Entdecken

Leuchtfeuer Arkona

Leuchtfeuer Arkona

Wander-Highlight

Von komoot-Nutzern erstellt
521 von 542 Wanderern empfehlen das

Tipps

  • Julia

    Auf der Halbinsel Wittow im Norden der Insel Rügen befindet sich eine 45 Meter hohe, aus Kreide und Geschiebemergel bestehende Steilküste – Kap Arkona. Einst Kultstätte der Ranen, zählt der fast nördlichste Punkt Rügens zu den beliebtesten Ausflugszielen der Insel. Von der Steilküste hast du einen imposanten Ausblick über die Ostsee.

    • 9. Februar 2017

  • Lutz Heilmann

    Der Aufstieg lohnt sich von hier oben hat man einen überragenden Blick

    • 5. Juli 2018

  • Tbrnds

    Leuchtturm nach Karl Friedrich Schinkel 1827

    • 1. Mai 2018

  • Andi I. & Marini I.

    Der Aufstieg zu Leuchtturm ist schon auf dem letzten Stück nicht ganz einfach, denn dann geht es nachdem man die 102 Stufen geschafft hat über eine kleine Eisenleiter auf die Aussichtsplattform hinauf, aber es lohnt sich

    • 15. Mai 2019

  • Jodelpaule

    Zu jeder Jahreszeit ein Erlebnis

    • 12. Februar 2018

  • codo786

    Karl Friedrich Schinkel war nicht nur der Architekt des Schinkelturms am Kap Arkona. Auch der Turm des Jagdschlosses Granitz (südöslich von Binz) wurde nach seinen Plänen errichtet.

    • 21. Juni 2019

  • Mario

    Wer hier heiratet bekommt eine eigene Tafel.

    • 14. September 2019

  • Nebelsang Adventures

    Leuchttürme & ehem. Marineanlage

    • 22. März 2018

  • Enrico Ziegert

    Super Runde mit tollen Orten zum verweilen und staunen.

    • 21. Mai 2018

  • David aus Schaumburg

    Den Leuchtturm kann man besichtigen. Heiraten kann man hier auch. Ansonsten gibt es natürlich auch die klassischen Souvenirs

    • 24. Mai 2018

  • David aus Schaumburg

    Den Leuchtturm kann man besteigen. Heiraten kann man hier auch. Ansonsten sollte man auf jeden Fall von hier aus nach Vitt wandern!

    • 24. Mai 2018

  • Wolfram Herold

    Immer wieder einen Besuch wert! Am besten nach 17.00 Uhr, wenn die Masse der Touristen schon wieder verschwunden ist!

    • 27. August 2018

  • Arne Zobirei

    Ein Muss bei jedem Besuch auf der Insel Rügen, egal ob im Sommer oder im Winter. Bei unserem Besuch waren beide Leuchttürme leider geschlossen, aber auch von Außen sehenswert. Unbedingt noch weitergehen oberhalb der Steilküste bis zum nördlichsten Punkt Rügens.

    • 1. Januar 2019

  • Marcus

    Ein Muss für jeden Inselbesucher.

    • 13. Januar 2019

  • JR56

    Kap Arkona liegt 45 Meter über der Ostsee auf der nordöstlichen Spitze der Landzunge. Doch die aus Kreide und Geschiebemergel bestehende Steilküste fasziniert nicht nur durch ihre geografische Lage. Denn auf dem Flächendenkmal Kap Arkona kann man zu Fuß eine Zeitreise durch die Kulturgeschichte der Insel Rügen machen. Im April 2003 waren wir hier. Absolut empfehlenswerte Highlights.
    kap-arkona.de

