Kapelle Bad Boll

Wander-Highlight

Von komoot-Nutzern erstellt
Empfohlen von 130 von 140 Wanderern

Tipps

  • 〽️Markus

    Die Kapelle befindet sich im Herzen des Naturschutz- und Wandergebietes Wutachschlucht. Die Kapelle Bad Boll steht unter Denkmalschutz.

    • 20. April 2017

  • Jochen

    Alte Kapelle der ehemaligen Siedlung Bad Boll auch wenn das Dach wohl neu gemacht ist, und sich im Keller Stahlstreben angebracht wurden ist die Kapelle recht baufällig. Trotzdem schön anzuschauen.

    • 26. August 2019

  • Thorsten

    Es mag einen zwar etwas wundern, aber angelockt vom Forellenreichtum, waren tatsächlich die Briten die ersten fremden Besucher in der Wutachschlucht.

    Mehr noch, von der Landschaft waren sie derart überwältigt, dass der Londoner »Fishing Club« das Kurbad Bad Boll im Jahr 1894 übernommen hatte. Die Engländer waren es auch, die weite Teile der Schlucht durch Holzstege und schmale Pfade durch die Felsen für den Naturliebhaber erschlossen haben.

    Die Spannungen vor dem Ersten Weltkrieg waren es schließlich, die die englischen Fliegenfischer fern hielt und damit den allmählichen Niedergang des Kurbads besiegelte. Von 1918 bis 1960 betrieb eine Krankenkasse das Bad, wechselte dann zur Deutschen Gesellschaft für Kaufmanns-Erholungsheime und wurde zuletzt bis 1977 als Klinik und später als Stützpunkt für Wanderer betrieben. 1975 brannte das Hauptgebäude nieder, bevor weitere Gebäude abgetragen wurden.

    So sind heute nur noch ein paar wenige Steine von Bad Boll sowie eine kleine, mittlerweile aber auch halb verfallene Kapelle übrig geblieben, welche von den Sträuchern und Bäumen zum Teil überwuchert sind.

    Ein kleiner Rastplatz ist damit alles, was dem müden Wanderer, 8,5 km nach Aufbruch bei der Wutachmühle, für eine Verschnaufpause inmitten einer Wiese mit blühenden Wiesen-Storchschnabel und Butterblumen bleibt.

    Quelle: suedschwarzwald.biz/wutachgebiet/wutachschlucht

    • 12. Dezember 2016

  • daha

    Schöner kleiner Rastplatz mit Tisch und Bänken.

    • 13. April 2017

  • SpecialGuest

    Das Bad Boll blickt auf eine bewegte und Jahrhunderte alte Geschichte zurück. Bereits die Adligen von Tannegg wussten um die Heilkraft der Quelle. Den Höhepunkt erlebte das auch international anerkannte Bad Mitte des 19. Jahrhunderts bis Anfang des 20. JH unter dem Besitz von Oberbürgermeister Karl Schuster aus Freiburg von ca. 1870-1894 und dem Fishing Club Ltd of London 1894-1913.
    Zu prominenten Gästen zählten u.a. F.W. Nietzsche und Sir Winston Churchill. Heute erinnert nur noch die durch OB Schuster 1889 erbaute, und unter Denkmalschutz stehende Kapelle, an die historischen Werte dieser einzigartigen Kuranlage.
    Im gleichen Jahr genehmigte das erzbischhöfliche Ordinariat von Freiburg die Segnung der Kapelle durch Pfarrer Fehrenbach von Gündelwangen, sodass dann auch heilige Messen zelebriert werden konnten. Seit 1991 befindet sich die Anlage Bad Boll, übrigens zum dritten Mal in ihrer Geschichte, in Landesbesitz.
    Schilder mit der Aufschrift "Nicht betreten Einsturzgefahr" verwehren den Zutritt und stimmen sehr nachdenklich! Die einhellige Meinung herrscht vor, dass man etwas für den Erhalt unternehmen sollte!
    kapelle-badboll.de
    weiter Infos:
    badische-zeitung.de/bonndorf/abriss-von-bad-boll-war-ein-fehler--65414518.html

    • 8. Mai 2017

  • BernieJ

    Nach dem Anstieg aus der Schlucht öffnet sich der Blick auf die Weiden bei Boll, wo man am Waldrand von einer kleinen Holzkapelle gegrüßt wird.
    Wer den Namen kennt, bitte einfach mit einstellen...

    • 31. August 2017

  • Tina64

    Eigentlich gibt es hier nicht mehr viel zu sehen. Toll sind jedoch die riesigen Lebensbäume die hier mal vor Landger Zeit gesetzt wurden. Und auch die kleine Holzbrücke ist sehr schön. Von dem Kurbad aus alten Zeiten ist aber nicht mehr viel zu finden. Da sieht man wie wenig bestand das von Menschenhand geschaffene hat.

    • 11. Juni 2019

  • Tina64

    Schöner Platz zum Rasten.

    • 11. Juni 2019

  • exploremyforest 🌲🌳

    Einsturzgefährdete Kapelle und aktuell für den Besuch gessperrt. Davor befindet sich ein Rastplatz mit Tischen und Bänken

    • 13. August 2016

  • Enrico

    Interessanter Ort zum verweilen.

    • 10. September 2017

  • MarMax

    Erstaunlich was von einem einstigen Ort übergeblieben ist

    • 15. Juli 2018

  • Hobelino

    Ein wirklich schöne kleine Holzkapelle. Lädt Körper und Seele für eine kurze Rast ein.

    • 10. Juni 2019

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu Kapelle Bad Boll

Unsere Tourenvorschläge basieren auf tausenden von Aktivitäten, die andere Personen mit komoot durchgeführt haben.

Ort: Bonndorf im Schwarzwald, Waldshut, Regierungsbezirk Freiburg, Baden-Württemberg, Deutschland

Informationen

  • Höhe650 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Bonndorf im Schwarzwald