Wallberg

Wander-Highlight

Empfohlen von 84 von 88 Wanderern

Der Wallberg und sein 1.772 Meter hoher Gipfel liegen im Mangfallgebirge in den Bayerischen Voralpen. Sein eindrucksvolles Erscheinungsbild siehst du schon vom Tegernsee aus. Von dessen südlichen Ufer aus lohnt es sich auch, ihn zu besteigen.

Hast du den Gipfel mit dem wahrscheinlich schönsten Gipfelkreuz Bayerns erreicht, kannst du dich ganz dem Panoramablick hingeben. Zur einen Seite blickst du hinab ins Tegernseer Tal mit dem glitzernden, langgezogenen See. Links und rechts davon liegen die Tegernseer Hausberge. Unmittelbar neben dir befindet sich der benachbarte Gipfel des Setzberg. Auf der anderen Seite beginnt das eindrucksvolle Alpenpanorama. An Tagen mit schönem Wetter kannst du weit bis in die Tiroler Alpen hinein sehen. 

Auch eine Bergbahn führt auf den Wallberg. Die Wallbergbahn bringt dich bequem von Rottach-Egern aus zum Wallbergplateau auf 1.620 Metern. Von hier ist es nur ein kurzer Spaziergang bis zum berühmten Wallberg-Kircherl, dem über einhundertjährigen Wahrzeichen des Wallbergs. Auch vom Plateau aus hast du schon eine hervorragende Aussicht. 

An der Bergstation liegt das Panoramarestaurant und es startet die Rodelbahn, die im Winter ein echtes Familienvergnügen ist. Die Sonnenterrasse des Panoramarestaurants ist eine tolle Möglichkeit, das Panorama zu genießen und den Gleitschirmfliegern beim Start zuzusehen. 

Der Wallberg ist berühmt für seine warmen Aufwinde, die nicht nur den Drachenfliegern sondern auch den Steinadlern tolle Gleitflüge bescheren. Mit etwas Glück kannst du also Steinadler erspähen.

Der Anstieg von der Bergstation zum Gipfel dauert etwa 30 Minuten. Der Wallberg ist ein fantastischer Aussichtsberg, wahrscheinlich sogar der beliebteste Bayerns, und zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert.

Tipps

  • Andreas Platzl

    Der Wallberg wird auch oft Hausberg der Tegernseer genannt. Obwohl eine Seilbahn bis knapp unter dem Gipfel hinauf fährt, entscheiden sich trotzdem viele Menschen für den sportlichen Aufstieg. Der Gipfel ist dann voll von Attraktionen. Von der Wallbergkapelle, über den imposanten Blick über den Tegernsee, bis zu den vielen Drachen- und Gleitschirmflieger, die der Berg bei guter Thermik zum Fliegen lockt.

    • 20.09.2016

  • ⭕ehmℹ ®️onny 🚲 🚵‍♂️

    Die Aussicht sagt alles :-)

    • 14.11.2017

  • Carl

    Sehr steil ein echtes Kletter Abenteuer

    • 17.07.2018

  • Paul

    Toller Blick auf den Tegernsee, und die Klause

    • 17.07.2018

  • Paul

    Der letzte Anstieg ist lustig mit Kindern da man Klettern muss.

    • 18.07.2018

  • Carl

    Für Kinder zu anstrengend

    • 22.07.2018

  • Bergziege76

    Die letzten Meter zum Gipfelkreuz sind nicht zu unterschätzen. Auf alle Fälle nur mit gutem Schuhwerk gehen.

    • 05.10.2018

  • Bergziege76

    Sehr schöne Aussicht aber ziemlich überfüllt. Unbedingt ein paar Meter weiter gehen, da ist es etwas ruhiger.

    • 05.10.2018

  • Fritz

    Etwas befremdlich finde ich die Überschrift "Wallbergspitze". Kein Mensch hier nennt den Gipfel so, bestimmt auch keine Wanderkarte.

    • 14.10.2018

  • Brezelsalzer

    Wunderbarer Rundumblick auf Alpen, Alpenvorland und den tegernsee... 😉

    • 20.06.2019

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

oder
Mit E-Mail registrieren

Beliebte Wanderungen mit Ziel oder Zwischenstopp „Wallberg”

Ort: Rottach-Egern, Tegernsee - Schliersee, Miesbach, Oberbayern, Bayern, Deutschland

Informationen

  • Höhe1 770 m

Gut zu wissen

  • Familienfreundlich
  • Barrierefrei
  • Hundefreundlich

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Rottach-Egern