komoot
  • Entdecken
  • Routenplaner
  • Features
Entdecken

Großer Widderstein

Großer Widderstein

Bergtour-Highlight

57 von 58 Besuchern empfehlen das

Teile deiner Route sind möglicherweise gefährlich

Routes may comprise technical, difficult, or hazardous terrain. Specialist equipment and prior experience may be required.

  • Bring mich hin
loading

Tipps

  • Björn von bergparadiese.de

    Die Besteigung des Großen Widdersteins empfiehlt sich ab Baad entgegen dem Uhrzeigersinn. Bis und ab dem eigentlichen Einstieg ist es eine Bergtour ohne sonderliche Schwierigkeiten. Beim Aufstieg in der Gipfelrinne ist Trittsicherheit und Achtsamkeit, gerade aufgrund losen Gerölls, gefragt. Achtung: in den Sommermonaten stark frequentiert.

    Einkehrmöglichkeiten Aufstieg: Bärgünthütte
    Einkehrmöglichkeiten Abstieg: Obere Widdersteinhütte, Hintere Gemsteltalalpe, Gestell-Schönesbodenalpe, Vorderes Gemsteltal (Geheimtipp), Tonisgemsteltalalpe

    • 27. Mai 2016

  • Die Tour auf den Großen Widderstein (2.533 m) ist zwar kein Geheimtipp, doch der knackige Gipfelanstieg und die grandiose Fernsicht entschädigen dafür, dass gerade am Wochenende viel los sein kann! Bei viel Betrieb an solchen Tagen am besten einen Helm tragen, weil es immer wieder ein paar Verrückte gibt, die sich nicht anständig verhalten. Also auf jeden Fall die richtige Ausrüstung dabei haben!

    • 6. Februar 2017

  • Eine Tour auf den Großen Widderstein erfordert alpine Erfahrung, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit. Ein gut sichtbarer Pfad führt direkt von der nahe gelegene Straße über steile Bergwiesen in Richtung Widdersteinhütte. Etwa 200m vor der Berghütte zweigt der Weg nach links in Richtung Gipfel ab und führt zu einer steilen Felsrinne, in der es mit leichter Kletterei auf den Grat geht. Besonders der Schlussanstieg zum Gipfel ist anspruchsvoll aber machbar weil nicht ausgesetzt.

    • 22. Februar 2017

  • Traumhafte naturbelassene Landschaft, an einem sonnigen Maitag nur wenig Tourismus, die letzten 400hm auf den Widderstein sind nur mit häufigem Einsatz von Händen und Risikobereitschaft machbar. Große Schneefelder bedecken die großzügig markierten Wege und machen einen Aufstieg im Mai noch schwieriger.

    • 28. Mai 2017

  • Höchster Berg des Kleinwalsertals mit einem beeindruckenden Bergpanorama und Ausblick auf die Talachse. Der Aufstieg ist von Warth sowie vom Kleinwalsertal aus möglich. Der Aufstieg verlangt alpine Erfahrung, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit.

    • 21. Mai 2014

  • Wenn man es geschafft hat, dann wird man mit einem tollen Ausblick belohnt.

    • 10. August 2018

  • Ist sicher nicht schlecht, wenn man auf der Widdersteinhütte übernachtet. Sonst ist es schon ganz schön anstrengend. Einmal war ich auch auf dem Widderstein - lang ist es her!

    • 5. November 2016

  • Großer Widderstein - der Gipfel in greifbarer Nähe!
    Schon hier ist die Aussicht grandios.

    • 29. August 2018

  • War schon öfter auf dem Gipfel. Es ist immer wieder beeindruckend dort oben zu stehen. Gerne gehe ich auch vom Gemsteltal hoch und steige dann über Baad wieder ab. Oft lassen sich auch Steinböcke an diesem majestätischen Berg beobachten. Der Rat, mit Helm den knackigen, letzten Aufstieg anzutreten, hat seine Berechtigung. Freue mich auf den Herbst 2019 - dann ist er wieder fällig.

    • 3. August 2019

  • Von Mittelberg aus bis Baad drumrum gelaufen. Da wir im Herbst zum wandern im Kleinwalsertal sind, bleiben uns die meisten Gipfel aufgrund des bereits vorhandenen Schnees meisten verwehrt. Einkehr in der Bärgunthütte ist zu jederzeit empfehlenswert.

    • 11. Juli 2016

  • Der Aufstieg ist im Sommer oft sehr voll. Kein Geheimtipp, aber immer wieder schön.

    • 21. Mai 2014

  • Gigantische Aussicht von diesem Gipfel. Achtung, beim Auf- und Abstieg besteht Steinschlaggefahr durch andere Wanderer und Steinböcke. Zudem ist der Gipfel in der Hauptsaison stark besucht.

    • 20. Oktober 2018

  • Wenn man es etwas anspruchsvoller mag, startet man in Mittelberg, geht durchs Gemsteltal vorbei an der Gemstelalpe über den Gemstelpass hoch zur Widdersteinhütte. Von dort aus weiter zum Gipfel und nach Genuss der grandiosen Aussicht vom Großen Widderstein dann am Hochalpsee vorbei über den Seekopf hinunter zur Hochalpe. Die Runde wird schließlich auf dem Weg durchs Bärgunttal vorbei an der Bärgunt-Hütte hinunter nach Baad abgeschlossen. Hier kann man nun entweder mit dem 1er Bus zurück nach Mittelberg fahren oder man geht den flachen Weg entlang der Breitach zurück zum Ausgangspunkt.Einkehren kann man schon ganz zu Beginn in der Oberen Gemstelalpe ( komoot.de/highlight/1668251 ) , dann (vor der Gipfelbesteigung) natürlich in der Widdersteinhütte ( komoot.de/highlight/92855 ) und zum Abschluss in der Bärgunt-Hütte ( komoot.de/highlight/1668252 ).Und wie schon mehrfach erwähnt Schwindelfreiheit und Trittsicherheit sind Voraussetzung, wenn man die Runde genießen möchte.

    • 9. Januar 2023

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Die beliebtesten Touren zu Großer Widderstein

loading

Unsere Tourenvorschläge basieren auf Tausenden von Aktivitäten, die andere Personen mit komoot durchgeführt haben.

Mehr erfahren
  • Schwer
    04:19
    3,85 mi
    0,9 mi/h
    2 650 ft
    2 650 ft
  • Schwer
    02:31
    1,93 mi
    0,8 mi/h
    1 550 ft
    1 550 ft
  • Plan deine eigene Tour
loading
Ort: Mittelberg, Bregenz, Vorarlberg, Österreich

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Mittelberg

loading