Shop
Entdecken

Blütenpracht, Bergblick und Bodensee – Fahrradtouren im Thurgau

Thurgau Bodensee

Blütenpracht, Bergblick und Bodensee – Fahrradtouren im Thurgau

Fahrrad-Collection von Thurgau Tourismus

10

Touren

28:52 Std

437 km

3 480 m

Zwischen dem Südufer des Bodensees und den sanften Hügeln des Alpenvorlands liegt ein Paradies für Radfahrer: der Thurgau. Mit über 210‘000 Hochstamm-Apfelbäume und über 1600 Hektare Obstkulturen ist der Thurgau der grösste Obstbaukanton der Schweiz. Von April bis Mai, wenn sich die Blütenknospen der Obstbäume öffnen, taucht man vielerorts in ein wahres Blütenparadies ein.

Doch der Thurgau ist nicht nur für die saftigen Äpfel bekannt. Die Gegend ist vielfältig kulinarisch: Ob gehobene Gastronomie oder rustikale Beiz, hier kommen alle auf ihre Kosten. Und unterwegs kannst du an vielen Bauernhöfen Proviant für deine Tour kaufen.

Aber es lohnt sich nicht nur zum Essen vorbeizuschauen. Der Thurgau erwartet dich mit wunderschönen Landschaften, die du fabelhaft mit dem Rad erkunden kannst. Wir haben für dich sechs schöne Touren zusammengestellt, vier davon sind zweitägig, mit einer Übernachtung zwischendrin. Solltest du nur einen Teil machen wollen, kommst du dank der hervorragenden öffentlichen Verkehrsmittel einfach zu den Start- und Endpunkten.

Alle Touren sind unterschiedlich lang und haben verschiedene Schwierigkeitsstufen, es ist also für jeden Geschmack etwas dabei. Für Familien ist beispielsweise die Tour entlang des Bodensees und des Rheins ideal, da sie flach ist und die Radwege selten an Straßen entlang verlaufen. Wenn du den eher unbekannten Thurgau entdecken möchtest, ist die Seerücken-Route optimal für dich. Besonders kulinarisch wird es auf der Tour durch Mostindien, auf der Weinroute oder auf der Genuss-Velotour. Auf der Bluescht-Velotour dreht sich natürlich alles um die Apfelblüte. Aber nicht nur Äpfel blühen im Thurgau. Damit du die Blütezeiten nicht verpasst, wurde sogar eine eigene Hotline eingerichtet, wo Madame Bluescht gerne Auskunft gibt was und wo es gerade blüht: +41 71 531 01 30.

Alle Touren starten und enden in Orten, die du sehr gut mit der Bahn erreichen kannst. Unterwegs gibt es viele Einkehrmöglichkeiten und Dorfbrunnen mit quellfrischem Wasser.

Auf der Karte

loading
loading

Touren & Highlights

  • Map data © OpenStreetMap-Mitwirkende
    Mittelschwer
    02:20
    36,1 km
    15,4 km/h
    290 m
    290 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Lust darauf, deine Nacht in einer komfortablen Betonröhre mit Doppelbett zu verbringen? Dann nichts wie hin zum Hotel Wunderbar in Arbon. Hier im Garten stehen nämlich gleich mehrere geräumige Röhren für deine Übernachtung zur Auswahl. Am besten erreichst du das Hotel mit deinem Rad auf der Bluescht-Velotour. Alle Infos zur Unterkunft findest du unter hotel-wunderbar.ch/hotel.

    Die „Bluescht“ ist die schönste …

  • Schwer
    04:25
    69,2 km
    15,7 km/h
    530 m
    500 m
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Mostindien – das ist die scherzhafte Bezeichnung für den Kanton Thurgau. Diese entstand aus einem Wortspiel mit dem Wort "Ostindien", das auf die östliche Lage des Schweizer Kantons hinweist. Dass auch das Wort "Most" im Spitznamen steckt ist offensichtlich und kommt vom im Thurgau bedeutsamen Obstbau, beziehungsweise dem einst berühmten Thurgauer Birnenmost.

    Auf der Mostindien-Tour erlebst du alles, für das …

  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

  • Mittelschwer
    02:17
    34,9 km
    15,3 km/h
    240 m
    280 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Die zweite Etappe der Mostindien-Tour beginnt in Weinfelden. Du fährst dem Flüsschen Thur entlang bis zur wunderschönen Stadt Bischofszell am Zusammenfluss von Thur und Sitter.

    Das Wahrzeichen des Ortes ist die "Krumme Brücke", die längste noch erhaltene Natursteinbrücke der Schweiz. Spannend ist auch das Typorama. In der Druckerei wird teilweise immer noch mit Blei-Lettern gedruckt. Jeden ersten Sonntag im Monat …

  • Mittelschwer
    02:07
    32,9 km
    15,6 km/h
    120 m
    110 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Die Familienroute führt entlang des Bodensees und des Rheins einmal quer durch den Thurgau. Beide Etappen sind sicher zu befahren und meistens flach, weshalb auch Ungeübte und Kinder Spaß am Radfahren haben. Und sollte die Kraft einmal nachlassen, ist der nächste Bahnhof nicht weit und du kannst auf den Zug umsteigen.

