Kaiserjochhaus

Wander-Highlight

Empfohlen von 31 von 31 Wanderern

Das urige Kaiserjochhaus liegt auf 2.310 Meter Höhe inmitten der Nördlichen Kalkalpen am Hauptkamm der Lechtaler Alpen. Sie ist umgeben von idyllischen Almwiesen und imposanten Gipfeln wie dem Malatsch- und dem Grieskopf. 

Am besten erreichst du das Kaiserjochhaus vom Talort Kaisers aus. Am Edelweißhaus oder Gasthaus Vallugablick kannst du dein Auto parken und deine fast dreistündige Wanderung über 780 Höhenmeter beginnen. Der Weg führt dich durch eine herrlich vielfältige Pflanzen- und Tierwelt, über Wiesen, durch Wälder und entlang des Kaiserbachs zur Hütte. Von Pettneu aus brauchst du etwa eine halbe Stunde länger.

Oben angekommen, genießt du das atemberaubende Bergpanorama auf der gemütlichen Terrasse. Oft entdeckst du kreisende Steinadler, Murmeltiere und Gämse oder sogar Steinböcke und Schneehühner. Im Winter wärmst du dich in der gemütlichen Gaststube am Kachelofen auf.

Mit einem Glas Wein oder frisch gezapften Bier verwöhnen die herzlichen Wirtsleute dich ebenso gern wie mit ihren frisch zubereiteten Hüttenschmankerln. Besonders beliebt sind die hausgemachten Lammboxerl, das Berglammragout und die Knödelspezialitäten. Die Versorgung erfolgt per Helikopter.

Insgesamt stehen auf dem Kaiserjochhaus 66 Schlafplätze zur Verfügung, die auf Matratzenlager und Mehrbettzimmer aufgeteilt sind. Strom und Warmwasser sind vorhanden.

Der Winter- und Selbstversorgerraum der Hütte ist das ganze Jahr über zugänglich und verfügt über sechs Lager sowie zehn Notlager. 

Vom Kaiserjochhaus kannst du wunderschöne Gipfeltouren unternehmen, vor allem bieten sich der Malatschkopf (2.388 Meter) in 30 Minuten Gehzeit und der Grieskopf (2.581 Meter) in 45 Minuten Gehzeit an. In jeweils drei Stunden erklimmst du außerdem den Stanskogel (2.757 Meter) oder den Hirschpleißkopf (2.546 Meter).

Etwas entspannter und nicht weniger schön ist ein Ausflug zum idyllischen Hintersee, der von der Vallesinspitze majestätisch überragt wird.

Du hast Übergang zu einigen Nachbarhütten wie dem Edelweißhaus und der Leutkircher Hütte, die du in jeweils zwei Stunden erreichst. Zur Ansbacher Hütte solltest du viereinhalb Stunden einplanen, zur Frederic-Simms-Hütte fünf Stunden. 

Wichtig zu wissen:

Ein eigenes Handtuch, Hüttenschlafsack und Hüttenschuhe sind Pflicht. Wenn du keinen Schlafsack hast, kannst du einen auf der Hütte erwerben.

Eine Übernachtung mit Hund ist auf dem Kaiserjochhaus grundsätzlich möglich, sollte nur vorher abgesprochen werden. 

WLAN gibt es nicht, du hast aber Mobilfunkempfang.

Zahlen kannst du ausschließlich mit Bargeld.

Tipps

  • Andreas Platzl

    Die bereits im Jahr 1888 erbaute Hütte ist einfach toll. Auf 2.310 Metern werden Produkte aus eigener Produktion sowie internationale Gerichte wie Steak Toast, hausgemachte Lammboxerl, Käsespätzle, Hirschragout oder Tiroler Gröstel mit Ei serviert.

    • 10. Juli 2017

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu Kaiserjochhaus

Ort: Pettneu am Arlberg, Tiroler Oberland

Informationen

  • Höhe2 300 m
  • Öffnungszeiten

    25. Juni-25. September (Ende Juni bis Ende September)

  • Eintritt

    Ab 6 Euro

Gut zu wissen

  • Familienfreundlich
    Ja
  • Barrierefrei
    Nein
  • Hundefreundlich
    Ja
  • Übernachtung
    Ja
  • Camping
    Nein
  • Gepäcktransport
    Nein

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Pettneu am Arlberg