Altenberger Dom

Wander-Highlight

Empfohlen von 423 von 438 Wanderern

Tipps

  • Thomas

    Der Altenberger Dom ist wohl die bekannteste Kirche im Bergischen Land. Der Altenberger Dom wurde ab 1255 im gotischen Stil als Klosterkirche St. Maria Himmelfahrt für die Abtei Altenberg errichtet. Gebaut wurde der Altenberger Dom aus Trachytgestein, der im Siebengebirge vom Drachenfels gehauen wurde. Direkt neben dem Dom lässt es sich im Hotel-Restaurant Altenberger Hof einkehren.

    • 15.04.2016

  • Silvia

    Empfehlenswert ist auch der Weihnachtsmarkt direkt vor dem Altenberger Dom. Er ist nostalgisch und Kunsthandwerk und Weihnachtsschmuck werden angeboten. Der kulinarische Teil ist separat direkt vor dem Altenberger Hof. Parken sollte man gebührenpflichtig auf dem Märchenwaldparkplatz. Er findet jedes Jahr nur an einem Wochenende statt. Das ist in der Regel von Freitag Nachmittag bis Sonntag Abend am 2. Adventswochenende.

    • 05.12.2016

  • Uschi

    ökumenisch genutzter Dom mit wunderbaren Musik-Veranstaltungen. Besuch sehr lohnenswert!

    • 02.12.2016

  • buskultur

    Ein Besuch ist empfehlenswert am besten mit Führung.
    Das Kirchenfenster ist beeindruckend.

    • 04.12.2016

  • Gerd

    Altenberger Dom ist die von jeher gebräuchliche Bezeichnung für die Klosterkirche, wobei das Wort „Dom“ in diesem Fall nicht auf die Kathedralkirche eines Bistums hinweist, die es in Altenberg nie gegeben hat. Der Altenberger Dom befindet sich im Eigentum des Landes Nordrhein-Westfalen und wird seit 1857 simultan von der römisch-katholischen und der evangelischen Gemeinde als Pfarrkirche genutzt.
    Quelle: Wikipedia

    • 18.06.2017

  • Hetti

    Der Altenberger Dom ist eine ehemalige Klosterkirche der von Zisterziensern errichteten Abtei Altenberg

    • 18.11.2017

  • Jens

    Ein wunderschöner Dom, in dem man durch die Kirchenfenster die Sonne scheinen sieht.

    • 14.12.2014

  • Silvia

    Bild Dom Startseite

    Der Altenberger Dom, häufig auch der “Bergische Dom” genannt, ist die Kirche der ehemaligen Zisterzienser-Abtei Altenberg (1133-1803).

    • 13.10.2017

  • Rainer Eichlinger

    Das Hotel Altenberger Hof eignet sich hervorragend als Unterkunft für ein Wanderwochenende im Bergischen Land. Neben dem Grafen- und Mönchsweg des "Bergischen Wanderlands" (bergisches-wanderland.de), der an der "Haustüre" vorbei läuft, sind von hier aus weitere Bergische Streifzüge wie z. B. der Mühlenweg in Kürten und der Obstweg in Leichlingen hervorragend zur erreichen. Zimmer, Essen und Service ließen keine Wünsche offen.

    • 28.06.2017

  • Andiburscheid

    Schönes Ausflugziel. Weihnachtsmarkt stimmungvoll. Teilweise trubelig.

    • 03.02.2018

  • moin_moin

    Barocker Torbogen
    Ehemaliger Haupteingang des Klosters Altenberg. Entstand in seiner heutigen Form um 1715.

    • 30.04.2017

  • Büchi

    Wer hier ist, sollte sich den Dom nicht entgehen lassen! 👍🏻

    • 29.03.2018

  • Marv

    Mitten im nichts, dieser prächtige Dom mit benachbarten Märchenwald. 👍

    • 15.04.2018

  • Andreas Meyer

    Altenberger Dom.Ohne Worte. Hier beginnt die 6 Etappe vom Bergischen Weg

    • 01.05.2018

  • Carsten

    Das größte Kirchenfenster nördlich der Alpen.

    • 31.05.2018

  • Black Bulls

    Es gibt viel zu sehen

    • 27.03.2018

  • Büchi

    Wer hier ist, sollte sich den Dom nicht entgehen lassen! 👍🏻

    • 29.03.2018

  • Andreas Meyer

    Der Dom des Bergischen Landes.Jeder kennt ihn. Ein Ziel das auf keiner "to do liste fehlen darf"

    • 30.03.2018

  • Antje

    Sehr lohnende Buchhandlung, auch mit viel regionaler und religiöser Literatur. Auch viele touristische Informationen sind dort erhältlich.

    • 01.05.2018

  • Starmbi

    Sehr schönes Bauwerk in schöner Umgebung. Leider wenig Infrastruktur in der Nähe. Bei gutem Wetter bekommt man in den lediglich 2 vorhanden Gasthäusern keinen Platz mehr.

    • 18.07.2018

  • Jan

    Der Altenberger Hof liegt direkt am Dom

    • 20.07.2018

  • Jan

    Vom Tor hat man einen guten Blick zum Dom

    • 20.07.2018

  • OliverZ

    Eine der schönsten Kirchen in der Umgebung. Die Klosterkirche ist sehr gut gelegen, als Ausgangspunkt für viele Wanderungen geeignet. Berühmt ist auch das Westfenster, das etwa im Jahre 1400 gefertigt wurde.

    • 14.10.2018

  • Wandern2455

    Schöner Dom Wanderkarten ( in der Buchhandlung nettes Personal ) der Umgebung gratis, Rund um die Dhünntalsperre, Kürten Märchenweg und weitere.

    • 20.10.2018


Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

oder
Mit E-Mail registrieren

Beliebte Wanderungen mit Ziel oder Zwischenstopp „Altenberger Dom”

Ort: Odenthal, Rheinisch-Bergischer Kreis, Bergisches Land, Regierungsbezirk Köln, Nordrhein-Westfalen, Deutschland

Informationen

  • Höhe90 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Odenthal