Absturzstelle B-17 Bomber "Flying-Fortress"

Mountainbike-Highlight

Empfohlen von 80 von 87 Mountainbikern

Tipps

  • Stefan28

    Hier erinnert ein Holzkreuz an den Absturz eines amerikanischen B-17 Bombers, auch "Fliegende Festung" genannt, am 22.Februar 1944.
    Die B-17, auf Ihrem Weg vom englischen Flugplatz Thurleighauf nach Gotha, wurde von deutschen Jagdflugzeugen abgeschossen.
    Von den 10 Besatzungsmittgliedern überlebte nur der 20-jährige Bordschütze Bill Huddelston (Texas) , der sich mit seinem Fallschirm retten konnte.

    • 18. Mai 2017

  • M B

    "Am 22. Februar wurde ein amerikanischer Bomber vom Typ B-17 "Flying Fortress" ("Fliegende Festung") von deutschen Jagdflugzeugen beschossen und stürzte im Wald zwischen Daaden und Emmerzhausen (in der Nähe des Hellerhöhenweges) ab. Nur der 20jährige Bordschütze Bill Huddelston (Texas) überlebte den Abschuss - er war mit seinem Fallschirm abgesprungen. Ein Soldat aus Emmerzhausen sah die Maschine abstürzen und machte sich auf den Weg zur Maschine, er fand einen Soldaten vor, der noch am Leben war. Dieser wurde in das Krankenhaus nach Daaden gebracht, verstarb aber auf dem weiteren Weg ins Krankenhaus nach Kirchen. Die verstorbenen Soldaten wurden auf dem Friedhof ("Friedhofsweg") in Emmerzhausen bestattet, später dann auf einen Ehrenfriedhof nach Holland überführt.

    • 3. Mai 2018

  • Horst (habe fertig)

    Arme Schweine, die helfen wollten, eine Diktatur zu beenden..

    • 30. Juni 2019

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Top-Mountainbike-Touren zu Absturzstelle B-17 Bomber "Flying-Fortress"

Ort: Siegerland-Wittgenstein, Siegen-Wittgenstein, Regierungsbezirk Arnsberg, Nordrhein-Westfalen, Deutschland

Informationen

  • Höhe600 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Siegerland-Wittgenstein