Ein langes Wochenende auf dem Diemelradweg

Fahrrad-Collection von
Diemelradweg

Vom Rothaargebirge aus schlängelt sich die Diemel durch bewaldete Täler, über weite Auwiesen und entlang kleiner, mittelalterlicher Dörfer. Auf ihrer Reise fließt sie durch das Upland, das Hochsauerland und das Hessische Bergland, bis sie schließlich bei Bad Karlshafen in die Weser mündet. Da die Diemel ein kleiner Fluss ist, hatte sie im Laufe der Zeit nur eine geringe Bedeutung für die Schifffahrt. Das ist dein Glück, denn die Diemel wurde kaum ausgebaut und so hat sie sich ihre Natürlichkeit bis heute erhalten. Der Diemelradweg führt dich in drei genussvollen Etappen am Flusslauf entlang und durch die herrliche Landschaft. Das Beste daran: Die Wege sind perfekt gepflegt und führen die meiste Zeit bergab. Völlig zu Recht wurde der Diemelradweg deshalb vom ADFC mit vier Sternen ausgezeichnet.

Auf den drei Etappen des Diemelradwegs legst du insgesamt eine Strecke von rund 110 Kilometern zurück. Auf deiner Reise an der Seite der Diemel durchquerst du herrliche Wiesentäler, radelst entlang von bewaldeten Bergen, genießt die weite Aussicht und schlenderst durch idyllische Städtchen. Mit unter 40 Kilometer Strecke sind die Etappen bewusst kurz gewählt, denn so eignet sich der Diemelradweg auch perfekt für Familien und gemütliche Radfahrer. Sportliche Tourenradler legen sich die Etappen einfach zusammen und absolvieren den Diemelradweg an zwei Tagen. In den beiden Etappenorten Marsberg und Warburg findest du jeweils eine gute Auswahl an Pensionen, Hotels und Ferienwohnungen. Da sich in den Dörfern entlang der Etappe ebenfalls verschiedene Gasthäuser finden lassen, musst du dir auf deiner Tour keine Sorgen ums leibliche Wohl machen. Wenn du dich am liebsten selbst mit Proviant versorgst, dann kannst du dich in verschiedenen Supermärkten und Bäckereien ausstatten.

Der Startpunkt deiner Radtour, die Diemelquelle im Rothaargebirge, liegt ganz in der Nähe der Grenze zwischen Hessen und Nordrhein-Westfalen. Der nächste Bahnhof befindet sich im zwei Kilometer entfernten Usseln, der von der Upland-Bahn aus Brilon und Marburg angefahren wird. Vom Ziel Bad Karlshafen aus kannst du mit der Oberweser-Bahn bis nach Ottbergen oder Göttingen fahren und dort deine Heimreise fortsetzen. Auch die beiden Etappenziele Marsberg und Warburg verfügen über einen Bahnanschluss. So kannst du dir auch nur eine einzelne Etappe vornehmen oder bei schlechtem Wetter deine Tour verkürzen.

Fahrpläne findest du unter bahn.de und nordwestbahn.de.

Auf der Karte

Touren & Highlights

  • Mittelschwer
    02:24
    39,9 km
    16,6 km/h
    300 m
    740 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Im Norden des Rothaargebirges, nur 300 Meter von der hessisch-nordrhein-westfälischen Grenze entfernt, entspringt die Diemel – und hier beginnt auch deine Radtour. Die erste Etappe führt dich von der Quelle stetig bergab und am malerischen Diemelsee vorbei. Von hier aus folgt der Diemelradweg dem Flusslauf durchs Tal bis nach Marsberg.Wie es sich für einen Flussradweg gehört, beginnt deine Radtour direkt an der Diemelquelle. Von hier aus radelst du am jungen Fluss gleichmäßig bergab und durch den kleinen Ort Usseln hindurch. Direkt im Anschluss erwartet dich das liebliche Diemeltal. Keine Straßen und keine Autos, dafür weite Wiesen, bewaldete Berge und Kühe am Wegesrand.Immer weiter bergab rollt dein Fahrrad am Lauf der Diemel entlang. Nur wenige, winzige Dörfchen liegen heute am Wegesrand, bis du nach der Hälfte der Strecke den weitläufigen Diemelsee erreichst. Im Diemelsee werden die Diemel und ihr Nebenfluss Itter aufgestaut. Am Ufer liegt das gemütliche Fachwerkstädtchen Diemelsee, wo verschiedene Gaststätten zu einer Rast locken.Im Anschluss radelst du am Ufer des Diemelsees entlang und wechselst hier vom hessischen Upland ins nordrhein-westfälische Hochsauerland. Am nördlichsten Punkt des Sees überquerst du die beeindruckende Staumauer und wenig später radelst du wieder durchs Diemeltal. Der Fluss schlängelt sich hier zwischen bewaldeten Bergen und über saftige Wiesen bis zum Etappenziel Marsberg.Der nahegelegenste Bahnhof zur Diemelquelle befindet sich im zwei Kilometer entfernten Usseln. Da dich der Radweg von der später ohnehin durch Usseln führt, kannst du auch die den Schlenker zur Quelle auslassen und direkt am Bahnhof starten.

