Burg Reifferscheid

Wander-Highlight

Empfohlen von 40 von 40 Wanderern

Tipps

  • wuseltiere

    Der Charme des historischen Ortskerns Reifferscheid und die gepflegten Wander- und Radwege durch die Wälder der Eifel ziehen jährlich viele Gäste nach Reifferscheid. Die Umgebung gilt als Ferien- und Freizeitparadies, wo es leicht fällt, die Seele baumeln zu lassen. Einen Besuch wert ist der Nationalpark Eifel, der sich in unmittelbarer Nachbarschaft des Ortes befindet. Das nahe gelegene Wildgehege ist für kleine wie große Besucher ein faszinierendes Erlebnis. Und ebenso eindrucksvoll ist ein Besuch der "Grube Wohlfahrt", die veranschaulicht, unter welch schwierigen Bedingungen jahrhundertelang Bleierz gefördert wurde.

    • 7. Mai 2017

  • Jo

    Wunderschöner Ort, der einen Rundgang lohnt. Der Burgturm kann kostenfrei bestiegen werden und bietet eine tolle Rundumsicht.

    • 28. November 2017

  • Si&YY

    Auf einer Höhe von 470 Metern über dem Meeresspiegel schaut man in südöstlicher Richtung über den historischen Burgort Reifferscheid. Der Ort umfasst die Burganlage mit der Vorburg und dem Burgbering sowie die Talsiedlung zu Füßen der Burg.
    Die erste urkundliche Erwähnung von Reifferscheid stammt aus dem Jahr 1106. Fast ebenso alt sind die ältesten Teile der Burg. Die heutige Ruine war einst ein stolzes Schloss, welches zur Herrschaft der Grafen von Salm-Reifferscheid gehörte. Das mächtige Adelsgeschlecht hatte erhebliche Besitztümer in der Eifel und am Niederrhein und besaß großen Einfluss in Staat und Kirche.
    Im Zuge der französischen Besetzung wurde die Burg im Jahr 1805 enteignet und versteigert. Wechselnde Besitzer nutzen die Anlage in der Folgezeit als Steinbruch. So blieb nur der Bergfried erhalten, welcher sich heute im Eigentum der Gemeinde Hellenthal befindet.
    QUELLE: eifel-blicke.de/go/eifelblicke-detail/8.html

    • 8. November 2018

  • Iris Ritzerfeld

    Die Burg ist aus dem 13. Jahrhundert. Ein Besuch lohnt sich immer. Besonders schön ist der Weihnachtsmarkt am 1. Adventswochenende.

    • 28. März 2019

  • Mic

    Interessante kleine Anlage mit tollen Blick vom Burgfried, Abstecher lohnt sich, leider war der Eulenspiegel geschlossen

    • 7. Juli 2019

  • wuseltiere

    Die Ruine der Burg Reifferscheid steht in einer Höhe von 450 Meter über NN nahe der deutsch-belgischen Grenze zwischen Eifel und Ardennen auf dem Gebiet der Gemeinde Hellenthal. Wikipedia

    • 7. Mai 2017

  • Jo

    Die Burgruine thront auf rund 450 Meter über NN über dem Ort Reifferscheid.
    Der Turm ist noch erhalten und kann (kostenlos) erklommen werden.
    Hier hat man einen tollen Rundumblick.

    • 23. Dezember 2018

  • Jo

    Die Burgruine thront auf rund 450 Meter über NN über dem Ort Reifferscheid.
    Der Turm ist noch erhalten und kann (kostenlos) erklommen werden.
    Hier hat man einen tollen Rundumblick - also einen echten Eifelblick!

    • 23. Dezember 2018

  • Jan

    Lohnt sich

    • 20. Juli 2018

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu Burg Reifferscheid

Ort: Hellenthal, Euskirchen, Regierungsbezirk Köln, Nordrhein-Westfalen, Deutschland

Informationen

  • Höhe460 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Hellenthal