Schellenberger Eishöhle

Wander-Highlight

Empfohlen von 37 von 38 Wanderern

Tipps

  • Sebastian Kowalke

    Die Schellenberger Eishöhle ist die größte Schaueishöhle von Deutschland. Bei einer Führung kannst du ihr spektakuläres Inneres erforschen. Die Führung findet zu jeder vollen Stunde statt und dauert rund 45 Minuten. Der Weg durch die Höhle erfolgt auf Holztreppen und Stegen.

    Die Höhle ist von Ende Mai bis Oktober geöffnet. Eintritt kostet für Erwachsene 8 € und für Kinder 4 €.

    • 27. Februar 2018

  • Ingo

    Fotografieren vom Stativ aus und mit "Profi Ausrüstung" verboten! Es hat wohl jemand die Rechte gepachtet. Sehr ärgerlich!

    • 7. April 2016

  • Edefritz

    Einlass nur in Kombination mit Führung. Kostet ca. 5 €. Warme Klamotten kann man vor Ort leihen. Führungen im Sommer meist zur vollen Stunde aber besser vorher nochmal informieren.

    • 27. Juli 2015

  • Joachim

    Eintritt 6.50€.Führungen zu jeder vollen Stunde.

    • 4. Oktober 2015

  • eli

    Am besten Jacke einpacken, ist nämlich A...kalt in der Höhle

    • 4. April 2018

  • Jonny

    Der Königssee ist ein langgestreckter Gebirgssee im Landkreis Berchtesgadener Land im Südosten Bayerns und gehört zur Gemeinde Schönau am Königssee. Er liegt am östlichen Fuß des Watzmanns und wird im Wesentlichen durch den – vom südöstlich gelegenen Obersee kommenden – Saletbach gespeist. Da der Königssee zwischen steilen Berghängen eingebettet ist, wird er als fjordartig beschrieben; er gilt hinsichtlich der Wasserqualität als einer der saubersten Seen Deutschlands.Königssee
    Königssee vom Malerwinkel aus gesehen
    Königssee vom Malerwinkel aus gesehen
    Geographische Lage
    Berchtesgadener Alpen, Bayern (Deutschland)
    Zuflüsse
    Westufer: Eisbach, Schreinbach (Schrainbach)
    Ostufer: Königsbach, Kesselbach, Reitlgraben, Fallaugraben, Brandgraben, Saletbach (vom Obersee)
    Abfluss
    Königsseer Ache
    Inseln
    Christlieger
    Orte am Ufer
    Schönau am Königssee
    St. Bartholomä (Ortsteil)
    Daten
    Koordinaten
    47° 33′ 14″ N, 12° 58′ 40″ O
    Königssee (Bayern)
    Königssee
    Höhe über Meeresspiegel
    603,3 m ü. NHN
    Fläche
    5,22 km²[1]
    Länge
    7,195 km[1]
    Breite
    1,225 km[1]
    Volumen
    511,79 Mio. m³[1]
    Umfang
    20 km[1]
    Maximale Tiefe
    190,0 m[1]
    Mittlere Tiefe
    98,1 m[1]
    pH-Wert
    7,3 bis 8,5
    Einzugsgebiet
    136,48 km²[1]
    Geistbeck 1885 - Königssee Tiefenkarten.png
    Tiefenkarte (1885)
    Der Großteil des Sees liegt im Nationalpark Berchtesgaden. Der See ist Eigentum des Freistaates Bayern. Für seine Administration ist die Bayerische Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen zuständig.[2]

    • 5. Mai 2018

  • Marion

    Vom Parkplatz am Passturm Marktschellenberg braucht man ungefähr 2 1/2 bis 3 1\2 Stunden über die Toni Lenz Hütte. Es ist ein anstrengender Weg, aber es lohnt sich. Die Eishöhle ist sehr beeindruckend.

    • 24. Oktober 2019

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu Schellenberger Eishöhle

Ort: Schellenberger Forst, Berchtesgadener Land, Oberbayern, Bayern, Deutschland

Informationen

  • Höhe1 510 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Schellenberger Forst