Robertville Barrage

Wander-Highlight

Von komoot-Nutzern erstellt
Empfohlen von 153 von 157 Wanderern

Tipps

  • Rainer Faymonville

    schöner Stausee mit vielen in der Umgebung gut markierten Wanderwegen.
    Im Sommer schöner Naturschwimmbad "Robertville les Bains".

    • 1. Juli 2016

  • Gerd

    Die Talsperre Robertville staut das Wasser der Warche. Die Talsperre und ihre wasserhydraulischen und elektrohydraulischen Installationen wurden auf Grund eines Staatsdekrets des Königreichs Belgien von 1924 errichtet.
    Der Stausee hat eine Fläche von 67 Hektar und einen Inhalt von 7.676.000 Kubikmeter. Die Staumauer hat eine Höhe von 54,50 und eine Länge von 182 Meter.
    Quelle: Wikipedia

    • 12. Mai 2017

  • Guido

    Viele Wanderwege und Trails in dieser Gegend rund um den Stausee..

    • 1. Januar 2017

  • Helmut Bär

    Muss man einfach erlebt haben

    • 8. November 2017

  • Gerd

    Wünderschöner Stausee am Rande des Ortes Robertville

    • 12. Mai 2017

  • SchnuSchä

    Sehr schöne Staumauer und tolle Aussicht. Der Blick in die Tiefe ist eindrucksvoll.

    • 8. August 2017

  • joetobn

    Relativ kurze, aber trotzdem sehenswerte Staumauer.

    Im Sommer/Hochsaison hat auch ein Bootsverleih geöffnet. Dann kann man auch den Stausee erkunden.

    Auf beiden Seiten der Staumauer gibt es Parkmöglichkeiten.

    • 8. April 2018

  • joetobn

    Kleine, aber durchaus sehenswerten Staumauer.

    Zu beiden Seiten der Staumauer gibt es Parkmöglichkeiten. Von dort aus lassen sich Burg Reinhardstein und das Tal der Warche sehr gut erkunden/erwandern.

    • 8. April 2018

  • joetobn

    Schöner stausee mit vielen Möglichkeiten für Wanderungen.

    • 8. April 2018

  • Roland

    Parkplatz gibt es direkt neben der Staumauer an einem kleinen Bistro.

    • 2. September 2018

  • Karsten Ries

    Sehr schöner Bachlauf.

    • 15. September 2018

  • Markus 🥾⛰

    Im Umfeld sind viele schöne Wanderwege.

    • 1. April 2019

  • Peter_H_65 🐻

    Die Talsperre Robertville und die entsprechenden wasserhydraulischen und elektrohydraulischen Installationen wurden auf Grund eines Staatsdekrets des Königreichs Belgien von 1924 errichtet.
    Die Talsperre liegt auf dem Boden der Gemeinde Weismes unterhalb von Ovifat und Robertville. Auf einer Anhöhe warcheabwärts, 800 m Fussweg von der Staumauer entfernt, findet man die Burg Reinhardstein.
    Der Bau wurde aber erst im Dezember 1925 durch das Energieverteilungsunternehmen SERMA (später Electrabel) in Angriff genommen. Die Bauzeit war drei Jahre. In dieser Zeit wurde die Staumauer fertiggestellt. Ebenfalls wurde in dieser Zeit mit einem Gefälle von 53 m ein 4,5 km langer Tunnel, gefolgt von einer Druckleitung von 1 km erbaut. Hier befindet sich in einer Höhe von 443 m ein weithin sichtbarer Ausgleichsbehälter. Von hier fällt das Wasser in einer Druckleitung 100 m tief zum Kraftwerk Bévercé.
    Der Stausee hat eine Fläche von 67 ha und einen Inhalt von 7 676 000 m³. Die Staumauer hat eine Höhe von 54,50 Meter und eine Länge von 182 Meter. Die Straße von Robertville nach Malmedy führt über die Staumauer. Die Breite der Staumauer an der Krone beträgt 4 Meter. Die Breite am Fuß der Mauer beträgt 38 Meter, wodurch die Mauer als Gewichtsstaumauer qualifiziert werden kann. Am Südufer ist ein Überlauf eingerichtet. Der Hauptschieber am Auslass der Staumauer hat einen Durchmesser von 1,8 Meter mit einem maximalen Durchfluss von 25 m³/h.
    Touristische Nutzung
    Südlich vom Ortskern Robertville befindet sich auf einer Landzunge eine touristische Infrastruktur mit Schwimmbad und Campingplatz. Neben der Staumauer ist ein Bootsverleih. Da der Stausee der Trinkwassergewinnung dient, sind keine Motorboote gestattet.
    Die Wanderwege um den Stausee sind in das dichte Wegenetz in Ostbelgien eingebunden. Seit 2007 gibt es den Wanderweg WarcheTour der zwischen dem Stausee Bütgenbach und Robertville verläuft.

    • 7. Juni 2019

  • Andreas S.

    Die Talsperre liegt in der Nähe der Burg Reinhardstein. Direkt an der Talsperre ist ein Parkplatz. Ausserdem kann man ein typisches belgisches Bier an dem Kiosk dort genießen.

    • 25. August 2019

  • Daragia

    ruhig, ohne viel Verkehr, einfach schön.

    • 20. Mai 2017

  • Helmut Bär

    Auch im Winter eine Reise wert

    • 8. November 2017

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu Robertville Barrage

Unsere Tour-Empfehlungen basieren auf tausenden von Aktivitäten, die andere Personen mit komoot durchgeführt haben.
Ort: Lüttich, Belgien

Informationen

  • Höhe550 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Lüttich