die Tour kann Passagen mit losem Untergrund enthalten, die schwer zu befahren sind.

    Rund 110 Kilometer Familienvergnügen zwischen dem Ursprung der Raab im Almenland bis Szentgotthard in Ungarn. Museen und Ausstellungen sowie kulinarische Ausflugsziele warten darauf entdeckt zu werden. Lass dich von den Raabtal-Radwirten verwöhnen und genieße regionale Gerichte. Tolle Einkaufsmöglichkeiten gibt es in den Städten, die zum Flanieren und Pausieren einladen. Für Abkühlung sorgt das Fluss- und Familienerlebnisbad in St. Ruprecht an der Raab und bei der Steirerkraft Kernothek kannst du bei der Herstellung des „Grünen Goldes“ hinter die Kulissen blicken. Führungen und Verkostungen bieten die Kulinarik-Betriebe in Gleisdorf mit der GenussCard kostenlos an - Genussvinothek & Kaffeerösterei Hütter sowie Laurenzi Bräu. Weiter geht die Radtour in das Thermenland Steiermark, wo wohlige Momente zum Entspannen einladen.

  • Schwer
    05:22
    90,1 km
    16,8 km/h
    500 m
    1 040 m
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Die Tour kann Passagen mit losem Untergrund enthalten, die schwer zu befahren sind.

    Entdecke die Radtour in zwei Etappen und nimm dir genügend Zeit die Ausflugsziele entlang der Strecke zu entdecken. In der Region Joglland-Waldheimat gelangst du als erstes in die Waldheimat des steirisches Dichters Peter Rosegger, die Radtour führt dich weiter durch die unberührte Feistritzklamm und das farbenprächtige Apfelland. Im ApfelLand-Stubenbergsee dreht sich alles um den Steirischen Apfel. Mache eine kurze Rast entlang der Steirischen Apfelstraße und blicke bei besonderen Führungen hinter die Kulissen. Zahlreiche GenussCard Unterkünfte sind in Stubenberg für einen Stopp perfekt geeignet, vor allem der Stubenbergsee lädt zur Abkühlung ein. Am zweiten Tag startest du entlang Mais- und Kürbisfelder in die Region Thermenland Steiermark. Hier laden kleine Städte zum Flanieren ein, bunte Weingärten zu einem romantischen Picknick und Erholung pur garantieren die Thermen.

  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

    oder
    Mit E-Mail registrieren
  • Mittelschwer
    02:36
    28,8 km
    11,1 km/h
    750 m
    740 m
    Mittelschwere Mountainbike-Tour. Gute Grundkondition erforderlich. Fortgeschrittene Fahrtechnik nötig.

    Auf einer Länge von rund 24 Kilometer startet die ausgeschilderte und abwechslungsreiche Tour in der Region Joglland-Waldheimat. Radle ausgehend von Fischbach, dem Höhenluftkurort der Region, genieße die wundervollen Aussichten und die kulinarische Genüsse. Ein kurzer Stopp lohnt sich in Fischbach. Hier wirst du mit regionalen Produkten verwöhnt und manch Einheimischer verrät auch den ein oder anderen Geheimtipp in nächster Nähe. Weiter geht die Radtour Richtung Ratten nach St. Kathrein am Hauenstein, vorbei an romantischen Mühlen, Bauernhöfen und schattigen Waldwegen. Die Tour ist bestens geeignet für Naturbegeisterte, die auch sportlich unterwegs sein wollen.

  • Schwer
    01:58
    28,4 km
    14,4 km/h
    490 m
    490 m
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Eine Rundreise rund um den Passailer Kessel mit dem geliehenen E-Bike oder mit dem eigenen Fahrrad. Entlang der Tour warten auf dich jede Menge Einkehr- und Einkaufsmöglichkeiten. Beim Ausgangsort Passail bietet der Golfplatz oder auch das Freizeitzentrum ein zusätzliches Sportangebot. Die Strecke hat immer wieder kleine Steigungen, die bewältigt werden müssen, dafür wirst du mit wunderschönen Ausblicken belohnt. Entlang der Strecke laden die Produzenten zu kulinarischen Führungen und Verkostungen ein, wenn du nach der Tour noch ein kulinarisches Highlight suchst. Eine Einkehr bei der „Knödelwirtin“ in Passail ist immer wieder ein Erlebnis. Ihre Knödel werden mit viel Liebe und regionalen Zutaten zubereitet.

