komoot
  • Entdecken
  • Routenplaner
  • Features
Entdecken

Teufelsmauer

Teufelsmauer

Wander-Highlight

Von komoot-Nutzer:innen erstellt
433 von 448 Wanderern empfehlen das

Dieses Highlight liegt in einem geschützten Gebiet.

Achte auf die örtlichen Bestimmungen für: Hirzstein

Tipps

  • Werner

    Ganz in der Nähe der Schutzhütte liegt unterhalb vom Weg diese schöne Felsformation.

    • 6. August 2019

  • Peter 😎

    Ungewöhnliche Felsformation aus uralten Zeiten

    • 11. Januar 2020

  • Fabian

    um dieses Highlite zu entdecken muss man den normalen pfad verlassen und an der Absturz sicherung entlang gehen.

    • 9. November 2018

  • Bergwanderer

    Teufelsbrücke ist falsch - es ist die Teufelsmauer!! Gruß vom Bergwanderer

    • 21. November 2019

  • Manfred

    Die Teufelsmauer ist wirklich sehenswert, aber, wenn man sie nicht von oben her ansteuert, mit sehr schweren, ja teilweise riskanten schmalen Pfaden zu erreichen.

    • 7. Mai 2020

  • Stefan

    Teufelsmauer, immer wieder sehenswert.

    • 18. August 2019

  • Bergfan

    Ein bisschen versteckt liegt die Teufelsmauer. Ein imposanter Anblick mitten im Wald.

    • 22. April 2022

  • Jutta

    Auch ein schöner Platz zum Pause machen

    • 22. Juli 2018

  • Werner

    Schöne senkrechte Felsformation unterhalb der Schutzhütte.

    • 11. Juni 2020

  • Krischan🖖

    Der kleine Abstecher lohnt sich. Die Teufelsmauer ist unterhalb des Weges noch beeindruckender.

    • 25. Januar 2021

  • Jutta

    Dass muss man sich angeschaut haben ....wirklich toll.... leider auf Fotos nicht so beeindruckend.
    Oberhalb auf dem Weg ist eine Schutzhütte und ein Picknick Platz.

    • 28. Juli 2018

  • Andrea

    Mein Kraftort❤️✨📿 💎🍃

    • 23. Juni 2021

  • Lilo

    Wir sind heute hier und genießen den Rundweg ab Hirz...in vollen Zügen. Langsam bummelnd, den Habichtswald genießend. Die Firnsbachschlucht: eine tolle Einreihung in unsere Schluchtentourensammlung, der Gasthof unterm Ziegenkopf: super Qualität, mega aufmerksam und freundlich. Das Basaltmassiv: sehr bröselig und von unten nur mit Rücksicht auf andere wegen der extrem hohen Steinschlaggefahr aber halt auch Abrutschgefahr übers Geröllfeld gar nicht als Aufstieg zu empfehlen (sagt die ehemalige Kletterin). Also passt auf: Beim verlassen des eigentlichen einfachen Sparzierwegs unbedingt die Kondition und Gefahr gut einschätzen!!!

    • 30. Mai 2020

  • Michael Goette

    Sehr lohnenswertes Ziel, tolle Formation. Hier wurden wohl die Steine für den Herkules abgebaut. Schade das es keine Infotafel mit Erklärung und geologischen Infos gibt.

    • 18. Mai 2021

  • Georg 🥾📸

    Ein sehr imposanter Abschnitt dieser Tour. Als Teil eines Steinbruchs, in dem im 18. Jahrhundert Basalt-Tuff für den Bau des Herkules gebrochen worden ist. Diese Mauer ist 30 m lang, 10 m hoch und 90 cm dick, bestehend aus erkalteter Magma, die sich vor Urzeiten als glutflüssiges Gestein in den Habichtswalder Tuff ergoss.

    • 6. September 2021

  • Dustin de Wind

    Wahnsinn: riesige Mauer - Felsformation

    • 24. März 2018

  • Lothar

    Eine fast gerade laufende Basalt"mauer" mitten im Wald. Weitere Informationen siehe de.m.wikipedia.org/wiki/Hirzstein_(Habichtswald)

    • 8. November 2020

  • Nordhesse

    Die Teufelsmauer ist eine mystisches Steinmassiv und besonders reizvoll von unten anzuschauen. Dazu muss man vom Waldweg in Höhe der Schutzhütte an der Absturzsicherung entlang auf, steilen, manchmal rutschigen Pfad nach unten klettern. Oder man nimmt den Zugangsweg zur Aussicht Hirzstein, der etwa 100 m nordwestlich von der Schutzhütte abzweigt. Neuerdings steht hier auch eine Ausschilderung zur Teufelsmauer.
    Die Teufelsmauer ist ein monolihischer Basaltgang, der in dem ehemaligen Tuffsteinbruch stehen gelassen wurde. der Basalttuff wurde insbesondere für den Bau des Herkules hier abgebaut.

    • 29. November 2020

  • Michael

    ehemaliger Basaltsteinbruch mit lauschigen Ecken zum rasten

    • 28. November 2021

  • Nordhesse

    Die Teufelsmauer ist eine mystisches Steinmassiv und besonders reizvoll von unten anzuschauen. Dazu muss man vom Waldweg in Höhe der Schutzhütte an der Absturzsicherung entlang auf, steilen, manchmal rutschigen Pfad nach unten klettern. Oder man nimmt den Zugangsweg zur Aussicht Hirzstein, der etwa 100 m nordwestlich von der Schutzhütte abzweigt. Neuerdings steht hier auch eine Ausschilderung zur Teufelsmauer.
    Die Teufelsmauer ist ein monolihischer Basaltgang, der in dem ehemaligen Tuffsteinbruch stehen gelassen wurde. der Basalttuff wurde insbesondere für den Bau des Herkules hier abgebaut.

    • 26. November 2020

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu Teufelsmauer

loading

Unsere Tourenvorschläge basieren auf Tausenden von Aktivitäten, die andere Personen mit komoot durchgeführt haben.

Mehr erfahren
  • Mittelschwer
    02:15
    4,81 mi
    2,1 mi/h
    700 ft
    725 ft
  • Mittelschwer
    04:50
    10,6 mi
    2,2 mi/h
    1 250 ft
    1 225 ft
  • Mittelschwer
    02:11
    4,74 mi
    2,2 mi/h
    600 ft
    600 ft
  • Mittelschwer
    03:13
    7,05 mi
    2,2 mi/h
    825 ft
    825 ft
  • Mittelschwer
    02:37
    5,69 mi
    2,2 mi/h
    700 ft
    700 ft
  • Schwer
    05:15
    11,7 mi
    2,2 mi/h
    1 200 ft
    1 200 ft
  • Schwer
    07:07
    15,2 mi
    2,1 mi/h
    2 100 ft
    2 100 ft
  • Schwer
    05:15
    11,7 mi
    2,2 mi/h
    1 175 ft
    1 175 ft
  • Schwer
    05:36
    12,3 mi
    2,2 mi/h
    1 375 ft
    1 375 ft
  • Plan deine eigene Tour
loading
Ort: Nordhessen, Hessen, Deutschland

Informationen

  • Höhe450 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Nordhessen

loading