Entdecken

Auf dem Deichweg

Auf dem Deichweg

Mountainbike-Highlight

Von komoot-Nutzern erstellt
52 von 54 Mountainbikern empfehlen das

Tipps

  • 🚴‍♂️ Teuto Radler Stukenbrock 🚴‍♂️

    Unter einer Lahnung versteht man eine Uferschutzanlage. Es handelt sich meist um doppelte Holzpflockreihen, die mit dazwischengeschnürten Sträuchern, sogenannten Faschinen, im Uferbereich in das Meer gebaut werden. Je nach Tiefe, Strömung und Untergrund werden hier auch erfolgreich Gabionen eingesetzt. Die etwa 60−80 cm hohen Lahnungen umschließen Felder von ungefähr 100 x 200 m Größe.

    In Deutschland werden Lahnungen oft im Uferbereich des Wattenmeeres gebaut. Die dabei entstehenden Lahnungsfelder werden durch Gräben, sogenannte Grüppen oder Grüppel, entwässert. Diese sind bis zu 2 m breit, einige Dezimeter tief und teilen ein Lahnungsfeld in bis zu 10 m breite Beete. Die Grüppen werden linear ausgehoben und verlaufen meist rechtwinklig zur Küste. Der ausgehobene Boden wird seitlich auf die Lahnungsfelder geworfen. Bei Flut fließt das Wasser auf diese Felder, wo es zur Ruhe kommt und die mitgeführten Schwebstoffe sich absetzen können. Damit werden die Sedimentation und das Aufschlicken gefördert.
    Sind die Felder ausreichend hoch verschlickt, erfolgt eine weitere Ausbaggerung der Grüppen, wobei der Aushub genutzt wird, um das Wattland zwischen den Grüppen weiter zu erhöhen. Gleichzeitig wird damit auch die Entwässerung des Bodens zwischen den Gräben verbessert. Die Bodenerhöhungen betragen auf diese Weise bis zu 10 cm pro Jahr, nach ein bis zwei Jahrzehnten sind aus dem Meeresboden Salzwiesen mit einem Vorlandniveau entstanden, das oberhalb des normalen Flutniveaus liegt.
    Der Einsatz von Lahnungen zum Zweck der Landgewinnung erfolgt oft in drei Stufen. Vor einen Schardeich wird ein erstes Lahnungsfeld gebaut, in dem sich Sedimente ablagern. Nach einigen Jahren wird seeseitig ein zweites Feld vor dem ersten errichtet. Dort lagern sich erneut Sedimente ab, während im ersten Feld Pionierpflanzen aufkommen. Schließlich wird ein drittes Lahnungfeld eingerichtet, während das zweite jetzt von Pionierpflanzen bewachsen wird und aus dem ersten bereits Salzwiesen des Deichvorlandes geworden sind.
    Durch diese Art des Küstenschutzes wird nicht nur Land gewonnen, sondern auch das Hinterland sicherer gemacht, denn bei Sturmfluten wird die Kraft der Wellen gegen die Deiche abgeschwächt.

    Quelle: Wikipedia

    • 25. September 2017

  • Peter und Caterina 🐕🐾🐾

    Leute wie schon oft passiert, wenn es so herrlich rollt und es so einfach erscheint..... vergesst nie den Rückweg... schaut vorher von wo der Wind bläst... meine Touren sind schöner gewesen wenn ich gegen den Wind losgefahren bin... Nur mal so ein Tip. Der Wind ist der Berg des Nordens 🤗

    • 17. Juni 2019

  • Jürgen B

    Super zu fahren immer eine tolle aussicht

    • 10. November 2019

  • HeikoA68

    Einfach hinhocken und in die Ferne schauen

    • 28. Dezember 2018

  • Andreas 🚴🏻‍♂️ 🚵‍♂️

    Wahnsinn, der Deich mit seiner ewig langen Asphalt Fläche. Da muss man mal selber langgeradelt sein...

    • 22. August 2019

  • Thopcath

    Watt und watt und watt

    • 24. Juni 2020

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Top-Mountainbike-Touren zu Auf dem Deichweg

Unsere Tourenvorschläge basieren auf tausenden von Aktivitäten, die andere Personen mit komoot durchgeführt haben.

Ort: Norden, Aurich, Ostfriesland, Niedersachsen, Deutschland

Informationen

  • Höhe40 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Norden

Entdecken

Auf dem Deichweg