  • Leicht
    01:53
    30,6 km
    16,2 km/h
    120 m
    210 m
    Leichte Fahrradtour. Für alle Fitnesslevel. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Mit knapp 30 Kilometer Strecke ist die zweite Etappe die kürzeste auf dem Diemelradweg. Auf der Strecke zwischen Marsberg und Warburg fließt die Diemel friedlich durch eine weite und offene Tallandschaft. Der Radweg folgt dem Lauf und führt dich nah am Fluss entlang bis zum Etappenziel.Am Ufer der Diemel geht es aus Marsberg hinaus. Nach einem kleinen Gewerbegebiet am Ortsrand bist du schon wieder zurück in der Natur. Du radelst über weiter Wiesen an der Diemel entlang, passierst den Ort Westheim und wenig später stehst du am Ufer von zwei renaturierten Baggerseen. Hier wurde bis in die 1980er Jahre Sand und Kies abgebaut, doch mittlerweile hat sich die Natur ihren Platz zurückgeholt. Die einstigen Kiesgruben werden heute von Bäumen umsäumt und bieten Lebensraum für viele Fische, Wasservögel und Insekten. Bänke am Ufer laden hier zu einer kleinen Pause ein.Kurz hinter den Baggerseen unterquerst du die Autobahn A44 und radelst durch Wrexen. Hier findest du auch einen Supermarkt, einen Bäcker und zwei Gasthöfe. Am Lauf der Diemel entlang führt dich der Radweg anschließend an Scherfede vorbei und über weite, flache Felder, auf denen im Frühsommer der Raps blüht. Du folgst dem Diemelradweg über die Felder und Wiesen, bis du dein Etappenziel Warburg erreichst. Hier lohnt sich ein abschließender Bummel durch den historischen Ortskern und eine Einkehr in einem der zahlreichen Cafés und Restaurants.

  • Entdecke Orte, die du lieben wirst!

    Hol dir jetzt komoot und erhalte Empfehlungen für die besten Singletrails, Gipfel & viele andere spannende Orte.

    oder
    Mit E-Mail registrieren
  • Mittelschwer
    02:47
    40,8 km
    14,6 km/h
    310 m
    370 m
    Mittelschwere Fahrradtour. Gute Grundkondition erforderlich. Überwiegend befestigte Wege. Kein besonderes Können erforderlich.

    Auf der dritten Etappe zeigt sich das Diemeltal nochmal von seiner besten Seite, bevor du dich an ihrer Mündung in die Weser von ihr verabschieden musst. Um dir diesen Abschied zu versüßen, erwartet dich auf den letzten Kilometern bis Bad Karlshafen ein malerisches Flusstal und perfekte Radwege abseits von Straßen und Autos.Du verlässt das hübsche Warburg und am Ortsrand überquerst du die Diemel auf einer Brücke. Du radelst gemächlich an den weiten Auwiesen entlang, bis das Diemeltal kurz hinter Dalheim wieder ein wenig schmaler wird. Hier wechselst du gemeinsam mit dem Fluss ins Hessische Bergland. In zahllosen Schleifen mäandert die Diemel durchs Tal. Abseits vom Straßenverkehr radelst du genussvoll durch die stille Natur.Schmale Talabschnitte wechseln sich heute mit weiten Auwiesen ab, herrliche Ausblicke auf die bewaldeten Berge inklusive. Nach rund 26 Kilometern führt dich der Diemelradweg an Trendelburg vorbei. Über der winzigen Stadt thront die gleichnamige Burg. Die mittelalterliche Burg ist sehr gut erhalten und laut den Gebrüdern Grimm lebte hier auf dem Bergfried die Königstochter Rapunzel. 140 Stufen führen im Turm nach oben – dafür wirst du oben mit einer fantastischen Aussicht auf die umliegenden Berge belohnt.Ein weiterer lohnenswerter Zwischenstopp ist das Rittergut Wülmersen, das heute den Namen Wasserschloss Wülmersen trägt. In den alten Scheunen des prachtvollen Gutshofs befindet sich heute ein Café und das LandMuseum.Vom Wasserschloss aus folgst du der Diemel noch einmal durch ein tief eingeschnittenes Tal, bis der Fluss bei Bad Karlshafen in die Weser mündet. Von der Kurpromenade aus kannst du zusehen, wie die beiden Flüsse in einem steten Wirbeln miteinander verschmelzen. Am anderen Ufer der Weser befindet sich dann auch der Bahnhof, von dem aus du deine Heimreise antreten kannst.

Dir gefällt diese Collection? Teil sie mit deinen Freunden!

Dir gefällt vielleicht auch