Ochtumsperrwerk

Fahrrad-Highlight

Von komoot-Nutzern erstellt
Empfohlen von 285 von 304 Fahrradfahrern

Tipps

  • Sue C.

    Gleich um die Ecke gibt es Mittwoch, Donnerstag und Freitags eine Fischbude zur Stärkung.

    • 5. Oktober 2016

  • Frank

    Das Ochtumsperrwerk bei Lemwerder liegt an der Mündung der Ochtum in die Weser. Es dient dem Hochwasserschutz der hinter dem Sperrwerk liegenden Niederung und damit insbesondere dem Schutz von Teilen von Bremen, wo es während der Sturmflut im Februar 1962 die einzigen Todesopfer im Unterweserraum gab, Delmenhorst und Stuhr. Das Sperrwerk wurde aufgrund eines Staatsvertrages der Bundesländer Niedersachsen und Bremen errichtet.

    Zusammen mit den Sperrwerken an der Lesum und der Hunte ist das Ochtumsperrwerk Teil eines Gesamtkonzepts zum Hochwasserschutz an der Unterweser, das zum 1. Oktober 1979 mit der Fertigstellung des Huntesperrwerks in Betrieb gehen konnte. Betrieben wird das Ochtumsperrwerk vom Niedersächsischen Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN), Betriebsstelle Brake.

    Das Sperrwerk wurde in den 1970er Jahren gebaut. 1971/1972 begannen die Bauarbeiten, im Juli 1976 war das Sperrwerk betriebsfähig. Für die Wahl des Standorts 300 Meter oberhalb der Ochtummündung waren die Einflugschneise eines Flugplatzes sowie zwei Gasleitungen, die die Weser queren, maßgebend. Der Bau erfolgte in einem rund 1,5 Kilometer langen Durchschnitt, der das Flussbett der Ochtum und ihre Mündung ein Stück nach Südosten verlegte. Das Sperrwerk verfügt über zwei 10 Meter breite Öffnungen, die bei Hochwasser durch Hubtore verschlossen werden können. Für den starken Sportbootsverkehr auf der Ochtum wurde eine 20 Meter lange und 8 Meter breite Schleuse gebaut.[1]

    Im Mittel wird das Ochtumsperrwerk 82-mal pro Jahr geschlossen.[2]

    • 19. Juli 2018

  • Vlady

    Ochtumsperrwerk ist eine schöne Sehenswürdigkeit, schutz Teile von Bremen von Hochwasser

    • 27. Mai 2019

  • Mapf

    Die Freie Hansestadt Bremen und das Land Niedersachsen haben in gemeinsamer Trägerschaft in den 70er Jahren die Sperrwerke Lesum und Ochtum in der Hunte errichtet. Zu den Sperrwerksmaßnahmen gehörten sowohl in Bremen als auch in Niedersachsen umfangreiche schadensverhütende Maßnahmen für die zahlreiche auf dem Deich und im Deichvorland angesiedelte Industrie und private Bebauung. nlwkn.niedersachsen.de/hochwasser_kuestenschutz/landeseigene_anlagen/sperrwerke/ochtumsperrwerk/ochtum-sperrwerk-41347.html

    • 1. Juli 2019

  • Dennis

    Im Sommer steht ein Wagen mit Fischbrötchen direkt an der Schleuse.

    • 9. Juni 2019

  • SH

    Das Ochtum-Sperrwerk ist ein vergleichsweise kleines. Das macht es so charmant. Manchmal hat dort auch ein mobiler Imbiss geöffnet.

    • 3. Juli 2019

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Die beliebtesten Radtouren zu Ochtumsperrwerk

Unsere Tour-Empfehlungen basieren auf tausenden von Aktivitäten, die andere Personen mit komoot durchgeführt haben.
Ort: Lemwerder, Wesermarsch, Nordsee, Schleswig-Holstein, Deutschland

Informationen

  • Höhe10 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Lemwerder