Aufstieg Malberg

Mountainbike-Highlight (Abschnitt)

Empfohlen von 19 von 21 Mountainbikern

Tipps

  • Carsten

    Kurzer aber giftiger Aufstieg auf den Malberg. Oben wird man aber mit dem Anblick der Malbergkapelle und den Steinformationen am Gipfel belohnt. Beim runterfahren, kann man den Waldweg verlassen und die "Regenrinnen" als Weg benutzen.

    • 18. Mai 2017

  • SteKe

    Der Malberg ist vulkanischen Ursprungs und entstand in der Zeit des Westerwälder Vulkanismus vor 18 bis 25 Millionen Jahren. Es handelt sich um eine aus phonolithischer Lava entstandene Staukuppe. Früher wurde hier Phonolith abgebaut, der in der Glasindustrie Verwendung fand. Auf dem Westhang ist eine solche Abbaustätte gut erkennbar.
    Am Rand des Gipfelplateaus finden sich die Reste von drei vorgeschichtlichen Ringwällen keltischen Ursprungs. Die älteste archäologisch gesicherte Besiedlung fand durch die Kelten in der Mitte des ersten Jahrtausends vor unserer Zeitrechnung statt. Im ersten Jahrhundert vor Christus siedelten Germanen auf dem Malberg gefolgt von einer längeren Siedlungspause. Für die fränkische Zeit im frühen Mittelalter wird eine Nutzung als Opferstätte und Thingplatz vermutet.[5][4]

    Malbergkapelle (Osthang)
    Etwa 150 m östlich des Gipfels steht auf dem Osthang des Berges auf etwa 395 m[1] Höhe die 1892 erbaute Malbergkapelle; in der Nähe liegt eine früher als Heilquelle genutzte Quelle. Quelle : Wikipedia

    • 16. August 2017

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Top-Mountainbike-Touren zu Aufstieg Malberg

Ort: Moschheim, Westerwaldkreis, Rheinland-Pfalz, Deutschland

Informationen

  • Distanz499 m
  • Bergauf40 m
  • Bergab0 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Moschheim