fossa carolina / Karlsgraben

Wander-Highlight

Von komoot-Nutzern erstellt
38 von 40 Wanderern empfehlen das

Tipps

  • WuGI

    Auf Anordnung Karls d. Großen 793 gebauter Kanal zwischen der Schwäbischen Rezat und der Altmühl - und damit erste Verbindung zwischen Rhein und Donau. (Spätere Verbindungen: Ludwigs-Kanal, Main-Donau-Kanal). Die fossa carolina soll ursprünglich etwa 3000m lang gewesen sein; heute ist nur noch ein kleinerer Teil davon in zumeist bewaldetem Gelände zu besichtigen.

    • 17. September 2015

  • Stefan V.

    Viel Infos zur Historie gegeben. Lädt zum Verweilen ein. Öffentliche Toiletten nebenan

    • 31. Mai 2020

  • Rombea

    Eines der größten technischen Kulturdenkmäler des frühen Mittelalters: Die Fossa Carolina (der Karlsgraben). Karl der Große ließ hier um das Jahr 793 einen rund 3000 m langen Kanal ausheben, um bequem mit Schiffen in den Südosten seines Reiches fahren zu können. Eine heute noch 500 m lange Wasserfläche und daran anschließende Erdwälle zeugen von dem ersten Versuch, Rhein, Main und Donau durch eine Wasserstraße zu verbinden. Der Platz lädt zum Verweilen ein, schöne Schautafeln, Sitzgruppen und Öffentliche Toiletten, quasi alles vorhanden.

    • 30. Juli 2020

  • Mario

    Kurzer Spaziergang in naturnaher romntischer Umgebung. Perfekt für eine kleine Runde mit Kindern. Spielplatz mit Wiese ist am Rand der Rundtour vorhanden.

    • 2. Juli 2019

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu fossa carolina / Karlsgraben

Unsere Tourenvorschläge basieren auf tausenden von Aktivitäten, die andere Personen mit komoot durchgeführt haben.

Ort: Treuchtlingen, Weißenburg-Gunzenhausen, Altmühltal, Oberbayern, Bayern, Deutschland

Informationen

  • Höhe460 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Treuchtlingen