Bahntrassenradweg "Kohlenbahn"

Fahrrad-Highlight

Empfohlen von 636 von 667 Fahrradfahrern

Tipps

  • Martin

    Diese Bahntrasse ist wirklich idyllisch gelegen. Der Radweg verbindet die Wuppertaler Nordbahntrasse und Hattingen, wo du sehr schnell den RuhrtalRadweg erreichst.

    Die Trasse verläuft mitten durchs Grüne und ist wirklich schön. Sie ist nicht asphaltiert, aber der gepflegte Schotterbelag ist auch mit dem Rennrad gut befahrbar, zumindest wenn es trocken ist.

    • 8. Mai 2018

  • Markus

    Der Fahrradweg auf einer Bahntrasse verbindet Hattingen mit Wuppertal und führt mit leichter Steigung Richtung Süden durch die wunderschöne hügelige Mittelgebirgslandschaft des nördlichen Bergischen Landes. Während der ca. 20 km Wegstrecke geht es sogar durch 2 Tunnel, von denen der Tunnel Schee fast 800 Meter lang ist. In Hattingen hast du direkten Anschluss an das Radwegenetz der Ruhr und in Wuppertal kannst du auf der Nordbahntrasse einmal längs durch die ganze Stadt radeln.

    • 24. Mai 2016

  • Thomas

    Die Trasse ist okay, aber sehr schmal und an Wochenenden ist daher mit großer Vorsicht zu fahren, weil sich dort Hinz und Kunz tummeln. Kontinuierliche, leichte Steigung, aber nur gelegentliche schöne Blicke ins Umland. Highlights sind die Tunnel am Anfang (gleich in Hattingen, Schulenburgtunnel) und am Ende (Tunnel Schee).

    • 14. Juni 2018

  • DiDo Schropa

    Interessant ist das Höhenprofil: aus Wuppertal geht es mit sehr sanfter Steigung zum Südportal des Schee-Tunnels. Auf einer Strecke von gut 3 km wird ein Höhenunterschied von 50 m überwunden, also 1,5%; im mittelkurzen Gang gut zu radeln. Ab dem Nordportal des Tunnels auf etwa 250 m NN geht es dann auf 13 km (außer den früheren Bahnhöfen) nur noch mit 2% bergab nach Hattingen auf ca. 80 m - wenn man richtig rum fährt, sozusagen eine Längspause. Bis auf wenige Straßenquerungen autofrei.

    • 8. Mai 2018

  • Salt Lake Schlichi

    Ich fahre die Trasse fast immer bergauf, also von Hattingen bis Wuppertal oder bis zur Einmündung der Trasse nach Silschede. Sie hat eine leichte, etwas demotivierende Steigung, die man nicht zu schnell angehen sollte.
    Unterwegs gibt's mehrere schöne Möglichkeiten, Pause zu machen, Kaffee zu trinken, Kuchen zu essen und mehr.
    Sie ist Bestandteil der Tour "Von der Ruhr zur Ruhr", die eine meiner Favoriten ist.
    Und sie ist die erste Etappe meiner Drei-Trassen-Megatour, wenn man in Hattingen starten möchte.

    • 20. September 2018

  • Frauke

    Schöner Radweg, aber an einigen Orten sehr voll.

    • 22. April 2019

  • RidingBull80

    Die Trasse führt von Haltungen bis nach Wuppertal.

    • 1. Mai 2017

  • Till

    Wirklich ein echtes Highlight in dieser Region! :)

    • 22. Juli 2019

  • Andreas

    Sehr schöne Ausblicke, da die Tour in der Höhe verläuft.

    • 20. August 2019

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

oder
Mit E-Mail registrieren

Die beliebtesten Radtouren mit Ziel oder Zwischenstopp „Bahntrassenradweg "Kohlenbahn"”

Ort: Hattingen, Ennepe-Ruhr-Kreis, Ruhrgebiet, Regierungsbezirk Münster, Nordrhein-Westfalen, Deutschland

Informationen

  • Höhe180 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Hattingen