Eichstätter Dom

Fahrrad-Highlight

Empfohlen von 22 von 26 Fahrradfahrern

Tipps

  • Bernd

    Der Dom zu Eichstätt ist die Kathedralkirche des katholischen Bistums Eichstätt in Bayern. Bereits im achten Jahrhundert soll der Hl. Willibald hier eine erste Steinkirche errichtet haben. Die heutige Kirche entstand im Wesentlichen zur Zeit der Hoch- und Spätgotik und wurde 1718 durch eine barocke Westfassade abgeschlossen. Zusammen mit dem Kreuzgang und dem zweischiffigen Mortuarium gehört der Dom zu den bedeutendsten mittelalterlichen Baudenkmälern Bayerns. Verschiedene Baustile, zahlreiche Kunstwerke und die Gebeine des Hl. Willibald machen den Dom zu einem Hauptanziehungspunkt in Eichstätt. Im Westchor - dem Willibaldschor - grüßt die monumentale Sitzfigur des Hl. Willibald, 1514 gefertigt. Auf der Rückseite der Sitzfigur ruhen in einer Marmorurne des Barockaltars die Gebeine des Bistumsgründers. Im nördlichen Querhaus erinnert ein neuzeitliches Denkmal an den Eichstätter Bischof Gebhardt I., der 1055 - 1057 als Papst Viktor II. die Geschicke der Christenheit lenkte. Zweifellos das berühmteste Kunstwerk im Eichstätter Dom ist der elf Meter hohe, figurenreiche "Pappenheimer Altar". Die meistverehrte Statue des Doms ist die "Buchenhüller Madonna".

    • 12.08.2018

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

oder
Mit E-Mail registrieren

Die beliebtesten Radtouren mit Ziel oder Zwischenstopp „Eichstätter Dom”

Ort: rund um Eichstätt, Eichstätt Landkreis, Altmühltal, Oberbayern, Bayern, Deutschland

Hilfreiche Informationen

  • Höhe450 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Eichstätt