    Die erste Etappe beginnt am Bahnhof in Arbon, der …

  • Mittelschwer
    02:06
    34,3 km
    16,3 km/h
    260 m
    260 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Diese Unterkunft passt einfach perfekt für die Familienroute Bodensee Rhein: Auf dem Campingplatz Wagenhausen in Stein am Rhein übernachten du und deine Liebsten nämlich in einem romantischen hölzernen Zirkuswagen. In Stein am Rhein endet die zweite Etappe der insgesamt sechstägigen Familienroute – dank guter Anbindung ans öffentliche Verkehrsnetz könnt ihr aber auch problemlos nur diese Etappe fahren. Alle Infos zur …

  • Mittelschwer
    02:24
    38,7 km
    16,1 km/h
    300 m
    300 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Einmal übernachten wie ein Schlossherr – das ist auf der Genuss-Velotour möglich. Die bringt dich nämlich am Wasserschloss Hagenwil vorbei, wo du im romantischen Schlosszimmer übernachten kannst. Wenn du nicht übernachten möchtest, ist aber auch das Schlossrestaurant einen genussvollen Stopp wert. Alle Infos zur Unterkunft findest du unter schloss-hagenwil.ch/angebote/arrangements.

    Die Genuss-Velotour beginnt am Romanshorner Bahnhof, den du hervorragend mit dem …

  • Schwer
    03:33
    52,9 km
    14,9 km/h
    480 m
    440 m
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Die Ostschweizer Wein-Route führt dich auf wunderschönen Wegen von Schaffhausen nach St. Gallen. Dabei fährst du durch vier Kantone und lernst viele Orte des Ostschweizer Weinbaus kennen.

    Du startest am Fuße der Festung Munot in Schaffhausen, die von Rebbergen umgeben ist. Dann folgst du ein Stückchen dem Rhein bis zum Rheinfall, einem der höchsten Wasserfälle Europas.

    Weiter geht die Fahrt …

  • Schwer
    02:54
    40,2 km
    13,8 km/h
    480 m
    230 m
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Die Ostschweizer Wein-Route ist für Genießer wie für Naturliebhaber gleichermaßen geeignet – und das gilt auch für das Baumhaus in Halden. In dem hübschen Häuschen mit der kleinen Terrasse und den riesigen Panoramafenstern nächtigst du in luftiger Höhe und kommst in den Genuss einer traumhaften Aussicht auf den Thurgau. Diese einzigartige Unterkunft befindet sich auf der zweiten Etappe der Wein-Route. …

  • Schwer
    04:35
    64,7 km
    14,1 km/h
    610 m
    480 m
    Schwere Fahrradtour. Sehr gute Kondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Du bist auf der Suche nach einer besonderen Radtour abseits ausgetretener Pfade? Möchtest du in der Nähe des Bodensees radeln, hast aber keine Lust auf den Trubel am Bodenseeradweg? Dann ist die Seerücken-Route ideal für dich – vor allem, wenn du am Ende des Tages im urigen Heuhotel übernachten möchtest. Alle Infos zur Unterkunft findest du unter hof-tschannen.ch.

    Du beginnst …

  • Mittelschwer
    02:10
    33,1 km
    15,3 km/h
    170 m
    330 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Die zweite Etappe der Seerücken-Route beginnt in Siegershausen. Auch heute stehen kleine Sträßchen und grandiose Ausblicke auf dem Programm.

    Diese Etappe ist etwas einfacher zu fahren als die erste, da sie kürzer ist und deutlich weniger Steigungen hat. In der Tendenz geht es bergab zum Bodensee.

    Immer wieder fährst du durch schattenspendende Waldstücke. Mitten im Romanshorner Wald steht eine tolle …

Dir gefällt diese Collection?

Kommentare

    loading

Collection Statistik

  • Touren
    10
  • Distanz
    437 km
  • Zeit
    28:52 Std
  • Höhenmeter
    3 480 m

Dir gefällt vielleicht auch

Zwischen Bodensee und Genfersee – die Mittelland-Route

Fahrrad-Collection by

 komoot

Rechts der Schwarzwald, links der Rhein – der Badische Weinradweg

Fahrrad-Collection by

 Baden-Württemberg

Die ViaRhôna – Von den Alpen bis ans Mittelmeer

Fahrrad-Collection by

 Auvergne-Rhône-Alpes Tourisme

Hoch hinaus mit ePower – eBike Panorama­touren im Heidiland

Mountainbike-Collection by

 Heidiland

Entdecken

Blütenpracht, Bergblick und Bodensee – Fahrradtouren im Thurgau