Im Totengrund: Lüneburger Heide

Wander-Highlight

Von komoot-Nutzern erstellt
Empfohlen von 425 von 434 Wanderern

Tipps

  • Andreas Platzl

    Die Landschaft hier im Totengrund hat zu jeder Jahreszeit ihren einzigartigen Charme. Viele Besucher kommen besonders gerne im August, wenn sich ein lila Blütenmeer über die gesamte Landschaft legt. Ich persönlich finde diesen stillen Ort im Herbst und Winter am besten, wenn Nebel oder Reif die weitläufige Natur zum funkeln bringen. Man fühlt sich wie inmitten eines Aquarellbildes.

    • 7. Oktober 2016

  • Juergenvogel

    eichenhyin

    • 15. Juli 2015

  • Der Heidjer Radler

    Die ganze Umgebung ist auch gut mit den Fahrrad zu befahren.

    • 11. September 2015

  • Frank

    Also, jetzt während der Heideblüte wird man zu normalen Tageszeiten fast totgetrampelt...
    Wer aber den Ar... früh hochbekommt und zum Sonnenaufgang dort ist, wird mit etwas Glück mit tollen Eindrücken belohnt! (Sagt meine bessere Hälfte, die es wissen muss ;-) )

    • 20. August 2017

  • Kalle & Danny

    Bereits 1906 rettete der Heidepastor Wilhelm Bode den Totengrund vor geplanten Baumaßnahmen und besiegelte so die Entstehung des ersten Naturschutzgebietes in Deutschland. Im Jahre 1921 wurde dann die Heidefläche unter Naturschutz gestellt. Heute zählt der Totengrund zu den schönsten und meistbesuchten Heideflächen in der gesamten Lüneburger Heide.
    Quelle (lueneburger-heide.de)

    • 28. August 2017

  • Kalle & Danny

    Bereits 1906 rettete der Heidepastor Wilhelm Bode den Totengrund vor geplanten Baumaßnahmen und besiegelte so die Entstehung des ersten Naturschutzgebietes in Deutschland. Im Jahre 1921 wurde dann die Heidefläche unter Naturschutz gestellt. Heute zählt der Totengrund zu den schönsten und meistbesuchten Heideflächen in der gesamten Lüneburger Heide.
    Quelle (lueneburger-heide.de)

    • 28. August 2017

  • JR56

    Der Totengrund - Ein Tal von überirdischer Schönheit

    Das mystische Tal mitten im Naturschutzgebiet Lüneburger Heide, einen Kilometer südöstlich von Wilsede. Spukt es hier? Nein, was sich so mystisch anhört, ist in Wirklichkeit eine der schönsten Heideflächen überhaupt. Wenn hier im August die Heide blüht, hat man von den Talrändern einen wunderbaren Blick auf das Blütenmeer. Die lila Heidepracht bringt den Kessel bildhaft zum Überlaufen.

    Doch der Totengrund ist nicht nur zur Heideblüte ein Traum. Auch im Frühjahr, wenn die Natur erwacht, ist der Totengrund ein lohnendes Ziel. Liebhaber schätzen den Totengrund besonders im Winter oder bei Nebel, da sich dann das mystische Bild einstellt. Eben eine Landschaft wie ein Aquarellbild, fast unrealistisch. Deshalb gehört der Totengrund auch zu den meistfotografierten Bereichen der Lüneburger Heide.

    Der Totengrund liegt mitten im autofreien Naturschutzgebiet Lüneburger Heide. Das nächste Dorf ist Wilsede, das ebenfalls nur zu Fuß, per Rad oder Kutsche erreicht werden kann.
    Weitere ausführliche Infos:
    lueneburger-heide.de/natur/sehenswuerdigkeit/1074/totengrund-lueneburger-heide.html

    • 13. August 2019

  • Umba_Retriever

    Ein absolutes Muss in der Lüneburger Heide.

    • 28. September 2014

  • Wanderklaus

    Eines der schönsten wenn nicht sogar das schönste Tal in der Lüneburger Heide.

    • 22. August 2017

  • Epi-Dog and Friend´s Alaskan Malamute Chinook

    Ein wunderschönes Fleckchen Erde und das zu jeder Jahreszeit...

    • 9. Januar 2018

  • R🅰️ndn🅾️tiz

    Ein zu jeder Jahreszeít wunderschönes Trockental mit Heide und Wacholder.

    • 17. Juli 2018

  • Chelsea on Tour

    Aussichtspunkt auf den Totengrund, mit Bänken und Infotafel.

    • 16. Februar 2019

  • alfelder

    Schöne Aussicht vom Totengrund

    • 26. August 2017

  • Petfed

    Hammer Aussicht über ein herabfallendes Tal mit Heide. Wir waren im April dort und der Anblick hatte ein Hauch von Western. Es fehlte nur noch der Cowboy.

    • 24. Juni 2018

  • Dolle

    Eigentlich sind alle Blicke in den Talkessel faszinierend und daher sollte man einmal um den Totengrund herum laufen.

    • 19. Januar 2020

  • Jörg R.

    Tolle Aussicht auf Tal, Wald und Windräder.

    • 24. Juni 2018

  • Wanderklaus

    Eines der schönsten Täler in der Lüneburger Heide. Auf einem Rundweg kommt man an vielen schönen Plätzen vorbei mit Blick ins Tal.

    • 29. Oktober 2018

  • Hendrik Heuer

    Schöne Aussicht auf Heide mit Wacholderbüschen. Auf Höhe am Hermann-Lönsweg-Weg Rastplatz mit Aussicht.

    • 24. August 2019

  • Werner

    Einfach ein herrlicher Ausblick auf den Totengrund - besonders zur Zeit der Heideblüte

    • 31. August 2019

  • Werner

    Die beste Aussicht hat man zwar "von oben", aber auch wenn man den Weg zum Grund des Totengrundes geht, kann man die einzigartige Vielfalt dieses Heideabschnittes - besonders zur Blütezeit - genießen.

    • 23. September 2019

  • Dolle

    Sagenhafter Blick ins lila Tal. Um den Totengrund führen am oberen Rand Wanderwege, die eine gute Aussicht auf die Heide und Wacholderbüsche bieten.

    • 24. September 2019

  • D.Klockhaus 🇩🇪

    Zwischenstop unserer Wanderung, sehr schöne Aussicht. Interessant in den frühen Morgenstunden mit den aufsteigenden Nebeln.

    • 15. Oktober 2019

  • Dolle

    Der Totengrund ist ein kleines Tal, das umwandert werden will, um die ganze Schönheit zu präsentieren.

    • 22. Oktober 2019

  • Dolle

    Das absolute Highlight ist der Blick von allen Seiten in den Talkessel. Zutritt ins Tal ist natürlich verboten.

    • 19. Januar 2020


Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu Im Totengrund: Lüneburger Heide

Unsere Tourenvorschläge basieren auf tausenden von Aktivitäten, die andere Personen mit komoot durchgeführt haben.

Ort: Bispingen, Heidekreis, Lüneburger Heide, Niedersachsen, Deutschland

Informationen

  • Höhe170 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Bispingen