  • Mittelschwer
    01:34
    23,1 km
    14,8 km/h
    310 m
    220 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Die Genussradltour „Vom Rom der Oststeiermark ins Reich der Hirschbirne“ kann von Hartberg oder vom Naturpark Pöllauer Tal aus in Angriff genommen werden. Die geschichtsträchtige Stadt Hartberg ist ein Ort für Schwärmer, Träumer und Genießer.

    Neben der stimmungsvollen Altstadt bietet die Innenstadt ein Einkaufsparadies und jede Menge tolle Ausflugsziele und Produzenten wie zum Beispiel: oekopark Erlebnisreich mit 3D Kino, UNESCO Europaschutzgebiet Hartberger Gmoos und die Posch Mühle. Auf alle Fälle lohnt sich auch ein Ausblick von der Ringwarte über das oststeirische Hügelland.

    Weiter geht die Tour in die GenussRegion der Pöllauer Hirschbirne. Die Hirschbirne wird zu verschiedensten Köstlichkeiten verarbeitet, gepresst, gebrannt, verkocht oder verbacken, wie zum Beispiel Hirschbirn-Brand und Hirschbirn-Leberkäse.

    Im Naturpark Pöllauer Tal erwartet dich der Steirische Petersdom. Die mächtige Kirche eignet sich perfekt als Fotomotiv. Besonders zu empfehlen ist eine Führung durch die Kirche, das Schloss und den Markt Pöllau.

  • Mittelschwer
    01:19
    21,1 km
    16,1 km/h
    150 m
    150 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Die Radtour ist auf 20 Kilometern eine gemütlich verlaufende Tour durch das oststeirische Hügelland. Diese Tour ist auch für Menschen mit eingeschränkter Mobilität befahrbar, da sie frei von Hindernissen und großen Steigungen ist. In und um Hartberg kannst du entlang der Radstrecke romantische Picknick-Plätze entdecken, typisch regionale Köstlichkeiten einkaufen und im Museum Hartberg erhältst du Einblick in die Geschichte der Stadtentwicklung, der Kelten- und Römerzeit bis zur Steinzeit.

  • Mittelschwer
    00:52
    12,5 km
    14,3 km/h
    220 m
    220 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Ausgehend vom Ortszentrum Bad Waltersdorf radelst du auf 13 Kilometern auf der familienfreundlichen Radrundtour. Entlang der Wein- und Obstgärten laden viele Buschenschenken zur Rast ein. Neben den zahlreichen Gastgebern radelst du vorbei an der bekannten Heiltherme Bad Waltersdorf. Unbedingt einen Zwischenstopp einlegen und im wohlig warmen Thermalwasser entspannen oder dich mit einer regionalen Massageanwendung verwöhnen lassen.

  • Schwer
    03:18
    49,3 km
    15,0 km/h
    610 m
    600 m
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Die Route ist in beiden Richtungen befahrbar und startet offiziell beim Wellenbad in Gleisdorf. In der Solarstadt Gleisdorf gibt es viele Einkaufsmöglichkeiten die gleich am Anfang der Tour zum Bummeln einladen. Stadtauswärts geht es über Obstgärten bis Gamling nach Nitscha. Die Sonnentour führt weiter nach Arnwiesen, Hofstätten an der Raab bis nach Urscha. Hier gelangst du relativ steil bergauf zum Kleeberg. Dieser Platz eignet sich perfekt für eine Rast. Weiter geht die Tour nach Ludersdorf vorbei an Schloss Freiberg und dem Golfplatz nach Winterdorf. Über die Ortschaften Wollsdorf und Albersdorf geht es wieder zurück nach Gleisdorf.

Collection Statistik

  • Touren
    8
  • Distanz
    370 km
  • Zeit
    23:55 Std
  • Höhenmeter
    3 550 m

Dir gefällt vielleicht auch

„Erfahre“ die Oststeiermark auf zwei Rädern
Fahrrad-Collection von
Oststeiermark