Wasserfall Allerheiligen

Wander-Highlight

Empfohlen von 124 von 126 Wanderern

Tipps

  • steffend

    Die Allerheiligen Wasserfälle sind die größten natürlichen Wasserfälle im Nordschwarzwald

    de.wikipedia.org/wiki/Allerheiligen-Wasserf%C3%A4lle

    • 3. Dezember 2016

  • George-Silviu

    ´´Die Allerheiligenwasserfälle (auch Büttensteiner Wasserfälle genannt) wurden erst 1840 erschlossen. In mehreren Stufen stürzt der Lierbach insgesamt 90 m tief hinab. Ein Rundwanderweg führt vom unteren Parkplatz über Holzbrücken und Treppenstufen durch die Schlucht zum Kloster Allerheiligen und dann über die Engelskanzel-Roßgrund zurück zum Ausgangspunkt.´´

    Quelle: badenpage.de/ausflugsziele/ausflugsziele-in-der-region-schwarzwald/allerheiligen.html

    Laut Wikipedia, ´´die Allerheiligen-Wasserfälle sind die größten natürlichen Wasserfälle des Nordschwarzwaldes und liegen auf der Gemarkung der Stadt Oppenau in Baden-Württemberg auf etwa 530 m ü. NN. Der Grindenbach, der Oberlauf des Lierbachs, fällt hier unterhalb des Klosters Allerheiligen durch eine steilwandige Porphyr-Schlucht über sieben Stufen insgesamt 66 Meter in die Tiefe. Wegen der Auskolkungen (Gumpen) unter den Katarakten nennt man die Fälle auch Büttensteiner Wasserfälle oder die Sieben Bütten. Das umgebende kristalline Grundgebirge des nördlichen Schwarzwalds besteht aus Zweiglimmergranit, der zu Klippenbildungen neigt.

    Die etwa 100 Meter hohen Wände beiderseits der Fälle bestehen jedoch aus noch widerstandsfähigerem Porphyr, der das Gebiet gangförmig durchzieht und hier vom Grindenbach angeschnitten wird. Dass der Bach aus dem nur 4,5 km² umfassenden Einzugsgebiet stark genug gewesen ist, eine so tiefe Schlucht in den Fels zu schneiden, liegt an den hier sehr hohen jährlichen Niederschlagssummen (um 2000 mm/Jahr) und am großen Gefälle zur nahen Oberrheinebene hin.

    Die auffällige Kaskadentreppe lässt erkennen, dass in den „Bütten“ am Fuß der Fallstufen die größte Erosionsleistung wirksam ist. Insbesondere bei Hochwasser trägt hier auch die Kavitation dazu bei.

    Die Wasserfälle gehörten über Jahrhunderte zum Kloster Allerheiligen, von dessen Ruinen sie nur wenige hundert Meter entfernt sind. Erst am Anfang des 19. Jahrhunderts erkundete man die unzugängliche Schlucht mit Hilfe von Leitern. 1840 baute die Forstverwaltung einen Weg, der über mehrere Treppen und Brücken die Fälle begehbar machte.

    Dieser Weg lenkte auch die öffentliche Aufmerksamkeit auf die Klosterruine und trug so indirekt zur Sicherung der verbliebenen Mauern bei. Der stark frequentierte Steig musste mehrfach renoviert werden und ist seit 1964 ein aus Sandstein aufgemauerter Treppenweg.´´

    Quelle: de.wikipedia.org/wiki/Allerheiligen-Wasserfälle

    • 3. Juni 2018

  • musicman

    Ich empfehle eine Wanderung zur kalten Jahreszeit, auch bei der Gefahr, dass der Weg gesperrt ist. Ich hatte mal das Vergnügen und habe wundervolle Einformationen gesehen.

    • 1. Dezember 2019

  • Tom

    Die Menge und Gewaltigkeit des Wassers ist besonders bei Schneemelze sehr beeindruckend.

    • 1. Januar 2018

  • Volker♒

    Landschaftlich schon was besonderes

    • 9. Juni 2019

  • Edgar

    Insbesondere im Frühjahr nach der Schneeschmelze zeigt der Wasserfall einen sehr schönen Charakter.

    • 2. April 2018

  • Ela Ado

    Einfach klasse hier. Ein Besuch lohnt sich für Jung und Alt

    • 2. Mai 2018

  • Antje

    Angenehmer Laufweg - toll auch mit Hunden

    • 23. August 2018

  • Dirk888

    Einfach faszinierend!
    Vor allem die Weitenwirkung der Klamm.

    • 18. Dezember 2018

  • Lisa

    Es lohnt sich mal vorbei zu schauen !

    • 31. August 2018

  • jo

    Lohnt sich - von zwei verschiedenen Parkplätzen aus erreichbar

    • 21. Juli 2019

  • jo

    Von der Klosterruine oder einem Parkplatz unterhalb gut zu erreichen

    • 21. Juli 2019

  • ChrisTy

    Eine schöne und spannende Wanderung

    • 6. November 2019

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu Wasserfall Allerheiligen

Ort: Oppenau, Ortenau, Regierungsbezirk Freiburg, Baden-Württemberg, Deutschland

Informationen

  • Höhe650 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Oppenau