Freudenstadt Marktplatz

Rennrad-Highlight

Von komoot-Nutzern erstellt
89 von 94 Rennradfahrern empfehlen das

Tipps

  • Tussi Deluxe

    der Marktplatz ist NICHT der mit den Fontainen, sondern liegt auf der anderen Strassenseite, aber in unmittelbarer Nähe.

    • 12. August 2020

  • iCycle

    Sehr großzügiger Marktplatz mit goßen Springbrunnen und Rasenanlagen.

    • 26. September 2017

  • Albrecht

    Der Bergbau im Christophtsal war die Grundlage, auf die Herzog Friedrich baute, als er hier seine neue Residenzstadt "Freudenstadt" in der geographischen Mitte seines Württembergs anlegen ließ, dass damals im Süden bis weit in die burgundische Pforte reichte. Friedrich war in Mömpelgard, dem heutigen Montbélliard geboren, davon künden noch heute die Fische im Stadtwappen Freudenstadts, die Mömpelgarder Brassen. Ende des 16. Jahrhunderts baute man unten im Christophstal Eisen- und Silbererz und anfangs war der Bergbau ertragreich genug, um damit den Bau der auf einem Hochplateau gelegenen Stadt Freudenstadt zu finanzieren. Das Herz der Stadt war dieser Marktplatz, der bis heute der größte Marktplatz ganz Deutschlands ist. Im Zentrum des Marktplatz wollte Friedrich seine Residenz, ein prunkvolles Schloss, errichten. Doch dazu kam es nicht. Zum einen, weil Friedrich noch vor dem ersten Spatenstich zum Schlossbau gestorben ist, zum anderen, weil nach seinem Tod der Bergbau weitaus weniger ertragreich war und die finanziellen Mittel zur Realisierung des Schlosses fehlten.
    Bemerkenswert am Marktplatz ist neben seiner Größe die besondere Anlage dieses quadratischen Platzes, die Häuser sind um diesen Platz in Reihen angeordnet wie bei einem Mühlenspiel, was im Stadtplan und auf Luftbildern sofort ins Auge sticht. Besonders ist auch die Stadtkirche, deren Turm sich in einer der Ecken des Marktplatzes befindet und an dem die zwei Kirchenschiffe im rechten Winkel aufeinander stoßen. Es ist die einzige mir bekannte Kirche, die regelrecht ums Eck gebaut wurde.
    Im alten Rathaus, dem Schickhardt-Bau, benannt nach Friedrichs Baumeister, ist heute die Polizei untergebracht. Das neue Rathaus, im gegenüberliegenden Eck zur Stadtkirche gelegen, geht auf Ludwig Schweizer zurück, der die Stadt nach seiner Zerstörung im zweiten Weltkrieg wieder aufgebaut hatte und bietet von seinem Turm aus einen schönen Überblick über den Marktplatz.

    • 4. April 2020

  • Pro-cyCL

    Ein toller Platz, um einzukehren und sich beim Wasserspiel der Fontänen zu erholen.

    • 19. Dezember 2018

  • Jürgen

    Historisches Ambiente, schön gelegen.

    • 7. Juni 2020

  • Mi.ri.

    Der größte Marktplatz Deutschlands, die markante Stadtkirche oder der Friedrichsturm mit seinem fantastischen Blick über die Stadt: Freudenstadt ist sehens- und erlebenswert.

    • 31. August 2020

  • Pro-cyCL

    @Tussi Deluxe
    Der Marktplatz ist mit den Fontänen unten! Falsche Infos verbreiten ohne Wissen ist einfach daneben...
    Freudensatdt besitzt deutschlands größten Marktplatz. Die größte Freifläche, wo auch Märkte stattfinden, ist der obere Marktplatz am Rathaus. Dann erstreckt dieser sich auf den unteren Marktplatz mit den Busparkplätzen, Fäntänen und bis rüber zur Evangelischen Kirche. Die restlichen 25% des Marktplatzes ist belebt durch weitere Gastronomie und Einkaufsläden, sowie dem Wasserlauf.
    Das ist der Marktplatz Freudenstadts =)

    • 12. Oktober 2020

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Die besten Rennradtouren zu Freudenstadt Marktplatz

Unsere Tourenvorschläge basieren auf tausenden von Aktivitäten, die andere Personen mit komoot durchgeführt haben.

Ort: Baiersbronn, Freudenstadt, Regierungsbezirk Karlsruhe, Baden-Württemberg, Deutschland

Informationen

  • Höhe730 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Baiersbronn