    • 12. März 2019

  • Thomas

    Schon aus der Ferne grüßen, wie im Bilderbuch des Nordens, die beiden Leuchttürme am Kap Arkona. Sie gehören zusammen mit dem Peilturm, dem Fischerdörfchen Vitt und der Wallanlage der Tempelburg Arkona zum Flächendenkmal.
    Auf dem Kap stand um 1160 die letzte Festung der Slawen. Sie wurde schließlich von den Dänen erobert, womit gleichzeitig das Christentum Einzug auf Rügen hielt. Um die Sicherheit der das Kap umfahrenden Schiffe zu erhöhen, wurde 1826/27 der heute älteste Leuchtturm an der Ostseeküste nach einem Entwurf von Karl Friedrich Schinkel erbaut. Der knapp 20 Meter hohe viereckige Backsteinbau erfüllt nicht nur seine Funktion als baugeschichliches Denkmal, sondern erfüllt auch die Aufgabe eines Standesamtes. Seit 1902 werden vom neuen, 35 m hohen runden Turm Leuchtsignale ausgesandt.
    Der ehem. kaiserliche Marinepeilturm ist als Museum mit Aussichtsplattform geöffnet.
    Die bis zu 46m hohe Steilküste bietet einen imposanten Anblick.

    Das Kap Arkona gehört heute zu den Hauptsehenswürdigkeiten Rügens. Zum Schutz der Natur wurde das gesamte Gebiet als eine verkehrsberuhigte Zone ausgewiesen. Zu Fuß, mit einer Pferdekutsche oder mit der Arkonabahn kann man die Türme, die Burganlage und das Fischerdorf Vitt vom Sammelparkplatz aus erreichen

    • 7. Mai 2018

  • Enrico Ziegert

    Super Aussicht und schöne Postkarten

    • 21. Mai 2018

  • Ronald van Büren

    Der Peilturm und das Leuchtfeuer kennzeichnen schon von weitem Kap Arkona. Interessant war für mich, das Schinkel, der in Wilhelmshaven (nahe meiner Heimat) mehere Klinkerbauten errichtete auch hier tätig gewesen ist.

    • 29. November 2018

  • JR56

    Drei Türme am Kap für die Seefahrt

    Die Türme vom Kap Arkona bieten die einmalige Gelegenheit einen Museumsbesuch mit einem grandiosen Weitblick über die Insel Rügen, Hiddensee bis nach Dänemark zu verbinden. Am Nordkap kann man die die Einzigartigkeit von drei Türme für die Seefahrt an einem Ort genießen.

    Der Schinkelturm
    Im Schinkelturm wird der Aufstieg über die kunsthandwerklich hergestellte Treppe durch eine Ausstellung über die Seefahrt und über die Leuchtfeuer-Geschichte belohnt.

    Das Leuchtfeuer Kap Arkona
    Das Leuchtfeuer Kap Arkona ist als voll funktionstüchtiger Leuchtturm allemal seinen Aufstieg von immerhin 180 Stufen wert. Blicken Sie über die gesamte Halbinsel Wittow, über Rügen und natürlich über das Meer und Hiddensee. Bei gutem Wetter können Sie am Horizont die weiße Steilküste der dänischen Insel Møn ausmachen.

    Der Peilturm
    Wer archäologisch interessiert ist, kann im Peilturm ausgewählte Exponate aus dem Gebiet der benachbarten Ranenburg sehen. Auch wechselnde Kunstausstellungen und ein Atelier unter der Glaskuppel beherbergt der etwas abseits stehende Peilturm.

    kap-arkona.de/die-tuerme.html

    • 12. März 2019

  • codo786

    Leuchtturm - Peilturm, da gibt es für Landeier doch noch etwas zu lernen. :-)

    • 21. Juni 2019

  • codo786

    Der Architekt Karl Friedrich Schinkel hat auch bei einer weiteren Sehenswürdigkeit auf Rügen mitgewirkt. Der Turm des Jagdschlosses Granitz wurde ebenfalls nach seinen Plänen erbaut.

    • 21. Juni 2019

  • Peter

    Mal etwas außergewöhnliches...ist aber auch ein Standesamt im Gebäude.

    • 17. November 2019

  • Ela Ado

    Wir sind hin gewandert. Klasse

    • 1. April 2018

  • Jay Be

    Das Kap Arkona ist das Nordkap Rügens. Super schön, am besten die Tour über Vitt und am Nachmittag :-) Hier im Video zu sehen:

    • 25. September 2018


Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu Leuchtfeuer Arkona

Unsere Tourenvorschläge basieren auf tausenden von Aktivitäten, die andere Personen mit komoot durchgeführt haben.

Ort: Putgarten, Rügen, Mecklenburg-Vorpommern, Deutschland

Informationen

  • Höhe40 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Putgarten

Entdecken

Leuchtfeuer Arkona